Canon EOS D60

Bilder der Ciao Community

Canon EOS D60

Die EOS D60 ist ein zuverlässiges Werkzeug für die kommerzielle Fotografen wie beispielsweise Portrait- und Reportagefotografen, Gutachter, Architekte...

> Detaillierte Produktbeschreibung

98% positiv

11 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Canon EOS D60"

veröffentlicht 03.12.2003 | Dagobert_54
Mitglied seit : 14.11.2003
Erfahrungsberichte : 4
Vertrauende : 3
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Top Bilder, leichte Handhabung, alle Objektive der EOS Serie passen
Kontra Kaum war sie zu haben, gab es schon wieder ein neues Modell
sehr hilfreich
Verarbeitung
Ausstattung
Bildqualität
Akkulaufzeit
Bedienung

"Eine Kamera für den Semi-Profi"

Seit Jahren habe ich nun Film für FIlm durch meine diversen (Canon) Kameras transportiert und war der Meinung, es gibt nach wie vor nichts besseres als analoge Technik, aber die Canon EOS D60 hat mich eines besseren belehrt.
Gekauft habe ich sie vor ca. 1 Jahr und im Nachhinein leider zu teuer, aber wenn man bei den ersten sein will, muss man soetwas einfach wegstecken.
Wobei es nicht einmal der Mehrpreis war, der mich heute stört, sondern die Tatsache, dass schon kurz darauf das Nachfolge-Modell die EOS D10 herauskam.

Aber hier geht es ja um die D60, mit der ich in ca. 1 Jahr über 10.000 Bilder gemacht habe und bis auf obige Preisanmerkung, 99% zufrieden bin.

Da ich ja bereits Canonerfahrung hatte, war natürlich die Handhabung kein größeres Problem. Sie läßt sich bedienen wie jede andere Canon Spiegelreflex auch und ist damit auch gerade für den ambitionierten Anfänger sehr gut geeignet.
D.h. es sind für die meißten Gelegenheiten sogenannte Automatikprogramme eingebaut, die, wenn man sie benutzt weitere Einstellungen überflüssig machen.
Trotzdem hat auch der Profi die Möglichkeit alles von Hand zu steuern. Die Kamera läd durch ihr gut durchdachtes Bedienungskonzept gerade zu ein mit den verschiedenen Parametern zu spielen.
Na ja und gegenüber meinen Analogen Vorgängern, kann ich das Ergebnis ja sofort kontrollieren.
Kaum einer Erwähnung wert ist die Tatsache, dass alle meine Objektive, die ja shließlich einen nicht unerheblichen Wert repräsentieren, ausnahmslos benutzbar sind.
Dazu jedoch noch eine Anmerkung. Bedingt dadurch, dass der Sensor, kmit dem das Licht in ein brauchbares Bild umgewandelt wird, eine andere Abmessung hat, kommt es zu einer leichten Brennweiten verlängerung. D.h. das was man im Sucher sieht, wird um den Faktor ca. 1,6 größer abgebildet und ist daher auch in der Praxis zu vernachlässigen. Umgedreht wäre es schlimmer. Es sieht in der Praxis so aus, dass immer noch etwas mehr abgebildet wird, wie im Sucher zu sehen ist.
Sollte wirklich einmal etwas mit aus das Bild kommen, was nicht zu sehen sein sollte, kann man es ja mit jedem Bildprogramm z.B. auch mit dem mitgelieferten, der reichlichen Software, wieder beschneiden.

Die Superqualität der Bilder (Viele Pixel) hat natürlich auch einen Nachteil.(Wenn man das überhaupt so sagen kann) Die Bilder sind nämlich alle recht groß, d.h. Sie sollten au jeden Fall eine ausreichend groß dimensionierte Speicherkarte in das Gerät einstecken. 128Mb aufwärts, meine Empfehlung sind 512 MB auf die Sie dann aber auch locker 70 Bilder im RAW-Format (Höchste Qualität) oder ca. 180-200 Bilder in der höchsten JPG-Auflösung (in der ich meißtens fotografiere) schießen können.
Das reicht in den meißten Fällen für einen Arbeitsreichen Fotoalltag aus. Auch würde ich eine Ersatzkarte empfehlen anzuschaffen. (Oder sind Sie früher immer nur mit einem Film losgegangen)

