AVM FRITZ!Box 7490

Bilder der Ciao Community

AVM FRITZ!Box 7490

Die FRITZ!Box 7490 bringt das High-Speed-Heimnetz an jeden DSL-Anschluss und deckt mit vielen Extras all Ihre Kommunikationswünsche rund um Internet, ...

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "AVM FRITZ!Box 7490"

veröffentlicht 20.03.2015 | hundeliebe02
Mitglied seit : 15.03.2006
Erfahrungsberichte : 468
Vertrauende : 500
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro übersichtliche Einrichtung und somit auch leicht installierbar
Kontra nichts!
besonders hilfreich
Ausstattung
Benutzerfreundlichkeit
Zuverlässigkeit
Handbuch/Dokumentation/Hilfe:
Stromverbrauch:

"Unsere NEUE: Fritz!Box WLAN 7490 - IP-Telefonie / Internet / TV"

AVM FRITZ!Box 7490 ...noch im Karton

AVM FRITZ!Box 7490 ...noch im Karton

Übersicht


  • Einleitung
  • Wo gekauft und der Preis
  • Hersteller / Vertrieb
  • Info lt. Herstellerseite (auszugsweise zitiert)
  • Lieferumfang
  • Kleines Datenprofil
  • Der Router und seine Anschlüsse
  • Anschluss / Inbetriebnahme
  • Einstellmöglichkeiten über die Benutzeroberfläche
  • Unsere Erfahrungen
  • FAZIT

Einleitung

Oh je, jeder spricht von IP-Telefonie – nur nicht hinhören, haben wir uns bisher gesagt, alles beim Alten lassen, es ist gut so wie es immer war – ständig gibt es Neues, Schnelleres, doch raffen wir ältlichen Exemplare das so? Seit Ewigkeiten schon haben wir einen Vertrag mit der Telekom – waren auch fast immer zufrieden mit unserem stinknormalen Telefon .-.-.-.- und nun will die Telekom auch auf IP-Telefonie umstellen, Horror –Panik .-. was machen wir nur?

Für uns war das Internet eine Möglichkeit, sich zu informieren oder mit Usern bei CIAO zu kommunizieren. Wir sind am Anfang mit einer normalen Analog-Verbindung durchs Internet „gehoppelt“, später kam DSL 1.000 dazu, danach 6.000 und eine lange Zeit hatten wir 16.000 mit IPTV – Fernsehen.
Unsere Telefonverbindung wollten wir immer nur beim gleichen Anbieter als Analog nutzen. Unsere Gedanken dazu waren: Analog-Telefon fällt fast nie aus – bei unseren Krankheiten sollten wir ja IMMER erreichbar sein. Internet dagegen fällt öfters mal aus, wie oft kam ein Nachbar, weil er auch mit seinem Handy keinen Empfang hatte !!! Um dem vorzubeugen, haben wir bis jetzt alles so gelassen wie es war und wollten nichts ändern. Es war gut so wie es war – und so sollte es auch bleiben !!!

Wir wollten Internet nur zum Surfen, aber nicht zum Telefonieren. Nie hätten wir daran gedacht, dass die Telekom jemals auf IP-Telefonie umstellen will. Aber….jetzt hat uns doch die * IP – Telefonie* erreicht. Ja, bedingt durch einen Neuen Vertrag mit der Telekom und Erhöhung auf 25 MBits. ist es passiert.

Wir haben lange überlegt ob wir diesen Schritt wagen sollten! So hatten wir doch vor kurzen erst eine neue Fritz – Box angeschafft, ohne zu berücksichtigen, dass wir darüber auch mal telefonieren wollten. Nichts lag uns damals (vor ca, 1,5 Jahren) ferner als genau das! Und für IP-Telefonie ist diese 1 ½ Jahre alte Box nun mal nicht ausgelegt. Was tun???

