Berlin, Zoologischer Garten

Bilder der Ciao Community

Berlin, Zoologischer Garten

Der Berliner Zoo liegt als grüne Oase im Herzen der City West. Heute ist er der artenreichste Zoo der Welt.

> Detaillierte Produktbeschreibung

92% positiv

38 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Berlin, Zoologischer Garten"

veröffentlicht 10.05.2008 | esposa1969
Mitglied seit : 03.01.2005
Erfahrungsberichte : 3267
Vertrauende : 398
Über sich :
.•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße esposa1969 .•:*¨ ¨*:•.
Ausgezeichnet
Pro viel zu sehen
Kontra Eintrittspreise
sehr hilfreich
Preis-/Leistungsverhältnis
Anbindung
Öffnungszeiten
Spaßfaktor

"Zu Besuch bei Knut und Manjula"

Hallo meine lieben Leser, Freunde und Bewerter,

wie einige von euch ja bereits wissen, habe ich das verlängerte Wochenende in Berlin verbracht. Bin also am 1. Mai geflogen und diese Woche Montag wieder in Frankfurt gelandet. In den 5 Tagen, in denen wir in Berlin waren haben wir natürlich auch den Zoologischen Garten in Berlin besucht. Heute genau vor einer Woche waren wir dort. Hier werde ich euch über meine Erfahrungen berichten:

~°~°~°~ Zoologischer Garten Berlin ~°~°~°~

Ich war vor vielen Jahren ( im Jahre 2000 ) schon einmal dort, allerdings gab es da ja noch nicht den kleinen ähem inzwischen recht großen Knut. Berlin verwirrt mich immer wieder: Da gibt es einen Tierpark (der in Friedrichsfelde, das im ehemaligen Ostberlin liegt), dann den Tiergarten, der eigentlich keine Tiere beherbergt, ausser die heimischen Tiere wie Vögel, Igel und auch Schildkröten habe ich gehört und dann diesen hier, den Zoologischen Garten.


~°~°~°~ ANFAHRTSWEG: ~°~°~°~°~°

Wir sind zwar vom KaDeWe aus gelaufen, da wir dort frühstücken waren und haben das große Elefanten-Tor schon von weitem erkannt, aber hier für alle, die nicht gerade im KaDeWe frühstücken waren, die möglichen Anfahrtswege:

Der Zoo Berlin ist sehr gut zu erreichen, so unmittelbar am nach ihm benannten Bahnhof und damit nur 2 Minuten vom Haltepunkt zweier U-Bahnen und diverser S-Bahnlinien gelegen. Also am besten das Auto stehen lassen und ganz umweltfreundlich in den Zoo fahren - mit S-Bahn, U-Bahn, Bus oder Bahn.

S-Bahn:
S-Bahnhof Zoologischer Garten (S5 + S7 + S75 + S9 )

U-Bahn:
U-Bahnhof Zoologischer Garten (U2 + U12 + U9)
U-Bahnhof Kurfürstendamm (U9 + U15)

Bus:
ca. 15 Buslinien
Expressbus zum Flughafen
diverse Nachtbuslinien

Bahn:
Regionalbahn (RE1 + RE2 + RE3 + RE4 + RE5)
Fernbahn über Hauptbahnhof
Verbindungen unter www.bahn.de

Oder eben mit dem eigenen Fahrzeug. Der Bahnhof Zoologischer Garten ist gut ausgeschildert - diese Wegweisung führt euch zum Hardenbergplatz, an dem man Parkplätze sowie den Eingang Löwentor findet.

Kostenpflichtige Parkplätze findet man im gesamten Umfeld des Zoos. Sie sind allerdings sehr rar, gerade auf dem Hardenbergplatz, der durch den An- und Abreiseverkehr am Bahnhof Zoo oft zugestaut ist.


~°~°~°~ ÖFFNUNGSZEITEN: ~°~°~°~


01. Januar - 20. März: 9.00 - 17.00 Uhr

21. März - 14. September: 9.00 - 19.30 Uhr

15. September - 25. Oktober: 9.00 - 19.00 Uhr

26. Oktober - 30. Dezember: 9.00 - 17.00 Uhr

24. Dezember: 9.00 - 14.00 Uhr

31. Dezember: 9.00 - 17.00 Uhr


~°~°~°~ EINTRITTSPREISE: ~°~°~°~

Tageskarte

Erwachsene Zoo ........ 12,00 Euro / Zoo + Aquarium: ........ 18,00 Euro

Studenten, Berufsschüler, Erwerbslose, Wehr- und Ersatzdienstleistende, Schüler - ab 16 Jahre (Schülerausweis)
Zoo ........ 9,00 Euro / Zoo + Aquarium ........ 14,00 Euro

Kinder - 5 bis einschließlich 15 Jahre, Hartz IV - Empfänger, Schwerbehinderte ab 80% + Begleitung je
Zoo ........ 6,00 Euro / Zoo + Aquarium ........ 9,00 Euro

In der Sommerzeit bis zum 16. September gelten ab 17.30 Uhr reduzierte Eintrittspreise.