Neben den optischen Informationen (Dem Bild) werden alle relevanten Informationen zu dem Foto mit in der Bilddatei abgespeichert. D.h. Sie wissen später immer, wann und unter welchen Bedingungen Sie das Bild gemacht haben. Außerdem wird auch die Seriennummer der Kamera mit abgespeichert. Damit können Sie später auch Ihr Urheberrecht geltend machen.
Die Einstellung der verschiedenen Parameter ist auch für einen ungeübten sehr einfach zu handhaben. Alle Werte sind auf dem Monitor auf der Rückseite zu sehenh und mit dem Scrollrad können Sie direkt zu dem Parameter gelangen, den Sie verändern wollen.
Der Monitor dient natürlich auch zur Sichtung der gerade gemachten Fotos. Dabei kann die Kamera so eingestellt werden, dass Sie das soeben gemachte Bild für eine vorwählbare Zeit sehen. Zur groben Kontrolle reicht dies allemal aus. Wollen Sie ein Bild (zB. das letzte) genauer unter die Lupe nehmen, dann genügt ein Tastendruck und dasletzte Bild erscheint. Sie können dann mit dem bereits erwähnten Scrollrad auch zu früheren Ausnahmen blättern.
Dabei ist eine Einstellung, bei der immer 9 Bilder sichtbar sind (natürlich dann etwas kleiner) um möglischst schnell zum gesuchten Bild zu finden, ganz nützlich. Wenn Sie nun das gewünschte Bild im Fokus haben, können Sie das Bild vergrößern um es besser begutachten zu können. Da natürlich der Monitor seine Grenzen hat, sehen Sie dann nur einen Ausschnitt des Bildes, können aber wieder mit dem Scrollrad durch das Bild in 9 Schritten scrollen.
Als perfektionist habe ich mir natürlich auch gleich noch einen neuen Blitz zugelegt, der hervorragend mit der Kamera harmoniert. Zwar reicht der eingebaute Blitz für "Normale" Blitzaufnahmen aus, aber alles was etwas weiter weg ist, verlangt einfach zu einem Leitzahl starken Externen Blitz. Außerdem ist jenachdem welches Objektiv Sie gerade auf der Kamera aufgesetzt haben, es durchaus möglich, das der eingebaute Blitz einen Schatten dss Objektives noch auf das Bild wirft. Dies wird durch die wesentlich höhere Position des externen Blitzes verhindert.
Absolut pasend zu dieser Kamera ist das Modell von Canon: Speedlite 550EX.
Es geht natürlich auch mit anderen Modellen aber das perfekte Zusammenspiel zwischen Kamera und 550EX lässt Sie vergessen, dass Sie überhaupt einen Blitz benutzen.
Noch ein letztes Wort zum Akku der Kamera. Der mitgelieferte Akku hat eine sehr gute Kapazität und reicht im Dauerbetrieb für mehr als 300 Aufnahmen. (Etwas abhängig von der Umgebungstemperatur) Lediglich die Anzeige an der Kamera spiegelt nicht immer ganz exakt den wahren Ladezustand der Kamera wieder. Daher ist auf jeden Fall ein Ersatzakku anzuraten. Das mitgelieferte Ladegerät hat auch 2 Slots, d.h. Sie können 2 Akkus damit laden. Die komplette Ladung eines Leeren Akkus können Sie in 1-2 Std. vornehmen.
Für die Kameraeigenen Funktionen befindet sich noch eine Knopfzelle im Kameraboden. Damit wird erreicht, dass die eingestellten Paramter nicht verloren gehen, wenn Sie den Hauptakku wechseln oder gerade laden.

Was die Haltbarkeit dieser Knopfzelle angeht, so kann ich keine Aussage machen. Sie hat bis jetzt, also über ein Jahr und mehr als 10.000 Bilder gehalten.

Sollte sich daran etwas ändern, so werde ich dies gerne hier ergänzen.

So ich glaube, ich habe alles wesentliche hier geschrieben, Sollte es noch etwas geben, was mir einfällt, oder was sich durch Kommentare an Fragen ergibt, so werde ich dies hier noch nachtragen.

Mein Urteil für diese Kamera ist, bezogen auf den heutigen Preis (so ca. 2.600 €), absolut zu empfehlen. Wer jedoch bereit ist noch ca. 500 € draufzulegen, sollte zur EOS D10 greifen. Die bietet diegleichen guten Eigenschaften, ist aber noch etwas schneller geworden und hat noch 2-3 neue Bedienfeature dazu bekommen. (Z.B. ein stufenloses Zoom des Bildes auf dem Monitor)

Ich hatte es im Bericht ja schon angedeutet, das reichlich Software mitgeliefert wird. Das meißte dabei ist auch wirklich zu gebrauchen und erspart in vielen Fällen, die teure Spezialsofteware.

