Berlin, Zoologischer Garten

Bilder der Ciao Community

Berlin, Zoologischer Garten

Der Berliner Zoo liegt als grüne Oase im Herzen der City West. Heute ist er der artenreichste Zoo der Welt.

> Detaillierte Produktbeschreibung

92% positiv

38 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Berlin, Zoologischer Garten"

veröffentlicht 21.06.2005 | squarerigger
Mitglied seit : 11.08.2000
Erfahrungsberichte : 1414
Vertrauende : 152
Über sich :
Besonders am Herzen liegt mir derzeit meine Meinung zur (Nicht-)Zukunft der Atomkraft. - Besucht mein Blog: www.myblog.de/squarerigger - Das Leben ist schön!
Ausgezeichnet
Pro Faszinierende Artenvielfalt
Kontra Hohe Eintrittspreise
sehr hilfreich
Preis-/Leistungsverhältnis
Anbindung
Öffnungszeiten
Spaßfaktor

"Ganz viele Tiere"

Als ich vor geraumer Zeit wieder einmal in Berlin war, schaffte ich es endlich, dem Zoologischen Garten einen Besuch abzustatten. Schon lange hatte ich das geplant, aber irgendwie hatte es bisher nie so recht geklappt. Nun aber sollte es soweit sein.

Bereits seit 1894 gibt es den Zoologischen Garten in Berlin. Mit einer Fläche von rund 35 Hektar gehört er zu den größten Zoos in Deutschland. Außerdem ist er angeblich der artenreichste Zoo der Welt (mit ca. 14.000 Tieren in rund 1.500 Arten). Er ist in bester Citylage im Herzen des ehemaligen Westteils der Stadt, unweit der Gedächtniskirche und des Bahnhofs Zoo (der logischerweise nach ihm benannt ist) gelegen.

Auch wenn der Zoo über mehrere Eingänge verfügt, so möchte ich hier nur die zwei bekanntesten nennen: das Elefantentor an der Budapester Straße und das Löwentor am Hardenbergplatz (die Namen der Tore rühren von ihrer Gestaltung her). Ich betrat den Zoo über den Eingang, der direkt gegenüber vom Bahnhof Zoo zu finden ist. Die Eintrittspreise sind dort übrigens recht hoch. Eine Tageskarte für Erwachsene kostet stolze 10,00 Euro, 7,50 Euro für Studenten, Berufsschüler, Erwerbslose, Wehr- und Ersatzdienstleistende und 5,00 Euro für Kinder (bis einschließlich 15 Jahre)Schüler (Schülerausweis), Sozialunterstützte. Zudem gibt es auch noch Jahreskarten. Würde ich in Berlin wohnen, würde ich mir sicher eine solche holen, denn mit nur 50,00 Euro (Erwachsenen) ist man dabei. Geöffnet hat der Zoo im Sommer von 09.00 bis 18.30 Uhr, im Winter von 09.00 bis 17.00 Uhr.

Hat man den Eingang passiert, so stellt man gleich fest, daß es im ganzen Bereich des Zoos eine wirklich gute Ausschilderung gibt, so daß man sich überall sehr gut orientieren kann und auch wirklich zu den Tieren, die man sehen will, findet.

Ich möchte hier gar nicht alle Tiere, die man dort findet, erwähnen, sondern nur auf einige Highlights eingehen. Da ich im Winter zu Besuch im Zoo war, waren die wenigsten Tiere in den für sie vorgesehenen Freigehegen zu finden, aber natürlich haben sie bei gutem Wetter die Möglichkeit, ihre Häuser zu verlassen und sich draußen aufzuhalten.

Als erstes möchte ich hier die Affen im Affenhaus nennen. Man findet hier die unterschiedlichsten Arten, u.a. Schimpansen, Paviane, Gorillas und Orang-Utans. Gerade die beiden letztgenannten Spezies sind meines Erachtens absolut faszinierend, allein schon aufgrund ihrer Größe. Es ist einfach schön, ihnen beim Spielen, Toben und Klettern zuzusehen.

Total interessant ist meines Erachtens auch das Raubtierhaus, wo man die verschiedensten Raubtierarten bestaunen kann, z.B. Löwen, Tiger, Leoparden Panther, ... Gerade die Panther hatten es mir hier sehr angetan. Ebenfalls im Raubtierhaus findet man die beiden wohl bekanntesten Zoobewohner, die beiden Pandabären Bao Bao und Yan Yan. Wer diese wunderschönen, leider vom Aussterben bedrohten Tiere einmal gesehen hat, wird sie wohl nie wieder vergessen.