Kleines Familienticket
(1 Erwachsener und 3 Kinder bis 15 Jahre)
Zoo ........ 20,00 Euro / Zoo + Aquarium ........ 30,00 Euro

Großes Familienticket
( 2 Erwachsene und 3 Kinder bis 15 Jahre)
Zoo ........ 32,00 Euro / Zoo + Aquarium ........ 45,00 Euro

Das Aquarium ist eine separate Einrichtung, die auch seperat kostet oder als Kombiticket bezahlt werden kann, so dass man vom Zoo aus das Aquarium betreten kann. Über das Aquarium werde ich noch gesondert berichten.


~°~°~°~ KONTAKT: ~°~°~°~

Zoologischer Garten Berlin AG
Hardenbergplatz 8
10787 Berlin
Tel. 030 - 25 40 10


~°~°~°~ TIERBESTAND: ~°~°~°~

1247 Säugetiere in 203 Arten
Säugetiere nähren all ihre Jungen mit Milch. Die meisten sind lebend gebärend und mit wenigen Ausnahmen bedeckt Fell ihren Körper.

2759 Vögel in 439 Arten
Vögel sind die Vollendetsten aller fliegenden Tiere. Dank der Fähigkeit zu fliegen haben sie sich in der ganzen Welt verbreitet, oft an Plätzen wie entlegenen Inseln oder der Antarktis, die ausserhalb der Reichweite vieler anderer Tiere liegen.

416 Reptilien in 78 Arten
Reptilien sind Eier legende Wirbeltiere mit einer harten, schuppenbedeckten Haut. Diese wechselwarmen Tiere können keine innere Wärme erzeugen. Die meisten Reptilien legen Eier an Land. Die Jungen schlüpfen vollentwickelt aus.

455 Amphibien in 46 Arten
Die meisten Amphibien verbringen einen Teil ihres Lebens in Wasser und einen Teil auf dem Land. Der Lebenszyklus der meisten wechselwarmen Amphibien ist mit einer Verwandlung einer im Wasser lebenden Larve (Kiemen ) zu einem Landtier (Lungen) verbunden.

4272 Fische in 434 Arten
Ein typischer Fisch atmet durch Kiemen, hat einen mit Schuppen bedeckten Körper, steuert mit Flossen und ist wechselwarm. Die meisten Arten leben entweder im Süßwasser oder im Meer, nur wenige wechseln zwischen beiden Lebensräumen.

4890 Wirbellose in 239 Arten
Wirbellose sind Tiere ohne Wirbelsäule. 97% aller bekannten Tiere sind Wirbellose. Sie gibt es in jedem erdenklichen Lebensraum, aber sie sind am häufigsten am Meer, wo das Leben einst begann.

quelle: Zooführer Zoo Berlin 50.Auflage


~°~°~°~ ERFAHRUNG: ~°~°~°~

Zuallererst mussten wir "tierisch" Schlange stehen, bis wir an die Kasse kamen. Ca. 45 Minuten standen wir. Auch finde ich die Eintrittsbpreise recht heftig, aber was macht man nicht alles, um seinem Kind einen wunderschönen Zoo-Tag zu bescheren. Als wir das Elefanten-Tor betraten führte uns ein sehr breiter Pfad in alle möglichen Richtungen. Der Pfad war mit herrlichen Blumenbeeten geschmückt und am Ende des Pfades sprudelte ein Brunnen. Wir hatten zwar ein Zoo-Büchlein gekauft, in dem ein Plan verzeichnet war, wo sich welche Tiere befinden, da wir aber keine Prioritäten setzten, liefen wir auf´s Geratewohl los. So kamen wir peu apeu an sämtlichen Tieren vorbei. Wir sahen Giraffen, Elefanten, Affen, Pandas, Raubtiere, Pinguine, Nilpferde, Nashörner, Eisbären Antilopen, Büffel, Wölfe, Robben und jede Menge Kleintiere.

