BMW 118d

Bilder der Ciao Community

BMW 118d

Kompaktklasse - Limousine mit Schrägheck, Kombi - Diesel

> Detaillierte Produktbeschreibung

87% positiv

17 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "BMW 118d"

veröffentlicht 13.08.2009 | roli-b
Mitglied seit : 25.07.2005
Erfahrungsberichte : 150
Vertrauende : 122
Über sich :
Bin nicht ständig hier....schau aber immer mal wieder rein :-) Danke für die ganzen tollen Bewertungen und lieben Kommentare! Leserunde? schreibt mir ins PGB
Sehr gut
Pro Tolles Design, Super Technik, Toller Fahrkomfort, Niedriger Verbrauch, sehr gute Umweltwerte
Kontra Hoher Anschaffungspreis, dürftige Serienausstasttung
besonders hilfreich
Zuverlässigkeit
Fahreigenschaften:
Empfundene Qualität:
Bedienung
Platzangebot:

"Mein neues TöfTöf ;-)"

Seitenansicht des Autos

Seitenansicht des Autos

Abwrackprämienzeit – Autozeit – also traue auch ich mich heute erstmalig an einen Autobericht – es geht um mein neues töftöf, den BMW 118d Efficient Dynamics.

Vorab schon mal der Hinweis: Der Bericht ist etwas länger geworden, trotzdem ist es unmöglich alles über des Mannes liebestes Spielzeug (ja liebe Mädels, nehmt es mit Fassung, es ist die Rede von einem Auto) zu schreiben.

Ferner bedanke ich mich gleich zu Beginn bei Ciao, dass es dem TEam gelungen ist innerhalb weniger Stunden, nachdem ich meinen Produktvorschlag eingereicht habe das Auto auch online zu stellen - so schnell hab ich das noch nie erlebt. Weniger toll ist natürlich, dass Ciao das Ganze mit sagenhaften 0,5 Cent (€) honoriert - wie ich finde für einen Joghutbericht ausreichend, für technische Dinge, die nunmal etwas mehr Arbeit machen....etwas dünne, aber egal, die Vergütung ist ja nicht die Motivation um einen (hoffentlich) guten Bericht zu schreiben.


Gliederung des Berichts:
- Einführung
- Überblick 1er Modelle
- Kaufgrund
- Kaufentscheidung
- Technische Daten
- Efficient Dynamics - was ist das?
- Preis
- Ausstattung
- Lieferzeit
- Abholung/Ausieferung
- Installation und Betrieb des Toners
- Der Praxistest – Erfahrungen – Meine Meinung zum Auto
- Fazit

***Einführung***
-----------------------

Ich hatte es ja gerade schon gesagt: Abwrackprämienzeit….ja auch ich bekenne mich schuldig dem Staat 2500 € abgenommen zu haben (okay is nicht ganz richtig, noch habe ich nur nen Zettel auf dem steht, dass ich das Geld bekommen werde, die Kohle fehlt aber noch auf meinem Konto) und dieses zusammen mit noch ein paar meiner sauer verdienten Euros in ein neues Auto investiert zu haben.

Da es im folgenden aber nicht um die Abwrackprämie geht, sondern um ein Auto werde ich mich hierzu auch nicht weiter auslassen, sondern mich auf TöfTöf beschränken.

Nur soviel noch vorneweg: Bis dato hatte ich einen VW Passat V6 TDI, also ein Auto, das eine Nummer größer war als mein Neuer und auch 7 PS mehr, 0,5 Liter Hubraum mehr und locker 2 Liter mehr an Verbrauch auf 100 Km hatte. Dies nur zur Erläuterung wenn ich Kaufgründe und eigene Beurteilung erstelle.


***Überblick 1er-Modelle***
---------------------------------------

Es gibt den 1er BMW generell als Benzin-Modell oder als Dieselmodell. Diese unterscheiden sich in der Typbezeichnung durch ein kleines i (Benzin) bzw. d (Diesel).
Folgende Modelle stehen zur Wahl:
Benzin:
116 i mit 122 PS
118 i mit 143 PS
120 i mit 170 PS
130 i mit 265 PS
Diesel:
116 d mit 115 PS
118 d mit 143 PS
120 d mit 177 PS
123 d mit 204 PS

Ferner stehen alle Fahrzeuge als 3 bzw 5 Türer zur Verfügung.


***Kaufgrund***
-----------------------

Na klar: die Abwrackprämie
Nee im Ernst: Eigentlich wollte ich mir erst kommendes Jahr einen Nachfolger für meinen Passat organisieren, und vor allem auch keinen Neuwagen, sondern neen Jahreswagen kaufen, aber nachdem es im Frühjahr 2009 wirklich tolle Rabatte für Neue Autos gab – zumindest wenn man lang und standhaft verhandelt hat (knapp 17% auf den Bruttolistenpreis (ohne Abwrackprämie natürlich!!!) finde ich bei BMW sehr ordentlich) und vor allem, da nur Autos ab Baujahr Ende 2008 wirklich über die neueste Spritspartechnik verfügen habe ich mich nach 1990 erstmalig wieder dazu bringen lassen mir ein neues Auto auszusuchen.