Manchmal passieren eben Dinge im Leben, mit denen man nie gerechnet hat .-. und da bleibt einem nichts anderes übrig als sich zu beugen – Augen zu und durch! So haben wir in den sauren Apfel gebissen und schon einmal in die Zukunft investiert. Es sollte wieder eine Fritz!Box sein, das stand für uns fest - nur welche – und wo gibt es die am preisgünstigsten?
Nach einigem Suchen haben wir uns

------ für die Fritz!Box 7490 entschieden ------

Ob wir mit dieser Entscheidung richtig gelegen haben, könnt Ihr im weiteren Text nach lesen.
.
.

Wo gekauft und der Preis

Wir haben unsere NEUE Fritz!Box wieder beim hiesigen Technikmarkt für
199, 00 Euro gekauft. Sie sollte 219,00 Euro kosten – wir haben gehandelt!!!
.
.

Hersteller / Vertrieb

AVM Computersysteme Vertriebs GmbH
Alt-Moabit 95
10559 Berlin
Tel. +49-30-399 76-0
Fax +49-30-399 76-299
E-Mail info@avm.de
.
.

Info lt. Herstellerseite (auszugsweise zitiert)

Alles für das schnellste Heimnetz
Spektakuläre kabellose Geschwindigkeit sowie bedeutend mehr Reichweite
mit ultraschnellen WLAN AC. Erleben Sie das Topmodell für
Internet, Telefonie und Multimedia.

Internet für jeden Anschluss
Die 7490 sorgt für Highspeed in Ihrem Heimnetz - ob am ADSL- oder VDSL-Anschluss. Dank fortschrittlicher Hardware, WLAN AC, Gigabit LAN und USB 3-0
kommen Sie in den Genuss rasanter Verbindungen und erleben das Internet ganz ohne Ladebalken.

WLAN in neuer Dimension
Das neue WLAN AC reicht deutlich weiter und ist dabei dreimal schneller als
bisher. Die zwei Funkbänder sorgen für die beste Einbindung aller Geräte -
vom Tablet über Laptop bis zum Smartphone ist alles mit maximaler
Geschwindigkeit verbunden.

Maximaler Telefonkomfort
All Ihre Telefone finden an der FRITZ!Box 7490 Anschluss. Und Sie bleiben
auch unterwegs jederzeit über Anrufe und Sprachnachrichten informiert.
Anrufbeantworter und Faxfunktion sorgen für das gewisse Extra.

Jederzeit bestens unterhalten
Mit der 7490 genießen Sie technisch perfekte Unterhaltung im gesamten
Heimnetz. Die leistungsstarken USB-3.0-Anschlüsse machen die FRITZlBox
zur idealen Multimediazentrale: Musik, Bilder und Filme sind überall sofort
verfügbar.

Mit Sicherheit FRITZ!Box
FRITZ!OS, das Betriebssystem Ihrer FRITZ!Box, bringt Ihnen regelmäßig
neue Funktionen. Mit FRITZ!Box gehen Sie auf Nummer sicher. Dank der kostenlosen Updates bleiben Sie so auf der sicheren Seite.

Ausgezeichnete Einfachheit
Das von der Fachpresse ausgezeichnete und von Anwendern gelobte
Bedienkonzept der FRITZ!Box. Dafür sorgen eine klare Benutzeroberfläche und
Assistenten, die Sie Schritt für Schritt begleiten.

Testsieger 08 2014 Stiftung Warentest
.
.

Lieferumfang

1 x FRITZ!Box 7490 ROT / SILBER
1 x Netzteil
1 x DSL-Anschlusskabel 4,25 m lang
1 x TAE/RJ45-Adapter zum Anschluss an das analoge Festnetz
1 x Adapter für DSL
1 x LAN-Kabel 1,5 m lang
1 x FRITZ!Box- CD
1 x Installationsanleitung
.
.

