Canon CanoScan LiDE 30

Bilder der Ciao Community

Canon CanoScan LiDE 30

Der Name ist Programm: mit der LiDE-Technologie hält Canon den Schlüssel zum Bau kompakter Scanner mit hoher Leistung in der Hand. Die "LED Indirect E...

> Detaillierte Produktbeschreibung

96% positiv

26 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Canon CanoScan LiDE 30"

veröffentlicht 15.04.2007 | iceman1005
Mitglied seit : 09.02.2006
Erfahrungsberichte : 372
Vertrauende : 202
Über sich :
fotografierender Pilot mit leichter PC Abhängigkeit der gerne sportlich aktiv ist, Rockmusik liebt und auf BMW steht- bei fehlenden lesungen im gb melden!
Sehr gut
Pro gute Qualität des Scanns
Kontra Lautstärke im Betrieb
sehr hilfreich
Scan-Qualität:
Geschwindigkeit
Benutzerfreundlichkeit
Software-Ausstattung
Installation

"Bilderduplikator"

Scanner

Scanner

Mein Wusch war, Fotos auf Papier auf den PC zu bekommen. Auch sollten andere Dokumente oder Schriftstücke kopiert oder auch in Bits und Bytes umgewandelt werden. Was liegt da näher, sich einen Scanner zu besorgen. Auf der Suche nach dem passenden Model, half wie immer das Netz. Ich wollte einen USB Anschluss 2.0, hohe Auflösung und einen moderaten Preis. So viel mein Blick auf den Canon Lide 30. Mit der Marke Canon hatte ich gute Erfahrungen und er bekam gute Kritiken in der Presse.


Kauf/ Bezahlung/ Lieferung

Der Kauf erfolgte im August 2005 im Mediamarkt. Ich hatte dort 109,00 € zu löhnen und konnte den Scanner gleich mitnehmen. Er war in einem Tragekarton sicher verpackt.


Lieferumfang

Scanner LIDE 30
USB 2.0 Kabel
Scanner-Ständer
CD CanoScan Installationsprogramm
CD CanoScan Software
Quick Start Guide


Aussehen

Der Scanner war nach dem Auspacken mit einer Plastikschutzfolie abgedeckt. Nach dem Entfernen konnte man das dunkelgrauen Plastikgehäuse erkenne. Auf dem Deckel befand sich in der Mitte ein Hologramm mit dem Logo der Scannerabteilung von Canon. Darüber konnte man den Schriftzug des Herstellers lesen. Am oberen Ende war der Deckel in schwarzer Farbe gehalten. An der Vorderfront befinden sich die drei Buttons zum Scannen, Kopieren und Mailen. Diese sind in Schwarz gehalten und lassen sich leicht bedienen. Die Seitenteile enthalten keine Besonderheiten. Die Unterseite zeigt die vier Standfüßchen und einen Verriegelungsmechanismus für den Transport. An der Rückseite befindet sich das herausklappbare Scharnier des Deckels. Dies dient dazu, auch dickere Bücher oder ähnliches aufnehmen zu können und noch den Deckel zu zu bekommen. Weiterhin ist hier der Anschluss für die USB Verbindung angebracht. Die dient einmal zur Stromversorgung und zur Übertragung der Daten. Sie ist auf den Standart 2.0 ausgelegt und somit abwärtskompatibel zu 1.1.
Der Deckel lässt sich auf 90° aufklappen. An der Innenseite ist eine Schaumgummimatte angebracht. Sie dient zur besseren Abschirmung gegen einfallendes Licht. Auf der darunter befindlichen Glasplatte erkenne wir die Lichteinheit und die dazugehörende Führungsschiene. An den Rändern sind Markierungen angebracht, um die Auflagen positionieren zu können.
Der mitgelieferte Ständer ermöglicht die sichere Aufstellung ins Hochkantformat.
Die Verarbeitung ist canontypisch sehr gut.


Anschluss

Der Anschluss ist sehr einfach. Das USB Kabel wird an den Scanner angeschlossen und dann in den PC gesteckt. Ab Windows XP erkennt das OS die Hardware selbstständig und führt einen eigenständige Treiberinstallation durch. Dazu muss lediglich die entsprechende CD eingelegt werden. Nach der Installation der Treiber sollten die entsprechenden Zusatzprogramme installieret werden. Danach ist der Scanner voll einsatzbereit.


