Bruckmann Senf mittelscharf

Erfahrungsbericht über

Bruckmann Senf mittelscharf

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Bruckmann Senf mittelscharf

 

Alle Bruckmann Senf mittelscharf Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Mal wieder was von Bruckmann…

5  08.03.2004

Pro:
lecker,lecker

Kontra:
schwer zu bekommen

Empfehlenswert: Ja 

schnuetchen

Über sich: Nächste Woche geht es nach New York und der perfekte Urlaub wurde inzwischen auch gesendet, einige h...

Mitglied seit:26.01.2001

Erfahrungsberichte:299

Vertrauende:114

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 113 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Bruckmann ist für mich eine Firma, bei der ich genau weiß, das wenn ich ein Produkt kaufe, dann ist es ein qualitativ hochwertiges Produkt.
Bruckmann ist eine hier in Köln ansässige Firma, welche verschieden Kühlprodukte, besonders mit Fisch anbietet und auch Senf und Mayonnaise. Eine eigene Homepage der Firma habe ich bisher vergeblich gesucht aber das schmälert nicht die Qualität der Produkte.
Bei dem Produkt welches ich Euch heute näher bringen möchte, handelt es sich um einen Senf.

Bruckmann TAFELSENF *mittelscharf*

Hierbei handelt es sich nicht um einen Senf wie ihn fast jeder kennt, im Glas oder in einem Topf in einer normalen Haushaltsmenge, nein der Bruckmann Senf ist in einer schlichten weißen, etwa 30cm hohen Standtube aus weichem Plastik. Die Tube hat einen Inhalt von 875 ml, also wirklich eine ganze Menge Senf auf einmal. Die Tube ist mit grüner und senfbrauner Farbe beschriftet. Wenn man sie sieht, würde man eigentlich eher dazu neigen sie nicht zu kaufen, weil sie nicht schön ist, besonders wenn direkt daneben schöne bunte Senfgläser stehen mit lustigen Bildchen, doch darauf kommt es eben nicht an.


*** Kleine Geschichte des Senfes***
Es gibt viele Berichte über den Senf, man vermutet dass es die alten Griechen waren, die schon vor Chr. Ihre Speisen mit Senf würzten, aber nicht so wie wir Senf heute kennen sondern noch mit zerstoßen Senfkörnern. Erst etwa im 8ten Jahrhundert nach Chr. Wurde Senf auch in Mitteleuropa bekannt. Die Stadt Dijon in Frankreich erhielt damals das Monopol der Senfherstellung auch heute noch taucht der Name auf vielen Senfsorten auf. Senf ist ein unscheinbar blühendes Wildkraut und gehört zur Familie der Kreuzblüher.


***Zusammensetzung***
Wasser, Senfmehl, Branntweinessig, Salz, Gewürze, natürliche Aromen, Süßstoff Saccharin,
Auf die Zugabe von Konservierungsstoffen wird wie bei alle Produkten der Firma verzichtet.
Aus diesem Grund sollte man beim Kauf immer auf das oben unter dem Deckel aufgedruckte Verfallsdatum achten. Bei mir war er bisher immer etwa ½ Jahr haltbar, in der Zeit war es auch kein Problem den Inhalt zu verbrauchen. Nach dem Öffnen sollte die Tube kalt gelagert werden.


Der Deckel ist genauso groß wie der Durchmesser der Tube, daher steht die Tube sicher. Da ich nicht den nötigen Platz im Kühlschrank habe, liegt sie bei mir meistens, ist aber auch kein Problem an den Inhalt zu kommen. Man nimmt die Tube in die Hand und wirft den Arm einmal kräftig von oben nach unten und schon ist der Inhalt zum Ausdrücken bereit.

Also nun ran an den Senf!
Die Konsistenz beim Austritt ist nicht zu flüssig so dass er gleich wegläuft, genau richtig und leicht streichfähig. Die sternförmige Öffnung an der Tube bewirkt dass der Inhalt beim Austritt sehr dekorativ aussieht und man gut damit garnieren kann. Jetzt aber endlich zu Geruch und Geschmack.

