Betcha Bottom Dollar - The Puppini Sisters

Bilder der Ciao Community

Betcha Bottom Dollar - The Puppini Sisters

1 - CD - Verve - Universal - 20. Oktober 2006 - 602517062276

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

2 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Betcha Bottom Dollar - The Puppini Sisters"

veröffentlicht 15.09.2007 | dahia
Mitglied seit : 30.01.2007
Erfahrungsberichte : 498
Vertrauende : 76
Über sich :
long time no see.
Ausgezeichnet
Pro Lebendig, fröhlich, authentisch, wunderschön vorgetragen! super remakes!
Kontra nix
sehr hilfreich

"Swingin' Harmony"

Puppini Sisters Homepage

Puppini Sisters Homepage

Puppini Sisters - Betcha Bottom Dollar!


Swingin' Harmony

Wie ich auf dieses Trio gekommen bin, bzw. auf diese Musikrichtung? Vielleicht wegen dem Hype, der jetzt wieder um die vierziger Jahre entstanden ist. Oder weil ich schon einiges Gutes über die Puppini Sisters gehört habe - von verschiedenen Seiten. Es ist unklar. Aber eigentlich auch egal. Hauptsache ist: die Musik gefällt mir!

Die Puppini Sisters - das sind Marcella Puppini, die brünette mit Italienisch/Spanischen Wurzeln; Stephanie O'Brien, doe rothaarige Irin; und Kate Mullins, die blonde Britin.
Verwandt sind sie also nicht.

Die Puppini Sisters selbst bezeichnen ihren musikalischen Stil als "Vintage-Swing-Pop". Und auf ihrem Album lassen sie die goldenen vierziger wieder auferstehen, mit allem, was dazu gehört!

Die Puppini Sisters haben sich in den Kopf gesetzt, die musikalische Welt auf den Kopf zu stellen. Sich auf das Alte zu besinnen, auf die Zeit der Goldenen Vierziger. In denen die Damen noch echte Grazie und Eleganz ausstrahlten. In denen Frauen Hollywoodwellen, roten Lippenstift, kurz: den echten Glamour liebten. Und in denen die Männer es noch richtig ernst mit den Frauen meinten. In denen die Romantik gelebt wurde.

Das musikalische Trio spielt alte Hits neu ein, aber in traditioneller Weise. Beim Hören wird man in die alte Zeit versetzt, weil die Frauen so authentisch singen, als wären sie mit einer Zeitmaschine aus versehen in diese Zeit versetzt worden. Oder als wären sie einfach im falschen Jahrhundert geboren. Definitiv ist diese Musik nostalgisch, süß, vielleicht für manchen etwas kitschig, romantisch, verrückt, einfach genau mein Ding.

Die Puppini Sisters machen also Cover von alten Songs, aber auch neuere Lieder von Gloria Gaynor z.B. (I will survive), oder Elektro-Pop aus den 80ern (Heart of Glass) werden im forties stil gesungen.

Gefördert wurden sie durch Vivienne Westwood, die Punk-Modeschöpferin, die auch deren Kostüme herstellt. Alles andere kommt vom Portobello Market.

Es werden wenige Instrumente verwendet. Die Frauen singen zumeist A-capella. Singen dann dreistimmig oder versetzt. Sodass ein sehr hübsches, sehr schönes Stimmengebilde entsteht, welches das Herz erfreut.

Auf dem Cover kann man es erkennen. Man sieht die drei Frauen hier sitzend, im Drei-Viertel-Profil, mit schwarz betonten Augen und herrlich rotem Lippenstift, mit Schneewittchenteint, maritim anmutenden, weiblichen Kleidern (königsblau mit goldenem, bzw. rotem Gürtel, je nachdem), dazu sehr niedliche Cocktail-Hütchen in passender Farbe, und Handschuhen.
Außenrum sieht man oben dann den Namen des Trios in verschnörkelten Buchstaben und mit Arabesken verziert, darunter dann in selber Weise den Namen des Albums.

Schöner und nostalgischer gewesen wäre es vielleicht, wenn es nicht eine CD gewesen wäre, sondern als Schallplatte verkauft werden würde. Aber wer hat heutzutage noch einen Schallplattenspieler?