Technische Daten

Bauart Flachbettscanner
Optische Auflösung (dpi) 1200 x 2400
Interpolierte Auflösung (dpi) 9600 x 9600

Farbtiefe (Bit) 48 Bit intern / 24 Bit extern
Funktionstasten 3
Prescan-Zeit ca. 15 s
Lichtquelle Dreifarbige LED
Bildabtastung Single Pass CIS
Maximale Vorlagengröße (mm) 216 x 297
USB 2.0 Hi-Speed
Stromversorgung über USB
Senkrechtbetrieb möglich
Besonderheiten Fast-Multi-Scan-Funktion LED Indirect Exposure Technology;QARE2

Stromversorgungstyp über USB
Abmessungen (BxHxT) (mm) 258 x 38 x 374
Gewicht 1500 g
Stromverbrauch in Betrieb ca. 2,5W; Standby ca. 1,25W
Betriebssysteme Mac OS; Windows

Mitgelieferte Software: Arcsoft PhotoStudio für die Bildbearbeitung, Arcsoft PhotoBase für die Verwaltung der Bilder sowie Omnipage SE für die Texterkennung (sämtliche Software läuft unter Mac OS X nur im Classic Mode, d.h. Mac OS 10.2 oder höher wird nicht unterstützt).


Systemvoraussetzungen

Windows 98, 2000 Pro, ME, XP (Home/Professional):
CPU: 150 MHz oder höher, USB Anschluss, CD ROM Laufwerk (x2 oder schneller), Display: mind. 65.000 Farben, mind. 800 x 600 Pixel, mind. RAM 64MB (mind. 128 MB für Win XP)

Mac OS: Mac OS 9.0 oder höher / OS X v10.1 oder höher, Mac mit USB Unterstützung, Display: mind. 32.000 Farben, CPU: PowerPC G3 oder höher, RAM: mind. 64MB (OS X benötigt mind. 128MB)

Treiber

Die Treiber werden ohne Probleme durch das OS eingebunden. Die Hardware arbeitet zuverlässig. Auch andere Programme, die auf den Scanner zugriff haben, binden die Treiber vorbildlich ein.
Durch Canon werden in kontinuierlichen Zeitabständen die Treiber aktualisiert. Sie können von der Homepage geladen werden.
Die Handhabung der Treiber ist einfach und unkompliziert. Ein Tool bringt den Nutzer durch den Scannvorgang und lässt genügend Spielraum für den Profinutzer und den Laien.


Scannvorgang

Der Scanner arbeitet mit einer LED-Lichtquelle. Dank der maximalen Auflösung von 1.200 x 2.400 dpi ermöglicht er sehr gute Qualität. Dazu trägt eine Farbtiefe von 48 Bit intern und 24 Bit extern, sowie Graustufen von 16 bzw. 8 Bit bei. Der LIDE 30 kann bis zu DIN A4 Seiten scannen. Insgesamt arbeitet der Scanner relativ schnell. Er benötigt ca 15 Sekunden für einen Prescann und ca. 1 Minute für das Kalibrieren. Bei einer Scanngeschwindigkeit von 32 ms pro Zeile in Farbe und bei etwas über 5 ms bei S/W-Scanns überzeugt er auch hier durch Schnelligkeit. Je höher die Qualitätsstufe gewählt wird, desto größer werden die Datenmengen. Hier können die Dateien schon mal Größen von 300 bis 400 MB annehmen.

Bei Bildern leistet er sehr gute Dienste. Nach dem Auflegen des Bildes kann man sich eine Vorschau anzeigen lassen und nur den Ausschnitt des Bildes wählen. Das spart schon mal Zeit für die Nachbearbeitung und vor allem wertvolle Scannzeit. Nach der Auswahl kann man entsprechend seinen Ansprüchen verschiedene Auflösungen und Formate wählen. Die Qualität Bildes kann mit gut bis sehr gut beschrieben werden. Durch die Eingebaute Quare Technologie werden Kratzer und Staubkörnchen schon beim Scannen reduziert. Mit der mitgelieferten Bildbearbeitungssoftware kann dann das Resultat weiter verfeinert werden.

Auch bei Dokumenten leistet er sich keine Blößen. Die Schrift wird sehr gut verarbeitet und sehr gut dargestellt. Die Kopierfunktion ist ebenfalls einfach und sicher zu bedienen. Das Resultat wird sofort am Drucker ausgegeben.

