Boxer

Erfahrungsbericht über

Boxer

Gesamtbewertung (30): Gesamtbewertung Boxer

 

Alle Boxer Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Mein treuer Gefährte

5  27.03.2003

Pro:
Familien Hund |  Man Bewegt sich ein bischen und kommt mal an die frische Luft

Kontra:
Nach fast 5 Jahren in denen unser Hund uns begleitet weiß ich kein Kontra

Empfehlenswert: Ja 

pinard

Über sich:

Mitglied seit:18.03.2003

Erfahrungsberichte:17

Vertrauende:6

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 36 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Mein treuer Gefährte

~ ~ ~ Inhalt ~ ~ ~

1. Die Vorwort
2. Die Angaben
3. Der Charakter
4. Fazit
5. Zusammenfassung


1. Vorwort-------------------

Ich habe mir überlegt, da ich ja eigentlich bis jetzt nur über Geräte und Produkte schrieb, sollte ich euch auch mal meinen Hund vorstellen, da er, wie die Überschrift schon sagt, wirklich ein treuer Hund ist. Also, dann mal los.


2. Die Angaben---------------------

Eddy, mein Hund ist ein 1, 10 Meter langer und 67 Zentimeter hoher Boxer. Was ihn zu einem Riesen unter den Boxern macht. Wir, dass heißt meine Mutter, war 1 ½ Jahre mit ihm regelmäßig in einem Boxerclub, deswegen hört er eigentlich immer sehr gut. Er wiegt ca. 38 Kilo, dass heißt soviel wie ein ungefähr 11 Jähriger Junge. Er hat ein ziemlich dunkles Fell, das an der Bauchseite immer heller wird und Kohlenschwarze Augen. Er ist um die Schnauze herum auch halbwegs schwarz. Nur über der Nase besitzt er einen kleinen weißen Fleck. Einen etwas größeren Fleck weist er am Brustkorb auf. Er besitzt außerdem einen weißen Bart am Unterkiefer. Er wird ja aber auch schon im April 5 Jahre alt.
Die beiden von ihm aus linken Füße sind am Ende und an den Krallen weiß.
Er hat so lange Ohren, dass die meisten anderen Hundehalter und besonders die Pfleger ihn größtenteils Schlappohr nennen. Ferner hat er einen kopierten Schwanz. Er ist einer der letzten Boxer dessen Schwanz überhaupt kopiert wurde, denn jetzt haben alle Boxer lange Schwänze(nicht das Geschlechtsteil).

Sein Korb ist 120 Zentimeter lang und 80 Zentimeter breit. Der Korb besteht aus langen verflochtenen Holzstäben. Trotz dieser enormen Größe des Korbes, zwängt Eddy sich immer so zusammen, dass er eigentlich nur die Hälfte dieses Korbes benötigt.

Meine Mutter und wir Kinder gehen ungefähr 3mal am Tag mit ihm Spazieren. Dabei sollten wir morgens(meine Mutter geht immer morgens, da wir in der Schule sind) eine ¾ Stunde mit ihm gehen. Mittags nach dem Mittagessen geht einer von uns Kindern mit ihm eben kurz „Pippi Machen“ Das nächste Mal gehen wir dann so um halb 5. Da gehen wir so ½ Stunde.

Er bekommt pro Tag 2mal 200 Gramm Futter über die er sich sobald das Geräusch der Fressensschüssel ertönt hermacht. Das Futter kauft meine Mutter in so riesigen Säcken, ich glaube sie wiegen so um die 15 Kilo. Sie kauft sie beim Fressnapf, ein Tiergeschäft und hievt sie dann bis zum Auto. Leider müssen wir ihn, den Sack dann in den Keller stellen.

Wir haben ihn für 1600 DM von einem Züchter gekauft. Eddy wurde uns empfohlen, weil er immer als erster des Wurfes(so bezeichnet man alle Welpen, die zur gleichen Zeit geboren wurden) am Fressnapf stand.
3. Der Charakter-----------------------

Mein Hund ist wirklich die Liebenswürdigkeit in Person. Man kann mit ihm alles machen. Er ist sehr ruhig und ausgeglichen, was ihn manchmal faul aussehen lässt, doch das stimmt nicht. Das einzige wo er bellt oder knurrt ist, wenn es um sein Essen oder um seinen Schlafplatz geht. Eben als ich ihn Abmessen wollte konnte ich ihn kaum dazu bewegen aufzustehen, doch letzt endlich hat sich wieder einmal die „Leckerli“ Tour bewährt. Denn als ich ihm ein bisschen Futter unter die Nase hielt kam er wie eine Kanone aus seinem Korb geschossen und war zum Abmessen bereit. Jedoch war er wegen seiner ängstlichen Natur schnell wieder eingeschüchtert von dem ja achso gefährlichen Zollstock, mit dem ich seine Maße nehmen wollte. Er ist sehr schnell und hat eine super Kondition, ist aber eher nicht für die Jagt geeignet, da er sich vor den Hasen mehr fürchten würde als sich die Hasen vor ihm.
Man kann so zum Schluss sagen, dass er in jede Familie passen würde, doch wir würden ihn nicht für alles Geld dieser Welt hergeben.


4. Fazit--------------------

Mein Fazit ist, dass ein Boxer optimal für Familien mit Kindern ist, da dieseer Hund so Kinderlieb ist. Klar es mag ausnahmen geben, doch ich habe viele Boxer im Boxer-Club kennengelernt die vom Charaktertyp gleich wie unser Eddy sind. Deswegen kann ich einen Boxer nur empfehlen.

5. Zusammenfassung---------------------------

Verspieltheit = +++
Jagdhund = ---
Familienhund= +++
Wachhund = +
Blindenhund= -
Schoßhund = ---
Freund des M. = ++++++++++

Danke im Voraus für alle Netten Kommentare und Bewertungen

Mit freundlichen Grüßen @ Pinard 720 Wörter


Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Josefina

Josefina

04.04.2003 12:23

Habe auch zwei Boxer und bei mir gilt "Einmal Boxer, immer Boxer". Boxer wurden übrigens nicht "kopiert", sondern "kupiert". In der Bewertung Deines Berichtes schließe ich mich Simone Hai an, Du hättest doch etwas über die Rasse schreiben sollen (allgemeine Informationen und, was diese Rasse so besonders gegenüber anderen Hunderassen macht) Solltest Du Deinen Bericht überarbeiten, melde Dich doch, auch ich würde dann ggf. umbewerten. Viele Grüße Josefina

Paessi

Paessi

30.03.2003 13:36

für boxer kann ich mich nicht so interessieren, ich habe lieber einen kleinen hund. Aber dennoch ein sehr schöner bericht wie ich finde!

martin-bad

martin-bad

28.03.2003 22:49

Hab auch n' Haustier! Ne katze! gruß martin-bad

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 809 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (92%):
  1. Nintscho
  2. tana35
  3. Diego-M
und weiteren 31 Mitgliedern

"hilfreich" von (8%):
  1. Josefina
  2. simonehai
  3. DerVulkanierSpock

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.