Erfahrungsbericht über "Bausch & Lomb PureVision"

veröffentlicht 15.10.2001 | alosa
Mitglied seit : 22.07.2001
Erfahrungsberichte : 8
Vertrauende : 1
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro keine komplizierte handhabung am morgen
Kontra sehr teuer; nicht geeignet für raucher
sehr hilfreich
Tragekomfort:
Sauerstoffdurchlässigkeit:

"wirklich gut, vorausgesetzt..."

man hat die richtige marke...

aber nun mal von anfang an. da ich keine lust hatte mir jeden morgen in meine geschwollenenen augen kontaktlinsen einzusetzen, hat mir mein optiker empfohlen die 30 -tage- am- stück- trage- kontaktlinsen auszuprobieren. das system ist ganz einfach. man setzt sich beim optiker bzw. der optiker setzt einem die KL ein. etwa eine stunde später (man kann in der zwischenzeit einkaufen gehen ect.) kontrolliert der optiker den sitz der linsen und schaut, ob evtl. reizungen aufgetreten sind. wenn nicht, kann man die linsen drinlassen. am nächsten morgen muss man dann noch einmal zum optiker, der nocheinmal die augen, die KL und den sitz kontrolliert. wenn bis dahin keine reizungen aufgetreten sind, kann man die kL (die übrigens aus silikon sind) anscheinend gut vertragen. wenn der tragekomfort im laufe der zeit nun subjektiv als gut befunden wird, und in der zwischenzeit (im laufe der vier wochen) keine beschwerden auftreten kann man das präperat ungestört vier wochen drinlassen. allerdings ist dieser spass nicht geade billig. je nach marke und grad der fehlsichtigkeit zwischen 60 und 80 DM pro paar. man kauft aber immer nur im dreier-pack. (außer das probepaar natürlich) nun etwas zu den möglichkeiten, die man bei der auswahl der präperate hat. bei mir war das so: ich habe zwei verschiedene linsen-"sorten"von unterschiedlichen herstellern ausprobiert. das erste KL- paar war von bausch & lomb und hieß purevision. das habe ich total gut vertragen. natürlich ist es die ersten paar tage etwas gewöhnungsbedürftig, da die linsen aus silikon und daher etwas hart sind, doch wenn man so wie ich schon vorher KL getragen hat, gewöhnt man sich ganz schnell daran. es hat so zwei-drei tage gedauert, da habe ich die KL gar nicht mehr bemerkt. von nun an war ich wie "geheilt", man steht morgens auf und kann einfach alles scharf sehen. das einzige problem, was ich mit diesen KL hatte ist: ich konnte mich damit nicht in discos ect. aufhalten, denn wenn sie über die luft mit zigarettenrauch in berührung kommen geht der tragekomfort den bach runter. das legt sich dann mit der zeit, wenn man wieder an der "frischen luft" ist. deshalb glaube ich, sind diese linsen auch nicht für raucher geeignet.
das zweite paar war von FOCUS und trug den namen "night & day". es ist ein nachahmerprodukt von lausch & bomb (und damit auch erheblich günstiger). dazu kann ich nur wenig sagen, denn schon nach der ersten nacht waren meine augen total rot und gereizt.(sieht aus als hätte man ne bindehautentzündung) wenn so etwas passiert muss man die linsen ganz schnell rausnehmen, da man das material nicht verträgt. man merkt also schon sehr schnell, ob man sie linsen verträgt oder eben nicht.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 4532 mal gelesen und wie folgt bewertet:
64% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Angebote "Bausch & Lomb PureVision"

beliebteste ähnlich Produkte