Anne in Kingsport - auf dem Redmond College (Folge9) - Various

Bilder der Ciao Community

Anne in Kingsport - auf dem Redmond College (Folge9) - Various

L. M. Montgomery - 1 - CD - Titania Me - 13. März 2009 - 9783785738191

> Detaillierte Produktbeschreibung

80% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Anne in Kingsport - auf dem Redmond College (Folge9) - Various"

veröffentlicht 26.03.2017 | mima17
Mitglied seit : 12.11.1999
Erfahrungsberichte : 4947
Vertrauende : 375
Über sich :
Bitte keine Leserunden. +++ Bericht Nr. 4947 online : "Das Kuckucksei" (Buch). +++ LG
Sehr gut
Pro vielfach heiter, dramatische Sturmszene, stellenweise spannend, Romantikkritik, professionell insz
Kontra keine Informationen über die Autorin, kaum Spannung
besonders hilfreich
Cover-Design:
Klangqualität:
Langzeithörspaß:
Häufigkeit der Nutzung
Dieser Tonträger ist:

"Abschied von Green Gables, Aufbruch nach Kingsport"

Kanada Ende des 19. Jahrhunderts. (Fortsetzung von „Anne in Avonlea“.) Auf Green Gables dreht sich alles um Annes Aufbruch nach Kingsport. Sie wird dort gemeinsam mit ihren beiden Schulkameraden Gilbert Blythe und Charlie Sloane das renommierte Redmond College besuchen. Was wird Anne Shirley wohl in der großen Stadt erwarten?

Pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum gibt es die Abenteuer des sympathischen Waisenmädchens Anne Shirley als Hörspiel-Serie, geeignet für die ganze Familie, gesprochen von den deutschen Stimmen vieler Hollywood-Stars.

Die Autorin
°°°°°°°°°°°°°°°°°

Lucy Maud Montgomery (1874-1942) war eine kanadische Schriftstellerin, die besonders ihre Jugendbücher um Anne Shirley bekannt wurde: "Anne of Green Gables" und sechs Fortsetzungen.

Das Manuskript wurde zunächst von mehreren Verlagen abgelehnt, bevor es Montgomery gelang, es zu platzieren. 1908 war sie bereits 34 Jahre alt. Das Buch wurde zu einem Theaterstück verarbeitet, mehrmals verfilmt und in mehr als 40 Sprachen übersetzt.

Die 1. Staffel: Anne auf Green Gables

Folge 1: Die Ankunft
Folge 2: Verwandte Seelen
Folge 3: Jede Menge Missgeschicke
Folge 4: Ein Abschied und ein Anfang

Die 2. Staffel: Anne auf Avonlea

Folge 5: Die neue Lehrerin
Folge 6: Ein rabenschwarzer Tag und seine Folgen
Folge 7: Eine weitere verwandte Seele
Folge 8: Das letzte Jahr als Dorfschullehrerin

Die 3. Staffel: Anne in Kingsport (Frühjahr 2009)

Folge 9: Auf dem Redmond College
Folge 10: Erste Erfolge als Schriftstellerin
Folge 11: Die jungen Damen aus Pattys Haus
Folge 12: Viele glückliche Paare

Die 4. Staffel („Anne in Windy Poplars“) erscheint im September 2009, die 5. Staffel („Anne in Four Winds“) im Frühjahr 2010.

Die Sprecher /Die Inszenierung
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Die Rollen und ihre Sprecher:

Erzähler: Lutz Mackensy (Rowan Atkinson, Christopher Lloyd, Al Pacino)
Anne Shirley: Marie Bierstedt (Kirsten Dunst, Kate Beckinsale)
Marilla Cuthbert: Dagmar von Kurmin (Bühnenschauspielerin, Hörspiel-Regisseurin für Europa, Stammsprecherin für Titania Medien)
Rachel Lynde: Regina Lemnitz (Whoopi Goldberg, Kathy Bates, Diane Keaton)
Diana Barry: Uschi Hugo (Neve Campbell)
Gilbert Blythe: Simon Jäger (Josh Hartnett)
Dora Keith: Marie Hinze
Davy Keith: Albert Werner
Josie Pye: Anja Stadlober
Fred Wright: Nicola Devico Mamone
Charlie Sloane: Julien Haggège
Priscilla Grant: Tanja Geke
Philippa Gordon: Sarah Riedel
Kutscher: Roland Hemmo

Regie führten Stephan Bosenius und Marc Gruppe, der auch das „Drehbuch“ schrieb. Die Illustration stammt von Firuz Askin.

