Continental Winterreifen

Bilder der Ciao Community

Continental Winterreifen

Reifenart: Winterreifen

86% positiv

39 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Continental Winterreifen"

veröffentlicht 06.11.2002 | marcthomalla
Mitglied seit : 25.11.2001
Erfahrungsberichte : 858
Vertrauende : 145
Über sich :
www.socialtoday.de (Social Media Magazin) und privat www.thomalla.biz
Ausgezeichnet
Pro sicher, gutes profil, akzeptabler preis
Kontra ---
sehr hilfreich
Laufgeräusch:
Eigenschaften bei Trockenheit:
Eigenschaften bei Nässe:
Eigenschaften bei Glätte/Schnee:
Haltbarkeit

"Meine Schneeketten..."

... brauche ich nicht, ich fahre mit Continental WinterContact Reifen :-)


Hallo liebe Leser,

es ist wieder kalt! Vor allem Morgens ist es noch unter 0°C und die Straßen und Scheiben sind gefroren. Da kann ich mich glücklich schätzen, dass ich Mitte Oktober schon meine Conti WInterContact Winterreifen aufgezogen habe, denn mit diesen Teilen fühle ich mich sicher. Schon letztes Jahr war es eine wahre Wonne, damit durch den Hamburger Schnee zu fahren, denn die ganzen Mercedes- und BMW-Fahrer ohne Winterreifen krochen vor sich hin und ich mit meinem Golf IV zog an denen vorbei. Ich könnt euch gar nicht vorstellen, wie gut ich mich damals gefühlt habe ;-)

Warum Winterreifen?
******************************************************

Winterreifen haben ein anderes Gummigemisch. Bereits ab 7°C abwärts lohnen sich diese Reifen, denn die haben durch das spezielle Gemisch eine weitaus bessere Bodenhaftung als herkömmliche Sommerreifen. Ganzjahresreifen sind so ein Mittelding, ich persönliche stehe aber eher auf "echte" Winterreifen.

Des Weiteren können Winterreifen nicht "einfrieren", wenn der Wagen draussen steht; man kann also direkt losfahren und muss sich keine Sorgen um die Beschaffenheit machen.

Wem breitere Sommerreifen zu laut sind, die werden die etwas schmaleren Winterreifen lieben, denn sie sind bedeutend ruhiger als herkömmliche Sommerreifen.

Weitere, allgemeine Informationen
******************************************************

Winterreifen sollten von Oktober bis Mai gefahren werden -das werden euch alle KFZ-Mechaniker und Autohäuser sagen. Denn während der Zeit ist es vor allem abends und nachts zum Teil sehr kühl, sodass Winterreifen viel besseres Grip haben normale Sommerreifen.

Winterreifen sollten immer im 4er Pack geholt werden, nur vorne oder nur hinten 2 Reifen ist nicht anzuraten. Beim Bremsen zum Beispiel wird das Gewicht so falsch verlagert und der Wagen kommt ins Schleudern und kann u. U. auch kippen. Das tut die A-Klasse zwar auch so, aber man(n) muss es ja nicht heraufbeschwören, oder?

Wenn die Winterreifen weniger als 4mm Profil haben, dann sollten sie ausgetauscht werden, da sie ansonsten nicht mehr genug Bodenhaftung auf Matsch und Schnee haben. Das gleiche gilt für M+S Reifen.

Meine WinterContact-Reifen
******************************************************

Im Sommer fahre ich auch Conti-Reifen, 225er um genau zu sein. Im Winter rüste ich auf 175er um, mit denen man 160 km/h fahren darf - durch die viel dünneren Reifen war ich aber auch schon bei 195 km/h - mein Auto lässt eigentlich nur 174 km/h zu ;-)

Schneller als angegeben sollte man die Reifen aber nicht fahren, da die Bodenhaftung extrem nachlässt, ich habs selbst schon gespürt auf der Autobahn. Lieber Reisen statt Rasen sage ich da!

Die WinterContact Reifen sind mehrfache Testsieger beim ADAC geworden - und das seit Jahren. Nicht zu unrecht. Die Traktion der Reifen ist ausgezeichnet, für Kleinwagen bis hin zu Schiffen wie dem Audi A8. Kurze Bremswege bei Nässe und Schnee sind nachgewisen, bis zu 15 Meter aus 60 km/h kann man mit diesen Winterreifen einsparen im Gegensatz zu Sommerreifen im Winter.
Der Rollwiderstand ist durch die neuartige Seitenwand und das gute Gemisch erheblich besser geworden, der Wagen gleitet nur so dahin. Vor allem sind die Reifen wirklich sehr ruhig, was man von meinen 225er Reifen nicht gerade behaupten kann.
Laut unserer KFZ-Werkstatt und Testberichten von "Auto, Motor und Sport" halten diese Reifen bei normaler Benutzung zudem sehr lange. Ich nutze sie jetzt 2 Jahre und bin noch immer sehr zufrieden mit den Reifen.

Kostenpunkt
******************************************************

Die Kosten variieren je nach Größe und Art des Modells. Geht los bei ca. 40 €uro pro Reifen, kann locker bis 15 €uro pro Reifen gehen, wenn es breitere Reifen als 195er sein sollen.
Für Kleinwagen und Mittelklassewagen sind diese Reifen aber absolut empfehlenswert.

Tipps + Tricks zum Fahren im Winter
******************************************************

- Abstand halten
- Vorausschauend fahren
- Auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit der Reifen achten
- Der Reifendruck muss immer konstant gehalten werden

=[[ FAZIT ]]=

Mit den Conti WinterConact fühle ich mich absolut sicher. Die o. g. Punkte sprechen für sich, der Preis ist erträglich, es sind immerhin Markenreifen. Ich bin mir sicher, dass ich auch diesen Winter auf den deutschen Straßen überleben werde, denn ich habe ja 4 Reifen, die auf mich aufpassen ;-)


Vielen Dank für´s Lesen!


Doc

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1574 mal gelesen und wie folgt bewertet:
99% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • a2d2 veröffentlicht 11.11.2002
    ich brauche auch ab und zu Schneeketten aber bin bisher wegen Schneemangel in unserer Region immer mit Ausleihen preiswerter gefahren. Gruß, a2d2
  • bidone veröffentlicht 08.11.2002
    Nachdem ich einmal einen Unfall mit Sommerreifen auf Schnee hatte, kaufe ich mir immer Winterreifen. Das Fahrverhalten ist viel sicherer. Manchmal wird man eben erst durch Schaden klug :-( Viele Grüße vom bidone
  • Kantenga veröffentlicht 07.11.2002
    brrrr, es wird Winter ;-)
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte