Behringer Xenyx 1002

Bilder der Ciao Community

Behringer Xenyx 1002

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

2 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Behringer Xenyx 1002"

veröffentlicht 23.04.2015 | nicki28
Mitglied seit : 19.01.2006
Erfahrungsberichte : 6101
Vertrauende : 524
Über sich :
((¯♥¯))Das schönste was ein Mensch bekommen kann steht nicht auf irgendeinem Platz.... sondern es ist ein Teil im Herzen eines anderen...((¯♥¯)) *(ړײ)*..
Ausgezeichnet
Pro Klang, Verarbeitung, klein und handlich, leichte Bedienung
Kontra nichts
sehr hilfreich
Klangqualität:
Verarbeitung
Design
Bedienkomfort:
Zuverlässigkeit

"Nickis Behringer Xenyx 1002"

Behringer Xenyx 1002

Behringer Xenyx 1002

Hallo ihr Lieben !!!

Mein Sohn nimmt viele Lets Plays auf und macht auch sehr oft einen Livestream. Dazu benötigt er einiges an Ausrüstung, damit es Spaß macht und zum anderen auch, damit die Ton Qualität stimmt und alles einen angenehmen Klang für die Zuhörer hat. Wir haben uns für das Behringer Xenyx 1002 entschieden, da wir nur Gutes darüber gehört hatten.


Der Preis

Wir haben das Mischpult über Amazon bestellt und dafür 79,00 Euro bezahlt.


Die Informationen des Herstellers

Behringer XENYX 1002 Mischpult

Ein 10-Kanal 2-Bus Mixer mit 2 XENYX Mic Preamps, British EQs, FX Send-Regler pro Kanal für den internen Effektprozessor und/oder für externe Prozessoren, Main Mix-Ausgänge plus separate Control Room-, Kopfhörer- und Stereo CD/Tape-Ausgänge. Dazu können CD/Tape-Eingänge dem Main Mix oder den Control Room-Ausgängen zugewiesen werden.Die FX to Control Room-Funktionen zum Abhören des Effektsignals per Kopfhörer und über die Control Room-Ausgänge runden das Bild ab.

2 Mikrofoneingänge mit 48 V Phantomspannung
3 Band EQ
1 Aux (post)
Peak LED
4 Stereo Line Eingänge mit 1 Aux
2-track In/Out
Master Fader
externes Netzteil
Abmessungen (H x B x T): 47/37 x 189 x 220 mm
Gewicht 1,05 kg


Das Behringer Xenyx 1002

Das Behringer Xenyx 1002 ist in schwarz und silber gehalten und richtig schön klein und kompakt. Es hat gerade mal eine Höhe von 47 mm (an der höchsten Stelle), eine Breite von 189 mm und ist ganze 220 mm tief. Es passt also sehr gut auf den Schreibtisch und nimmt nicht zu viel Platz weg.

Der 10-Kanal-Kleinmixer ist auf den Kanälen 1 und 2 mit zwei sehr gut klingenden XENIX Mikrofonvorverstärkern, zuschaltbarer 48-V-Phantomspeisung ausgestattet. Perfekt für Anwendungen mit Großmembrankondensatormikrofonen.

Als es bei uns ankam wurde es auch gleich angeschlossen. Das geht schnell und ist einfach und mein Sohn hat es ganz alleine hinbekommen. Da muss man kein Fachmann für sein. Einfach über USB an den PC anschließen und fertig ist das ganze. Mit im Lieferumfang dabei ist das Cordial CFY 1,5 WPP Y-Adapterkabel. Damit geht es ganz einfach. Ich würde jetzt mal sagen, es ist ein Einsteiger Mischpult für Hobby Tontechniker.

Im oberen Teil des Mischpults befinden sich die ganzen Anschlüsse. Sei es für Mikrofon, Kopfhörer oder was man sonst noch alles anschließen möchte. Alles ist sehr gut beschriftet, so dass man gleich wo welcher Stecker hinein kommt. Darunter sind die Drehschalter und zwar ganze 24 an der Zahl. Wenn man keine Ahnung hat, ist das ganze erst einmal eine Herausforderung. Mein Sohn hat sich vorher schon lange damit beschäftigt und wusste genau, wie er alles einstellen muss. Klar, ehe man wirklich alles so hat wie man es haben möchte, vergeht schon einige Zeit, denn man muss ja erst einmal alles ausprobieren und anhören wie der Klang ist. Auch die Bedienung hat man schnell verstanden. Das Mischpult bietet die Möglichkeit die Bässe und die Höhen mit einem Regler zu verstellen sowie den linken bzw. rechten Audiokanal. Weiterhin hat man für die Lautstärke einen eigenen Regler und für den Mikrofon-Gain. Die richtige Einstellung muss jeder für sich selber finden, da jede Stimme Unterschiedlich ist und man sie so Optimieren kann. Wenn das Mischpult in Betrieb ist, leuchtet eine blaue LED Lampe auf. Diese ist schon recht grell, aber das stört uns nicht weiter. Und das Mischpult gibt ein leises brummen von sich. Das Mischpult wird in Betrieb auch recht warm, aber wie man mir sagte, sei das normal bei Mischpulten. Solange es nicht heiß wird, ist alles im grünen Bereich.