Kleines Datenprofil auszugsweise zitiert


  • VDSL- oder ADSL-Anschluss
  • IP-basiertes, analoges oder ISDN-Festnetz
  • 4 x Gigabit-Ethernet
  • WLAN AC mit bis zu 1.300 MBit/s
  • WLAN N mit bis zu 450 MBit/s
  • 2 x USB 3.0 für Speicher und Drucker
  • DECT-Basisstation für bis zu 6 Handgeräte
  • ISDN-Sâ‚€-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 x a/b-Port für analoge Telefone, Anrufbeantworter und Fax (TAE oder JR11)
  • Abmessungen (B x T x H): 245 x 175 x 55 mm
  • Tisch- oder Wandmontage möglich
  • Durchschnittliche Leistungsaufnahme: 9,3 Watt

GARANTIE
5 Jahre Herstellergarantie auf Hardware für Endkunden gemäß Garantiebedingungen
.
.

Der Router und seine Anschlüsse

Es ist ein normaler handelsüblicher Router in rot /silber. Da er etwas größere Abmessungen als sein Vorgänger hat, mussten wir auf unseren kleinen Schrank einiges ändern.Wir beschreiben den Router mit Sicht auf liegendes Gerät (vorne sind die Kontrollen)
* oben
Zwei runde Schalter für DECT und WLAN /WPS
  • Linke Seite
    2 Anschlüsse für Analog Telefon mit TAE-Stecker am Kabel
  • Rechte Seite
    USB Anschluss 3.0/2.0
  • von Hinten
    DSL/VDSL
    2 x Analog Telefon mit JR11 Westerstecker am Kabel
    1 x ISDN Telefon
    4x LAN-Verbindungen
    USB Anschluss 3.0/2.0
    Stromanschluss

* unten
Rutschfeste Füße
.
.

Anschluss / Inbetriebnahme

Nachdem wir unser neues Schätzchen ausgepackt und begutachtet hatten, begann die Verkabelung – somit der Sprung ins große Abenteuer. Hatte Claus auch alles bedacht???

Schon lange vorher hatte Claus mich mit den zu bestellenden Steckern / Kabeln und Anschüssen genervt. Wann rafft er endlich, dass ich „null“ Ahnung habe? Ach so, der „gute Mann“ braucht nur jemandem zum Zuhören –zuhören und Mund halten, das war nun angesagt. Die bestellten Teile waren inzwischen alle eingetroffen und lagen griffbereit. Mir schlotterten schon die Knie – die Hauptsache, das alles klappt auch so wie Claus sich das vorstellt. Claus selbst ist ja nicht nur außergewöhnlich gehbehindert, sondern die Motorik seiner Hände ist auch nicht so ganz okay. Da bleiben also nur noch die meinigen übrig – und die zittern und bibbern bei allem Unbekannten, das Claus unter normalen Umständen besser könnte als ich – und dies mir dann auch stolz verkündet – oh je!

Das DSL-Kabel hatten wir vor langer Zeit schon auf eine längere Variante geändert.-. die Kabel in der Original-Verpackung des alten Routers waren damals schon zu kurz für die räumlichen Begebenheiten in unserer Wohnung. Da ja auch der Stecker der DSL-Leitung geändert werden musste, haben wir uns ein neues DSL-Kabel bei der Telekom geholt - im Zuge der Umstellung gibt es diese kostenlos – dies war aber leider auch viel zu kurz.
Somit warteten wir auf den neuen Router– denn da sollte ja ein Adapter für die Anschluss – Änderung beigelegt sein. Das wäre für uns die beste Möglichkeit: alle Kabel liegen lassen (ohne Möbelrücken und so) und so waren wir gespannt auf den Inhalt des Kartons
Diesen Adapter haben wir uns gleich herausgefischt und das DSL-Kabel vom Splitter entfernt – den grauen Adapter aufgesteckt – nun diesen direkt in die TAE-Dose eingesteckt.

Der Splitter wird beim IP-basierenden Anschluss ja nicht mehr benötigt, den haben wir natürlich entsorgt.

