Best of Masterboy - Masterboy

Bilder der Ciao Community

Best of Masterboy - Masterboy

Disco / Dance - 1 - CD - Label: Zeitgeist - Vertrieb: Universal - Veröffentlicht am: 3. Juli 2000 - EAN: 731454354523

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Best of Masterboy - Masterboy"

veröffentlicht 19.09.2004 | mr-president.de.vu
Mitglied seit : 23.04.2003
Erfahrungsberichte : 89
Vertrauende : 17
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro 21 Tracks auf einer CD, Geniale Dancesongs, fasst die Musikgeschichte von fast 2 Jahrzehnten zusammen, obwohl die Band nicht so lange existiert
Kontra -
sehr hilfreich

"│Dance to THIS Beat!│"

Masterboy 2002: Trixi, Tommy und Enrico

Masterboy 2002: Trixi, Tommy und Enrico

Na, ich mal wieder ... und da ich grad dabei bin, einige Alben und Single vorzustellen, die ich zur Zeit mal wieder aus meinen Kartons rausgekramt habe bin ich doch grad auf diese CD gestoßen,... allerdings habe ich diese CD nie in irgendwelchen Kartons gehabt, sondern sie hin und wieder, regelmäßig also, gehört... und nun schreib ich ein Erfahrungsbericht dazu ...

-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^
MASTERBOY ... 15 Jahre
-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^
Masterboy schreiben seit 15 Jahren Musikgeschichte, sie waren also schon in den 80er Jahren aktiv, deshalb schreib ich mal zu jedem Jahr ein paar kleine Sätze:

1989: Tommy Schleh und Enrico Zabler lernen sich in England kennen und sind seit daher befreundet... Tommy ist DJ und Enrico hat ein eigenes Studio... im gleichen Jahr wird MASTERBOY gegründet
1990: Die erste Single "Dance To The Beat" erscheint und eilt mit einer riesen Geschwindigkeit hoch in die Charts, wie man es nicht erwartet hatte.
1991: Die zweite Single "Shake It Up And Dance" knüpft an den Erfolg der ersten Single an und es wird eine weitere Single veröffentlicht, Masterboy haben internationalen Erfolg und freunden sich mit den Pet Shop Boys an, das erste Album "MasterBoy Family" erscheint.
1992: Masterboy geben größere Gigs und versuchen sich Musikalisch weiter zuentwickeln ...
1993: ... das Resultat ist "Feeling Alright", der erste Longplayer mit der Sängerin Trixi, welche mit ihrer eher rauen Stimme die Songs der Band über Jahre hinweg prägt.
1994: Die Megahits "I Got To Give It Up" und "Feel The Heat Of The Night" erscheinen, paralell dazu das Hit-Album "Different Dreams", Masterboy feiern International einen Riesenerfolg.
1995: Anlauf zum nächsten Album mit "Generation of love" und "Anybody", daraufhin erscheint das Album "Generation Of Love" mit einem riesen Erfolg, ... außerdem werden viele Live-Auftritte gegeben innerhalb und außerhalb von Deutschland.
1996: Masterboy veröffentlichen den letzten Song mit Trixi "Land Of Dreaming", außerdem nehmen sie in diesem Jahr an der Charity teil und singen gemeinsam mit vielen Acts den Song "Children". Außerdem produzieren sie für das Projekt "Love Message" den gleichnamingen Titelsong, welcher u.a. von Masterboy, Mr.President, E-Rotic, Worlds Apart gesungen wird.
Nachdem Trixi die Band verlassen hat suchen Masterboy eine neue Sängerin und die wird schnell gefunden, Linda Rocco prägt mit ihrer Stimme den ersten Song, welcher im Spätjahr erscheint "Mister Feeling".
1997: Linda Rocco wird fester Bestandteil der Band und es erscheint "Colours" das Album und noch einige Songs, außerdem gehen Masterboy in Mexico und Brasilien auf Tournee, wo sie einige Nummer 1 Songs haben.
1998: "Dancing Forever" erscheint und das ist der letzte Song mit Linda Rocco... Masterboy legen daraufhin eine kleine Pause ein, um sich auf eine neue Sängerin zu konzentrieren.... diese ist schnell gefunden: Annabell Kay.
1999: Das Mega-Comeback mit der Single "Porque Te Vas", ein Coversong, welcher sich in den oberen Plätzen der Charts behaupten konnte.
2000: Der Song "I Like To Like It" erscheint und später "Feel The Heat 2000"... zeitgleich erscheint das BEST OF Album. Annabell entscheidet sich die Band zu verlassen und Solo zu starten.
2001: Der Song "Ride Like The Wind" wird produziert aber nicht veröffentlicht, da sich Trixi wieder bei Enrico und Tommy meldet und wieder Bestandteil der Band wird.
2002: "I Need A Lover Tonight" kommt mit mäßigem Erfolg in die Läden...
2003: Genauso wie der Remake "Feel The Heat Of The Night 2003"...
2004: ...Masterboy arbeiten zur Zeit an Soloprojekten wie z.B. Klubbingman oder Session Group. Ein Comeback ist zur Zeit nicht geplant, aber es wird früher oder später kommen ...

-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^
HERAUSGEBER-INFO
-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^

Plattenfirma: Zeitgeist/Polydor Germany
Datum: 30.06.2000
Produced by Masterboy Beat Production
Management by Session Group

-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^
COVER
-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^
Das Cover ist Orange gehalten und in der Limited Edition ist es ein Papp-Klappcover und die normale Cd, die ich hier beschreibe ist eine normale Plastikhülle. Das Booklet ist ebenfalls Orange und darin sind unveröffentlichte Fotos aus den letzten 10 Jahren (1990-2000). In dem Booklet ist eine ausführliche Biogrphie undInformationen zu jedem Song.

-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^
TRACKLIST
-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^
CD 1

1. Feel the heat 2000 3:22
2. Porque te vas 3:26
3. Generation of love 3:38
4. Land of dreaming 3:34
5. I like to like it 3:40
6. I got to give it up 3:35
7. Is this the love 3:43
8. Everybody needs somebody 3:55
9. Anybody (movin' on) 3:52
10. Different Dreams 3:44
11. Feel the heat of the night 3:46
12. El Ritmo 3:22
13. Masterboy theme 4:20
14. Dance to the beat 3:44
15. Shake it up and dance 3:37
16. Mister feeling 3:50
17. Show me colours 3:33
18. I want to break free 3:25
19. La ola hand in hand 3:43
20. Nights on broadway 3:36
21. Just for you 3:44

CD 2 (Nur auf der Limited Edition vorhanden!)

1. Mega Hit Mix 20:57

- Intro
- Anybody
- Generation of love
- Feel the heat of the night
- Is this the love
- I got to give it up
- Different dreams
- Show me colours
- Feel the heat 2000
- I like to like it
- Dance to the beat
- Porque te vas
- Mister feeling
- Land of dreaming
- Outro

-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^
AUSWERTUNG
-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^

1. Feel the heat 2000 3:22
---
Eine zeitgemäße Version des erfolgreichsten Songs "Feel The Heat Of The Night" von Masterboy eröffnet dieses Album. Gesungen wird dieser Song von der damaligen aktuellen Sängerin Annabell Kay, die eine völlig andere Stimme wie die Sängerin Trixi hat, der Song ist hier sehr Popmäßig und war früher Eurodance. Klingt völlig anders als das Original, vielleicht ist das gar nichtmal so schlecht. Ich mag den Song eigentlich schon.
Bewertung: 4 von 5 Sternen

2. Porque te vas 3:26
---
Der ersten Song, den Annabell Kay bei Masterboy Gesungen hat, war dieser, welcher eine Coverversion ist. Der Song schaffte es bis in die 20er Ränge der Charts und behauptete sich einige Wochen darin. Typischer Masterboy Sound... Dancig mit Piano, sehr schöner Track, hör' ich sehr gerne, da die Stimme der Sängerin, die sehr klar ist, sehr gut zu dem Song passt, man merkt das sich die Produzenten Gedanken über den Song gemacht haben, bevor er produziert und veröffentlicht wurde.
Bewertung: 5 von 5 Sternen

3. Generation of love 3:38
---
Der Song, der die Karriere von Masterboy sehr prägt, da er nicht minder erfolgreich war wie der vorgänger. Eurodancebeats tönen aus den Lautsprechern und da zu die markante Stimme von Trixi, sehr genialer Song, dieser Song ist einer meiner Lieblingssongs von Masterboy, ... Der Videoclip zu diesem Song wurde damals oft auf den Sendern wie Viva oder Mtv gespielt...
Bewertung: 5 von 5 Sternen