Sollte es noch Fragen geben, einfach eine Nachricht hinterlassen, ich beantworte sie gerne.
Gruß
Dagobert

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 4260 mal gelesen und wie folgt bewertet:
82% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Libelle_70 veröffentlicht 10.06.2008
    Super geschrieben
  • Worobuschek veröffentlicht 24.02.2004
    Guten Tag Dagobert, den Fehler mit der "Brennweitenverlängerung" um den Faktor 1,3 solltest Du auf 1,6 korrigieren. So ist nämlich deine Angabe falsch. Den Faktor 1,3 hat lediglich die D1 bzw. die zukünftige D1 MII. Sowohl die D30, D60 als auch die D10 besitzen alle 1,6. Sonst aber ein schöner Bericht. Besten Gruß Worobuschek
  • Veterano veröffentlicht 03.12.2003
    Super Bericht und das schon beim dritten; Respekt. Ach ja Gratulation zum ersten Farbwechsel. Gruß Albert
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Canon EOS D60

Produktbeschreibung des Herstellers

Die EOS D60 ist ein zuverlässiges Werkzeug für die kommerzielle Fotografen wie beispielsweise Portrait- und Reportagefotografen, Gutachter, Architekten, Versicherungen und Zahnärzte. Auch für die große Gruppe anspruchsvoller Foto-Enthusiasten ist die neue EOS D60 wie geschaffen. Denn sie bietet alles, was der engagierte Fotoamateur verlangt: eine hohe Auflösung, die großformatige Ausdrucke erlaubt, und den Einsatz aller Canon EF-Objektive und des EOS-Systemzubehörs. Bewährte Ausstattungsmerkmale hat die EOS D60 von ihrer Vorgängerin D30 übernommen. Dazu zählen die 11 Belichtungsprogramme, die Serienbildfunktion mit bis zu drei Aufnahmen pro Sekunde, der Compact Flash-Steckplatz (für Typ 1 und Typ 2 Flash Speicherkarten und den Microdrive), die schnelle USB-Schnittstelle sowie der leistungsfähige Lithium-Ionen-Akku. Die Bedienungselemente sind wie schon bei der D30 an die Anordung analoger EOS Modelle angelehnt. So wird der Umstieg auf die D60 dem Anwender besonders leicht gemacht. Die Auflösung von über sechs Millionen Bildpunkten, ein verbesserter Autofokus, der auch bei schlechten Lichtbedingungen schneller scharf stellt, zusätzliche Custom-Funktionen und erweiterte Informationen im Sucher sowie zahlreiche Detailverbesserungen machen die neue EOS D60 zur semiprofessionellen Digitalkamera für alle Fälle. Mit dem umfangreichen Zubehör der EOS-Welt lässt sich der Einsatzbereich der EOS D60 den individuellen Anforderungen perfekt anpassen.

Haupteigenschaften

Produktbeschreibung: Canon EOS D60 - Digitalkamera - nur Gehäuse

Produkttyp: Digitalkamera - SLR

Lokalisierung: Englisch

Objektiv im Lieferumfang: Nur Gehäuse

Speicherkartensteckplatz: CompactFlash Card

Sensorauflösung: 6.3 Megapixel

Kamerablitz: Pop-up Blitz

Optischer Sucher: Optisch - festes Pentaprisma auf Augenhöhe

Display: LCD-Display - 4.6 cm (1.8")

Unterstützte Batterie: 1 x Lithium-Ionen-Batterie (wiederaufladbar) - 1100 mAh (inbegriffen)

Schnittstelle: Composite Video/Audio

Farbe: Schwarz

Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe): 15 cm x 7.5 cm x 10.7 cm

Gewicht: 0.8 kg

Herstellergarantie: 1 Jahr Garantie

Verfügbare Schnittstellen: Composite Video/Audio

Allgemein

MPN: 7508A004, 7508A020, 7508A018, 7508A008AA, EOS-D60, 4042235, 7508A019AA

Produkttyp: Digitalkamera - SLR

Objektiv im Lieferumfang: Nur Gehäuse

Farbe: Schwarz

Lokalisierung: Englisch

Sensorauflösung: 6.3 Megapixel

Typ des optischen Sensors: CMOS

Gesamtanzahl Pixel: 6.520.000 Pixel

Wirksame Sensorenauflösung: 6.300.000 Pixel

Größe des optischen Sensors: 15.1 x 22.7 mm

ISO (Max): 1000

Autofokus: TTL-Phasenerkennung

Anz. Fokussierungspunkte (Zonen): 3

Bildaufnahmeformat: JPEG, RAW

Schnittstelle: Composite Video/Audio

Verfügbare Schnittstellen: Composite Video/Audio

Belichtung und Weißabgleich

Filmempfindlichkeit: ISO 100, ISO 800, ISO 400, ISO 200, ISO 1000

Belichtungsmessung: Auswertend, partiell (9,5%), Center-Weighted

Belichtungsmessungszonen: 35

Belichtungsfunktionen: Programm, E-TTL-Programm-Flash, Schärfenbereich, Birne, automatisch, manuell, Aperturpriorität, Verschlußpriorität

