Albanien - Auf den Spuren Skanderbegs / Renate Ndarurinze

Bilder der Ciao Community

Albanien - Auf den Spuren Skanderbegs / Renate Ndarurinze

Entgegen allen Vorurteilen ist das kleine Land an der südlichen Adria nicht nur ein faszinierendes, sondern auch auch ein sicheres Reiseland, das dem ...

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Albanien - Auf den Spuren Skanderbegs / Renate Ndarurinze"

veröffentlicht 15.06.2016 | karlheinz46at
Mitglied seit : 09.09.2011
Erfahrungsberichte : 2296
Vertrauende : 144
Über sich :
Hallo, ich bin Heinz. Manche kennen mich schon von dooyoo oder trivago. Ich bin 70 und lebe in Wien.
Ausgezeichnet
Pro toll gemacht
Kontra nicht ganz billig
sehr hilfreich
Aufmachung
Aktualität des Angebots:
Infos zur Geschichte:
Infos über Sehenswürdigkeiten:
Infos über Einwohner & Kultur:

"Der führt gut durch Albanien..."

Albanien - Auf den Spuren Skanderbegs / Renate Ndarurinze

Albanien - Auf den Spuren Skanderbegs / Renate Ndarurinze

Hallo aus Wien!

Für unsere Albanienreise im mussten wir uns selber einen Reiseführer besorgen, da uns das Reisebüro diesmals keinen dazugab. Wir wollten aber statt einem Informationszettel mehr Wissen zu Albanien sammeln können. Da wir schon mit dem Buch des Trescher Verlags zu Armeinen gute Erfahrungen sammeln konnten, nahmen wir wieder eines von denen. Das Buch hat 324 Seiten und ist 18,8 x 12 x 2 cm groß. Das hat mich 18 Euro gekostet.

Das Cover ist immer bei Trescher gleich. Oben ist gelb mit dem Titel in schwarzen Buchstaben und unten ein albanisches Dorf mit albanischen Alpen. Im Buch fiel mir gleich auf, dass etliche doppelseitige Fotos und mehrere Stadtpläne und Übersichtskarten mit drinnen war. Sonst sah ich schon am Inhaltsverzeichnis, dass viel über Geschichte, Kultur und Alltagsleben da waren.

Das Buch legt auf Seite 17 los mit Land und Leute: darunter kamen Geographie (S.19), Staat und Bevölkerung (S.30), Geschichte (S.39), Kommunismus (S.74), Demokratie (S.89) und Kulturelles Erbe (S.103)

Dann kommt das zweite Großkapitel Landesmitte: Tirana (S.128), Durres (S.157), der Norden: Shkodra (S.166), Albanische Alpen (S.183): Süden: Saranda (S.216), Butrint (S.223), Vlora (S.239), Berat (S.250), Korce (S.273).

Gut fand ich den Sprachführer zu Erklärungen und Sätzen auf albanisch sowie die Essays zu Naturparks, Betonplizen, Brüder Frasheri, Blutrache, Rezepten sowie Flora und Fauna.

Da wir mit einer Rundreise unterwegs waren, habe ich nicht viel selber machen müssen. Hotels würde ich online buchen, aber dafür hätte ich in dem Buch hier nicht viel Tipps gefunden. Die Angaben waren zu kurz und allgemein.

Was ich als Mitreisender dennoch gespürt habe, war der zum Teil katastrophale Zustand der Straßen, der ein Fortkommen oft zur Qual machte. Hier war das Buch zu hoffnungsfroh oder wollte eine Prognose für eine Zukunftshoffnung machen.

Vor Ort konnte ich in den kleinen Städten mittels des Buchs sehen, was es an Sehenswürdigkeiten gab. Das muss ich schon sagen und die vielen passenden Bilder und kleinen Stadtpläne kamen da nur allzu gelegen. Die Bilder sind dann noch von sehr guter Qualität. Das Lesen des Buchs hat so manche Vorurteile bgzl. Gefährliches Reiseland aus dem Weg geräumt, was sich dann vor Ort bewahrheitet hat.

Ohne das Buch hätte ich nie vorher erfahren, dass es griechische Sehenswürdigkeiten wie Appolonia oder Butrint gibt. Dann noch das Amphitheater in Durres, das leider in einem schlechteren Zustand war, als dass es das Buch vermuten lassen würde.

Mein Fazit ist, dass die Autorin ihre Heimat sehr gut dargestellt hat und das mit vielen Bildern unterstützt. Die Essays sind leicht zu lesen und öffnen ein Fenster in die Seele Albaniens. Vor allem die Blutrache hat mich gefesselt, da ich so etwas gar nicht nachvollziehen kann.

Dennoch will ich ein wengerl Kritik üben. Niemand will viel unangenehmes über seine Heimat in Buchform publizieren und da ist vielleicht doch der Autorin ab und zu die rosa Brille ausgekommen. Das mit dem Müll war ein wengerl schlimmer, als beschreiben, obwohl sich das schon gebessert haben mag und richtig touristische Einrichtungen konnte ich in Albanien ebenso wenig sehen.

Ich habe da die neue Auflage gekauft und hier waren schon alte Hinweise, wie Einreisegebühr, die es nicht mehr gibt, entfernt wurden.

Bis bald

Heinz


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 447 mal gelesen und wie folgt bewertet:
96% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Ciaochsi veröffentlicht 21.01.2017
    sh
  • quacky4321 veröffentlicht 01.08.2016
    lg
  • logo6600 veröffentlicht 01.07.2016
    dahin zieht es mich so garnicht
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Albanien - Auf den Spuren Skanderbegs / Renate Ndarurinze

Produktbeschreibung des Herstellers

Entgegen allen Vorurteilen ist das kleine Land an der südlichen Adria nicht nur ein faszinierendes, sondern auch auch ein sicheres Reiseland, das dem aufgeschlossenen Touristen vieles zu bieten hat: die bunte Hauptstadt Tirana, unberührte Natur in den Albanischen Alpen, lange Sandstrände an der Adria sowie zahlreiche Burgruinen und antike Ausgrabungen.Das Buch beschreibt nicht nur sämtliche Sehenswürdigkeiten, sondern bietet neben ausführlichen Informationen zu Geschichte, Kultur, Wirtschaft und Politik des kleinen Balkanstaates auch viele praktische Tipps und Hinweise zur Reisevorbereitung.>>> Detaillierte Informationen und eine Voransicht dieses Reiseführers finden Sie auf www.trescher-verlag.de

Haupteigenschaften

Produktform: Einband - flexibel (Paperback)

Nummer der Ausgabe: 3

Ausgabe: 3., aktual. u. erw. Auflage

Seitenzahl: 324

Erscheinungsdatum: 2010

EAN: 9783897941779

Titel: Albanien

Untertitel : Auf den Spuren Skanderbegs

Sprache: Deutsch

Kategorie: Reiseführer / Europa

Medium: Hardcover, Softcover

Höhe: 190 mm

Breite: 120 mm

Gewicht: 395 gr

Lieferstatus: lieferbar

Illustration / Typ: Foto(s), farbig

Anzahl der Illustrationen: 200

Illustration / Typ: Karte(n)

Anzahl der Illustrationen: 18

Titel der Reihe: Trescher-Reihe Reisen

Verlag: TRESCHER

Produktform: Buch

EAN: 9783897941250

Autor: Renate Ndarurinze

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 10/01/2012