Da wir ja die Kabel für DSL und LAN noch an der gleichen Stelle vom Vorgänger liegen hatten , konnten wir dieses zum Glück einfach übernehmen. Anschließend haben wir die beiden vorhandenen Telefone – unser Faxgerät und „Rentnertelefon“ - mit den neuen Kabeln ausgestattet (ohne TAE-Stecker aber mit JR11) und mit dem Router verbunden.
Zum Abschluss wurde nun von uns der Stromadapter eingesteckt – und wir haben erwartungsvoll auf die Kontrolllampen geschaut. Mir war ganz flau im Magen, wenn das nicht funktioniert – was dann?
Als dann die ersten Lämpchen anfingen zu blinken, wurden schon einmal die Notebooks aufgebaut – in voller Erwartung und voller Hoffnung, dass alles so klappt.
Claus musste natürlich erst einmal unsere Fritz!Box fürs Internet im Fritz!OS anmelden und alle dazugehörige Daten eingeben. Dieses geschieht mittels der Oberfläche vom Fritz!OS.
.
.

Die Benutzeroberfläche vom Betriebssystem (Fritz!OS)

Zum Konfigurieren des Betriebssystem der Fritz!Box ist eine sehr übersichtliche Oberfläche vorhanden

- Einstellungen in der Benutzeroberfläche
Wir möchten nochmals erwähnen: die FRITZ!Box hat eine sehr aufgeräumte/einfache und übersichtliche Oberfläche – hiermit müsste „fast“ jeder klar kommen (mit Ausnahmen wie mich alte Tante, grins)
Es gibt zwei Ansichten „Standard und Erweitert“, für den Anfang sollte Standard reichen.
Für weitere Einstellungen oder zusätzliche Ansichten genügt ein Klick auf Standard und schon ist man im erweiterten Modus.
Auf alle Möglichkeiten von verschiedenen Einstellungen, werden wir hier nicht eingehen (würde den Bericht sprengen).

- Die erste Anmeldung in der „BOX“
Über den Internetbrowser findet die Kommunikation mit der FRITZ!Box statt. Einfach in der Adresszeile „fritz.box“ eingeben – beim ersten Mal erscheint der Assistent – oder es hilft auch die beiliegende CD. Mit dem Assistenten wird man durch die einzelnen wichtigen Abschnitte geführt. Hier werden die Daten für den Zugang eingegeben, die Verbindung getestet. Ein Passwort wird am besten eingegeben. Im Abschluss wird noch auf ein eventuell bereitliegendes Update für die Box geprüft. Diese eingegebenen Daten können auch noch zur eigenen Sicherheit zusätzlichen als Backup gespeichert werden.

- der Aufbau der Oberfläche
Nach dem Einloggen erschein die Oberfläche schön übersichtlich gegliedert auf dem Bildschirm – es gibt zwei Menüleisten.

** Die Oberen Menüpunkte
- Angemeldet = Einloggen/Ausloggen
- FRITZBox = alle Übersichten über Aktivitäten / Status / Einstellungen etc.
- FRITZNas = es kann zusätzlicher Speicher eingerichtet werden (in der Box oder per USB)
- MyFRITZ = Übersichten vom Nassspeicher Telefon etc.
- HILFE = einfache und schnelle Hilfestellungen

** die linke Seite von oben nach unten (im Standard Modus)
Zuerst ist ein großes Feld mit 8 Menü-Punkte angezeigt
- ÜBERSICHT
= Kurze Übersicht von Aktivitäten der Fritz!Box / Energieverbrauch / Verbindungen/
Anschlüsse(DSL/LAN etc.) Anrufe / Netzwerk / Anrufbeantworter

- INTERNET = weitere Menüpunkten und Übersichten

- TELEFONIE = Alles was zum Telefonieren Hilfreich sein kann
Einrichten von Telefone /Fax / Anrufbeantworter etc.

- HEIMNETZ = Übersicht über alle möglichen Aktivitäten im Heimnetz
Netzwerk, USB Geräte / Nas- Speicher etc.