Der Geruch der leicht beim Öffnen der Tube zu Tage kommt ist leicht scharf, bei mir reizt er immer etwas die Nase. Er ist sehr angenehm, würzig und macht Hunger auf Leckerchen
Durch den Geruch könnte man meinen es handelt sich um einen scharfen Senf, dies ist aber Ganz und Gar nicht der Fall. Er ist wirklich mittelscharf, zu Beginn schmeckt man leichte Schärfe und dann wird es leicht süßlich aber nicht zuviel, gerade so das alles gut harmoniert. Im Moment des Verzehrs ist er geschmacklich sehr stark, aber der Senf hinterlässt keinen unangenehmen Nachgeschmack oder einen unangenehmen Film im Mund wie ich es von einigen anderen Senfsorten her kenne. Er ist angenehm weich und die Senfschärfe ist so dass sie nicht den Geschmack eines anderen Lebensmittels übertönt sondern nur angenehm verfeinert. Den kann man auch ohne alles schlecken, wenn man es mag.

Wer jetzt denkt,“ Was soll ich den mit der Menge Senf“ sollte mal überlegen das Senf nicht nur zum Würstchen oder zur Frikadelle geeignet ist sondern das man damit auch super leckere Gerichte zaubern kann.
Ich z.B. mische unter Frikadellenteig eine gute Portion Senf, oder bereite Senffisch damit zu. Durch seine fein abgestimmt Würze ist er ideal für jedes Gericht geeignet. Man kann ihn aber auch pur essen, ein schönes frisches Butterbrot mit einer dicken Schicht diesen Senfes……….mhmhmh lecker.

***Kleines Senfrezept***
Angaben sind für eine Person: Man nehme eine Scheibe gekochten Schinken und bestreiche diesen mit Senf. Eine Scheibe Käse wird so in die Mitte des Schinkens gelegt, dass man die Seiten darüber zusammenklappen kann. Das ganze wird in der Pfanne bei mittlerer Hitze so lange gebraten bis der Käse anfängt zu schmelzen, der Schinken wird dabei etwas braun. Ein Toast wird derweilen geröstet und dünn mit Ketchup bestrichen, darauf kommt der Schinken und darauf wieder ein Klecks Ketchup.
Da man auf einem Bein schlecht stehen kann, macht man sich am besten gleich zwei Scheiben, schmeckt lecker und geht schnell. Der Kick bei der Sache ist der Senf. Probiert`s einfach mal, aber bitte keinen scharfen Senf.

***Fazit***

Heute fehlt Senf eigentlich nur in wenigen Kühlschränken und die Vielfalt der Sorten ist nicht mehr überschaubar, aber ich habe mit diesem Senf von Bruckmann meinen absoluten Lieblingssenf gefunden. Nicht mehr lange dann geht die Grillsaison wieder los und da gehen wieder viele Tuben bei uns über den Tisch. Einen negativen Punkt gibt es allerdings, der Senf ist schwer zu bekommen. Zu den festen Sortimenten eines Supermarktes gehört dieser Senf leider nicht nur in größeren Ketten wie Wal Mart und real wird man fündig. Ich kann nur jedem empfehlen der die Tube entdeckt, zugreifen er schmeckt einfach klasse.

Sorry ist mal wieder recht lang geworden, aber vielleicht war es ja doch ein wenig interessant für manch einen.

Euer schnuetchen


Bilder von Bruckmann Senf mittelscharf
Bruckmann Senf mittelscharf Bild 2925 tb
so eine grooooße Tube
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Dr.Claudia

Dr.Claudia

03.06.2004 19:21

Ich mag vor allem den sehr scharfen Senf - lecker! LG Claudia

K-Rainer

K-Rainer

24.03.2004 21:50

Ich schwöre auf den Bautzener Senf. Dein kleines Rezept muß ich mal ausprobieren. LG Rainer

andre72

andre72

23.03.2004 17:58

Der Hendlmaier ist mir trotzdem lieber, aber klasse Rezept :-))

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 869 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (1%):
  1. Schwarze_Katze

"sehr hilfreich" von (99%):
  1. nicki28
  2. Fifima
  3. Carmelita2905
und weiteren 109 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Bruckmann Senf mittelscharf