Erfahrungsbericht über

Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers - Mit Gëocaching zurück zur Natur / Bernhard Hoëcker

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers - Mit Gëocaching zurück zur Natur / Bernhard Hoëcker

 

Alle Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers - Mit Gëocaching zurück zur Natur / Bernhard Hoëcker Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Schnitzel wo bist du??

5  03.03.2012

Pro:
lustige Schreibweise

Kontra:
nichts entdeckt

Empfehlenswert: Ja 

SiggiWidder

Über sich: +++ Kleine Pause :) +++

Mitglied seit:29.12.2005

Erfahrungsberichte:701

Vertrauende:334

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 167 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hallo liebe Leserinnen und Leser.

Heute werde ich mal wieder an einer kleinen Buchrezension wagen. Da ich ja dem Hobby Geocaching fröne und dieses mit Leidenschaft und Humor dann ausübe, kam mir ein Buchtipp gerade recht. Zwar sind es nun schon fast drei Jahre her, als dieser Tipp mich erreichte und ich das Buch zum ersten Mal dann auch las, aber dieses ist ein Buch, das irgendwie zeitlos erscheint. Ja ich las es nun schon zum dritten Mal und es wird mir da immer noch nicht langweilig oder öde bei. Das Buch stammt aus dem RORORO Verlag und nennt sich Aufzeichnung eines Schnitzeljägers. Geschrieben wurde es vom Komiker Bernhard Hoecker und dieser wiederum ist ja auch ein bekennender Jäger des kleinen Schatzes.
Buchbeschreibung:

Beim Buch handelt es sich um ein sogenanntes Taschenbuch. Nicht gebunden aber geklebt. Zumindest vermute ich dieses Mal, weil zum einen kein Band am Buch zu erkennen ist und zum anderen, weil die Seiten nicht lose im Buch herumliegen. Das Taschenbuch hat ein Format eines DIN-A5 Blattes und die Schriftgröße bezeichne ich als human zum Lesen. Dieses Buch umfasst fast 300 Seiten und wird durch ein paar Fotos dann auch noch bildlich aufgewertet. Wie bereits erwähnt, so stammt es aus dem Rowohlt Taschenbuch Verlag und ist unter der ISBN 9783499622526 zu finden. Zurück zur Natur nennt der Autor dann auch noch dieses Werk und es ist in der Tat ein Sprung in die grausam wirkende Welt da draußen hinter dem Fenster. Dabei ist diese Natur gar nicht so grausam. Sie ist schön und friedlich. Allein im Wald. Was mir besonders am Buch gefällt, erwähne ich dann auch schon gleich. Kurz noch zum Preis, im Internet wird das Buch immer noch für ungefähr 9 Euro gehandelt und dieses ist es aus meiner Sicht auch wert. Hier kurz ein Textauszug, der vom Buchrücken stammt.

Textauszug:

Dieses steht dort auf dem Buch und ist natürlich nicht meinem Gedankengut entsprungen. Da dieses jedem wohl klar sein wird, zitiere ich mal diesen Auszug einfach.

„Wandern ist out, Geocaching ist in!“ So lautet die Überschrift.

„Geocaching: die moderne Schnitzeljagd! Ausgerüstet mit dem GPS-Gerät werden querfeldein die verschlüsselten Koordinaten geknackt, um den Cache zu heben. Caches sind wasserdichte Tupperdosen – als Schätze in Wäldern verscharrt, in Seen versenkt oder unter Parkbänke geklebt. Jede freie Minute widmet sich Bernhard Hoecker der geheimnisvollen Schatzsuche. Mit viel Humor erzählt er von seinen außergewöhnlichen Abenteuern und erklärt alles, was man über Geocaching wissen muss.“