Weitere Arten, die ich mir ausgiebig anschaute, waren die Elefanten, die Eisbären, die Seehunde und -löwen, die Nashörner, die Pinguine sowie die Nilpferde (bei letzteren ist ihr Haus sehr interessant gestaltet, da man durch eine dicke Glasscheibe ihr Treiben unter Wasser beobachten kann).

Über das gesamte Areal verteilt findet man verschiedene gastronomische Betriebe sowie sanitäre Einrichtungen, so daß auch in punkto Ver- und Entsorgung einem langen Aufenthalt im Zoo nichts im Wege steht. Erwähnenswert ist, daß der Zoo ein spezielles Angebot für behinderte Mitmenschen hat. Diese können nach Voranmeldung kostenlos einen Rollstuhl ausleihen und bekommen zudem einen persönlichen Begleiter, der sie durch den Zoo begleitet, den Rollstuhl schiebt und auch ansonsten behilflich ist. Das ist, finde ich, eine wirklich gute Idee.

Der Zoologische Garten in Berlin bietet auf jeden Fall für jeden Tierliebhaber etwas, egal, für welche Spezies er sich interessiert. Durch die gezeigte Artenvielfalt erscheint sogar der hohe Eintrittspreis gerechtfertigt. Ich hielt mich rund vier Stunden im Zoo auf und wünschte danach, ich hätte mehr Zeit gehabt (aber leider war es 17.00 Uhr und der Zoo schloss). Vermutlich hätte ich auch keine Probleme damit, mich einen ganzen Tag dort aufzuhalten, denn es gibt immer wieder Neues zu entdecken. So würde ich z.B. gerne einmal bei der Fütterung verschiedener Tierarten dabei sein. Fütterungen finden übrigens zu folgenden Zeiten statt:

10.30 Uhr Eisbären
10.30 Uhr Seelöwen
11.00 Uhr Seehunde
11.00 Uhr Pandabären
12.00 Uhr Tropenaffen
13.30 Uhr Seehunde
13.45 Uhr Königspinguine
14.00 Uhr Wölfe, Wildhunde, Nasenbären, Braunbären
14.00 Uhr Tropenaffen
14.15 Uhr Flusspferde
14.30 Uhr Kormorane
14.30 Uhr Raubtiere
15.00 Uhr Pandabären
15.15 Uhr Seelöwen
15.30 Uhr Menschenaffen
15.30 Uhr Pelikane
16.00 Uhr Tropenaffen

Einen Besuch im Zoologischen Garten Berlin kann ich auf jeden Fall jedem Berlin-Besucher ans Herz legen. Es macht einfach Spaß!

Zum Schluss möchte ich noch erwähnen, daß es in Berlin mit dem Tierpark Berlin-Friedrichsfelde noch einen weiteren Zoo gibt.


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1785 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • bolmsoe veröffentlicht 05.07.2005
    Da geht es mir momentan, wie es Dir lange Zeit erging: Ich hab's irgendwie noch nie geschafft, dort hinzugehen.
  • bibianca veröffentlicht 04.07.2005
    Ich wei0 das ich als Kind mal da war, aber daran kann ich mich kaum erinnern!
  • MelanieT veröffentlicht 03.07.2005
    Wenn ich in Berlin wohnen würde, würde ich auch eine Jahreskarte nehmen - 50 € ist wirklich nicht viel, und bei der Artenvielfalt wird es bestimmt nie langweilig. Lieben Gruß von Mel
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Berlin, Zoologischer Garten

Produktbeschreibung des Herstellers

Der Berliner Zoo liegt als grüne Oase im Herzen der City West. Heute ist er der artenreichste Zoo der Welt.

Haupteigenschaften

Stadt: Berlin

Typ: Einrichtungen, Bauten

Region/Bundesland: Berlin

Genre: Zoologischer Garten

Long Name: Zoologischer Garten

Category: Konzerte Weitere,Sonstiges Weitere

City: Berlin

Street: Hardenbergplatz 8

Postleitzahl: 10787

Land: DE

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 14/08/2000