Erfahrungsbericht über "Adobe Photoshop Zubehör"

veröffentlicht 15.06.2000 | Shredder
Mitglied seit : 09.05.2000
Erfahrungsberichte : 10
Vertrauende : 0
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Tolle Filter, leicht bedienbar, schnell
Kontra nichts
sehr hilfreich

"Alien Skin's Xenofex - geniales Filterpaket für Photoshop"

Mit Xenofex hat Alien Skin Software wirklich wieder ein super Filterpaket geschnürt, das die Nachfolge der erfolgreichen Eye Candy Reihe antritt, deren Filter sich durch Originalität und gute Anwendbarkeit auszeichneten.
Die Filterparameter werden alle über eine übersichtliche und leicht zu bedienende Oberfläche gesteuert, die mit einer zoombaren Echtzeitvorschau aufwarten kann.
Die Parameter lassen sich numerisch angeben und per Maus einstellen und sind als Preset speicherbar (von denen die Entwickler jeweils ziemlich viele gute mitliefern).
Die Geschwindigkeit der Filter ist gut und die Qualität überzeugend.
Weiterhin gibt es bei allen Filtern einen Zufallsgenerator und oft lassen sich auch Farben und Intensität, Größe und Richtung der Lichtquellen einstellen.
Doch nun zu den Filtern selbst:
Mit Baked Earth lassen sich wunderbar Wüstenböden oder Flussbetten mit richtig schönen Rissen erstellen.
Constellation löst ein Bild in viele kleine (oder größere) Lichtpunkte auf, so dass es fast wie ein buntes Sternenmeer aussieht.
Crumple erzeugt einen coolen 'zerknittertes Papier'-Effekt.
Distress erzeugt entlang eines Maskenpfades Verzerrungseffekte.
Electrify lässt die Blitze aus einem beliebigen maskierten Objekt zucken (wirklich cool).
Flag verwandelt ein Bild in eine Flagge im Wind.
Lightning erzeugt einen tollen leuchtenden Blitz innerhalb eines maskierten Bereichs.
Little Fluffy Clouds ist ein wahrer Allrounder, der nicht nur für Wolken oder Dampf gut ist, auch einen überzeugenden Bluteffekt hab ich damit schon hinbekommen.
Der Origami Filter machen Falten ins Papier.
Puzzle macht aus dem Bild ein Puzzle. [was sonst ;)]
Mit Rounded Rectangle lassen sich abgerundete dreidimensionale Rahmen erstellen, die man aber auch ohne weiteres füllen kann.
Shatter zerstückelt das Bild in viele Polygone.
Showerdoor lässt ein Bild wie hinter einer beschlagenen Scheibe erscheinen.
Stain zaubert Kaffee-, Wein- oder Rostflecken kann aber auch zerrupfte Ränder berrechnen.
Der Stamper stempelt ein Bild aus vielen kleinen gleichen Bildern zusammen.
Und der letzte Filter - Television - ist für realistisch verzerrte Fernsehbilder zuständig (wie bei schlechtem Empfang)
Zusammenfassend bleibt nur zu sagen, dass ich die Xenofex Filter jedem Photoshop User, der öfter mal gute Effekte braucht, uneingeschränkt empfehlen kann.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2090 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

beliebteste ähnlich Produkte