- WLAN = Einstellungen Übersichten Funknetz Zeitschaltung

- DECT = DECT Basisstation für Anschluss von schnurlosen Telefonen

- DIAGNOSE = Möglichkeit alle Funktionen und Einstellungen zu überprüfen

- SYSTEM = weitere Einstellungen / Ereignisse /Update etc.

** Weitere einzelne Menüpunkte
- Assistenten = Einrichten, Update, Telefone
- FRITZ!NAS = Daten, Musik , Bilder, Filme
- MyFRITZ! = NAS, Anrufe, Nachrichten
- Live TV = Fernsehen im Heimnetz

**ANMERKUNG
- Alle Angaben der einzelnen Auflistungen sind nochmals anklickbar, um direkte INFOs ein zu holen – auch Änderungen können ausgeführt werden.
Es kann bei Bedarf auch zwischendurch in den „ERWEITERTEN – Modus“
gegangen werden – oder umgekehrt.
.
.

Unsere Erfahrungen

Nachdem wir also alle Anschlüsse der FRITZ!Box mit den benötigten Kabeln belegt hatten, konnten wir also die FRITZ!Box starten und mit den nötigen Daten füttern.
Da es ja inzwischen schon die 3 FRITZ!Box ist, hatten wir ja dadurch einen kleinen Vorteil und kannten uns mit einigen Menüpunkten bereits aus.

Die FRITZ!Box zu aktivieren funktionierte problemlos und alle Daten waren schnell eingegeben – hier sollte natürlich ein „Neuling“ am besten mit dem Assistenten arbeiten.
Beim ersten Start überprüfte die Box auch gleich ob ein Update fällig war. -.-.- und hat auch gleich eins gefunden und die Software aktualisiert. Das geht eigentlich ziemlich fix.
Die Funktion für Updates kann man natürlich auch auf automatisch einstellen. Das Gute bei den Updates ist auch : diese sind alle kostenlos und man hat immer den neuesten Stand.

Neu war nun auch für uns das Einrichten der Telefone, aber an sich auch kein besonderes Problem. Wir haben die einzelnen ( unsere neuen wie auch die alte) Nummer eingegeben und die FRITZ!Box testet auch gleich – ob die Angaben richtig sind. Bei unserem neuen IP-basierenden Anschluss haben wir zwei Neue Nummern dazu bekommen. Damit wurden unsere beiden Telefone, ein Faxgerät und ein Not-Telefon (mit großen Tasten) belegt. Sollten wir also mal ein Fax erhalten, könnten wir mit dem zweiten über eine weitere Leitung telefonieren.

Es gibt auch noch die Möglichkeit, einen Anrufbeantworter einzurichten.

Auch Fax mit der FRITZ!Box ist möglich und haben wir natürlich eingerichtet. Dieses hat den Vorteil, etwas direkt vom PC /Notebook aus zu faxen, ohne es erst auszudrucken zu müssen!!! Bis zwei Seiten (im Anhang keine Dokumente) sind hier möglich. Benachrichtigungen über ausgegangene Faxe werden auf ein eMail Konto geleitet. Bei eingehenden Faxen kann der Ablageort auch gewählt werden.

* Fritz!Nas
Wir haben auch Fritz!Nas aktiviert, somit haben wir den direkten Zugriff auf die Daten an der Fritz!Box z.B. USB- Speicher oder auch den Interner Speicher (512 MB).
Der USB – Speicher dieser Fritz!Box ist auch für USB 3.0 geeignet – dieses lässt sich in der Oberfläche ein bzw. umstellen. Wir nutzen den Nas-Speicher gerne, somit hat jeder schnell den Zugriff auf eine Datei und kann sie weiter bearbeiten. Es brauchen keine Sticks
oder SD-Karten herumgereicht werden. Einfach im Browser Fritz.Nas eingeben und es erscheint eine übersichtliche Oberfläche. Danach können Dateien per Drag & Drop bearbeitet / verschoben werden. Claus hat uns einen „LINK“ auf die Windows-Oberfläche gelegt, einfacher geht es nicht. Der USB sowie auch der Interne Speicher ist schnell zu erreichen – besser als Suchen nach irgendeiner Speicherquelle. Schreiben wir Briefe oder bearbeiten wir etwas gemeinsam, haben wir einen USB-Stick am Router hängen – oder wenn die Datei klein ist, benutzen wir den internen Speicher.

