Clean Maxx Dampfbesen

Bilder der Ciao Community

Clean Maxx Dampfbesen

Dampfreiniger - 0.8 l - 1500 Watt

> Detaillierte Produktbeschreibung

95% positiv

11 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Clean Maxx Dampfbesen"

veröffentlicht 17.10.2006 | Frank1979
Mitglied seit : 23.07.2000
Erfahrungsberichte : 315
Vertrauende : 50
Über sich :
Mehr von mir lest ihr derzeit auf: http://www.Playstation-Choice.de
Ausgezeichnet
Pro schnelle Reinigung, Effektiv
Kontra braucht immer ne Steckdose
sehr hilfreich
Bedienung
Design
Lautstärke
Zuverlässigkeit
Bedienungsanleitung

"Sauberdampfer"

Hallo lieber Leser,
Liebe Freunde,
liebe Community,

mittlerweile solltet ihr mich kennen, ich bin nicht nur in vielen dingen geizig, sondern oft auch Faul. Hier und heute möchte ich euch über meine neueste Errungenschaft berichten, den Clean Maxx Dampfbesen.


Diesen Dampfbesen habe ich bei Quelle für knappe 80 Euro erstanden, wie jetzt festgestellt habe ein wenig zu teuer, aber es war ein absoluter Spontankauf. Mitgeliefert wurde der Dampfbesen, 2 Mikrofasertücher, und eine ausführliche Bedienungsanleitung mit Sicherheitshinweisen.

Der rote Dampfbesen hat eine Wasserkammer die abnehmbar ist, und etwa einen Liter Wasser fasst. Ist diese im Besen montiert, so nimmt sich der Besen das zum Dampferzeugen notwendige Wasser direkt aus der Kammer die wir vorher befüllt haben sollten. Diese ist gegen auslaufen mit zwei Dichtungsringen und einem Ventil geschützt das sich erst öffnet wenn es in den Besen gesteckt wird.

Um Siedeverzug zu verhindern ist die Kammer in der das Wasser erhitzt wird mit Sand gefüllt, was sehr positiv gutzuhalten ist, denn diese kleine Sandfüllung verhindert Dampfschläge wie man sie im Winter von der Heizung kennt.
Diese lauten Kondensatschläge würden den Dampfbesen nicht nur in der Funktion beeinträchtigen, sondern eventuell auch beschädigen. Dies ist als Sicherheitseinrichtung zu betrachten, und somit mein erster positiver Pluspunkt für diesen Dampfbesen, da Konkurenzmodelle oft auf einen Schutz gegen Siedeverzug oder Kondensatschläge ausgerüstet sind.

Die Benutzung ist denkbar einfach.
Den Besen mit Wasser befüllen, einstecken, einschalten und losputzen. Es seie denn wir haben vergessen eines der Mitgelieferten Mikrofasertücher zu befestigen die mit einem Gummizug schnell und einfach auf den Besenkopf aufgebracht werden können.

Durch die Struktur der Mikrofasertücher ist eine gute und schnelle Dreckaufnahme gewährleistet. Mikrofaser hat den Vorteil das sie selbst kleinste Partikel schnell aufnimmt, und sie so schnell nicht mehr loslässt.

Die weißen Mikrofasertücher färben sich beim benutzen des Besens sehr schnell schwarz, und man merkt schnell wieviel Dreck noch auf dem Boden verblieben ist selbst wenn man vorher schon geputzt hatte.

Alternative Methoden wie z.B. der Swiffer Wet, oder andere ähnliche Produkte, auch mit Sprühfunktion liefern zwar ebenfalls eine problemlose und einfache Bedienung, aber sie verteilen den Dreck meist nur. Selbst Stiftung Warentest hat diese Form der Reinigung bereits negativ angeprangert. Die beste Möglichkeit seie immer noch das klassische Putzen mit den bekannten Wischmoppen ( hoffe mal das Wort ist so richtig ). Gleich danach kommen die Dampfbesen, und dann erst mal eine ganze Weile lang garnichts mehr.

Die Mikrofasertücher dieses Dampfbesens, ich erinnere nocheinmal, es sind zwei im Lieferumfang enthalten, reichen etwa für eine Fläche von 20 qm bei "normaler Verschmutzung ".
Nun sind die Tücher nicht nur schwarz sondern meist ekelhaft verdreckt. Die Tücher müssen gewaschen werden, was in einer Waschmaschine bei normalem Programm gut Funktioniert. Die Tücher nehmen jedoch auch wenn sie optisch bereits sehr stark verschmutzt sind noch einiges an Schmutz auf.