Mit einem Scanner kann man auch Texterkennungssoftware nutzen. Diese Funktion habe ich nicht ausprobiert. Die Qualität der Erkennung liegt hier vor allem an der verwendeten Software.

Die Scannvorgänge laufen unterschiedlich schnell ab. Bei Dokumenten und Kopien geht es recht flott. Hier kann man in der Regel das Resultat schon nach ca. 20 s in der Hand halten.
Bei Bildern richtet sich die benötigte Zeit nach der Qualität. Hier werden Zeiten zwischen 40 s und bis zu 5 Minuten erreicht.

Der Scanner entwickelt im Betrieb doch eine etwas laute Geräuschkulisse. Dies ist etwas störend im Betrieb. Auch nach dem Hochfahren des OS macht er nach dem initialisieren der USB Ports einen hörbaren Selbsttest.


Speedtest

Dokument s/w bei 300 dpi ca. 1 MB groß und 20 s
Foto 13x18 bei 300 dpi ca. 10 MB groß und 40 s
bei 600 dpi ca. 40 MB groß und 75 s
bei 1200 dpi ca. 155 MB groß und 295 s

Foto A4 bei 300 dpi ca. 24 MB groß und 60 s
bei 600 dpi ca. 95 MB groß und 410 s
bei 1200 dpi ca. 385 MB groß (keine Messung)


Fazit

Ein guter Scanner für den Normalverbraucher. Dokumente und Bilder werden in ansprechender Qualität verarbeitet und der Treiber bzw. das Scanntool bietet vielfältige Möglichkeiten von Einstellungen. Auch der Laie kann mit ihm umgehen und gelangt zu guten Ergebnissen. Der Platzbedarf ist gering und durch die Hochkantfunktion nochmals zu reduzieren. Da das Modell schon etwas älter ist und eine laute Geräuschkulisse erzeugt, ziehe ich einen Punkt ab.
Ansonsten ist es zu empfehlen.

4 von 5 Sternen

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2539 mal gelesen und wie folgt bewertet:
97% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Camilla23 veröffentlicht 11.06.2017
    sh
  • hochsauerlaender veröffentlicht 07.03.2017
    sh
  • Sydneysider47 veröffentlicht 21.12.2016
    da gibt es unterdessen bessere
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Canon CanoScan LiDE 30

Produktbeschreibung des Herstellers

Der Name ist Programm: mit der LiDE-Technologie hält Canon den Schlüssel zum Bau kompakter Scanner mit hoher Leistung in der Hand. Die "LED Indirect Exposure" Technik kommt mit wenig Mechanik, Stromverbrauch und Platz aus. Sie ist zudem angenehm leise und erlaubt sogar das Scannen im Senkrechtbetrieb - ein entsprechender Halter gehört zum Lieferumfang. Jetzt wird das Arbeiten noch effektiver, die Ergebnisse liegen noch schneller vor. Vorlagen werden mit 48 Bit interner Farbtiefe erfasst, die Multi-Scan-Funktion ermöglicht, dass mit einem einzigen Scan bis zu 10 Vorlagen automatisch erkannt, ausgeschnitten, ausgerichtet und separat abgespeichert werden. Einfacher, bequemer und schneller geht's kaum. Auch bei der Auflösung mit 1.200 x 2.400 dpi zeigt der LiDE 30 professionelles Niveau. Der Scanner hat 3 Scanbuttons an der Vorderseite, über die sich oft gewünschte Funktionen aufrufen lassen: Scannen, Kopieren, Scan-to-E-Mail. Auf Wunsch werden gleichzeitig mit der verbesserten QARE-Technologie Kratzer oder Staub auf der Vorlage während des Scanvorgangs reduziert. Mit dem Z-Scharnier an der Vorlagenabdeckung ist das Scannen von Büchern oder anderen dicken Vorlagen ebenfalls eine elegante Sache. Scannen unterwegs per Notebook - warum auch nicht? Die Stromversorgung erfolgt per USB-Kabel, ein externes Netzteil ist nicht erforderlich. Die Schnittstelle ist im USB 2.0 Full Speed Standard zum zukünftigen und derzeitigen Standard kompatibel.