* WLAN
Da wir nur eine kleine Wohnung haben – wie bereits erwähnt – wurde die WLAN – Funktion nur kurz getestet. Wir haben uns dabei in der Nachbar- Wohnung breitgemacht. Auch hier kann die Box punkten.

* Telefonie
Die Telefonie war ja unser wichtigstes Anliegen und hier sind wir nun vollbegeistert.
Nicht nur, dass Claus die richtigen Kabel besorgt hatte, sondern auch das Anlegen der verschiedenen Telefonnummern. Wir haben ja zu unserer bisherigen Telefonnummer zwei neue Nummern dazu bekommen Nun können wir mit unserem Standarttelefon/Fax – Faxe empfangen und mit dem zweiten Telefon telefonieren. Auch eine zusätzliche Faxverbindung über unsere FRITZ!Box haben wir angelegt. Dies haben wir natürlich auch danach gleich getestet und uns selbst ein Fax gesendet (von Fritz!Fax an unser Faxgerät) - hat prima geklappt.
Es können auch Nummernsperren eingerichtet werden – für eingehende sowie auch ausgehende Telefonate. Diese Möglichkeit haben wir natürlich gleich genutzt.

* Updates
Etwas müssen wir auch noch anführen, das sind die Möglichkeiten Updates zu nutzen. Sie halten die Software der Fritz!Box immer auf den neuesten Stand und sind auch kostenlos.
Das bezieht sich auf Sicherheit sowie auch Neuerungen / Verbesserungen.
Da unsere Fritz!Box jetzt ja „leider“ rund um die Uhr am Netz sein muss, haben wir die Funktion „Automatische Updates“ aktiviert. Sie werden normalerweise nachts installiert
Und dieses behindert dann nicht den Tagesablauf – falls mal welche installiert werden.

Nach all den Aufregungen (für uns alte Leutchen) hat alles besser geklappt als wir gedacht hatten. Unsere Befürchtung, nicht immer telefonisch erreichbar zu sein, war bisher unbegründet. Genau genommen, gab es in jeder Hinsicht nur Verbesserungen für uns. Alles hat wohl Nerven und auch Geld gekostet .-.-.- aber wir müssen uns eingestehen: es hat sich gelohnt!

Wir könnten noch weiter mit Begeisterung über unsere Neuanschaffung schreiben, aber auch dieser Bericht muss sich mal dem Ende nähern.

Es gibt vieles noch zu erkunden, ggf. auch anzulegen (z.b. Live TV etc.) .

Aber man muss ja nicht alles haben und uns reicht der bisherige Umfang.
.
.

FAZIT

Die Fritz!Box 7490 ist gut gerüstet für ein großes und auch schnelles Netzwerk sowie auch IP-Telefonie .-.-.- die Vielzahl an Funktionen / Möglichkeiten ist einfach toll und in allen Punkten ausgezeichnet.

Eine superschnelle WLAN-Technologie sowie 4 LAN-Anschlüsse reichen für ein normales Heimnetzwerk gut aus. Natürlich kann man hier noch mit zusätzlichen Geräten erweitern……
Es sind Telefonanschlüsse für Analog-Telefon mit TAE-Stecker oder auch schon für die Westernstecker RJ11 konzipiert auch ein ISDN-Anschluss ist vorhanden.

Die Fritz!Box ist schon für die Neuen „IP-basierenden“ Anschlüsse bestens ausgerüstet.

