Canon CanoScan LiDE 30

Bilder der Ciao Community

Canon CanoScan LiDE 30

Der Name ist Programm: mit der LiDE-Technologie hält Canon den Schlüssel zum Bau kompakter Scanner mit hoher Leistung in der Hand. Die "LED Indirect E...

> Detaillierte Produktbeschreibung

96% positiv

26 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Canon CanoScan LiDE 30"

veröffentlicht 02.07.2004 | Schatz18
Mitglied seit : 30.11.-0001
Erfahrungsberichte : 44
Vertrauende : 0
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Geschwindigkeit, brillante Farbechtheit
Kontra Geräuschkulisse
sehr hilfreich
Scan-Qualität:
Geschwindigkeit
Benutzerfreundlichkeit
Software-Ausstattung
Installation

"Mein Bild wird digital …"

Liebe Ciao Leser,

in dem nun folgenden Bericht wird sich alles um einen Scanner drehen. Auch wenn es sich dabei nicht um den Allerneusten handelt, ist er trotzdem einen Bericht wert, da er meiner Meinung nach qualitativ mit den Neusten Geräten mithalten kann.

Genauer gesagt handelt es sich um den Scanner Lide30 von Canon, welcher sich nun seit gut 6 Monaten in meinem Besitz befindet.

Wie immer werde ich mit dem Lieferumfang beginnen – schließlich ist es gut zu wissen, welche Komponenten im Lieferumfang enthalten sind und welche ggf. separat angeschafft werden müssen:

LIEFERUMFANG

- Der Scanner
- 1 USB - Kabel
- 1 Halterung für den Betrieb in der Senkrechten
- 1 CD-ROM mit Treiber
- 1 CD-ROM mit Software
- 2 Handbücher (mehrsprachig)


OPTIK / DESIGN

Im Vergleich zu älteren Scannern ist der Lide30 ein echtes Designerstück, welches jedoch eher zurückhaltend als frech gestaltet wurde. Mir persönlich gefällt das in Silber und Grautönen gehaltene Design sehr gut – auch wenn das Aussehen für mich eher ein nebensächlicher Kaufgrund ist. Das Gehäuse ist sehr gut verarbeitet und macht auf mich den Eindruck, als wäre es schwer zerstörbar – auf die Probe sollte was dies allerdings lieber nicht stellen. Am Gehäuse sind drei Funktionsknöpfe angebracht – auf dessen Funktionen später eingegangen werden soll. Bei den Abmessungen bewegt sich der Canon mit 37 cm x 25 cm x 3 cm im Normalbereich für einen DIN A4 Scanner. Positiv zu bemerken wäre vielleicht noch, dass der Boden des Scanners so gestaltet ist, dass ein herumrutschen so gut wie ausgeschlossen ist, was besonders bei glatten Büromöbeln von großem Vorteil ist.

Zu erwähnen wäre noch die beigefügte Plastikhalterung, mit der ein Betrieb des Scanners auch in der Senkrechten möglich ist. Das ist eine ziemlich praktische Idee – von der ich bisher ehrlich gesagt noch nie gehört hatte. Gerade ideal für alle, die wenig Platz auf dem Schreibtisch haben. Bei mir findet dieses Zubehör jedoch keine Anwendung, da ausreichend Raum zur Verfügung steht.


INSTALLATION

Die Installation ist denkbar einfach und selbst von Ungeübten leicht zu schaffen. Einfach den Scanner durch das mitgelieferte USB-Kabel mit dem Computer verbinden. Den Scanner mit Strom versorgen und die Gerätetreiber installieren. Fertig. Die Installation der Treiber ist durch das dialoggeführte Installationsprogramm unkompliziert und lief bei mir ohne Probleme.