Aufnahmeprogramme: Querformat, Hochformat, Nachtbetrieb, Macro, Sportmodus

Weißabgleich: Spezialeinstellung, automatisch, Voreinstellungen

Voreinstellungen für Weißabgleich: Fluoreszierend, bewölkt, Wolframlicht, Flash, Tageslicht

Max. Verschlussgeschwindigkeit: 1/4000 Sek

Min. Verschlussgeschwindigkeit: 30 Sek

Belichtungsausgleich: ±2 EV-Bereich, in 1/2- oder 1/3-EV-Schritten

Autom. Belichtungsreihe: 3 Schritte in 1/2- oder 1/3-EV-Schritten

X-sync: 1/200 sec

Belichtungsbereich: EV 2-20 (ISO 100)

Objektivsystem

Objektivbefestigungstyp: Canon EF

Kamerablitz

Kamerablitz: Pop-up Blitz

Leitzahl (m/ISO 100): 12

Blitzeinstellungen: E-TTL, FP Flash (High-Speed Synchro), Red-Eye Reduction

Funktionen: AF-Hilfslicht, Blitzkompensierung (+/-), Verhältnisregelung

Zusätzliche Funktionen

Kontinuierliche Aufnahmegeschwindigkeit: 3 Bilder pro Sekunde

Selbstauslöser Verzögerung: 10 Sek.

Flash Terminal: Hot Shoe, PC-Terminal

Zusätzliche Funktionen: Gegenlichtkorrektur, RGB-Primärfarbfilter, Stromsparfunktion (Auto-Power-Save), Datums-/Zeitstempel, AE/FE Lock, Schärfentiefekontrolle

Selbstauslöser: 10 Sek.

Optischer Sucher

Suchertyp: Optisch - festes Pentaprisma auf Augenhöhe

Vergrößerung des optischen Suchers: 0.88x

Dioptrienkorrekturbereich des optischen Suchers: -3 bis +1

Sucherrahmen: Autofocus-Rahmen

Sucherinformationen: Verschlussgeschwindigkeit, Belichtungsausgleich, AE-Sperre, AF-in-Fokus, Blitzladung abgeschlossen, Blende, Framezähler

Feldabdeckung des optischen Suchers: 90%

Display

Typ: 4.6 cm (1.8") LCD-Display

Auflösung: 114.000 Pixel

Display-Formfaktor: Eingebaut

Anzeigefunktionen: Helligkeitseinstellung anzeigen

Verbindungen

Anschlusstyp: USB ¦ Composite-Video-Ausgang ¦ Fernsteuerung

Software

Software: Treiber & Dienstprogramme, Adobe PhotoShop LE

Verschiedenes

Zubehör im Lieferumfang: Gehäusenhaube, Nackenbügel, USB-Kabel, Kabelfernbedienung, DC-Kupplung, Videokabel, Netzadapter mit Akkuladegerät

Batterie

Details: 1 x Lithium-Ionen-Batterie (wiederaufladbar) - 1100 mAh (inbegriffen)

Speicher / Speicherkapazität

Speicherkartensteckplatz: CompactFlash Card

Unterstützte Speicherkarten: CompactFlash

Bildspeicherung: RAW 3072 x 2048: 15 - mit 128 MB-Karte ¦ Fein JPEG 3072 x 2048: 48 - mit 128 MB-Karte ¦ Normal JPEG 3072 x 2048: 92 - mit 128 MB-Karte ¦ Fein JPEG 2048 x 1360: 89 - mit 128 MB-Karte ¦ Normal JPEG 2048 x 1360: 172 - mit 128 MB-Karte ¦ Fein JPEG 1536 x 1024: 138 - mit 128 MB-Karte ¦ Normal JPEG 1536 x 1024: 255 - mit 128 MB-Karte

Herstellergarantie

Service & Support: Begrenzte Garantie - Arbeitszeit und Ersatzteile - 1 Jahr

Abmessungen und Gewicht

Breite: 15 cm

Tiefe: 7.5 cm

Höhe: 10.7 cm

Gewicht: 0.8 kg

Umgebungsbedingungen

Min Betriebstemperatur: 0 °C

Max. Betriebstemperatur: 40 °C

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 14/03/2002