Genre: Jazz & Blues
Erscheinungsdatum: 20. Oktober 2006 - also die Zeit, in der Armani seine vierziger Kollektion vorgestellt hatte (Cocktailhüte, betonte Taillen, kurze Blazer, forties Wellen).

Die CD kann man ab 16 Euro käuflich erwerben.

Ganze 16 Titel sind auf dem Erstlingsalbum der "Schwestern" vertreten, allerdings sind die meisten nur 2 - 3 Minuten kurz. Das stört allerdings nicht. Sondern schafft Abwechslung.
Hier nun die Songs im Genauen:

1. Sisters

"Lord help the mister who comes between me and my sister
And Lord help the sister, who comes between me and my man"

Ein Lied mit mittlerer Schnelligkeit. Sehr fesch gesungen. Augenzwinkernd. Es geht um das Alltägliche bei Geschwistern: Zusammenhalt, Fürsorge, Liebe, und Streit um ein und denselben Mann :-)

Wenig instrumentalisierung. Die Stimmen der Sängerinnen bilden das Herzstück. Es wird zumeist A-capella gesungen, 3 stimmig, 2 stimmig. Ein schöner Song.


2. Mr Sandman

"Mr. Sandman, bring me a dream,
Make him the cutest that I've ever seen,
Give him two lips like roses and clover,
Then tell him that his lonesome nights are over."

Ein sehr schneller Song, der zum Tanzen anregt. Zuerst wird nur ausgearbeiteter A-capella gesungen, in Begleitung von ein wenig Schlagzeug. Es geht um den Mann der Träume, und die Schwestern bitten den Sandmann (Mann im Mond) ihnen den Mann ihrer Träume zu schenken, mit lockigem Haar, samtenen Lippen, Augen wie Sternen.


3. Boogie Woogie Bugle Boy (From Company B)

"He was some boogie woogie bugle boy of Company B.
And when he played his boogie woogie bugle
He was busy as a busy bee."

Wieder ein schneller Song, sehr fröhlich, die Schwestern wissen, ihre Stimmen perfekt in Szene zu setzen. Man kommt mit dem Text kaum mit, so schnell singen sie. Die Melodie geht rauf und runter, ist sehr swingend, man kommt gar nicht drum rum, die Beine zu wippen. Zwischenzeitlich hört man Gelächter, Gesumme von Bienen (denn der Trompeten Spieler war geschäftig wie eine geschäftige Biene - bssss).
Dazu gibt es dann eben nicht nur A-capella, sondern auch Trompete, und andere Instrumente.
Ein richtiger gute Laune Song!


4. Java Jive

"I love coffee, I love tea
I love the java jive and it loves me
Coffee and tea and the java and me
A cup, a cup, a cup, a cup, a cup (boy!)"

Ein sehr langsamer Song, der allerdings trotzdem dazu animiert mit den Füßen zu wippen. Die Schwestern singen über Kaffee und Tee, allerdings mit einem augenzwinkernden Unterton und mit gewisser Zweideutigkeit. Das erkennt man im Text und im Singen (gehaucht, zart, süß).


5. Bei Mir Bist du Schon

"Bei Mir Bist Du Schon, again I'll explain
It means you're the fairest in the la-a-a-and

I could say bella bella, even sir-ir wunderbar
Each language only helps me tell you how grand you are"

Wieder ein etwas schnellerer Song. Man findet hier wieder die Trompete. das Schön/schon ist zweideutig, kann beides Bedeuten. Der Song ist ein Remake der Andrew Sisters.
Sie singen auf englisch, und deutsch.


6. Wuthering Heights

"Bad dreams in the night
They told me I was going to lose the fight,
Leave behind my wuthering, wuthering
Wuthering Heights.

Heathcliff, don't you know that it's me, it's Cathy, I've come home.
I'm so cold, let me in-a-your window."

Ein Remake des 80er Klassikers von Kate Bush, diesmal in ganz anderer Fassung, sehr ungewöhnlich interpretiert! Zuerst werden Triangeln (oder etwas ähnliches vom Klang) geschlagen, danach fängt der Song an. Mehrstimmig singen die Frauen, jede in einer anderen Tonlage. Der Song ist etwas langsamer als das Original, hat aber sein ganz eigenes Tempo und Aussagekraft. Beide Versionen des Songs sind super! Es geht in dem Lied um das gleichnamige Buch - Wuthering Heights von Emily Bronte - im Deutschen auch: "Sturmhöhe".