SOFTWARE

Auf der beiliegenden CD-ROM ist folgende Software enthalten:

- CanoScan Toolbox
- Arcsoft Fotobase 3
- Arcsoft Fotostudio 5

Mithilfe der Toolbox kann man eine Reihe von Einstellungen verändern, unter anderem können damit auch die am Gehäuse befindlichen Funktionstasten gesteuert werden. Bei Fotostudio handelt es sich um ein sehr nützliches Bildbearbeitungsprogramm mit allen gängigen Funktionen. Fotobase hingegen ist ein reines Bildbetrachtungsprogramm, was jedoch eine Vielzahl von Betrachtungsmöglichkeiten bietet (Fotoalbum, Pattern, Diashow etc.). Zusammenfassend kann man bemerken, dass alle Programme sehr leicht zu installieren sind und im Praxistest auch sehr stabil laufen – bisher hatte ich mit dieser Software keinerlei Probleme.

TECHNISCHE DATEN / LEISTUNG

Zuerst einmal ein paar technische Informationen zum Gerät:

- Auflösung: max. 1200x2400 Pixel
- Farbtiefe: max. 48 Bit
- Format: max. DIN A4
- Anschluss: USB 2.0

Wie bereits erwähnt verfügt der Scanner am Gehäuse über drei Funktionstasten. Diese sind standardmäßig mit den Funktionen Kopieren, Scannen und Kopieren in eine E-Mail belegt. Mit der mitgelieferten CanoScan Toolbox können diese Tasten jedoch freigestaltet werden. Zum Beispiel ist es möglich, dass man eine Taste so belegt, dass die Vorlage in einer gewissen Auflösung oder in schwarz-weiß eingescannt wird. Mithilfe der Toolbox sind wirklich sehr viele Varianten möglich. Ich persönlich nutze diese Funktionen jedoch eher selten.

Der Scanner arbeitet mit der sogenannten LIDE Technologie, was in Kurzform bedeutet, dass die Scaneinheit aus nur einem Bauelement besteht. Der Vorteil dieser Technik liegt auf der Hand, dadurch, dass nur eine Einheit bewegt wird, wird auch nur dieses Teil belastet und abgenutzt. Somit ist das Gerät länger haltbar und die Qualität über einen längeren Zeitraum gewährleistet.

Der Scanner ermöglicht das Einscannen von Vorlagen bis zu DIN A4 bei einer maximalen Auflösung von 1.200 x 2.400 Pixel und einer maximalen Farbtiefe von 48 Bit. Bei der Scanqualität gibt es nichts zu meckern. Der Scanner glänzt mit einem hervorragenden Scan und brillanter Farbechtheit.

Der Scanner arbeitet sehr schnell und unproblematisch. Die Geschwindigkeit wird vor allem durch den USB 2.0 – Standard erreicht. Selbstverständlich ist natürlich, dass bei Computern die den USB 2.0 – Standard nicht unterstützen, der Scanvorgang länger dauert. Die Scangeschwindigkeit ist auch abhängig vom benutzten System, wobei die Geschwindigkeit bei älteren Computer entsprechend langsamer ist, was jedoch nicht unbedingt schlimm ist – auf jeden Fall nicht im Privatbereich. Als Vergleichswert benötigt der Scanner z.B. bei der maximalen Auflösung von 1.200 DPI für eine DIN A4 Seite in Farbe ca. 7 Minuten und für eine Seite in schwarz-weiß etwa 3 Minuten.

Negativ zu bemerken ist beim Scanvorgang die laute Geräuschkulisse – welche wahrscheinlich durch den Elektromotor hervorgerufen wird, der die Scaneinheit bewegt. Bei einem Canon hätte ich dies zwar nicht erwartet, aber im Hinblick auf die guten Scanwerte kann dies vernachlässigt werden.

SERVICE

Auf den Scanner gibt Canon 2 Jahre Garantie. Mit dem Service selbst hatte ich noch nicht zu tun, da ich bisher mit dem Scanner keine Probleme hatte. Bei Bedarf kann man jedoch die Service-Nummern dem beigelegten Serviceheft entnehmen. Die Servicenummern können jedoch auch über die Website http://www.canon.de abgerufen werden. Dort können auch jeder Zeit die jeweils aktuellsten Treiber heruntergeladen werden.