4. Land of dreaming 3:34
---
Der letzte Song mit Trixi, welcher Anfang 1996 veröffentlicht wurde, in der Zeit, als es mit dem Eurodance ein Ende nahm ... das merkt man deutlich da dieser Song eher ein Popsong ist und ich finde, dass die Stimme von Trixi nicht so sehr zu diesen Popklängen passt, aber auch dieser Song war damals sehr erfolgreich.
Bewertung: 4 von 5 Sternen

5. I like to like it 3:40
---
ATC und Eiffel 65 gemischt, so hört sich dieser Song hier an, gefällt mir sehr, gesungen wird der Song im übrigen von Annabell Kay, es war die zweite Produktion, die sie mit Masterboy machte. Gefällt mir fast ein bisschen besser als "Porque Te Vas". Was mich hier interessieren würde ist, wer die männliche Gesangsparts übernimmt, ich schätze fast Enrico, aber kann es nicht 100%ig sagen.
Bewertung: 5 von 5 Sternen

6. I got to give it up 3:35
---
Laute Synthies, einprägsame Beats, geniale Stimme... das sind die Stichworte die mir blitzartig einfallen, wenn ich den Songtitel höre. Sehr genialer Song, mit Rap und typischen Eurodancesounds. Hier kommt die Stimme von Trixi richtig zu geltung. Solche Songs wurden zum Hauptbestandteil der Charts in den 90ern... daran merkt man wie vielseitg Musik in den 90ern war, denn auch Songs in anderen Richtungen waren vertreten und Masterboy konnte sich gut mit diesem Song behaupten.
Bewertung: 5 von 5 Sternen

7. Is this the love 3:43
---
Schließt sich nahtlos an den Vorgänger an, ... obwohl dieser Song fast eher ein bisschen housig klingt, weniger nach Eurodance, aber die meißten schieben diesen Song in die Sparte des Eurodance... naja, ist ja auch egal, der Song ist ohnehin ebenfalls einer meiner Lieblingssongs, aber das sind viele des Albums hier. Gesungen wird dieser Song von Trixi und aus dem Album "Different Dreams" stammt er.
Bewertung: 5 von 5 Sternen

8. Everybody needs somebody 3:55
---
Der zweite Song, der mit Trixi veröffentlich wurde ist der vom 1993 veröffentlichten Album stammende Track "Everybody needs somebody", welcher so gut angekommen ist, dass ihn Masterboy auch auf das 1994er Album "Different Dreams" mit drauf gemacht haben in einer völlig neuen Version. Am besten ist jedoch immernoch die Version vom Album "Feeling Allright", von 1993.
Bewertung: 4 von 5 Sternen

9. Anybody (movin' on) 3:52
---
Dieser Song kannte ich zunächst nur von Viva, da früher sehr oft der geniale Clip gelaufen ist, der mir früher sehr gut gefallen hat... heute gefällt er mir nur noch, genauso wie der Song, welcher zunächst mein Lieblingssong von Masterboy war, aber nun nicht mehr ist, da es gleichwertige Songs gibt, mit dem sich der Song den Platz teilen muss. Albsolute Partynummer, welche von Trixi und Tommy gesungen wird.
Bewertung: 5 von 5 Sternen

10. Different Dreams 3:44
---
Zunächst wundert man sich, dass man diesen Song hier in dieser Version auf dem Album findet, da die Version auf dem gleichnamigen Album ganz anders war... aber nach ein bisschen Rescherche im Booklet sieht man, dass die Single "Different Dreams", welche in Deutschland nie veröffentlicht wurde, in Frankreich auf Platz 1 war und da dieses Album auch in Frankreich und andren europäischen Ländern veröffentlicht wird, darf der Song natürlich nicht fehlen... deshalb wahrscheinlich auch die markante Platzierung auf 10.
Bewertung: 5 von 5 Sternen

11. Feel the heat of the night 3:46
---
Der erfolgreichste Song von Masterboy, von dem zwei Remakes veröffenticht worden sind. Der Song hat tatsächlich klasse und war für die damalige Zeit sehr fortgeschritten, was das technische musikalische betrifft. Sehr schöner Refrain und sehr schöner Rap, gefällt mir sehr gut, die Melodie ist sehr eingänglich. Zu der Single wurden damals eine Maxi-Cd, ein Remix und ein Re-Remix veröffentlicht, in Deutschland ging dieser Song trotzdem "nur" auf Platz 8. Insgesam waren Masterboy im Ausland erfolgreicher als in Deutschland, obwohl sie aus Deutschland stammen (Baden-Württemberg).
Bewertung: 5 von 5 Sternen

