Acer Aspire 5672 WLMi

Erfahrungsbericht über

Acer Aspire 5672 WLMi

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Acer Aspire 5672 WLMi

 

Alle Acer Aspire 5672 WLMi Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Acers Unterhaltungsnotebook mit Centrino DUO!!!

4  22.03.2006

Pro:
Integrierte Webcam, Leise, Management Software von Acer

Kontra:
kein Bluetooth, keine Recovery CD, lautes Slot - DVD - Laufwerk

Der Autor besitzt das Produkt

Details:

Verarbeitung

Akkulaufzeit

Kontraste

Festplatten-Kapazität

Bedienung/Ergonomie

Software-Ausstattung

mehr


Quoc-Son

Über sich:

Mitglied seit:03.04.2002

Erfahrungsberichte:3

Vertrauende:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 17 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Lange habe ich mir überlegt mir ein Notebook zu kaufen, wollte aber nicht mehr den alten Intel Centrino, also habe ch auf den Centrino Duo gewartet. Da in meiner Familie schon Acer Notebooks benutzt werden und wir damit auch keine Probleme bisher hatten, war es von Anfang an klar, dass es auch diesmal wieder eins von Acer wird. Nach langem informieren habe ich mich für den Acer Aspire 5672 WLMi entschieden.

Nun war es soweit, das Gerät kam auf den Markt und ich habe mir das Notebook desöfteren in verschiedenen Geschäften vorführen lassen. Die Entscheidung ging ruck zuck. Kaum habe ich das Gerät gekauft, schon war es zu hause gleich ausgepackt!

Nach dem öffnen der Verpackung kam mir folgendes Zubehör entgegen:
- Netzteil
- Akku
- Bedienungsanleitung
- Garantiekarte
- AOL CD
- und das Notebook natürlich!

Das Netzteil raus und Notebook angeschaltet. Vorinstalliert waren "Windows XP Home Edition", AOL Software, Brenn und Videobearbeitungssoftware, Acer Arcade (Multimediacenter) und Acer Empowering Technology (Software für System Backups, Betriebseinstellungen uvm.). Als erstes habes ich das W-LAN eingestellt, welches meiner Meinung nach einen guten Empfang bietet und war auch schon Online...

Natürlich musste ich die Software auch ausprobieren, das Acer Arcade musste man noch über einen Assistenten Konfigurieren (Soundeinstellungen usw.) und schon gign es los! Das Programm ist zur Betrachtung von Fotos, Videos und TV konzipert worden. Ich denke dass es eine gute Komplettlösung für Leute darstellt, ich selbst benutze diverse Multimediaprogramme, da meine TV Stick (von Yakumo) nicht von dem Programm erkannt wird.
Acer Empowering Technology, was ist das??? Das habe ich mich gefragt, bis ich das Programm gestartet habe. Ich habe herausgefunden, dass es gut für Sytsembackups und Wiederherstllung ist, Energie Management (bei Akkubetrieb), Datenverschlüsselung, Perfomance Einstellung, Präsentationseinstellungen (via Beamer), und viel mehr... Eine Super Lösung, da man alles mit der Innovativen Software von Acer einstellen.
Doch wo war die Recovery CD? Ein Anruf beim Händler und mir wurde erklärt, dass man sich heutzutage auch schon diese spart um die Notebooks günstiger anzubieten. Doch diese wurde auf dem Notebook in einer versteckten Partition hinterlegt. Diese kann man aber über den Recoveryteil der Acersoftware auf 5CDs oder eine DVD kopieren, was ich auch gemacht habe zur Sicherheit (man weiß ja nie ;-))!

Zu erwähnen ist meiner Meinung nach die OrbiCam Software mit der VisageON Funktion. Mit der VisageON Funktion werden die Augen, Augenbrauen und Mund erkannt und an eine Animation übertragen, d.h. wenn man Beispielsweise die Alienanimation benutzt und zwinkert vor der Kamera, wird das zwinken erkannt und das Alien zwinkert dann. Man sieht die Person dann nicht, sondern nur das animierte Alien als WebCambild.

Performance des Gerätes ist super, mit 1024MB (1 GB) RAM und einen Centrino Duo mit 1,66GHz ist das ja wohl klar! Da ich viel mit Photoshop arbeite und auch große Bilder erstelle und bearbeite, kommt es mir doch stark auf die Performance des Notenooks an und wurde bisher noch nicht im Stich gelassen. Die Berechnung lief schnell und auch Bildaufbau war gut. Weiteres habe ich noch nicht wikrlich getestet.