FAZIT

Zu erwerben ist der Scanner mittlerweile für einen Preis zwischen 60 und 100 € je nach Anbieter. Bei solchen Preisschwankungen lohnt sich ein Preisvergleich der verschiedenen Anbieter, da man da eine ganze Menge Geld sparen kann.

Abschließend kann man sagen, dass es sich bei dem Canon Lide30 um ein hervorragendes Produkt mit guter Qualität und Leistung handelt. Einzigster Minuspunkt ist die starke Geräuschkulisse für die man jedoch bei der Qualität entschädigt wird. Das Preisleistungsverhältnis stufe ich als gut ein. Ich kann den Scanner guten Gewissens weiter empfehlen und verleihe ihm 5 Sterne!

Gruß an alle Leser, Alex!


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1855 mal gelesen und wie folgt bewertet:
98% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • jobodi veröffentlicht 08.11.2004
    Der Bericht war eine gute Entscheidungshilfe. Gruß aus Essen Joachim
  • flobayreuth veröffentlicht 11.07.2004
    Jaja Canon bringt meist ganz gute Geräte zustande! Der Bericht ist auch gut geschrieben! LG Flobayreuth
  • michay veröffentlicht 11.07.2004
    Den haben wir auch. Er ist zwar wirklich etwas laut, aber einfach gute Qualität und Ergebnisse. Zugegeben am Anfang war ich etwas durcheinander, da ich Aqua Scan Touch von meinem Vater gewohnt war, aber jetzt gehts.
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Canon CanoScan LiDE 30

Produktbeschreibung des Herstellers

Der Name ist Programm: mit der LiDE-Technologie hält Canon den Schlüssel zum Bau kompakter Scanner mit hoher Leistung in der Hand. Die "LED Indirect Exposure" Technik kommt mit wenig Mechanik, Stromverbrauch und Platz aus. Sie ist zudem angenehm leise und erlaubt sogar das Scannen im Senkrechtbetrieb - ein entsprechender Halter gehört zum Lieferumfang. Jetzt wird das Arbeiten noch effektiver, die Ergebnisse liegen noch schneller vor. Vorlagen werden mit 48 Bit interner Farbtiefe erfasst, die Multi-Scan-Funktion ermöglicht, dass mit einem einzigen Scan bis zu 10 Vorlagen automatisch erkannt, ausgeschnitten, ausgerichtet und separat abgespeichert werden. Einfacher, bequemer und schneller geht's kaum. Auch bei der Auflösung mit 1.200 x 2.400 dpi zeigt der LiDE 30 professionelles Niveau. Der Scanner hat 3 Scanbuttons an der Vorderseite, über die sich oft gewünschte Funktionen aufrufen lassen: Scannen, Kopieren, Scan-to-E-Mail. Auf Wunsch werden gleichzeitig mit der verbesserten QARE-Technologie Kratzer oder Staub auf der Vorlage während des Scanvorgangs reduziert. Mit dem Z-Scharnier an der Vorlagenabdeckung ist das Scannen von Büchern oder anderen dicken Vorlagen ebenfalls eine elegante Sache. Scannen unterwegs per Notebook - warum auch nicht? Die Stromversorgung erfolgt per USB-Kabel, ein externes Netzteil ist nicht erforderlich. Die Schnittstelle ist im USB 2.0 Full Speed Standard zum zukünftigen und derzeitigen Standard kompatibel.

Haupteigenschaften

Produktbeschreibung: Canon CanoScan LiDE 30 - Flachbettscanner

Gerätetyp: Flachbettscanner - Desktop-Gerät

Schnittstellentyp: USB 2.0, USB

Scan-Elementtyp: Contact Image Sensor (CIS)

Lichtquelle: LiDE (LED Indirect Exposure)

Max. unterstützte Dokumentgröße: 216 x 297 mm

Eingabetyp: Farbe

Graustufen/Farbtiefe: 16-Bit (64000 Graustufen) / 48-Bit-Farbe

Graustufen/Farbtiefe (extern): 8 Bit (256 Graufstufen) / 24 Bit (16,7 Millionen Farben)