Der Autor selber sagt zu seinem Buch Folgendes:
Ich zitiere: „Geocaching? Was ist das denn? Ich versuche es mal, allgemein zu formulieren: Irgendjemand bewegt sich irgendwohin und versteckt irgendwo irgendwas. Er notiert sich das irgendwo in Form von GPS-Koordinaten und setzt diese dann ins Internet. Ein Geocacher versucht nun die diversen Fragepronomen hinter den jeweiligen irgend.. zu ersetzen. Wo genau an den angegebenen Koordinaten liegt das versteckte irgendwas? Unter der Erde? Auf einem Baum? Hinter einem Stein? Neben einer Mauer? Über einem Vordach? In einer Höhle? Vor einer Wurzel? Mitten auf dem Feld? An einer Stange? Auf einer Wegkreuzung? Und wie ist es versteckt – vergraben, festgebunden, angenagelt, aufgehängt, mit Laub bedeckt oder so offensichtlich platziert, dass man es einfach nicht sieht? Kurz gesagt: Beim Geocachen rennen irgendwelche Bekloppte mit dem GPS-Gerät durch die Gegend und suchen Tupperdosen-und dazu gehöre ich.“ Zitat Ende.

Zum Autor selber:

Jeder von euch kennt bestimmt den Comedy Künstler Bernhard Hoecker. Er ist bekannt aus Funk und Fernsehen. 1970 erblickte dieser dann das Tageslicht und auch heute, gut 42 Jahre später ist er noch das, was er schon als Baby war. Ein Mensch hier mitten unter uns. Wer mehr über den Autor erfahren möchte, ist hier im Internet dann bestens aufgehoben. Nun aber meine Meinung zum Buch:

Meinung und Fazit:

Ja so ein Buch, von einem Komiker verfasst, verspricht ja schon einiges. Zumindest werden hier keine blutrünstigen Killer durch die Seiten huschen, sondern eher der ruhigere und Natur liebende Geocacher. Geocaching. Dieser Grundbegriff wird im Buch genaustens erklärt. Woher kommt es, was verbirgt sich dahinter, welche Gefahren lauern in der Natur und wie zum Teufel macht man denn überhaupt eine solche Jagd auf die feine Dose. All diese Fragen finden im Buch auch eine passende Antwort. Aber es ist nun kein Sachbuch, welches da ans Tageslicht erschien, sondern vielmehr erinnert mich der Schreibstil an eine Gedankenreise durch die verschiedensten Situationen im Leben eines Geocachers. Schon beim Lesen der ersten Sätze wird schnell klar, dass hier hat keiner geschrieben, der nicht weiß, was er da macht. Obwohl der Autor im Buch seine komische Ader mit einfließen lässt, hat dieses Buch dann doch noch den Wert eines gut erklärenden Lesestoffes. Es geht in die Tiefe des Geocaching und das nicht zu knapp. Da ich selber schon seit fast sechs Jahren aktiv beim Geocaching dabei bin, kam es auch, wie es kommen musste. Der Autor reist viel durch die Welt und neben seinen Auftritten in Shows oder Fernsehsender betreibt er dann den kleinen Ausgleich zum alltäglichen. So kam er dann auch zu Cache verstecken die hier im norddeutschen Raum verborgen sind. Einige von ihnen durfte ich auch schon aufsuchen und sogar finden. Wenn man dann im Nachhinein die Story im Buch so liest, wie es der Autor dort so empfunden hat, dann kommt dieses lustvolle schmunzeln in mir hoch und ein klares Kopfnicken noch hinzu. Ja auch ich konnte da an manchen Stellen die gleichen Eindrücke sammeln, wie es der Autor dann auch tat. Ich kann euch gar nicht richtig beschreiben, wie sehr mich dieses Buch zum Lachen gebracht hat. Gerade wenn alles nicht so perfekt läuft und wenn der vermeintlich richtige Griff sich als ein Griff ins tiefste Klobecken erweist, gerade dann bekommt die Sache mit der Schnitzeljagd ihren eigenen Reiz. Hier im Buch erzählt der Autor dann auch seine persönliche kleine Lebensgeschichte. Wie er mal eben, so kurz vor dem Auftritt noch ein paar kleine Statistikpunkte sammeln wollte und fast den Auftritt in der Show dann verpasste. Die Zeit verfliegt immer sehr schnell, zumindest gefühlt, wenn man eine Sache intensiv verfolgt. Gerade beim Geocaching geschieht dieses öfters als einem dann lieb ist. Es ist so kernig in der Natur unterwegs zu sein, um mit ein wenig Glück noch auf weitere Zeitgenossen zu treffen.