Als wir bei den Eisbären angelangt waren, knippsten wir wie blöde. Irgendeiner von denen musste doch auch Knut sein. Bis eine Frau neben mir sagte, dass Knut nicht dabei sei, der wäre da schon lange nicht mehr. Sofort suchte ich einen Tierpfleger und fragte, wieso Knut nicht da wäre. Der meinte Knut sei schon da, aber nicht bei den anderen Eisbären, sondern im Tierkinderzoo. Er zeigte uns den Weg. Dort sah man schon diverse Souvenirstände, die Knut-Artikel kauften. Wir waren mit einem Steiff-Knut dabei für 12,-- Euro, fand ich ziemlich günstig. Und: Das Fernsehen war gerade dort und dreht eine Dokumentation über Knut. Vielleicht bin ich bald im Fernsehen. Lach. Knut ist ganz schon groß geworden und schlenderte sehr nah - natürlich hinter seinen Mauern - an uns vorbei.

Gegenüber von Knut war ein riesiger Kinderspielplatz, der war echt sehr abenteuerlich und groß. Dort ließen wir unseren 4-jährigen Felipe dann austoben. Ein Schiffswrack zum Klettern, Seile, viele Rutschen, Wackelbrücken. Allerdings: Hier kann man sein Kind weder im Auge behalten, noch ihm folgen. Mein Mann postierte sich an der einen Stelle ich an der anderen und als wir Felipe eine Weile weder hüben noch drüben heraus kommen sahen, merkten wir, dass wir ihn verloren hatten. Irgendwo fanden wir ihn dann wieder herumschlendernd. Er muss irgendwo anders heraus gekommen sein. Das ist mir zu heikel Felipe im Getümmel zu verlieren, so zogen wir weiter.

Dann war Mittagszeit. Das Selbstbedienungsrestaurant war gerammelt voll. Dennoch ging es zügig voran, so dass man nicht lange anstehen musste. Mein Mann aß Spargel und Kartoffeln, ich Currywurst und Felipe Chicken nuggets mit Pommes und jeder ein Getränk und wir zahlten so um die 20.-- Euro.

Toiletten im Park waren vorhanden, aber recht rar gesät. Hund sind im Park NICHT erlaubt, selbtverständlicherweise. Auch hat der Zoo einen eigenen kleinen See den "Vierwaldstädter See2, in dem sich Flamingos tummeln.

Im übrigen gab es noch das Nachttierhaus. Dort gelangt man über eine Treppe, die sich im Vorraum des Tigerhauses befindet in eine Art Keller. Dort ist es stockfinster, nur mit Minileuchten an der Decke, ähnlich einem Sternenhimmel. Dort wohnen Tiere, die eben nur bei Nacht aktiv sind. Aber: In der Dunkelheit bekommt manPanki. Niemand sieht was. Ein Geschuppse und Gedränge. Jeder rempelt jeden an und wer einem in die Taschen greift, das kann man sowieso nicht kontrollieren. Die Tierhäuser waren alle unbesetzt, da die sämtliche Tiere bei dem herrlichen Wetter draussen im Freien waren.

Das Gelände selbst ist sehr weitläufig. An einem Ende des Zoos überquert man via Brücke sogar die Spree. Sehr niedlich auch das kleine neugeborene Nashornbaby Manjula. Alle reden nur von Knut, dabei ist Manjula so süß, wie es seiner Mama hinterher tappelt. Papa-Nashorn war getrennt, konnte das bunte Treiben aber beobachten.


~°~°~°~ FAZIT: ~°~°~°~

Trotz des heftigen Eintritts hat uns dieser Tag sehr viel Spaß gemacht. In etwa 1 Tag hatten wir alles gesehen, erlebt und fotografiert. Ein Erlebnis, was zu jedem Berlin-Besuch gehört.

Vielen Dank für´s Lesen, Bewerten und Kommentieren

by esposa1969

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1303 mal gelesen und wie folgt bewertet:
81% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • sweety179 veröffentlicht 16.10.2016
    bh
  • quacky4321 veröffentlicht 28.09.2016
    bh
  • Zilina veröffentlicht 05.10.2014
    Liebe Grüße von mir
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Berlin, Zoologischer Garten

Produktbeschreibung des Herstellers

Der Berliner Zoo liegt als grüne Oase im Herzen der City West. Heute ist er der artenreichste Zoo der Welt.

Haupteigenschaften

Stadt: Berlin

Typ: Einrichtungen, Bauten

Region/Bundesland: Berlin

Genre: Zoologischer Garten

Long Name: Zoologischer Garten

Category: Konzerte Weitere,Sonstiges Weitere

City: Berlin

Street: Hardenbergplatz 8

Postleitzahl: 10787

Land: DE

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 14/08/2000