Optische Auflösung: 1200 dpi x 2400 dpi

Interpolierte Auflösung: 9600 dpi x 9600 dpi

Max. Dokumentgröße: 216 mm x 297 mm

Unterstützter Dokumenttyp: Normalpapier

Dokumentenzuführungstyp: Manueller Einzug

Systemanforderungen: Apple MacOS 9.0 oder später, Microsoft Windows XP, Apple MacOS X 10.1 oder später, Microsoft Windows 98/ME/2000

Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe): 25.6 cm x 38.3 cm x 3.4 cm

Gewicht: 1.5 kg

Herstellergarantie: 1 Jahr Garantie

Allgemein

MPN: 7890A003, 7890A003AA

Typ: Flachbettscanner - Desktop-Gerät

Schnittstellentyp: USB 2.0, USB

Max. unterstützte Dokumentgröße: 216 x 297 mm

Scanner

Eingabetyp: Farbe

Graustufentiefe: 16-Bit (64000 Graustufen)

Graustufentiefe (extern): 8 Bit (256 Graufstufen)

Farbtiefe: 48-Bit-Farbe

Farbtiefe (extern): 24 Bit (16,7 Millionen Farben)

Optische Auflösung: 1200 dpi x 2400 dpi

Interpolierte Auflösung: 9600 dpi x 9600 dpi

Scanmodus: Single Pass

Scan-Elementtyp: Contact Image Sensor (CIS)

Typ der Lampe/Lichtquelle: LiDE (LED Indirect Exposure)

Funktionen der Tasten im Bedienfeld: Scan, Kopie, E-Mail

Scanner-Geschwindigkeitsangaben: 16 ms/Zeile - Farbe - 600 dpi ¦ 5.3 ms/Zeile - Graustufe - 600 dpi ¦ 5.3 ms/Zeile - Schwarz & Weiss - 600 dpi ¦ 32 ms/Zeile - Farbe - 1200 dpi ¦ 10.6 ms/Zeile - Graustufe - 1200 dpi ¦ 10.6 ms/Zeile - Schwarz & Weiss - 1200 dpi

Medienhandhabung

Max. Dokumentgröße: 216 mm x 297 mm

Unterstützter Dokumenttyp: Normalpapier

Dokumentenzuführungstyp: Manueller Einzug

Erweiterung / Konnektivität

Schnittstellen: USB 2.0 - Type B, USB - Type B

Verschiedenes

Enthaltene Kabel: 1 x USB-Kabel, 1 x USB-Kabel - 1.5 m

Software / Systemanforderungen

Software inbegriffen: Treiber & Dienstprogramme, ScanSoft OmniPage, ArcSoft PhotoBase, ScanGear Toolbox, Adobe Acrobat Reader, ScanGear CS-U, ArcSoft PhotoStudio

Erforderliches Betriebssystem: Apple MacOS 9.0 oder später, Microsoft Windows XP, Apple MacOS X 10.1 oder später, Microsoft Windows 98/ME/2000

Min. Arbeitsspeicher: 128 MB

Zusätzliche Anforderungen: 2x CD-ROM

Details der Systemanforderungen: Windows 98/2000/ME - 150 MHz - RAM 64 MB ¦ Windows XP - 150 MHz - RAM 128 MB ¦ MacOS 9 oder höher - PowerPC G3 - RAM 64 MB ¦ MacOS X 10.1 oder höher - PowerPC G3 - RAM 128 MB

Abmessungen und Gewicht

Breite: 25.6 cm

Tiefe: 38.3 cm

Höhe: 3.4 cm

Gewicht: 1.5 kg

Herstellergarantie

Service & Support: 1 Jahr Garantie

Details zu Service & Support: Begrenzte Garantie - 1 Jahr - Vor-Ort, Begrenzte Garantie - Arbeitszeit und Ersatzteile - 1 Jahr

Umgebungsbedingungen

Min Betriebstemperatur: 5 °C

Max. Betriebstemperatur: 35 °C

Zulässige Luftfeuchtigkeit im Betrieb: 10 - 90%

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 07/10/2002