Erfahrungsbericht über

BUFFALO LinkStation Pro Duo NAS-Server

Gesamtbewertung (2): Gesamtbewertung BUFFALO LinkStation Pro Duo NAS-Server

 

Alle BUFFALO LinkStation Pro Duo NAS-Server Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Meine Backuplösung des Vertrauens

5  24.10.2009

Pro:
kostenlose Software Memeo - Auto - Backup, Netzwerkanschluss

Kontra:
für meine Anwendung konnte ich nichts negatives feststellen

Empfehlenswert: Ja 

MaxPower1st

Über sich:

Mitglied seit:29.07.2001

Erfahrungsberichte:28

Vertrauende:3

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 45 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ich habe lange überlegt ob ich mir nur eine einfache externe Festplatte oder ein NAS (Network Area Storage) zulege. Zu guter letzt entschied ich mich für die NAS-Lösung mit der Buffalo LinkStation Pro Duo. Durch diese bin ich jetzt nämlich doppelt abgesichert!
Zunächst zu den Produktmerkmalen
  • Anzahl Festplatten: 2
  • Festplattenschnittstelle: SATA
  • Anschlusst: USB 2.0 oder TCP/IP (Netzwerk bis 1000 Mbit/s)
  • Kapazität einer Festplatte wahlweise mit 500 MB oder 1TB
Installation/Konfiguration

Die Installation und Konfiguration kann per Software aber auch per Web-Oberfläche durchgeführt werden. Hierzu muss man die LinkStation zunächst via USB anschließen oder per DHCP ins Netzwerk lassen.Man kann die LinkStation so einrichten dass diese im RAID-Modus läuft, d.h. die beiden Platten werden gespiegelt. Das bedeutet zwar einen Verlust der halben Speicherkapazität aber dafür eine doppelte Absicherung. Diese Funktion war für mich der Kaufentscheid. Denn für diesen Preis bekommt man kein anderes NAS mit RAID-Funktion.
Software

Kostenlos mitgeliefert wird die Backup-Software "Memeo Auto-Backup". Auf der CD war leider eine etwas ältere Version die etwas fehlerbehaftet war, aber im Internet findet man die aktuelle Version, welche auch noch mit dem inkludierten Lizenzschlüssel betrieben werden kann. Diese Software habe ich auf meinem PC installiert und habe die Software so eingerichtet dass meine Eigenen Dateien und Applikationsdaten (Mozilla Thunderbird etc...) regelmäßig auf die LinkStation gebackupt werden. Hierbei merkt sich das Tool welche Dateien aktualisiert wurden und gesichert werden müssen.
Bedienung

Einmal eingerichtet läuft das Teil von ganz alleine. Ich selbst betreibe das NAS über Netzwerk und schalte es nur dann an wenn ich es brauche. Man kann es allerdings auch so einstellen dass es mit dem PC startet. Da ich nur alle 2-4 Wochen ein Backup meiner Daten vornehme, schalte ich es entsprechend selten ein.
Fazit

Dank diesem kleinen Helfer habe ich endlich ein richtiges Backup für alle meine Daten. Da ich ein Kleinunternehmen habe und viele wichtige Daten auf dem PC habe ist dieses Gerät für mich unverzichtbar gewesen. Ich habe den Kauf nicht bereut und kann nur zu einer guten und doppelt abgesicherten Backup-Lösung raten.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
facinum

facinum

25.10.2009 00:19

Hehe, diese Dinger stehen in unseren Systemräumen zu Hunderten herum :)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1932 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. DIE_GOLDENE_GANS
  2. St_Moonlight
  3. Micaela030
und weiteren 42 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.