ATU Auto Teile Unger

Erfahrungsbericht über

ATU Auto Teile Unger

Gesamtbewertung (481): Gesamtbewertung ATU Auto Teile Unger

 

Alle ATU Auto Teile Unger Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Odyssee bei ATU

1  09.07.2009 (11.07.2009)

Pro:
Nichts

Kontra:
jede Menge

Empfehlenswert: Nein 

dinoevents

Über sich:

Mitglied seit:09.07.2009

Erfahrungsberichte:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 13 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Mein Erlebnis mit ATU in Baden-Baden!!!

Ich fahre bei ATU vorbei mit dem Anliegen,dass bei meinem Volvo V40
TÜV und AU fällig sind.Ich vereinbare einen Termin für den 30.6.2009 um 8.30 Uhr aus mit der Bitte,
falls etwas anfallen würde mir einen Kostenvoranschlag zu machen.
Soweit ich erkennen kann ist das Auto sehr gut in schuss,ich fahre Langstrecken(1000 Km mal)und hatte noch nie Probleme.
Hab´s letztes Jahr beim Händler gekauft.

30.6.2009 um 8.30 Uhr fahr ich das Auto zu ATU.
Die versprechen mir das Auto vorzuchecken und mir
tel.mitteilen ob was anfällt.Vormittag noch wollten die sich melden,
denn am Nachmittag sollte es schon zum TÜV.Am Abend kurz vor Feierabend
könnte ich das Auto bestimmt holen wurde mir gesagt.

Als es schon 16.oo Uhr war,hatte ich noch keine Mitteilung von ATU
und rief an(0180-....)-die Zentrale.Die nahmen wieder alle Daten von mir auf,tel.Kontakt(zum 3.mal).
Ja die Kollegen in Baden-Baden würden sich bei mir melden.

Um ca.17.00 Uhr kommt ein Anruf ATU-Baden-Baden...
"Ja Herr XXX,der Volvo.Der haben wir vergessen und kommt heute nicht dran.Morgen warscheinlich."
Ich war entäuscht,aber sagte mir "na ja,kann passieren."

Am nächsten Tag(Tag 2 am 1.7.09)rief ATU-Baden-Baden wirder an:
"Tüv konnte nicht abgenommen werden.Bremsscheiben und Bremsbelege wurden beanstandet.Müssten gemacht werden".
Kostenpunkt:ca.360 € komplett.
Ich sagte die könnten das ausführen."Aber ich hätte die alten Teile gerne wieder"."Keine Problem".
Ich könnte das Auto am gleichen Tag kurz vor Fierabend abholen hies es.OK
Am Nachmittag kam den nächste Anruf von ATU Baden-Baden.
Ja Sie hätten die Bremscheiben für nicht vorrätig.Müssen bestellt werden.würde ein bis zwei Tage gehen.

OK! Kann ja passieren sagte ich mir.
Ich hollte das Auto,das man in der Regel sein Auto auch braucht,und machte einen neuen Termin aus.
Zwei Tage später,morgens um 8.30 Uhr bringen.Abends garantiert abholen hies es.

Tage später,am 6.7 09 morgens um 8.30 Uhr stellte ich das Auto bei ATU wieder ab.
Ich könnte es um 14.00 Uhr abholen.
Vorsichtshalber ging ich ums 15.00 Uhr hin.
An der Theke angekommen wollte ich mein Auto abholen,
dass leider noch nicht fertig war.Ich sollte in 1 Stunde nochmal vorbeischauen.

Gesagt getan...
An der Theke wieder mal angekommen wollte ich mein Auto zum x male abholen,
ATU Mitarbeiter suchten das Auto...
keine Auto da...
Telefonieren hin und her...
ah,das Auto wurde gefunden!Toll!
Es ist gerade zum Dekra gefahren worden.Dekra ist gleich nebendran.