7. Jeepers Creepers

"Jeepers Creepers! Where'd ya get those peepers?
Jeepers Creepers! Where'd ya get those eyes?"

Mittlere Schnelligkeit. Es wird als "Instrumentalisierung" viel gepfiffen. Dazu eben die Stimmen der Sängerinnen. Die "Jeepers Creepers" werden sehr gedehnt und nach oben hin gesungen.
Es geht um einen Mann, der hypnotisierende, elektrisierende, einfach unglaubliche Augen hat, und die Schwestern stellen Fragen, wie er denn solche Augen bekommen konnte.
Der Song ist verträumt, süß, romantisch, verschmitzt.


8. I Will Survive

"I know I will stay alive
I've got all my life to live
I've got all my love to give
and I'll survive
I will survive"

Ein Highlight des Albums! Das Remake des Gloria Gaynor Klassikers. Diesmal aber nicht so fetzig wie das Original, sondern ebenso im Stil der vierziger gehalten. Sehr gedehnt, sehr langsam wird gesungen, sehr wehmütig, ruhig, und trotzdem mit diesem Touch von "Geh weg, ich will dich nicht mehr", wie beim Original. Eine Klasse für sich, sehr gelungen!


9. Tu Vuo Fa l'Americano (Recitative)

Das ist sozusagen das "Vorspiel" zum darauffolgenden Song, Nr. 10. Sehr gedehnt, wehmütig, leidenschaftlich und langsam vorgetragen.


10. Tu Vuo Fa l'Americano

Nun fängt es richtig an! Die Schwestern nehmen ihre ganze Power zusammen, singen mit lateinamerikanischer Leidenschaft und Hitze. Als Gag zwischendurch wird der Anfang der amerikanischen Hymne "verswingt", natürlich wieder etwas langsamer. Danach geht es wieder weiter mit lateinamerikanischem Charme und Hitze und Schnelligkeit, und einem sehr abrupten Ende. Sehr spannend, sehr interessant!


11. Falling in Love Again

"I'm falling in love again
ain't nothing I can do
Falling in love again
this time it's with you
When I fall
it's always the same
and I'm so tired
of playing this game"

Sehr langsam, sehr gedehnt, träumerisch, doch wehmütig mit einem melancholischen Unterton erscheint dieses Lied. Das deutet auch der Text an… diesmal wieder nur A-capella gesungen, in gewohnt reiner Manier mit perfekten Stimmen.


12. Heart of Glass

""

Das Remake des Klassikers von Blondie! Wieder unerwartet swingig. Und gaaanz anders als das 80er Jahre Original! Wieder etwas für sich. Sehr verswingt. Die Puppini Sisters haben sich diesen Titel ganz zu eigen gemacht. Sehr gut.


13. Sway

"When the rumba rhythm starts to play
Dance with me, make me sway
Like a lazy ocean hugs the shore
Hold me close, sway me more"

Ein Coversong. Sway kennt wohl jeder Swing Fan. Es gehört zu einer Tanzveranstaltung dazu. Hier in gewohnt altmeisterlicher Manier. Wieder fast ausschließlich A-capella. Und sehr schön und rein vorgetragen.


14. Panic

"Panic on the streets of London
Panic on the streets of Birmingham
I wonder to myself
Could life ever be sane again
On the Leeds side-streets that you slip down
I wonder to myself"

Wieder ein Remake! Von den Smiths. Einer rockenden Gruppe. Wieder haben die Schwestern einen Song zu ihrem eigenen gemacht. Sehr sehr schöner Song mit ganz eigenem Charme. Von mittlerer Geschwindigkeit.


15. Heebie Jeebies

"Come on show it
And we don't feel Blue
Say come on down, and do that dance
called the heebie, heebie jeebie dance
called the heebie jeebie dance"

Sehr schneller Song, erkennt man auch am Text. Sehr hitzig, sehr schnell gesungen. Mit viel Lebensfreude, Lust am Tanzen, Lust am Singen. Freude in jedem Wort, jedem Satz. Ein sehr lustiger, fröhlicher Song. Hört ihn euch selbst an.