Handlung
°°°°°°°°°°°°°

Avonlea und Green Gables verändern sich rasant. Diana Barry, Anne Shirleys Busenfreundin, wird in zwei Jahren ihren Verlobten Fred Wright heiraten und zu ihm auf seine Farm ziehen. Mrs. Rachel Lynde soll bald in das Gästezimmer von Green Gables einziehen, und Anne bereitet sich auf den Abschied vor. Sie soll im Herbst nach Kingsport reisen, um auf dem Redmond College zu studieren. Ihre Tage als Lehrerin sind gezählt.

Aber es gibt auch gute Nachrichten. Gabriel Blythe, Annes bester Freund, bringt einen Brief. Priscilla Grant wird ebenfalls dort studieren. Vielleicht könnten sie und Anne zusammen wohnen? Anne gewährt ihm keine Zeit, um ihr seine Liebe auszudrücken. Sie will bloß seine Freundschaft, denn sie wartet immer noch auf den Märchenprinzen. Der kleine Davy Keith fragt sie, ob sie aufs College geht, um sich einen Mann zu angeln. Auf der Abschiedsfeier bei den Pyes geht Gilbert mit Ruby Gillis weg, und das versetzt Anne doch einen Stich. Statt an der Seite von Gil muss sie mit diesem Dummschwätzer Charlie Sloane Vorlieb nehmen. Rachel Lynde hat ihr Urteil schon gefällt: Anne sei schon 18 und verdiene Gilbert. Charlie sei hingegen „unpassend“. Marilla Cuthbert seufzt. Wie immer nimmt Rachel kein Baltt vor den Mund.

Abschied und Ankunft

Als Diane Anne nach Brightriver zur Bahnstation fährt, regnet es wie aus Kübeln. Gil und Charlie warten schon im Zug. Am Hafen müssen sie die Fähre zum Festland nehmen, und Charlie wird seekrank. Annes Blick fällt auf Nova Scotia (Neu-Schottland), wo sie in dem Ort Bolingbroke geboren wurde. Am Bahnhof von Kingsport wird Anne herzlich von Priscilla „Pris“ Grant begrüßt und bringt sie in eine Pension in der St. John Street. Die Jungs müssen ans andere Ende der Stadt in eine separate Pension. Die Wirtinnen Ada und Hannah Harvey, die Anne und Priscilla in ihrer Pension aufnehmen, sind Zwillinge, aber ganz verschieden. Hannah lächelt nie, aber Ada fortwährend. Und überall haben sie Kissen verteilt, auf die sich keiner setzen darf, was Anne etwas widersinnig erscheint.

Anne und Pris nehmen sich eines verloren wirkenden Mädchens am College an. Sie heißt Philippa Gordon, stammt aus reichem Hause in Bolingbroke und ist immerzu unschlüssig, was sie tun, denken oder sagen soll. Aber Bolingbroke ist ja Annes Geburtsort, und so schließt sie „Phil“ in ihr Herz. Daheim habe sie zwei feste Verehrer, Alec und Alonzo, und ihre Mom wollte sie mit einem der beiden verkuppeln. Da habe ihr Vater sie erstmal aufs College geschickt. Doch sie habe ein Auge auf Gilbert Blythe geworfen. Darauf reagiert Anne verschnupft. Zum Glück klagt Phil bald, dass Gilbert sie völlig ignoriere. Und sie habe obendrein die Briefe an ihre zwei Verehrer vertauscht. Jetzt sind beide sauer.

Eines Tages entdecken die drei Grazien in der Spofford Avenue ein wunderhübsches kleines Häuschen mit einem Obstgarten. Anne hat so eine Ahnung, dass es noch eine Rolle spielen wird…

Mein Eindruck
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

In Kingsport beginnt Annes drei Jahre dauernder Abnabelungsprozess. Sie verbringt ihre Trimester an der Hochschule, doch die Sommer und Weihnachtsferien gehören immer noch Avonlea. Allmählich verschiebt sich das Schwergewicht ihrer Aufenthalte weg von ihrer Heimat hin zu einem unbekannten Ziel, das noch in der Zukunft liegt. Alle denken, dass das, was sie am dringendsten braucht, ein Freund ist. Und da ein männlicher Freund ohne ein Eheversprechen etwas unschicklich ist, erwartet nicht nur Anne, dass sich bald der Märchenprinz zeigt, um sich mit ihr zu verloben.