12. El Ritmo 3:22
---
Ein unveröffentlichter Song, welcher von Annabell Kay gesungen wird, wer den Song hört und die brasilianischen Rhythmen denkt natürlich gleich, das man den Song schon kennt, das ist auch so... der Song "O-Oh Noche Del Amor" hat man sich nämlich gespart und eine neue Version draus gemacht und diese dann "El Ritmo" genannt, so kam anscheinend dieser Song zustande, mir gefällt er sehr gut.
Bewertung: 5 von 5 Sternen

13. Masterboy theme 4:20
---
Das rein musikalische, welches auf fast jedem Masterboy Album zu hören war, ist "Masterboy Theme", ... Masterboy mal ganz ohne Worte... ist nicht schlecht, vorallem die älteren Themes gefallen mir sehr gut... hat man anscheinend nur deshalb auf die CD gemacht, wegen der Vollständigkeit, ich hätte es nicht vermisst, wenn's nicht drauf gewesen wäre, da es ja schon auf einem der anderen Alben drauf ist.
Bewertung: 3 von 5 Sternen

14. Dance to the beat 3:44
---
Der berüchtigte erste Song von Masterboy, welcher dem Act den ersten großen Erfolg brachte ist Dance To The Beat... mir gefällt er nicht so sehr, ist halt sehr Oldschool... fortschrittlich für damals, eher nicht so hörbar für heutzutage... glaube nicht, das jemand auf den Song abgehen würde auf einer Party, der Text, sowie die Melodie ist sehr flach, leider... hätte man doch eher mehr erwartet... aber das war natürlich der Musikgeschmack der damaligen Zeit (Ende 80er/Anfang 90er).
Bewertung: 4 von 5 Sternen

15. Shake it up and dance 3:37
---
Etwas fortgeschrittener als der Vorgänger, dennoch sehr flachklingend kommt dieser Song, aber immerhin mit weiblichen Gesang, was das ganze deutlich auflockert... wurdert mich, dass dieser Song damals kein größerer Erfolg wurde, aber das ist halt der Stil des ersten Albums gewesen... und man kann Masterboy nicht absprechen, dass sie für die damalige Zeit sehr fortschrittlich waren.
Bewertung: 4 von 5 Sternen

16. Mister feeling 3:50
---
Yeah... Party nonstop verspricht dieser Song, der erste Song mit Linda Rocco, war die Dancepop Nummer MISTER FEELING, welche im Sommer 1996 für Stimmung sorgte und zählt für mich zu den besten Songs von Masterboy, aber zu den Besten der Besten... der hat auf jedenfall einen eigenen Charakter und zu dieser Art von Musik passt die Stimme von Linda Rocco hervorragend... sehr schöner Song... hier hört man auch nach den Raps den Sänger Enrico singen, welcher bis dahin kaum zu hören war und er hat eine wirklich gute Stimme.
Bewertung: 5 von 5 Sternen

17. Show me colours 3:33
---
Wüsste gerne mal wer die Masterboy-Lyrics schreibt... denn hier hat sich wohl ein kleiner Grammatischer Fehler eingeschlichen... der Text geht "Show me colours of your life - beautiful and nice - show me colours of your life - heat are cold as ice", dabei müsste es heißen "heat IS cold es ice"!!! Naja, aber das ist nicht der einzige Fehler, bei dem neueren Song "I Need A Lover Tonight" hat sich auch ein Fehler eingeschichen, aber naja, was solls dieser Song ist dennoch sehr gut gelungen und ich hör ihn immer wieder gerne!
Bewertung: 5 von 5 Sternen

18. I want to break free 3:25
---
Der Queen-Klassiker hier in der Mischung Linda und Freddy Mercury, beide singen den Refrain... der Song wurde ursprünglich für die CD "Viva pres. Queen Dance Traxx" produziert und darauf ist er dann auch nochmal in einer anderen Version, ohne Freddy's Stimme. Ich mag diese Version aber auch sehr und höre ihn mir sehr oft an.
Bewertung: 4 von 5 Sternen

19. La ola hand in hand 3:43
---
Party-Sommer-Track gesungen von Linda Rocco, eher Popmäßig hat weniger mit Dance oder Clubsound zu tun, mir gefällt es trotzdem, da Masterboy mit dem Song ihre Entwicklung zeigen ... schöner Song von der Aufmachung her eher Oldschool, vom Sound her sehr modern.
Bewertung: 4 von 5 Sternen

