Bergbahn, Heidelberg

Bilder der Ciao Community

Bergbahn, Heidelberg

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

4 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Bergbahn, Heidelberg"

veröffentlicht 05.09.2006 | SabineG1959
Mitglied seit : 16.10.2004
Erfahrungsberichte : 283
Vertrauende : 59
Über sich :
Ihr Lieben, ich wünsche Euch allen eine scholne Adventszeit frohe Weihnachten und einen guten Rutsch :)
Ausgezeichnet
Pro ein unvergessliches Erlebnis
Kontra wer nicht schwindelfrei ist, sollte sich auf die Hangseite setzen
sehr hilfreich
Preis-/Leistungsverhältnis
Anbindung
Öffnungszeiten
Spaßfaktor

"Mit der Bergbahn zum Schloss und a.d. Königstuhl"

Ankunft der Bahn am dem Königstuhl

Ankunft der Bahn am dem Königstuhl

Ein unvergessliches Erlebnis ist die Fahrt mit der über 100 Jahre alten Heidelberger Bergbahn. Das erste Teilstück von der Stadt zum Schloss und zur Molkenkur wurde allerdings mit modernen Wagen ausgestattet, die in wenigen Minuten die beiden Teilstrecken bewältigen. Die Aussicht aus den Wagen in die fast senkrecht abfallende Tiefe, die fast wie eine Sprungschanze über den Neckar wirkt, ist wirklich beeindruckend.

Da ich mich um die Fahrpreise bei unserem Ausflug nicht zu kümmern brauchte und die entsprechende Homepage (www.hvv-heidelberg.de/) zum Nachgucken nicht funktioniert, kann ich dazu leider erstmal nichts sagen bzw. schreiben. Allerdings habe ich mit bekommen, dass die normale Monatskarte auch in den Bergbahnen gültig ist. Dazu muss man die Karte vorzeigen und erhält eine Karte, die man in den entsprechenden Automaten schieben kann, der den Durchlass zur Bahn frei gibt. Diese Automaten muss also jeder benutzen, der mit der Bahn fahren will.

Die Bahnen sind nur für eine bestimmte Anzahl Personen ausgelegt, und diese werden vom Personal peinlich genau abgezählt. Alle "Überzähligen" müssen hinter einer Schranke auf die nächste Bahn warten, die laut Fahrplan alle 10 Minuten auf der unteren und alle 20 Minuten auf der oberen Strecke fährt, bei Bedarf aber auch öfter.

Es handelt sich hierbei um eine Standseilbahn, also eine Bahn, die auf Schienen läuft und deren einzelne Kabinen versetzt sind - s. Foto - , so dass alle Passagiere einen gerade Fußboden haben. Die Berg- und die Talbahn fahren gleichzeitig ab, wobei die talwärts fahrende Bahn die andere an einem dicken Drahtseil bergauf zieht.

Nach ca. einer Minute erreicht man die Station zum Schloss. Hier im Bahnhof befindet sich auch die Ausweichstelle, also die Mitte, an der die beiden Bahnen aneinander vorbei fahren müssen.

Das System in den Bahnhöfen ist wieder sehr ausgeklügelt: beide Bahnen entlassen ihre aussteigenden Fahrgäste auf speziellen Wegen, während die einsteigenden Fahrgäste vor einem Tor am mittleren Bahnsteig mit Zugang zu beiden Bahnen warten. Über den beiden Bahnen sind jeweils Pfeile angebracht, die anzeigen, ob diese Bahn nun gerade bergauf oder bergab fährt.

Beide fahren dann wieder gleichzeitig los. An den Endhaltestellen klingelt erst die untere Bahn das Signal, dass sie bereit zur Abfahrt ist, dann antwortet die obere - und los geht's!

An der Endhaltestelle Molkenkur, wo man mit Aussicht auf die Stadt wunderbar essen kann, muss man umsteigen in die alte, historische Bahn, um ganz nach oben zum Königstuhl zu gelangen. Die alte Holzbahn fasst nur 50 Personen.

Am oberen Bahnhof gibt es im Warteraum ein kleines Museum der Berg- und Straßenbahnen Heidelbergs, wo man auch auf einer hölzernen alten Bank aus einer alten Bahn Probesitzen kann. Hier ist der Eintritt kostenlos, ebenso im Museum mit Eingang hinter dem Bahnhof, wo man einen Blick in den Maschinenraum werfen und sehen kann, wie die Bahn funktioniert.

Der Bahnhof Königstuhl befindet sich in 549 m über dem Meeresspiegel und ca. 300 m über der Stadt, die am Rande des Odenwaldes liegt und sich zur Oberrheinischen Tiefebene hin öffnet.

Von hier oben hat man einen traumhaften Blick auf die Stadt und bis fast nach Mannheim, wo der Neckar in den Rhein mündet.

Ich freue mich auf Euer Echo - alles Liebe von Sabine :)

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 6452 mal gelesen und wie folgt bewertet:
95% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Zilina veröffentlicht 01.10.2014
    SH + LG Zilina
  • skyfly777 veröffentlicht 12.09.2006
    ......letztes Jahr erst waren wir mit Freunden, (USA-Besuch) oben. Für Amerikaner ist das ja fast schon 'ne Pflichtübung!!! :-))) LG Gabi
  • Baerchen2571 veröffentlicht 10.09.2006
    Auch dieser Bericht gefällt mir gut! Soviel ich mich erinnern kann, bin ich glaub ich auch schonmal mit dieser Bahn gefahren! Ich habe mir auch in aller Ausgiebigkeit Deine tollen Fotos hier angesehen. Super das du jetzt auch so kleine Tierchen wie diese Fliege mit Deiner Kamera fotografieren kannst! Alles Liebe von Heike
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Bergbahn, Heidelberg

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Typ: Sonstige

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 25/02/2000