In der Fritz!Box ist eine DECT Station vorhanden und kann als Basis für 8 schnurlose Telefone dienen.

Die Installation bzw. Aktivierung der FRITZ!Box ist dank des Assistenten vom Fritz!OS sehr einfach.
Hier wird der Anwender gut durch die Einrichtung sowie dem Anlegen der gewünschten Funktionen geführt - eine einfache Sache – auch für „Neulinge“ im Internet.

Das Fritz!OS ist sehr übersichtlich angeordnet und führt auch den Anwender schrittweise zu den einzelnen Punkten.
Gut ist auch die Möglichkeit, in einem einfachen Modus (Standard) zu arbeiten, ohne den weiteren zusätzlichen Ballast. Es kann ja natürlich auch leicht in den erweiterten Modus umgeschaltet werden.

Für eine schnelle Übergabe / Übermittlung von Daten ist der NAS-Speicher sehr gut geeignet. Intern bietet er jetzt 512 MB. Wem dieses nicht ausreicht, kann ihn über die zwei vorhandenen USB-Anschlüsse erweitern. Es sind USB 3.0 (auch auf 2.0 einstellbar) für Speicher oder auch Drucker.

Auch eine eingebaute Firewall ist mit an Bord.

Smart-Home Funktionen sind auch schon integriert.

Eine CD zur Einführung ist im Karton dabei sowie auch einige kurze Bedienungsübersichten.

Zur weiteren Übersicht gibt es auch noch eine sehr übersichtliche Bedienungsanleitung in PDF-Form.

Wir sind mit unserer „Neuanschaffung“ sehr zufrieden, die Fritz!Box entspricht ganz unseren Erwartungen.

Wir vergeben dieser Fritz!Box alle 5 von 5 möglichen Punkten - und sprechen gerne auch eine Empfehlung aus
.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


““ ANMERKUNG ““
Alle ausgewiesenen Hersteller-Namen / Logos - Warenzeichen / Marken-Namen / auf den Bildern
Sowie Zitierte Sätze des Artikels gehören ihren jeweiligen Eigentümern - auch können Verpackungen musterrechtlich geschützt sein
Die Nennung / Aufzählung und Bilder dienen lediglich der Produktbeschreibung!
**********************************************************
.
Danke fürs Lesen, Kommentieren und Bewerten.
Wir schreiben unter gleichen Namen auch auf anderen Plattformen
……………………………………©..hundeliebe02……………..….. 20.03.2015

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2165 mal gelesen und wie folgt bewertet:
91% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
besonders hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Bianca--- veröffentlicht 01.11.2016
    SUPER!LG :)
  • jolovesju veröffentlicht 31.10.2016
    T*O*P
  • kemina15537 veröffentlicht 24.08.2016
    Die die bei uns rumsteht sieht genauso aus. :o) BH
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : AVM FRITZ!Box 7490

Produktbeschreibung des Herstellers

Die FRITZ!Box 7490 bringt das High-Speed-Heimnetz an jeden DSL-Anschluss und deckt mit vielen Extras all Ihre Kommunikationswünsche rund um Internet, Telefonie und Netzwerk ab. Neuestes WLAN AC sorgt dabei für hohe spektakuläre Gigabit-Geschwindigkeiten im kabellosen Heimnetz. Modernste Hardware-Architektur, blitzschnelles Gigabit-LAN sowie leistungsfähige USB-Anschlüsse machen das High-Speed-Netzwerk perfekt. Ausgestattet mit den umfassenden Leistungsmerkmalen von FRITZ!OS wird FRITZ!Box zur idealen Zentrale für Ihr Smart Home.