Aber da hat sie sich geschnitten, wie die Wirklichkeit nur allzu bald zeigt. Dass ihr der gute Gilbert nicht gut genug ist, um ihn zu lieben, stellt sich bald als Annes Kardinalfehler heraus. Wozu in der Nähe suchen, wenn die Sehnsucht in die Fern schweift, scheint Annes Herz ihr zu sagen. Sie ist immer noch die Romantikerin, die sich die Realität lieber ihren Träumen gemäß zurechtbiegt statt sich ihr zu anzupassen. Und das wird sich bald in ihren Geschichten zeigen.

Die Sprecher/Die Inszenierung
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Die Hauptrolle der Anne Shirley wird von Marie Bierstedt, der deutschen Stimme von Kirsten Dunst und vielen anderen jungen Schauspielerinnen, mit Enthusiasmus und Einfühlungsvermögen gesprochen. Obwohl Bierstedt wesentlich älter ist als die siebzehnjährige Heldin, klingt ihre Stimme doch ziemlich jugendlich. Manchmal darf sie aber auch ein wenig langsamer und überlegter sprechen, besonders mit „verwandten Seelen“.

Unter den weiteren weiblichen Sprecherinnen ragen die der Marilla Cuthbert (Dagmar von Kurmin) und der Rachel Lynde (Regina Lemnitz) heraus. Dagmar von Kurmin muss wie Heinz Ostermann sowohl Strenge als auch Freundlichkeit verkörpern. Regina Lemnitz, die deutsche Stimme von Kathy Bates, ist die Inkarnation der Plaudertasche und der wandelnden Gerüchteküche. Außerdem ist ihre Rachel Lynde Vorsitzende des Dorfverschönerungsvereins und hat entsprechend viele Sorgen um die Ohren. Und sie ist natürlich die beste Freundin von Marilla Cuthbert, die die Witwe in Folge 8 in ihr Haus aufgenommen hat.

In Folge 9 kommen zwei Freundinnen Annes hinzu, erstens Priscilla, dann Philippa Gordon. Pris wird von Tanja Geke gesprochen, der deutschen Stimme von Scarlett Johannson, Kate Hudson und Beyoncé Knowles. Sarah Riedel ist vermutlich mit Synchronregisseur Lutz Riedel verwandt. Diese weiblichen Stimmen werden kontrastiert mit denen der männlichen Figuren, allen voran Gilbert Blythe. Simon Jäger spricht ihn stets sehr sanft und zaghaft stammelnd, weil Anne ihn nie aussprechen lässt, was ihm auf dem Herzen liegt. Charlie Sloane ist im Grunde eine Witzfigur und wird von Julien Haggège entsprechend amüsant dargestellt.

Geräusche

Die Geräusche im Hintergrund sorgen für die Illusion einer zeitgenössischen Kulisse für die Epoche zu Ende des 19. Jahrhunderts, doch sind sie so sparsam und gezielt eingesetzt, dass sie einerseits den Dialog nicht beeinträchtigen, andererseits den Hörer nicht durch ein Übermaß verwirren. Deshalb erklingen Geräusche in der Regel stets nacheinander.

Auffällig häufig ist jedoch die Kombination aus Brandung und Vogelgezwitscher zu hören. Das ist eine Besonderheit der meerumtosten Inselumgebung von Avonlea. In Kingsport wird die Klangkulisse durch Vögel, Katzen und Blätterrauschen ersetzt. Selbstredend erklingen in Avonlea zahlreiche Vogelstimmen, wenn Anne mit ihren Freunden durch den Wald spaziert. Um die Epoche zu verdeutlichen, ist kein einziges Auto zu hören, sondern nur diverse Kutschen und Karren.

Musik

Die Musik ist ebenfalls ziemlich romantisch, voller Streichinstrumente, Harfen und Pianos. Das Klavier wird meist für melancholische Passagen eingesetzt, und diese sind ebenso wichtig wie die heiteren. Der kontrastreiche Wechsel zwischen Heiterkeit, Drama, Rührung und Melancholie sorgt für die emotionale Faszination beim Zuhörer. Die Musik steuert die Emotionen und untermalt die wichtigsten Szenen, kommt aber nicht ständig im Hintergrund vor. Besonders fiel mir die Variation von Heiterkeit und Rührung, von Verträumtheit und Aufbruchsstimmung auf.