Dem Autor ist es gelungen, mich an sein Buch zu fesseln. Dieses gelingt sonst höchstens noch Autoren der erotischen Bettlektüre. Hier im Taschenbuch geht es nicht um Sex, nein es geht in die Tiefe der der Natur. Es wird einem klar gemacht, dass es schön ist zu leben, zu lachen, zu weinen und sich am neuen Tag zu erfreuen. Den Kauf des Buches bereue ich nicht, und obwohl der Stoff nun schon einige Zeit im Regal herumsteht, so bereue ich den Kauf hier nicht. Ich werde dieses Buch auch ein viertes oder sogar auch ein fünftes Mal noch lesen. Zu sehr überzeugt der Autor hier mich mit dem Gedanken nach dem Sinn des Für außenstehende, Sinnlosens Spieles. Ja Geocaching ist eine Schnitzeljagd nicht nur für Kinder. In diesem Buch kommt schnell die Lust auf, es selber mal zu versuchen. Die beigefügten Fotos im Taschenbuch untermalen die fließende Schriftweise des Verfassers noch richtig und geben dem Buch dann dieses gewisse Flair des Unersetzbaren. Wer Humor besitzt und Lust hat diesen Humor dann mal aus der Sichtweise eines Insiders kennenzulernen der ist mit diesem Buch dann auch bestens bedient. Von mir gibt es für dieses Buch nur eine Bewertung. Fünf Sterne verbunden mit einer klaren Kaufempfehlung.

Schönen Dank für das zahlreiche Lesen, Bewerten sowie Kommentieren des Berichtes.
Bis zum nächsten Mal.
Euer
Siggi.

© Siegfried Fetter 3. März 2012 für Ciao.

Bilder
  • Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers - Mit Gëocaching zurück zur Natur / Bernhard Hoëcker Das Buch
  • Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers - Mit Gëocaching zurück zur Natur / Bernhard Hoëcker Rücken
  • Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers - Mit Gëocaching zurück zur Natur / Bernhard Hoëcker Seite auf
Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers - Mit Gëocaching zurück zur Natur / Bernhard Hoëcker Das Buch
So schaut es aus.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
dette_88

dette_88

06.02.2013 12:52

macht sinn!

RIESENFUSS

RIESENFUSS

14.09.2012 01:20

Den tieferen Sinn des Geocashings habe ich noch nicht wirklich entdeckt, aber wem es Spaß macht. Hoecker finde ich gut. Danke für die einfach geniale Würfelwäsche. Ciao Thorsten

dohe1958

dohe1958

18.03.2012 18:49

Klingt schon richtig interessant, LG

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 452 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (7%):
  1. dette_88
  2. Katzimoto
  3. Ascot1975
und weiteren 8 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (93%):
  1. eaglebirdi
  2. nostalgia86
  3. RIESENFUSS
und weiteren 153 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Große Ärsche auf kleinen Stühlen - Eine Kindergartenmutter packt aus! / N. Benni-Mama Große Ärsche auf kleinen Stühlen - Eine Kindergartenmutter packt aus! / N. Benni-Mama
Taschenbuch - ISBN: 9783596197163 - Verlag: FISCHER Taschenbuch
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 8,99
Isch geh Schulhof - Unerhörtes aus dem Alltag eines Grundschullehrers / Philipp Möller Isch geh Schulhof - Unerhörtes aus dem Alltag eines Grundschullehrers / Philipp Möller
Taschenbuch - ISBN: 9783404606962, 9783838716169 - Verlag: Bastei Lübbe
6 Testberichte
Zum Angebot für € 8,99
Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist? / Eckart von Hirschhausen Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist? / Eckart von Hirschhausen
Taschenbuch - ISBN: 9783499626203 - Verlag: Rowohlt Taschenbuch
2 Testberichte
Zum Angebot für € 10,48
Verwandte Tags für Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers - Mit Gëocaching zurück zur Natur / Bernhard Hoëcker