Haupteigenschaften

Produktbeschreibung: AVM FRITZ!Box 7490 - Wireless Router - DSL-Modem - 802.11a/b/g/n/ac - Desktop

Gerätetyp: Wireless Router - DSL-Modem - 4-Port-Switch (integriert)

Art: Desktop

Digital Signaling Protocol: ADSL, VDSL, ADSL2+

WAN-Ports Anz.: 1

Data Link Protocol: Ethernet, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet, IEEE 802.11b, IEEE 802.11a, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n, IEEE 802.11ac

Frequenzband: 2,4 GHZ / 5 GHz

Datenübertragungsrate: 1.3 Gbps

Netzwerk/Transportprotokoll: IPSec, FTP, DHCP, SMB, DDNS

Remoteverwaltungsprotokoll: HTTP

VoIP-Funktion: VoIP-Telefonadapter (DECT)

Telefonieschnittstellen: 2 Telefone (FXS), DECT, 1 Telefon (ISDN BRI)

Leistungsmerkmale: NAT Support, VPN-Support, IPv6-Unterstützung, integrierte Basisstation für DECT-Telefon, Wi-Fi Protected Setup (WPS), DHCP-Server, UPnP Media Server, 3G USB Dongle Support, Stateful Packet Inspection Firewall (SPIF), 3T3R MIMO-Technologie

Produktzertifizierungen: IEEE 802.11b, IEEE 802.11a, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n, UPnP, IEEE 802.11ac

Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe): 24.5 cm x 17.5 cm x 5.5 cm

Lokalisierung: Europa

Allgemein

MPN: 20002646, 20002584, 20002647

Gerätetyp: Wireless Router - 4-Port-Switch (integriert)

Art: Desktop

Anschlusstechnik: Drahtlos, verkabelt

Data Link Protocol: Ethernet, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet, IEEE 802.11b, IEEE 802.11a, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n, IEEE 802.11ac

Frequenzband: 2,4 GHZ / 5 GHz

Datenübertragungsrate: 1.3 Gbps

Netzwerk/Transportprotokoll: IPSec, FTP, DHCP, SMB, DDNS

Remoteverwaltungsprotokoll: HTTP

Encryption Algorithm: WPA2

Leistungsmerkmale: NAT Support, VPN-Support, IPv6-Unterstützung, integrierte Basisstation für DECT-Telefon, Wi-Fi Protected Setup (WPS), DHCP-Server, UPnP Media Server, 3G USB Dongle Support, Stateful Packet Inspection Firewall (SPIF), 3T3R MIMO-Technologie

Produktzertifizierungen: IEEE 802.11b, IEEE 802.11a, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n, UPnP, IEEE 802.11ac

Integrierte Peripheriegeräte: LED Panel, NAS-Server

Kommunikationsformen

Typ: DSL-Modem

Digital Signaling Protocol: ADSL, VDSL, ADSL2+

Max. Datenübertragungsrate: 100 Mbps

IP-Telefonie

VoIP-Funktion: VoIP-Telefonadapter (DECT)

Telefonieschnittstellen: 2 Telefone (FXS), DECT, 1 Telefon (ISDN BRI)

Erweiterung / Konnektivität

Schnittstellen: LAN: 4 x 10Base-T/100Base-TX/1000Base-T - RJ-45 ¦ WAN: 1 x VDSL / ADSL2+ ¦ USB 3.0: 2 x 9 pin USB Type A ¦ Telefonleitung: 2 x RJ-11 ¦ Telefonleitung: 1 x ISDN S0 - RJ-45

Antenne

Antenne: Intern

Stromversorgung

Stromversorgungsgerät: Externer Netzadapter

Leistungsaufnahme im Betrieb: 9.3 Watt

Verschiedenes

Enthaltene Kabel: 1 x Telefonkabel - 4.25 m ¦ 1 x Netzwerkkabel - 1.5 m ¦ 2 x Telefonadapter

Lokalisierung: Europa

Software / Systemanforderungen

Bereitgestelltes Betriebssystem: FRITZ!OS

Software inbegriffen: Treiber & Dienstprogramme

Maße und Gewicht

Breite: 24.5 cm

Tiefe: 17.5 cm

Höhe: 5.5 cm

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 05/02/2014