8. März - Weltfrauentag

Bilder der Ciao Community

8. März - Weltfrauentag

> Detaillierte Produktbeschreibung

76% positiv

10 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "8. März - Weltfrauentag"

veröffentlicht 07.03.2003 | axfx
Mitglied seit : 30.11.-0001
Erfahrungsberichte : 26
Vertrauende : 0
Über sich :
Gut
Pro "Frauenthemen" schaffen es wenigstens an diesem Tag in die Schlagzeilen
Kontra "Frauenthemen" schaffen es NUR an diesem Tag in die Schlagzeilen
sehr hilfreich

"Ist das "mein" Tag???"

Liebe Frauen, Männer, Zwitter und Geschlechtslose...

anstatt mich in eine Diskussion über Sinn und Unsinn des Frauentages zu stürzen, möchte ich von einer ganz konkreten Erfahrung erzählen, die ich mit diesem Tag gemacht habe - und zwar in der Volksrepublik China.

Vor einigen Jahren war ich zu einem Sprachkurs dort, und zufällig fiel der 8. März in die Zeit meines Aufenthaltes. Bereits Tage vorher hingen Spruchbänder und Plakate überall, die auf diesen Tag hinwiesen und die Arbeit der Frauen rühmten. Dies passt natürlich in die dort herrschende Ideologie, die die Gleichberechtigung der Frau - zumindest in der Theorie - ganz groß schreibt. Ähnlich war es ja auch früher in der DDR, wo zumindest die Frau als berufstätiges Wesen ganz selbstverständlich war.

In China ist der Weltfrauentag auch tatsächlich ein Feiertag für die Frauen, das heißt, zumindest die Angestellten in den Staatsbetrieben müssen an diesem Tag nicht arbeiten. Außerdem werden Veranstaltungen angeboten, bei denen zwar auch salbungsvoll-ideologische Reden gehalten werden, die aber hauptsächlich der Unterhaltung dienen. Für unsere Lehrerinnen wurde beispielsweise ein Kinofilm gezeigt, danach gab es Musik und einige Kindergruppen führten etwas auf.

Ich fand die Tatsache, dass die Frauen zumindest einen freien Tag hatten recht bemerkenswert. Ebenso die Präsenz des Ereignisses in der Öffentlichkeit. Mir ist klar, dass sich daran nicht der Grad der tatsächlichen Gleichberechtigung der Frauen ablesen lässt. Im Gegenteil, gerade China ist meiner Meinung nach ein gutes Beispiel dafür, dass man zwar von staatlicher Seite die Gleichberechtigung der Frauen in Bereichen wie Arbeit oder Politik anordnen und realisieren kann - die wahre Gleichberechtigung findet jedoch in den Köpfen der Menschen statt. So lange die Familienstrukturen patriarchalisch geprägt sind und so lange Familienarbeit hauptsächlich Frauenarbeit ist, so lange findet wirkliche Gleichberechtigung nicht statt - weder in China, noch in den westlichen Kulturen.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 586 mal gelesen und wie folgt bewertet:
96% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • redheadedBlonde veröffentlicht 13.02.2006
    *grins* Sie sind ja selbst, "ziemlich im Kinderstress".
  • straus07 veröffentlicht 27.02.2005
    Auch eine wahre Meinung, aber vorsichtig, Bundesdeutschland ist nicht der Nabel der Welt und das Hirn schon erst recht nicht, Gruß
  • Koenigin0310 veröffentlicht 06.12.2004
    Interessant
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : 8. März - Weltfrauentag

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 04/03/2003