Haupteigenschaften

Produktbeschreibung: Canon CanoScan LiDE 30 - Flachbettscanner

Gerätetyp: Flachbettscanner - Desktop-Gerät

Schnittstellentyp: USB 2.0, USB

Scan-Elementtyp: Contact Image Sensor (CIS)

Lichtquelle: LiDE (LED Indirect Exposure)

Max. unterstützte Dokumentgröße: 216 x 297 mm

Eingabetyp: Farbe

Graustufen/Farbtiefe: 16-Bit (64000 Graustufen) / 48-Bit-Farbe

Graustufen/Farbtiefe (extern): 8 Bit (256 Graufstufen) / 24 Bit (16,7 Millionen Farben)

Optische Auflösung: 1200 dpi x 2400 dpi

Interpolierte Auflösung: 9600 dpi x 9600 dpi

Max. Dokumentgröße: 216 mm x 297 mm

Unterstützter Dokumenttyp: Normalpapier

Dokumentenzuführungstyp: Manueller Einzug

Systemanforderungen: Apple MacOS 9.0 oder später, Microsoft Windows XP, Apple MacOS X 10.1 oder später, Microsoft Windows 98/ME/2000

Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe): 25.6 cm x 38.3 cm x 3.4 cm

Gewicht: 1.5 kg

Herstellergarantie: 1 Jahr Garantie

Allgemein

MPN: 7890A003, 7890A003AA

Typ: Flachbettscanner - Desktop-Gerät

Schnittstellentyp: USB 2.0, USB

Max. unterstützte Dokumentgröße: 216 x 297 mm

Scanner

Eingabetyp: Farbe

Graustufentiefe: 16-Bit (64000 Graustufen)

Graustufentiefe (extern): 8 Bit (256 Graufstufen)

Farbtiefe: 48-Bit-Farbe

Farbtiefe (extern): 24 Bit (16,7 Millionen Farben)

Optische Auflösung: 1200 dpi x 2400 dpi

Interpolierte Auflösung: 9600 dpi x 9600 dpi

Scanmodus: Single Pass

Scan-Elementtyp: Contact Image Sensor (CIS)

Typ der Lampe/Lichtquelle: LiDE (LED Indirect Exposure)

Funktionen der Tasten im Bedienfeld: Scan, Kopie, E-Mail

Scanner-Geschwindigkeitsangaben: 16 ms/Zeile - Farbe - 600 dpi ¦ 5.3 ms/Zeile - Graustufe - 600 dpi ¦ 5.3 ms/Zeile - Schwarz & Weiss - 600 dpi ¦ 32 ms/Zeile - Farbe - 1200 dpi ¦ 10.6 ms/Zeile - Graustufe - 1200 dpi ¦ 10.6 ms/Zeile - Schwarz & Weiss - 1200 dpi

Medienhandhabung

Max. Dokumentgröße: 216 mm x 297 mm

Unterstützter Dokumenttyp: Normalpapier

Dokumentenzuführungstyp: Manueller Einzug

Erweiterung / Konnektivität

Schnittstellen: USB 2.0 - Type B, USB - Type B

Verschiedenes

Enthaltene Kabel: 1 x USB-Kabel, 1 x USB-Kabel - 1.5 m

Software / Systemanforderungen

Software inbegriffen: Treiber & Dienstprogramme, ScanSoft OmniPage, ArcSoft PhotoBase, ScanGear Toolbox, Adobe Acrobat Reader, ScanGear CS-U, ArcSoft PhotoStudio

Erforderliches Betriebssystem: Apple MacOS 9.0 oder später, Microsoft Windows XP, Apple MacOS X 10.1 oder später, Microsoft Windows 98/ME/2000

Min. Arbeitsspeicher: 128 MB

Zusätzliche Anforderungen: 2x CD-ROM

Details der Systemanforderungen: Windows 98/2000/ME - 150 MHz - RAM 64 MB ¦ Windows XP - 150 MHz - RAM 128 MB ¦ MacOS 9 oder höher - PowerPC G3 - RAM 64 MB ¦ MacOS X 10.1 oder höher - PowerPC G3 - RAM 128 MB

Abmessungen und Gewicht

Breite: 25.6 cm

Tiefe: 38.3 cm

Höhe: 3.4 cm

Gewicht: 1.5 kg

Herstellergarantie

Service & Support: 1 Jahr Garantie

Details zu Service & Support: Begrenzte Garantie - 1 Jahr - Vor-Ort, Begrenzte Garantie - Arbeitszeit und Ersatzteile - 1 Jahr

Umgebungsbedingungen

Min Betriebstemperatur: 5 °C

Max. Betriebstemperatur: 35 °C

Zulässige Luftfeuchtigkeit im Betrieb: 10 - 90%

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 07/10/2002