Erfahrungsbericht über "10 vor 10 (SF1)"

veröffentlicht 28.08.2002 | doktorpepper
Mitglied seit : 30.05.2002
Erfahrungsberichte : 232
Vertrauende : 0
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro nicht nur Nachrichten, drei verschiedene SprecherInnen
Kontra oft unpünktlich
sehr hilfreich
Politische Meldungen:
Wirtschaftsmeldungen:
Boulevardbereich:
Sportnews:
Wetter:

"Informativ und unterhaltsam"

"10 vor 10" soll Thema dieses Berichtes sein. Es handelt sich um eine Fernsehsendung die kaum jemandem unter euch ein Begriff sein dürfte (außer den Schweizer Usern), es handelt sich nämlich um eine Nachrichtensendung beim Schweizer Fernsehen SF 1.

Wie der Name schon sagt kommt die Sendung immer um 10 vor 10, am Abend versteht sich. Zumindest fast immer. Manchmal, oder sagen wir besser öfters kommt es vor, dass aus 10 vor 10 eigentlich 5 vor 10 wird, da vorher zu viel Werbung gesendet wird oder einfach andere Sendungen überziehen. Wer einen VPS-fähigen Videorecorder besitzt kann die Sendung auch per VPS aufnehmen, SF 1 schafft es aber nicht, das VPS-Signal zum richtigen Zeitpunkt zu setzten, so fehlt entweder ein Stück des Vorspanns oder man kriegt noch die Hälfte der zuvorkommenden Vorschau mit. Die Sendung wird übrigens von Montag bis Freitag ausgestrahlt, Feiertage ausgenommen. An Sonn- und Feiertagen melden sich die Kollegen von der Schweizer Tagesschau.

Zuerst werden die Hauptthemen durchgehandelt, anschließend in einem Block weniger wichtige Nachrichten. Für Deutsche erstaunlich: Es wird oft und ausführlich über die Deutsche Politik berichtet. Die Bundestagswahl in Deutschland wird von den Schweizer Medien ebenso verfolgt wie von unseren eigenen. Vor Ende der Sendung bekommt man meist noch eine kleine Kurzreportage geboten. Diese haben meist keinen tagesaktuellen Bezug und lockern die Sendung ein bisschen auf.

Irgendwan zischen Nachrichten und Reportagen werden auch die tagesaktuellen Börsenkurse genannt. Eine Börsenüberischt die auf einzelne Aktien eingeht wie in den Tagesthemen gibt es nicht. Anders ist auch das Wetter. Hier kommt die Stimme aus dem "Off" und wird vom Sprecher bzw. der Sprecherin selbst gesprochen. Einen "Wetterfrosch" gibt es also nicht.

10 vor 10 ist eine sehr seriöse Sendung, Klatsch und Tratsch-Meldungen haben keine Chance. Das verleiht der Sendung mehr Glaubwürdigkeit. Noch eine Information für die, die es Interessiert: Die Sprecher arbeiten mit Telepromter, müssen also nicht aufs Blatt schauen.

Die SprecherInnen
+++++++++++++++++

10 vor 10 hat drei SprecherInnen: Stephan Klapproth, Alenka Ambrosz und Susanne Wille. Sie wechseln sich meist im Wochenrythmus ab. Diese weisen verschiedene Merkmale auf:
Stephan Klapproth beendet die Sendung immer mit einem Gedicht, dass inhaltlich zum Hauptthema passt. Aber nicht, dass ihr euch da ein richtiges Gedicht darunter vorstellt, es ist nur ein Zweizeiler, der oft recht holprig daherkommt. Nur nach dem 11. September dauerte es eine Weile, bis er wieder mit seinen Gedichten begann.
Alenka Ambrosz macht, wie der Blick vor einigen Jahren meinte, aus unersichtlichen Gründen lange Kunstpausen. Mir wäre das noch nicht aufgefallen.
Susanne Wille beendet die Sendung meist mit dem gleichen Satz, der aber wenig spektakulär ist und deshalb hier nicht genannt werden muss.
Die Vorgängerin von Susanne Wille hieß Eva Wannenmacher. Diese wechselte erst zu einem Gesundheitsmagazin zu SF 2, bevor sie dann bei TV 3 das Schweizer "Big Brother" moderierte. Seit dessen Insolvenz habe ich von ihr nichts mehr gehört.

Wiederholungen:
++++++++++++++++

Ab 23 Uhr wird die Sendung jede halbe Stunde auf SFi wiederholt. Dieser Sender ist nur über das Schweizer Kabelnetz zu empfangen. Eine andere Möglichkeit: Auf www.10vor10.ch kann man mit dem RealPlayer die Sendung ebenfalls nochmals ganz oder teilweise ansehen.

Fazit:
++++++

Dadurch dass 10 vor 10 neben Nachrichten auch mit kleinen Reportagen aufwartet ist die Sendung nicht so trocken wie Konkurrenzsendungen. Man bekommt Infotainment vom Feinsten.

Wer die Autogrammadresse von Stephan Klapproth, Susanne Wille und/oder Alenka Ambrosz wissen möchte melde sich bitte in meinem Gästebuch!

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1449 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • LESEZEICHENFEE veröffentlicht 08.06.2011
    Ja, genau, ich möchte mal alle Autogrammadressen ;-))))
  • sapote.amarillo veröffentlicht 15.09.2003
    Die sehe ich mir manchmal in 3sat an... naja, ich finde die Sendung auf jeden Fall besser als die österreichische "Zeit im Bild" - ohne jetzt jemanden zu nahe treten zu wollen. Manchmal haben die Moderatorinnen aber dort ziemlich grauenvolle rote Pullover an, die sich dann mit der Aufnahmetechnik nicht sonderlich gut vertragen und auf dem heimischen Bildschirm für einige Bildsörungen sorgen *gg*. Bye, sa.
  • familienduell veröffentlicht 30.08.2002
    hier habe ich auch schon einige male reingesehen und war auch verwundert, dass doch viel über deutsche politik berichtet wurde...lustig wenn interviews gemacht werden..da versteht man fast nichts..lach...lieben gruß ralf
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : 10 vor 10 (SF1)

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 28/08/2002