Das Prinzip das hinter dieser Reinigung steht ist eigentlich ganz einfach ! Schon meine Mutter hat immer gesagt je heißer mein Wasser ist, umso leichter löst sich der Dreck. Hier haben wir einen Dampfbesen der Konstant ca 90 bis 95 Grad heißen Dampf emittiert, was heißer sein dürfte als jedes Putzwasser mit dem jeder von uns jemals gearbeitet hat. Es wird konstant und gleichmäßig Wasserdampf ausgeblasen, was eine gleichmäßige verteilung unseres Reinigungsmittels ( Beim Dampfbesen nur Wasser, ohne Zusätze ) gewährleistet. Durch die Hitze und die feuchtigkeit löst sich der Schmutz von Boden und Fenster, und wird vom Mikrofasertuch sofort aufgenommen, und nicht mehr losgelassen.


Alternativen gibt es sicherlich reichlich am Markt, ich selbst habe aber bisaher keine anderen elektronischen Dampfbesen getestet, da ich auch mit diesem hier sehr zufrieden bin. Lediglich die knappe Reichweite der Tücher, vor allem bei etwas größerer Verschmutzung, z.B. durch eine Feier ist etwas mickrig. Für etwa 6 Euro kann man sich jedoch 2 weitere Tücher mitbestellen, was ich persönlich als relativ hohen Preis einordnen würde.


Fassen wir also kurz zusammen :

nettes Design, aber kein Highlight, ausführliche Bedienungsanleitung, angeblich nicht für Parkett oder Laminat geeignet, verursacht aber auch nach 6 Monaten täglicher Nutzung keinerlei beeinträchtigungen des Bodens, also wirklich Effektiv unversell einsetzbar. Die Wassermenge, die man eingefüllt hat reicht weiter als die beiden Mitgelieferten Reinigungstücher aus Mikrofaser, die den Schmutz sehr effektiv aufnehmen.

Fazit also ganz einfach :

gute Reinigungsmöglichkeiten, effektive Sauberkeit, Keimabtötung durch Dampf, gute Dreckaufnahme durch hochwertige Mikrofasertücher, Also ganz einfach Kaufempfehlung. Keine wirklichen negativen Punkte außer vielleicht der Preis für die Ersatztücher, und die umständliche reinigung, in der Waschmaschine, eher wegen dem Zeitaufwand, als wegen der Reinigung.

Ich kann also meine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen und euch anhalten mir wie immer zu vertrauen, ihr werdet mit diesem Produkt nicht auf die Schnauze fallen !

euer Frank 1979

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 23891 mal gelesen und wie folgt bewertet:
98% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • KleineKrabbe1 veröffentlicht 01.09.2008
    Super Bericht. Ich will mir dieses Teil gerade kaufen. Ich hab schon einige Testbereichte hier gelesen, aber überall blieb die Frage offen, ob man Ersatztücher nachbestellen kann, weil 2 Tücher einfach zu wenig sind.
  • calimero1111 veröffentlicht 08.09.2007
    Danke für die Ausführlichkeit Ihres Berichts, bin am Überlegen welche Marke ich kaufen soll, hat mir bei der Entscheidung geholfen. :-)
  • katze370 veröffentlicht 16.11.2006
    Meine Kinder und meine Eltern wollen wissen, was sie mir zu Weihnachten schenken sollen, das wäre eine Idee.
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Angebote "Clean Maxx Dampfbesen"

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Clean Maxx Dampfbesen

Produktbeschreibung des Herstellers

Dampfreiniger - 0.8 l - 1500 Watt

Haupteigenschaften

EAN: 4016471060524, 4016471060500

Hersteller: Clean Maxx

Maximale Leistung des Boilers in Watt: 1500

Dampfbügeleisen enthalten: nein

Dampfbügelfunktion: nein

Saugfunktion: ohne Saugfunktion

Maximale Füllmenge in Liter: 0.8

Stufenlose Dampfdruckregulierung: nein

Bauform: Dampfmop, Sonstige

Dampfpistole enthalten: nein

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 07/06/2006