20. Nights on broadway 3:36
Die Bee Gees haben diesen Song geschrieben und Masterboy haben diesen Song gecovert, damals für einen Sampler... mir gefällt die Masterboy Version sehr sehr sehr gut, der Refrain ist schön gesungen, das erste Mal, dass man bei Masterboy einen Chor hört... genial, gefällt mir sehr gut!
Bewertung: 5 von 5 Sternen

21. Just for you 3:44
---
Masterboy sagen zum Schluss ihren Fans DANKE... mit dieser Ballade! Die einzig wahre Ballade die Masterboy jemals veröffentlicht haben und diese ist auf dem "Colours" Album in einer Speziellen Version, hier ist es die Radio version... Sehr schöner Song
Bewertung: 5 von 5 Sternen

CD 2 ist ein Megamix, welcher nur auf der LDT Edtion drauf ist... deshalb bewerte ich diesen nicht, da ich hier die Best Of Cd beschreiben will!

-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^
WEITERE ALBEN
-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^
MasterBoy Family (u.a. "Dance To The Beat", "Shake It Up And Dance")
Feeling Allright (u.a. "Fall In Trance", "Everybody Needs Somebody")
Different Dreams (u.a. "I Got To Give It Up", "Feel The Heat Of The Night")
Generation Of Love (u.a. "Land Of Dreaming", "Anybody (Movin' On)")
Colours (u.a. "Mister Feeling", "Show Me Colours")
The Heat Of The Night (Best Of ... veröffentlicht von Polydor unabhängig von Masterboy)

-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^
MEIN FAZIT
-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^-_^
Wie sich's jeder schon denken kann: Ein geniales Album einfach unverbesserlich gut... 21 Tracks auf einer CD, was will man mehr, da ist die Speicherkapazität der CD längs ausgenutzt. Man könnte zwar mehr ertragen, aber was nicht geht geht eben nicht... und außerdem ist noch ein großer Bonus die unveröffentlichten Songs... das ist noch mal Bonus zum Bonus! Sehr schön... eine Reise durch ein Musikjahrzehnt!

© 19.09.2004 mr-president.de.vu

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2752 mal gelesen und wie folgt bewertet:
97% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • lucie78 veröffentlicht 24.02.2005
    war ich früher total fan von. LG
  • oliklein veröffentlicht 25.09.2004
    Geiler Bericht... ich kann nur sagen Tommy aka DJ Klubbingman rult total, bin fast jedes WE in seinem Club in Sinsheim (Kinki-Palace) also achso auchn dankeschön für deinen netten comment zu meiner Vollmilch ^^ man liest sich ^^ mfg olli
  • Leabest veröffentlicht 25.09.2004
    so GARnicht meine Musik
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Best of Masterboy - Masterboy

Produktbeschreibung des Herstellers

Disco / Dance - 1 - CD - Label: Zeitgeist - Vertrieb: Universal - Veröffentlicht am: 3. Juli 2000 - EAN: 731454354523

Haupteigenschaften

Titel: Best of Masterboy

Künstler: Masterboy

Komponist: .

Genre: Disco / Dance

Schlagworte: Dancepop

Medium: CD

Set-Inhalt: 1

Veröffentlichungsdatum: 3. Juli 2000

Label: Zeitgeist

Vertrieb: Universal

EAN: 731454354523

Titel auf CD 1

1.: Feel the Heat 2000 (Radio Edit)

2.: Porque Te Vas (Radio Mix)

3.: Generation of Love (Radio Edit / Ipanema Mix)

4.: Land of Dreaming (Instrumental Gospel Mix)

5.: I Like to Like It

6.: I Got to Give It up (Single Edit)

7.: Is This the Love (Radio Edit)

8.: Everybody Needs Somebody

9.: Anybody (Movin' on) (Friends Radio Edit)

10.: Different Dreams (Single Edit)...

11.: Feel the Heat of the Night (Radio Edit)

12.: El Ritmo (Unreleased)

13.: Masterboy Theme

14.: Dance to the Beat

15.: Shake It up and Dance

16.: Mister Feeling (Radio Edit)

17.: Show Me Colours (Radio Edit)

18.: I Want to Break Free

19.: La Ola Hand in Hand

20.: Nights on Broadway

21.: Just for You (Gospel Air Mix)

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 19/09/2004