Casio HL 820 VER

Bilder der Ciao Community

Casio HL 820 VER

Taschenrechner - Kein Kippdisplay - ohne Solarbetrieb

> Detaillierte Produktbeschreibung

80% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Casio HL 820 VER"

veröffentlicht 23.09.2007 | Picademora
Mitglied seit : 09.08.2007
Erfahrungsberichte : 138
Vertrauende : 23
Über sich :
Sehr gut
Pro Maße, Grundrechenfunktionen, Schutzklappe
Kontra Nichts für tiefgründigere Berechnungen ...
sehr hilfreich
Funktionsvielfalt:
Display:
Robustheit:
Bedienung/Ergonomie
Bedienungsanleitung

"Der solide Rechner ..."

Ich möchte nun über meinen Taschenrechner berichten. Ich spreche hier vom Casio HL 820 VER. Normalerweise benutze ich den in Windows vorgegebenen Taschenrechner und dann auch nur mit seinen Grundfunktionen, nicht in dem wissenschaftlichen Modus. Doch wenn man noch andere für bestimmte Berechnungen benötigte Programme nebenbei offen hat, dann ist das hin und her wechseln zwischen den Fenstern sehr umständlich. So brauchte ich eine kleine handfeste Rechenmaschine, die lediglich die Grundsachen im Rechnen beherrschen sollte. Ein paar Tage später lag dann der Casio HL 820 VER auf meinem Tisch.

Optik:

Die Grundfarbe des Taschenrechners ist schwarz. Man könnte sie meiner Meinung nach als ganz dunkelgrau interpretieren. Er ist leicht glänzend. Dieser Taschenrechner besitzt eine Schutzklappe mit derselben Farbe. Auf dem oberen Rand des Taschenrechners steht die Bezeichnung "Casio", darunter die Aufschrift " Euro Conversion", beides in Großbuchstaben.
Die Schriftfarbe ist schwer definierbar, ich würde es deswegen als hellen Farbton bezeichnen.
Das darunter liegende Display ist für die recht kleine Form des Taschenrechners sehr groß gehalten. Darunter wiederum findet man dann den Tastenbereich. Ganz links ist die On-Taste, roter Farbe, daneben die Tasten Mrc, M-, M+ und die Off-Taste, diese sind schwarz mit heller Schrift. Darunter befinden sich die Euro- und die Natl-Taste. (Auf sämtliche Funktionen gehe ich unter dem Punkt Funktionen ein). Diese beiden Tasten sind blau mit heller Schrift. Auch eine Prozenttaste findet man auf diesem Rechner wieder. Die restlichen Tasten sind alle schwarz mit heller Aufschrift, ich spreche hier von den Tasten, die jeder Taschenrechner besitzen sollte, die Tasten 0 bis 9, die Punkt-Taste und die Grundrechenfunktionen plus, minus, dividieren und multiplizieren sowie die Istgleich-Taste.
Die Schrift auf dem Display ist schwarz vor einem na ja hellgrauen Hintergrund).

Meine Meinung zur Optik:

Der Taschenrechner ist von seinem Aussehen her ein solides Modell, dass nicht gerade edel, aber auch nicht wie Schrott aussieht. So muss ich sagen, dass ich von einem Taschenrechner nicht erwarte, dass er luxuriös aussieht. Ich finde die farbliche Absetzung einiger Tasten gut, da dies das Bild etwas na ja bunter gestaltet und die Funktionstasten übersichtlicher macht. Die Schutzklappe macht den Taschenrechner nicht nur zu einer runden Sache, sondern ist sehr praktisch. Wenn ich nämlich den Taschenrechner in meine Schublade lege und da mal noch etwas anderes drauf, so könnte es ohne die Klappe passieren, dass ich den Taschenrechner aus Versehen einschalte und ich am nächsten Tag dann feststellen müsste, dass die Batterie alle ist.
Die schwarze Farbe des Taschenrechners mit der hellen Aufschrift bestätigt meine Aussage, dass er ein solides Modell ist, was der typischen Norm entspricht.