An den Superglanz Bildschirm muss man sich erstmal gewöhnen, aber dann ist es 1A damit zu arbeiten. Dadurch, dass das Display etwas breiter ist, kann man Optimal Filme darauf schauen.
Das Slot-DVD-Laufwerk ist etwas sher Laut, dagegen arbeitet der Kühler meines Erachtens nach recht leise. Da ich sowieso kaum Filme oder CDs brauche, tut dies nichts zur Sache!
Die Multimediakeys der Tastatur sind sher praktisch, da man diese Individuell für den Direktzugriff auf einzelne Programme (wie z.B. eMail und Internet) einstellen kann. Es sind auch Multimediakeys zum Abspielen und Lautstärkeregelung vorhanden. Mit 4 USB Anschlüssen, jeweils 2 links und rechts, ist es für Zusatzgeräte bestens gerüstet. Der Kartenleser (MMC, xD, MS und SD) ist bestens dafür geeignet Fotos von der Digitalkamera auf das Notebook zu kopieren, durch die fehlende Bluetooth Schnittstelle kann man ohne Zusatzgeräte nur via Infrarot eine Verbindung mit einem Handy herstellen.
Das Integrierte Modem werde ich wohl gar nicht benutzen, nur im Notfall...
Die Webcam kann man um 225° schwenken, man kann somit Livebilder von sich selbst machen oder diese schwenken und sein gegenüber filmen bzw. fotografieren.

Die Verarbeitung des Notebooks ist in Ordnung, ich hätte etwas mehr für 1.399€ erwartet. Das komplette Gehäuse ist aus Kunstoff.

Fazit: Mit einem Gewicht von ca 3kg gehört das Notebook zu den leichten seine Klasse und ist vom Preis Leistungsverhältnis in Ordnung. An der Austattung des Geräts heperts ein wenig, aber sonst ist es ein gelungenes Gerät!!!

Technische Daten des Notebooks:
- Intel® Centrino® Duo Mobiltechnologie (1,66 GHz, 667 MHz FSB, 2MB L2 Cache)
- 1024 MB (1 GB) DDR2 Arbeitsspeicher
- SATA 80 GB (5.400 rpm)
- Slot-load DVD-Super Multil Double Layer Laufwerk
- 15.4" WXGA Acer CrystalBrite Color TFT LCD mit 1280 × 800 Pixel Auflösung
- ATI Mobility™ Radeon® X1400 256/512 MB HyperMemory™, unterstützt ATI PowerPlay™ 5.0, Microsoft® DirectX® 9.0 und PCI Express®
- Intel® AC97 high-definition Audio Support
- Integriertes Mikrofon
- Acer OrbiCam integrierte 1.3 Megapixel CMOS Camera (225° schwenkbar)
- Schnittstellen
4 x USB 2.0
1x Fast Infrarot (FIR)
1 x Monitor
1 x ExpressCard™/34 Steckplatz
1 x 32bit Typ II PCMCIA Einschub
5-in-1 Card Reader (MS/MS-Pro/MMC/SD/xD-Picture Card™)
1 x S-video/TV-out (NTSC/PAL)
1 x DVI-D
1 x IEEE 1394
1 x RJ-11-Anschluß für 56Kbps data/fax Modem
1 x RJ-45-Anschluß für Ethernet
1 x Lautsprecher/Kopfhörer/Line-out (S/PDIF Support)
1 x Line-in/Mikrofon
- 71 W Li-Ionen Batterie (8-Zellen)
- 3-poliger 90W AC Adapter
- 88-/89-Tasten Acer FineTouch™ Tastatur

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Quoc-Son

Quoc-Son

11.04.2006 02:55

hallo, tut mir leid... ich benutze das gerät meist über das netzteil, aber bis jetzt hält der akku bei textverarbeitung knapp zwei stunden! ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

SirMoritz

SirMoritz

08.04.2006 09:35

Mir persönlich fehlt ein Kommentar zur Akkuleistung, meines Erachtens ein essentieller Teil eines Laptops. Ansonsten schon ein guter Bericht.

MasterT86

MasterT86

22.03.2006 11:17

Guter Bericht. Das mit der recovery CD kenne ich. Aber eine Aol CD liegt bei, so ein Blödsinn. Lg Tobias

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 5896 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (6%):
  1. Maria1987

"sehr hilfreich" von (94%):
  1. Buddy75
  2. gedoens
  3. SirMoritz
und weiteren 14 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.