Chrysler Stratus Cabrio 2.0

Bilder der Ciao Community

Chrysler Stratus Cabrio 2.0

Mittelklasse - Cabrio

83% positiv

26 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Chrysler Stratus Cabrio 2.0"

veröffentlicht 15.12.2000 | Atimes
Mitglied seit : 25.10.2000
Erfahrungsberichte : 26
Vertrauende : 0
Über sich :
Sehr gut
Pro Günstiger Anschaffungspreis, umfangreiche Serienausstattung, guter Federungskomfort, niedriges Innengeräusch
Kontra Rauer Motor, schlechte Schaltung, zu niedrige Kopfstützen, großer Wendekreis, indirekte Lenkung, Verarbeitungsqualität nicht auf Oberklasse- Niveau, hoher Wertverlust
sehr hilfreich
Zuverlässigkeit
Fahreigenschaften:
Empfundene Qualität:
Bedienung
Platzangebot:

"Ein Ami für relativ wenig Geld und Top Ausstattung"

Mit der 1994 erstmals vorgestellten Mittelklasse- Limousine Stratus wollte Chrysler Erfolge in diesem heiß umkämpften Marktsegment einfahren. Was in den USA noch leidlich gelang, ging in Europa gründlich daneben: den Chrysler Stratus will hierzulande kaum jemand haben, was auch am fehlenden Produktimage liegen mag. Im objektiven Vergleich mit der Konkurrenz genießt der Stratus in erster Linie Preisvorteile. So steht die 98 KW (133 PS) starke 2,0 Liter Vierzylinderversion bereits ab rund 40000 Mark beim Händler. Wer sich für das 120 KW (163 PS) starke 2,5 Liter Sechszylindermodell mit Automatik entscheidet, muss allerdings ein gutes Dutzend Tausender drauflegen. Als Gegenwert bieten beide Versionen ein umfangreiches Komfortpaket mit Airbags, ABS, elektrisch einstellbaren und beheizten Außenspiegeln, Klimaanlage, höhenverstellbarer Lenksäule, Audioanlage und fernbedienbarer Zentralverriegelung. Fahrkofort und Straßenlage sind gut ; leider ist der Wendekreis zu groß und die Servolenkung arg gefühllos. Beim Rangieren stört zudem die unübersichtliche Karosserie. Wo wir schon mal beim Meckern sind: die hinteren Seitenscheiben öffnen nur halb, der Kofferraum ist zwar variabel, wegen zu kleiner Öffnung und hoher Ladekante aber schwer zu bepacken, und der Zweilitermotor ist kein Musterbeispiel in sachen Laufruhe. Der Sechszylinder passt allemal besser zu diesem 4,75 Meter Dickschiff. Skandal: die viel zu niedrigen Kopfstützen! auf gleicher Basis entstand auch das viersitzige Stratus Cabriolet, das sich in den USA zum wahren Kult-Crysler entwickelte.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2864 mal gelesen und wie folgt bewertet:
80% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

beliebteste ähnlich Produkte