Funktionen:

Man kann sagen dieser Rechner hat die 3 in 1 Funktion. Zum einen besitzt der Taschenrechner die üblichen Funktionen eines Taschenrechners. Er kann addieren, subtrahieren, dividieren und multiplizieren. Daneben ist dieser Rechner auch ein Euro-Umrechner. Hierfür sind die Tasten "Euro" und "Natl" da. Außerdem liegt hier die Funktion des Prozentrechnens vor. Dafür ist logischerweise dann die %-Taste da. Der Taschenrechner hat einen Voll-/Kostantenspeicher. Dieser wird mit den Tasten M- und M+ in Verbindung gebracht.

Meine Meinung zu den Funktionen:

Das der Taschenrechner nichts für hochwissenschaftliche Berechnungen ist, wird denke ich schon auf den ersten Blick klar. Seinem soliden Aussehen passen sich die soliden Funktionen an. Besonders ist die Funktion der Prozentrechnung vorteilhaft. Die Euro-Umrechnungsfunktionen brauche ich nicht wirklich. Aber lieber mehr Funktionen als zu wenig. Grins.

Bisher kann ich mich zu den Funktionen nicht beschweren, er rechnet was er rechnen soll und zeigt dies auch korrekt an.

Technische Daten und Fakten:

Der Taschenrechner hat im geschlossenen Zustand eine Größe von ca. 1 cm x 6 cm x 10 cm (H x B x T). Ist der Taschenrechner geöffnet umfasst er die Maße von ca. 0,75 cm x 13 cm x 10 cm (H x B x T). Der Casio HL 820 VER wiegt gerade mal knapp 50 g. Wie schon erwähnt ist das Display sehr groß. Ein extra big LC-Display. Es ist 8-stellig. Gekostet hat der Rechner ca. 5 EUR. Die Klappe kann praktischerweise bis zu 360 ° umgeschlagen werden, sodass sie im geöffneten Zustand direkt am Rücken des Taschenrechners liegt. Er funktioniert mit Batteriebetrieb. Man benötigt eine LR54. Die Euro-Umrechnung hält sich an die typische vorgegeben Norm. (Speicherung mit 6 Stellen).

Meine Meinung zur den techn. Daten und Fakten:

Er ist sehr schön klein und verdient hier den Namen des "Taschen"-rechners. Schön leicht könnte man ihn jederzeit bei sich führen ohne große Probleme. Das extra große Display macht diesen eigentlichen völlig normalen Taschenrechner doch zu einem kleinen Hingucker. Die Schutzklappe ist wie erwähnt sehr praktisch.

FAZIT:

Für 5 Euro kann man den Casio HL 820 VER jederzeit wieder kaufen. Wenn man nur normale Grundrechenaufgaben damit berechnen will, dann erfüllt dieser Taschenrechner allemal seine Dienste. Nur für tiefgründigere Berechnungen kann ich diesen Rechner dann nichts empfehlen. Sein solides Design und seine soliden Funktionen zum soliden Preis für den soliden Gebrauch, lassen mich hier 4 Sterne geben.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1572 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • luxusklasse1 veröffentlicht 12.10.2007
    So einen hatte ich auch mal... zu Zeiten als ich noch viel rechnen musste. Jetzt macht das Exel. LG
  • photoart veröffentlicht 01.10.2007
    nett beschrieben, ich hatte immer TI-rechner. lg TOM
  • Lilliane veröffentlicht 26.09.2007
    Ich musste mir in der Oberstufe auch einen Casio Rechner zulegen, den ich immernoch fast täglich benutze. Glücklicherweise muss ich damit aber keine Gleichungen mit x Unbekannten mehr ausrechen :-)
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Angebote "Casio HL 820 VER"

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Casio HL 820 VER

Produktbeschreibung des Herstellers

Taschenrechner - Kein Kippdisplay - ohne Solarbetrieb

Haupteigenschaften

Hersteller: Casio

EAN: 4971850172611, 4971850188711, 4971850147091, 4053757039973

MPN: HL820VERS

Typ: Taschenrechner

Druck-Funktion: ohne integrierten Drucker

Kippbares-Display: Kein Kippdisplay

Netz-Betrieb: nein

Batterie-Betrieb: mit Batterie-Betrieb

Solar-Betrieb: ohne Solarbetrieb

Batteriebetrieb: mit Batterie-Betrieb

Solarbetrieb: ohne Solarbetrieb

Netzbetrieb: nein

Kippdisplay: nein

Druckfunktion: ohne integrierten Drucker

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 05/12/2006