Ich kritisierte die Situation
Ja sie könnten auch nichts machen.
Ich könnte direkt bei Dekra vorbeischauen und mal nachfragenm was los sei(Dekra war jetzt wohl schuld).
Ich ging zu Dekra da stand das Auto noch,es sei GERADE erst gebracht worden(!????)
OK...ich musste mich gedulden bis mein Auto dran war.
In der Zwischenzeit verweilte ich mich mit dem Handy.Musste ja auch zum 2 mal einen Termin absagen,
denn wenn Du einen Termin mit ATU Baden-Baden ausmachst darft du keine anderen Termine ausmachen,klappt nicht.

Ja,meine Auto kommt plötlich bei Dekra dran...
ich stehe beim Auto und schaue zu,endlich gleich ist es vorbei.
Der Dekra-Ingeneur hatte begonnen,als er dann
mich fragte warum am Auto nichts gemacht wurde.
Die Beanstandungen vom letzten mal,standen auf dem Mängelbericht,wurden nicht erledigt.
Ich kann das Auto bitte mitnehmen und wieder vorbei kommen,wenn die Mängel beseitigt sind.
Ich bekam wieder keinen TÜV.
Auf dem Mängelbericht stand auch nichts mit Bremsenscheiben.Die wurden allerdings
ausgewechselt und natürlich gleich bezahlt.

Ja,da braucht man nicht nur Zeit und Geld in einer solchen Situation.
Nein,da braucht man auch einen Arzt!!!

Bei mir entstand ATU-Phobie.

Zu ATU kam ich durch den ADAC(Homepage)zum ersten und auch zum letzten mal natürlich,die irgendwie zusammen kooperieren.
Muss mal auch bei denenen mal anrufen und mich das erkundigen,
bin schliesslich seit ca.30 Jahren Mitglied.

Fazit:
nach tagelangem Kampf mit ATU musste ich kapitulieren.
Erstmal brauche ich Ruhe und werde dann zum Volvo-Vertragshändler gehen,und dort auch Kunde bleiben,
mit der bitte mir die Mängel aus dem Dekra-Mengelbericht zu erledigen(Kostenpunkt noch ca.150 €)
und mir das Fahrzeug durch den Tüv zu bringen.

Obwohl ich schon über 500 € bezahlt habe und von ca.300-400 € die Rede war:

das Auto hat immer noch kein Tüv...

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
dinoevents

dinoevents

11.07.2009 14:46

Ich habe mich auch bei der Zentrale von ATU auch beschwert.Am nächsten Tag hat sich ATU Baden-Baden auch gemeldet.Haben sich auch entschuldigt und mir eine Angebot gemacht,dass wirklich lächerlich ist. Nicht mal für ein Superangebot würde ich diesen Laden wieder betreten. Dem ADAC habe ich den Vorgang auch weitergeleitet,und willen dieser Sache nachgehen... Liebe Grüße an Alle

didiba

didiba

10.07.2009 01:11

Ich lese hier NUR Negativberichte über ATU, die Werkstätten sind aber voll. Da stimmt doch was nicht. Schreiben immer nur die schlecht Behandelten Berichte? Damit wir uns nicht missverstehen, ich glaube dir jede Zeile! Ich bin schon wegen dieser berichte keine Kunde und wundere mich auch immer über die ADAC Empfehlungen. Gruß Dieter

toles

toles

09.07.2009 20:14

Willkommen im Club! Sei froh, dass sie dir nicht noch Dinge kaputt gemacht haben. Man muss seiner geschädigten Seele Luft machen, sonst hält man es mit ATU nicht aus. Es ist erstaunlich wie viele Personen über ATU mit ihrem 1. und oft einzigen Erfahrungsbericht schreiben, ich gehöre mit meinem v. 17.05. auch dazu. ATU hat mein Vertrauen ebenso missbraucht, dein Begriff "ATU-Phobie" bringt`s gut auf den Punkt! Was ich von denen halte, habe ich ihnen mittlerweile schriftlich als auch mündlich, sachlich als auch mit den entsprechenden Worten aus der "emotionalen Umgangssprache" heraus, mitgeteilt. Ich gehe nie wieder hin!

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1328 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (93%):
  1. a.schuster1
  2. Danreb
  3. Tommy1959
und weiteren 10 Mitgliedern

"hilfreich" von (7%):
  1. toles

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für ATU Auto Teile Unger