Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rheinland-Pfalz

Bilder der Ciao Community

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rheinland-Pfalz

> Detaillierte Produktbeschreibung

93% positiv

3 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rheinland-Pfalz"

veröffentlicht 10.10.2017 | HoneyHarp
Mitglied seit : 14.05.2017
Erfahrungsberichte : 100
Vertrauende : 2
Über sich :
Cosplaysüchtig, Kaffeesüchtig, Schokosüchtig, Katzenkuschelsüchtig - wofür brauch den Rest der Welt...
Ausgezeichnet
Pro Wunderschön!
Kontra ???
sehr hilfreich
Preis-/Leistungsverhältnis
Anbindung
Sehenswürdigkeiten
Sicherheit
Gastfreundlichkeit

"Ein Ausflug in die Berge"

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rheinland-Pfalz

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rheinland-Pfalz

Unser Chorausflug dieses Jahr ging nach Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Auf dem Programm: Rotweinwanderung. ich dacvhte zuerst, oje... denn ich trinke keinen Wein, aber es entpuppte sich als wunderbar, obwohl es später regnete:

Ahrweiler an der kleinen Ahr ist einfach wunderschön. Die typichen Häuschen und Weinberge, die Weinreben überall, dsazwischen die römischen Bauwerke.

Die "Rotweinwanderung" ist nur eine von vielen Wanderstrecken in den schönen Weinbergen - man muss da auch keinen Wein trinken, kommt aber an diversen Ständen und Lokalen vorbei, unter anderem am Kloster Marienthal, der "bunten Kuh", und nicht zuletzt dem Atombunker...

Besonders schön ist die mittelalterliche Altstadt, vor allem, da hier keine Autos fahren dürfen.
Sie steht ganz im Zeichen des Weines. Die Cafes sind meist auch Weinstuben, die Restaurant verkaufen Wein, es gibt den Wei(h)n nachtsmarkt im Dezember.
Ich liebe besonders die Fachwerkhäuser.

Bad Neuenahr heißt es, weil es auch Heilbäder gibt (die im Ausflug -leider... - nichts drin waren). Bekannt ist es wohl überall, denn hier liegt die Apollinarsquelle.

Was gibt es noch zu sehen?
Berge, Berge, Weinberge, Weinberge, Wein, noch mehr Wein :) und die Römervilla. Natürlich reichrt ein Tagesausflug nicht, um alles zu sehen, weswegen der Bericht jetzt nicht megalang wird.

Die Wanderung war bei uns recht kurz, gerade mal 3 Stunden, aber ich persönlich könnte durchaus noch länger in dieser schönen Gegend wandern gehen, auch ohne Wein. Ganze 89 Kilometer schlängelt sich allein die AHr hier durch, den Rhein gibt es auch noch, und Ruinen, Weinterassen - und die Aussicht ist atemberaubend.

Ansonsten empfehle ich am Nachmittag ein Wein-Cafe aufzusuchen, da gibt es um den Markt, in der Nähe der ebenfalls sehenswerten Kirche einige sehr gemütliche. Wer Wein mag, kommt voll auf seine Kosten. Aber ein weißer Traubensaft aus dem ort schmeckt auch gut. Ansonsten ist die Region im Ahrtal für die Weinqualität berühmt und ausgezeichnet.

Fazit:

Ein tag reicht eigentlich nicht. Bad Neuenahr-Ahrweiler ist ideal für Wanderer, Weinfreude und Liebhaber alter Städtchen und ihren regionalen charmanten Sehenswürdigkeiten.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 76 mal gelesen und wie folgt bewertet:
81% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Babyengel1 veröffentlicht 18.10.2017
    ღஐƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒஐღ Lieben Gruß Babyengel ღஐƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒஐღ
  • iceman1005 veröffentlicht 11.10.2017
    sh
  • bobibu123 veröffentlicht 11.10.2017
    lg
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rheinland-Pfalz

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Region/Bundesland: Rheinland-Pfalz

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 27/10/2005