Bei der Suche galten für mich folgende Kriterien:
a)An allererster Stelle stand für mich der Verbrauch – da ich einfach jeden Tag 27 Kilometer in die Arbeit fahre und dies an mindesten 5, oft an 6 Tagen die Woche, teilweise auch im Urlaub kommt da, mit ein paar Privatkilometern schnell ne Summe von mindestens 20.000 Kilometern zusammen.

b) Neben der Wirtschaftlichkeit spielte für mich auch noch das Thema Steuer/Versicherung und Umwelt eine Rolle. Während ich für meinen alten Passat mit „roter Plakette“ und ohne DPF (Dieselpartikelfilter – für die Nichtdieselfahrer) bei 2,5 Litern Hubraum stolze 431 € Steuer abdrücken musste ist mien Neuer, dank EZ vor dem 01.07.2009 (genau 26.06.) für 1,5 Jahre steuerbefreit und danach kostet er, dank nur 119 g CO2 (was, wie ich finde ein ordentlicher Wert ist) auch nur 190 € im Jahr, was ebenfalls eine Ersparnis ist. Bei der Versicherung….haltet euch fest, das ist kein Witz…..mein neuer BMW kostet für Haftpflicht und Vollkasko weniger als mein alter Passat in Haftpflicht und Teilkasko.

c) Ein weiteres Entscheidungskriterium war die Größe des Fahrzeugs: Bei der Größe habe ich mich an meinem Passat orientiert und mir gesagt für mich alleine zum in die Arbeit fahren soll es zwar was nettes und bequemes sein, aber eine Nummer kleiner tuts auch. Dumm ist dabei nur, dass ich auf Grund eines alten Kriegsleidens, äh auf Grund von mehreren Ops im Knie ein Auto brauche, bei dem ich während der normalen Fahrt den linken Fuß ausstrecken kann. Damit fielen schon mal viele Autos raus (z.B. der Golf – da ist die Fußauflage für den linken Fuß einfach für mich zu nah, so dass ich da niemals optimal sitzen kann und längere Strecken zur Qual werden, während hingegen der kleine Peugeot 206cc meiner Frau (ja ein nettes Mädle-Cabrio…grins) eben diese Fußstütze nicht hat und ich somit in diesem Auto die Füße ausstrecken kann). Hinzu kam bei der Größenentscheidung die Überlegung, dass unser Sohn mit knapp 17 Jahren ab kommenden Frühjahr nen Führerschein haben wird und sowieso nur noch selten mit uns irgendwo hinfahren will/wird, so dass auch dies für ein Auto spricht, da nen Nummer kleiner ausfällt als der Passat (zumindest in den Abmessungen).

d) Letztendlich sollte mir das Auto auch noch gefallen und….na ja es sollte eben nicht irgendwie die „letzte Kiste“ sein und…klar über Geschmack kann man bekanntlich trefflich streiten, ich jedenfalls finden den 1er BMW ein optisch sehr gelungenes Fahrzeug.

Aus den eben genannten Gründen bin ich dann im April mit meiner besseren Hälfte (schließlich soll sie ja auch mit dem Auto fahren) zum BMW-Händler um mal nen 1er probezufahren und…..war so begeistert, dass ich den dann auch unbedingt haben musste (auch wenn ich zugebe, dass mir immer noch ein Auto ne Nummer größer lieber wäre, aber es hat bei der Entscheidung dann doch die Vernunft gesiegt)


***Kaufentscheidung***
---------------------------------

Nun ein bisschen was habe ich ja schon bei den Kaufgründen durchblicken lassen. Auf Grund der Wirtschaftlichkeitsüberlegungen und, da ich bisher fast ausschließlich Diesel-PKWs gefahren bin, wollte ich auch jetzt wieder einen Diesel kaufen. Hinzu kommt noch, dass der 116d im Frühjahr 2009 noch nicht mit „Efficient Dynamics“ zu haben war, somit nur EU4 erfüllte und auch einen höheren Normverbrauch hatte als der 118d. Die Modelle mit höheren PS-Zahlen finde ich zwar reizvoll, aber diese haben schlechtere Umweltwerte, daher entschied ich mich für den 118d als 5-Türer. Zwar gefällt mir der 3-Türer besser (sieht für meine Begriffe sportlicher aus), der 5-Türer hat aber den Vorteil, dass man einfach und bequem nach hinten kommt um mal was abzustellen oder um einfach auch nur das Sakko aufzuhängen.


***Technische Daten***
--------------------------------

Ich werde jetzt nur ein paar wenige auflisten, wer mehr wissen will kann sich diese gern im Datenblatt von BMW im Internet anschauen, ich halte es aber für nicht zielführend hier jetzt 2-3 Seiten des Berichts damit zu füllen, dass ich albern Technische Daten abtippe. Wem nicht passt und wer hier mehr erwartet…..dann kann ich auch mit ner wh-Bewertung leben ï

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 10607 mal gelesen und wie folgt bewertet:
53% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
besonders hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • RIESENFUSS veröffentlicht 15.09.2013
    Nicht meine Preisklasse, aber in Stuttgart braucht man auch kein Auto. Ciao Thorsten
  • Venevica veröffentlicht 13.04.2013
    Schickes Auto!! Und ein verdientes BH! Lg
  • pascha84 veröffentlicht 06.04.2013
    Ein BMW ist und bleibt für mich das Maaß aller Dinge :-)
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : BMW 118d

Produktbeschreibung des Herstellers

Kompaktklasse - Limousine mit Schrägheck, Kombi - Diesel

Haupteigenschaften

Serie: 1er

Leistung (kW): 90; 105, 105

Leistung (PS): 122; 143, 141

Hubraum (ccm): 1995

Türen: 5

Kraftstoff: Diesel

Aufbau: Limousine mit Schrägheck, Kombi

Klasse: Kompaktklasse

Hersteller: BMW

Long Name: 118d

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 20/11/2004