Hasbro Atmosfear DVD Brettspiel

Erfahrungsbericht über

Hasbro Atmosfear DVD Brettspiel

Gesamtbewertung (3): Gesamtbewertung Hasbro Atmosfear DVD Brettspiel

 


"Atmosfear" schafft Atmosphere

4  25.01.2006

Pro:
Tolle Spielidee

Kontra:
Der Torwächter geht einem mit der Zeit auf die Nerven

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Spaßfaktor

mehr


Free

Über sich:

Mitglied seit:03.04.2000

Erfahrungsberichte:210

Vertrauende:5

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 30 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Verdunkelt den Raum, zündet ein paar Kerzen an, dreht die Lautstärke auf uns lasst den digitalen Surround-Sound auf Euch einwirken.

Dies ist genau die richtige Atmosphäre für "Atmosfear", das interaktive DVD-Brettspiel von "Parker". Hier könnt Ihr in eine Fantasiewelt eintauchen und in die Rolle von sechs verschiedenen Charakteren schlüpfen, darunter Helin, der Poltergeist, Baron Samedi, der Zombie und Gräfin Elizabeth Bathory, die Vampir-Lady. Vor Spielbeginn schreibt jeder Spieler seine größte Angst auf ein Stück Papier und begräbt dieses im "Pforte des Grauens" in der Mitte des Spielbretts. Dieser Angst muss sich jeder Spieler am Ende wieder "stellen" (d.h. der richtige Zettel muss gewogen werden), um das Spiel zu gewinnen. Allerdings müssen zuvor sechs verschiedenfarbige Schlüssel aus sechs verschiedenen Bereichen des Spielbretts gesammelt werden. Hierbei wird wahlweise mit einem oder zwei Würfeln gewürfelt und begibt sich auf dem rund angelegten Spielfeld auf die Suche nach den Schlüsseln, welche den Zugang zur Spielfeldmitte ermöglichen.

Bis dahin klingt alles noch nicht besonders - wäre da allerdings nicht der schrullige Torwächter. Dieser erscheint nämlich von Zeit zu Zeit plötzlich auf dem Bildschirm und gibt Anweisungen, die von den Spielern penibel genau befolgt werden müssen. Und dabei tickt die Uhr unermüdlich. Die Spieler haben nämlich genau 49 Minuten Zeit, das Spiel erfolgreich zu beenden und somit den Torwächter zu besiegen. Ist die Zeit vorher um, haben alle verloren. Der Torwächter geht mit den Spielern nicht zimperlich um und beleidigt den ein oder anderen erst einmal großzügig zur Schadenfreude der Mitspieler. Weiterhin stellt er kleine Aufgaben, verbannt Spieler ins schwarze Loch (Aussetzen) oder holt sie auch mal wieder heraus. Manchmal sind auch kleinere Duelle zu bestreiten, indem kleine Rätsel auf dem Bildschirm mit Hilfe der Fernbedienung gelöst werden müssen.

Zeit- und Schicksalskarten stellen die Spieler zudem vor immer neue Herausforderungen und unterbrechen das Geschehen mit kuriosen Aufforderungen: "Schreie plötzlich "KREISCH"! Von jedem Mitspieler, der sichtlich erschrocken ist, kannst du einen Schlüssel nehmen." heißt es beispielsweise auf der Zeitkarte "04:26". Die Aktion muss dann exakt zur angegeben Zeit ausgeführt werden während des 49-Minuten-Coundowns auf dem Bildschirm. Sehr amüsant ist auch folgende Aktion: "Lalle/Kichere wie ein Idiot vor dich hin. Den ersten Spieler, der dich fragt, was los ist, kannst du um einen Schlüssel erleichtern."

Neu an dem Spielkonzept von "Atmosfear" ist, dass die Spiellänge bereits von vorneherein bestimmt ist und die beigelegte DVD so in das Spielgeschehen integriert ist, dass sie mitspielt. Die heftigen Kommentare des Torwächters, der die Rolle des virtuellen Spielleiters übernimmt, nerven zwar mit der Zeit ein wenig aber lockern auf und sind bestimmt für jugendliche Spiele ganz amüsant.

Im Vergleich zur "Atmosfear" VHS-Version, die schon seit etlichn Jahren auf dem Markt ist, bietet die neuartige DVD neben einem brillanten Ton und Bild vor allem der Vorteil, dass dank der digitalen DVD die Reihenfolge und Zeitpunkte der Ereignisse variieren kann. Darüber hinaus ist dank der grusligen Musikbegleitung und dem sehr gut gemachten Torwächter für die richtige Unterweltstimmung gesorgt. Ein weiterer Pluspunkt bekommt das Spiel durch seine Bildschirm-Anleitung, wo ein Sprecher den kompletten Spielablauf mit wenigen Worten und klar verständlich erläutert. So kann der kollektiv-gruselige Spielspaß sofort beginnen ohne lange Vorbereitungszeit. Toll ist auch der Gedanke, dass die Spieler einerseits gegeneinander aber auch miteinander gegen den Torwächter antreten.

Verkörpert wird der Torwächter von dem deutschen Schauspieler Walter Jauernich, der für die Aufnahmen extra nach Australien reiste. Für alle, die sich nach dem Spielvergnügen noch weiter gruseln möchten, hält die beigelegte DVD abwechslungsreiches Bonusmaterial bereit. Hier erfahren die Spielfreunde Details zur Herkunftsgeschichte der einzelnen Charaktere und erhalten Einblick in Konzeptzeichnungen sowie Artwork zum Spiel.

KURZINFO:
Spiel: Atmosfear DVD-Brettspiel
Kategorie: DVD-Brettspiel, Fantasy
Alter: ab 12 Jahre
Spieler: 3 - 6
Preis: ca. 50 €
Spielzeit: 49 Minuten
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Skywalkeratwork

Skywalkeratwork

25.01.2006 17:33

Für eine DVD-Version fehlen mir aber die Infos dazu :-(

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 5456 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (97%):
  1. bezaubernd
  2. Connector
  3. Greifenklaue
und weiteren 27 Mitgliedern

"hilfreich" von (3%):
  1. Skywalkeratwork

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Hasbro Atmosfear DVD Brettspiel