Erfahrungsbericht über "Athen"

veröffentlicht 26.12.2017 | serse
Mitglied seit : 18.04.2009
Erfahrungsberichte : 54
Vertrauende : 1
Über sich :
Sehr gut
Pro z.b. sehr klares Wasser am Strand, abgesehen von den antiken Anlagen.
Kontra Hängt von der Einstellung ab
hilfreich
Preis-/Leistungsverhältnis
Anbindung
Sehenswürdigkeiten
Sicherheit
Gastfreundlichkeit

"Von wegen Beutegrieche oder..."

Athen: Am Strand von Artemida

Athen: Am Strand von Artemida

Logbuch einer Reise nach Athen
Zuerst, was bedeuten die alten Griechen für uns? Jeder hat einmal etwas von Pythagoras gehört. Abgesehen von der Schule, kann ich mich noch an den Namen Onassis erinnern, der in den 70er Jahren durch die Boulevardpresse ging, oder an Costa Gavras, einen Regisseur. Ich habe damals in der Schulbücherei in einem Buch geblättert und las das Wort "Asfalia".
Abgesehen davon, gab es den Fortsetzungsroman "Eleni" im Magazin "Stern". Es gibt auch einen gleichnamigen Film.
Von Reisen, die meine Eltern nach Kos und Rhodos mit uns damals gemacht haben, kenne ich noch wenige Musiktitel aus der Vinylzeit wie Alexis sorbas oder Maria me ta kitrina.
Dann dachte ich, es gibt ein Vor und nach der Reise. Das bedeutet, wenn man ausreichend Zeit mit der Buchung verbringt, dann wundert man sich später nicht, wie weit das Hotel vom Flughafen entfernt ist. Das ist bei kurzen Städtereisen durchaus ein Thema. Daher habe ich zuerst auf google maps den Flughafen gesucht und dann auf opodo o.ä. die Lage des Hotels, denn bei der Abreise muss alles schnell gehen. Doch zunächst-aber hallo! sprich aufpassen.
Nun wählte ich als Buchungsportal airline direct, da wurde der Direktflug mit Inklusivgepäck zunächst mit 547 eur angezeigt. Dann kamen Anfragen wegen Umbuchung und Reiseversicherung, und auf einmal wurden als Gesamtpreis durch die Flugsteuer von 175 eur als Gesamtpreis 821 Eur angezeigt, daher habe ich diesen Vorgang abgebrochen. Sachen gibt's.
Schliesslich ging der Vorgang durch tripair mit 628 Eur über die Bühne. Jetzt nur noch Glück und Segen (aus dem Jiddischen "masel un Broge" entstand durch Verballhornung "Hals und Beinbruch" wie mir ein bekannter Altphilologe erklärte), dachte ich.
Zwischendurch habe ich immer wieder an die Reise gedacht, denn das Wetter kann verrückt spielen und auf der Strasse etwas geschehen. Der Code war n74iqa. Auf lh.com wurde der Code angenommen, während auf checkmytrip nur auf eine App verwiesen wird. Die Anwendung habe ich freilich nicht installiert, weil das ZTE nach der 5. Anwendung zu wenig Speicherplatz hat. Schöne neue Welt, dachte ich.
Nach einem mehr oder weniger turbulenten Direktflug kam ich in Athen an. Da ich in der Nacht zuvor noch gearbeitet hatte,
hatte ich nur an den Koffer gedacht. Die Idee, mit dingtone, einer APP ähnlich wie whatscall, den Inhaber über das Funknetz bzw.WLAN des Flughafens anzurufen, denn er hatte den taxibetrieb
"galaxy", hatte ich erst später. Dadurch kostete die fahrt 40 statt 20 eur. Nachmittags spazierte ich noch am Strand herum und fand 2 Seeigel. Wenn man kein Geld hat, muss man sowas essen, dachte ich. Ich habe uebrigens gefroren und noch nicht mal einen Pullover dabei gehabt, so dass ich mit meiner Jacke geschlafen habe. Am nächsten Tag liess ich mich fuer 70 eur hin und zurück auf die Akropolis fahren. Wenn man nicht
jeden cent zweimal herumdrehen muss, geht es auch mal schnell, dachte ich. Anscheinend war dort noch keine Hauptsaison, denn auf der Eintrittskarte war der Hinweis reduced.
Ich hatte mit dem Fahrer einen Aufenthalt von einer Stunde ausgemacht, habe aber mindestens 15 min. An der kasse gestanden. Und dann macht mir das doofe autocorrect aus der Kasse einen Käse!
Die steine waren recht abgeschliffen durch die vielen Touristen. Irgendwie hatte der Andenken Verkäufer einen abwechslungsreichen job- er verkaufte zwar die gleichen Motive, sah aber jeden Tag andere Gesichter, dachte ich. Es waren auch huebsche Asiatinnen unter den Besuchern.
Ich machte ganz oben ein paar Selbstportraits, bis mein Smartphone (wegen der Zeitzonen empfehle ich eine GPS Zeit APP) und mein Bauch mir sagten, dass es Zeit sei, umzukehren. Auf der Fahrt zurück kam der Fahrer wieder an Marathon vorbei. Nach der Ankunft im Hotel holte ich mir etwas aus dem Supermarkt und machte es in der Kueche warm. Dann stellte ich fest, dass das Passwort für das Funknetz ungültig war, und versuchte es einfach mal mit Galaxy oder Sokrates, von denen letzteres angenommen wurde. Voilà oder Bingo, dachte ich.
Abends brachte ich den Muell hinaus und schlenderte noch ein wenig am Strand herum. Mir fiel auf, dass der Orion etwas hoeher stand als in Deutschland, während der Polarstern wiederum tiefer stand. Unterhalb des Orion war ein trapezförmiges Sternbild, aber für ein Foto hatte ich keine geeignete Kamera.
Ich habe auch mehr mals versucht, ein Gespräch anzufangen, z.b. dass dort die Polizei in der Landessprache astynomia heißt, oder dass das spanische hola etwas ganz anderes bedeutet als das griechische, mit bescheidenem Erfolg.
Am nächsten Tag schlenderte ich noch an Bootshafen und dachte an den mysteriösen "Mr.Christatos" und das malerische "Hagios Kyrilos" aus einem alten James Bond Film.
Es waren allerhand Eindrücke, die ich bei der seltenen Gelegenheit eines Heiligabend an einem Sonntag gewonnen habe, aber wegen meiner klammen Finger und fuesse, wurrde ich, falls es
diese Gelegenheit in absehbarer Zeit (vielleicht kann man das mit basic berechnen) noch einmal gibt, hurghada oder Teneriffa vorziehen. Zumindest hatten die Stechmücken gerade Winterpause.


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 169 mal gelesen und wie folgt bewertet:
83% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • schlagergalaxie veröffentlicht 01.01.2018
    hilfreich
  • Kubrick veröffentlicht 27.12.2017
    LG Stephan
  • Zilina veröffentlicht 27.12.2017
    Liebe Grüße
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Angebote "Athen"

Produktdaten : Athen

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 05/12/1999