Als Intro erklingt die Erkennungsmelodie der Serie: In einem flotten Upbeat-Tempo lassen Streicher, Holzbläser und ein Glockenspiel Romantik, Heiterkeit und Humor anklingen. Alle diese Elemente sind wichtige Faktoren für den Erfolg des Buches gewesen. Warum sollten sie also ausgerechnet im Hörspiel fehlen?

Unterm Strich
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Diese Folge bereitet erst einmal den Abschied von Avonlea und die Ankunft in Kingsport vor. Die Stimmung laviert zwischen Wehmut, banger Erwartung und komischer Erheiterung über die ulkigen Pensionswirtinnen. Am ernsthaftesten wirken noch die Szenen mit den Begegnungen neuer Menschen, doch als die Reihe an Philippa Gordon ist, kommen Anne und Priscilla kaum noch aus dem Kichern heraus. Gleich zwei Verehrer, und doch kann sich Phil nicht entscheiden! Und dann vergrault sie auch noch beide zur gleichen Zeit!

Man merkt dem Hörspiel die Mühe und Liebe an, die darauf verwendet wurden. Dennoch belässt es die Dramaturgie nicht bei Abschlüssen, sondern eröffnet auch Ausblick auf neue Anfänge. Der Schluss dieser Folge gewährt einen Ausblick auf das Haus von Patty, das Anne, Pris, Phil und andere beziehen werden.

Dennoch zeichnet sich diese Folge durch einen Mangel an Handlung aus, denn es gibt keinerlei Konflikte.
Das liegt daran, dass der fehlende Spannungsbogen über die gesamte Staffel verteilt worden ist. Die Spannung entsteht durch die Frage, wen Anne letzten Endes zum Mann wählen wird. Jede Szene mit einem Mann darin trägt nur ihr Scherflein dazu bei, diesen Spannungsbogen aufrechtzuerhalten.

Besonderes Vergnügen hat mir die akustische Umsetzung des Buches bereitet. Hörbaren Spaß haben die Sprecher an ihren Rollen, und insbesondere die Hauptfigur ist von Marie Bierstedt ausgezeichnet gestaltet. Sie schluchzt, lacht, schmollt, flüstert und quasselt, das man sich wundern muss, woher diese Vielseitigkeit stammt. In den Spider-Man-Filmen ist Kirsten Dunst nie so vielseitig. Bierstedts Anne muss sich nicht nur durch Höhen und Tiefen des Herzens lavieren, sondern auch noch weiterentwickeln.

Fazit: vier von fünf Sternen.

Michael Matzer © 2017ff

Info: Anne in Kingsport, 1910; Titania Medien/Lübbe Audio 03/2009, Bergisch Gladbach; 1 CD, ca. 60 Minuten, EU 7,95, ISBN 978-3-7857-3819-1

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 87 mal gelesen und wie folgt bewertet:
97% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
besonders hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • eixen0 veröffentlicht 02.04.2017
    BH nachgereicht ~ LG SANDRA
  • Leuchttuermin veröffentlicht 02.04.2017
    Spitzenhöschen in roseee :)
  • Gnislew veröffentlicht 28.03.2017
    Nicht sh, besonders hilfreich natürlich! Das passiert wenn der Kopf von deinem Bericht zu einem anderen Problem wandert und dann wieder zurück. :-)
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Anne in Kingsport - auf dem Redmond College (Folge9) - Various

Produktbeschreibung des Herstellers

L. M. Montgomery - 1 - CD - Titania Me - 13. März 2009 - 9783785738191

Haupteigenschaften

Titel: Anne in Kingsport - auf dem Redmond College (Folge9)

Künstler: Lutz Mackensy; Marie Bierstedt; Dagmar Von Kurmin; u.a.

Komponist: L. M. Montgomery

Genre: Wort (Kinder)

Medium: CD

Set-Inhalt: 1

Veröffentlichungsdatum: 13. März 2009

Label: Titania Me

EAN: 9783785738191

Titel auf CD 1

1.: Anne in Kingsport - auf dem Redmond College (Folge 9)

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 02/10/2009