16. In the Mood

"First he held me lightly and we started to dance
Then he held tightly what a dreamy romance
And he said "Hey, baby, it's a quarter to three
There's a mess of moonlight, won't cha share it with me"
"Well" I answered "Baby, don't cha know that it's rude
To keep my sisters waitin' when they're in the mood""

Hier wird so etwas wie eine Geschichte erzählt über eine Aufforderung zum Tanz die dann in ein Tächtelmächtel übergehen könnte.

Als einzige Instrumentalisierung gibt es nur das Stampfen von Füßen. Beim Refrain "In the mood", kommen zu den Puppini Sisters noch ein paar Männerstimmen dazu.
Sehr langsam, der Song, regt aber trotzdem zum Tanzen an.


Ein gute Laune Album, das nicht so schnell langweilig wird, auch nach mehrmaligem Hören hintereinander! Passt genauso gut als Hintergrundmusik, als Musik zum Sport, bei einer Feier, zum Entspannen, um wieder neue Energie zu tanken, etc.

Es wurde nicht viel an den Stimmen manipuliert. Im Tonstudio, meine ich. Es klingt sehr authentisch, sehr lebendig. Auf keinen Fall und niemals nie künstlich! Es erscheint geradewegs hundertprozentig natürlich, wie sie sich geben. So, als wären die Schwestern 60 Jahre im Packeis gefangen gewesen und im Jahre 2006 wieder aufgetaut worden.

Die Stimmen klingen swingend rein und unverfälscht. Sehr altmeisterlich, sehr schön, sehr fröhlich. Jeder Song ist eine Erfahrung für sich. Die Remakes sind alle sehr gelungen, und auch die Neu-alt-Versionen der Songs aus den 80ern ist gelungen. Und wirklich unglaublich!

Die drei feinen Schwestern werden im Oktober diesen Jahres ihr 2. Album veröffentlichenm unter dem Namen "The rise and fall of Ruby Woo"
Ich bin gespannt!

http://www.thepuppinisisters.com/

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1816 mal gelesen und wie folgt bewertet:
95% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • luxusklasse1 veröffentlicht 04.10.2007
    Schöner Bericht!
  • Fantomiss veröffentlicht 28.09.2007
    The Puppini Sisters rule! Hab sie letztes Jahr live gesehen, das war soooo klasse!!! Und ich freu mich wie Bolle auf das neue Album und hoffe auch auf ein Konzert in Berlin....
  • roadster135 veröffentlicht 25.09.2007
    Sehr netter Bericht. Die Puppini Sisters sind für mich im Popeinheitsbrei und der allgegenwärtigen Dilettantismusverherrlichung so etwas wie kleine Lichtblicke. Versuch es trotzdem einmal mit den "Originalen" (zB. Andrews Sisters oder Lambert,Hendricks & Ross) lg Fritz
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Betcha Bottom Dollar - The Puppini Sisters

Produktbeschreibung des Herstellers

1 - CD - Verve - Universal - 20. Oktober 2006 - 602517062276

Haupteigenschaften

Titel: Betcha Bottom Dollar

Künstler: The Puppini Sisters

Komponist: .

Genre: Jazz

Schlagworte: Vocal Jazz; Pop international; Swing Combos; Weihnachtspop

Medium: CD

Set-Inhalt: 1

Veröffentlichungsdatum: 20. Oktober 2006

Label: Verve

Vertrieb: Universal

EAN: 602517062276

Titel auf CD 1

1.: Sisters (Album Version)

2.: Boogie Woogie Bugle Boy (of Company B) (Album Version)

3.: Mr Sandman (Album Version)

4.: Java Jive (Album Version)

5.: Bei Mir Bist Du Schön (Album Version)

6.: Wuthering Heights (Album Version)

7.: Jeepers Creepers

8.: I Will Survive (Album Version)...

9.: Tu Vuo Fa L'americano Recitative (Album Version)

10.: Tu Vuo Fa L'americano (Album Version)

11.: Heart of Glass (Album Version)...

12.: Sway (Album Version)

13.: Panic (Album Version)

14.: Heebie Jeebies (Album Version)...

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 04/11/2006