Die "British" 3-Band-EQs klingen authentisch und natürlich, ohne den Sound zu verbiegen und die Potis funktionieren sauber und auch nach monatelangem Gebrauch ohne Kratzen. Die Automatische-Aussteuerung lässt sich mühelos vornehmen und ist Zeiteinsparend. In Sachen Qualität ist die integrierte Soundkarte hervorragend, da ich weder Knacken, Knistern, Rauschen oder ähnliches höre. Die Aufnahme mit dem Røde-Mikrofon ist sehr klar und qualitativ so hochwertig, wie man es vorher nicht hatte. Der Fader (sprich die Schieberegler) ist fest aber leichtgängig. Nichts wackelt hier und er lässt sich ganz einfach bedienen auch nebenbei bei der Aufnahme. Hier hat man wirklich auf Qualität geachtet und es gibt nie auch nur ein minimalstes verstärktes Nebengeräusch der Fader.

Für Youtuber oder auch TeamSpeak 3-Nutzer ist das Mischpult ideal und mein Sohn kommt sehr gut damit zurecht. Die Qualität seiner Aufnahmen hat sich um einiges verbessert und die Tonqualität ist nun vom feinsten. Der Klang ist wirklich sehr gut und wir haben nichts zu bemängeln. Es gibt keinerlei Rauschen mehr in den Aufnahmen und alles kommt sehr klar rüber. So schauen doch gleich viel mehr Leute seine Lets Plays an.


Die Regler fühlen sich hochwertig an und funktionieren auch nach Jahrelanger, ungleichmäßiger Benutzung immer noch Einwandfrei. Klar, nach ein paar Monaten merkt man, welche Regler man öfters benutzt, denn diese laufen dann viel leichter. Auch ansonsten die Verarbeitung ist Top und ich habe nichts zu bemängeln gefunden. Auf der Unterseite des Mischpults gibt es vier Gumminoppen, die für einen besseren Stand sorgen. Es steht auch wirklich Top auf dem Tisch ohne zu wackeln oder zu verrutschen.

Ein Minuspunkt wäre eventuell der fehlende Ein- und Ausschalter. Das stört mich doch ein wenig, denn mein Sohn hat es Tag und Nacht an und nur auf minimale Leistung herunter gedreht. Aber man kann ja auch nicht ständig alle Stecker herausziehen und jedes mal wieder neu anschließen. Es verbraucht nicht viel Strom im Stand By Modus, aber dennoch ist es ein Punkt, der Negativ auffällt. Da hätte Behringer doch etwas mitdenken können. Wir haben dieses Problem un mit einer Funksteckdose gelöst, denn so ganz wohl war mir nicht, das Mischpult 24 Stunden am Tag laufen zu haben.


Mein Fazit


Das Mischpult ist klein und handlich und mein Sohn ist sehr zufrieden damit. Die Qualität ist Top, es lässt sich sehr leicht bedienen und der Klang ist wirklich sehr gut. Für Youtuber oder auch TeamSpeak 3-Nutzer ist das Mischpult ideal und in Verbindung mit dem Rode NT-1A Großmembran-Kondensatormikrofon einfach Perfekt. Ein Negativer Punkt ist der fehlende Ein- und Ausschalter, aber das Problem haben wir ja nun mit der Funksteckdose gelöst und so gibt es keinen Punkt Abzug. Von uns bekommt es die vollen fünf Sternchen.


Vielen Dank fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 993 mal gelesen und wie folgt bewertet:
98% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Ciaochsi veröffentlicht 27.04.2015
    Von mir erhälst Du ein sehr hilfreich für Nickis Behringer Xenyx 1002.
  • Sommergirl-Mary veröffentlicht 26.04.2015
    sh
  • Aletheia veröffentlicht 25.04.2015
    Sehr hilfreich! Liebe Grüße, Aletheia
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Behringer Xenyx 1002

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Long Name: Xenyx 1002

Hersteller: Behringer

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 06/02/2009