Cousin Island Special Reserve, Seychellen

Bilder der Ciao Community

Cousin Island Special Reserve, Seychellen

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Cousin Island Special Reserve, Seychellen"

veröffentlicht 14.07.2014 | SexyGirl84
Mitglied seit : 02.11.2000
Erfahrungsberichte : 744
Vertrauende : 150
Über sich :
Neuer Chef im Haus...da muss erstmal über die Freizeit neu verhandelt werden! :-)
Ausgezeichnet
Pro Artenschutz, Tierwelt, Natur, die Arbeit für den Naturschutz
Kontra nichts
sehr hilfreich
Wann besucht:
Gruppengröße:
Kosten pro Tag:
Beste Jahreszeit:
Sportangebot:

"Seychellen Ausflug No. 1 - Cousin Island"

Dort sind wir "gestrandet"

Dort sind wir "gestrandet"

Hallo ihr Lieben,
hier also mein erster Reisebericht von den Seychellen 2014! Es gibt nicht so viel zu erzählen, da es doch eher ein Urlaub zum Relaxen war. Aber die paar kleinen Ausflüge die wir gemacht haben, möchte ich euch nicht vorenthalten. Wir starten auf…

°°Cousin Island – Special Reserve°°


**Wissenswertes zur Insel**

Cousin ist eine der Nachbarinseln von Praslin. Diese Granitinsel ist 29ha groß und bietet Lebensraum für Vogelarten die vom Aussterben bedroht sind. Aus diesem Grund wurde aus dieser Insel 1968 ein Naturreservat. Neben dem Artenschutz war es auch das Ziel die Insel wieder in ihren Ursprung zurückzuversetzen. Die Natur sollte sich erholen und wieder so sein werden wie vor den Menschen.

Wichtig für das Betreten der Insel:
- die Wege dürfen nicht verlassen werden
- es darf nicht geraucht werden
- es darf nichts mitgenommen werden
- Müll muss natürlich wieder mitgenommen werden
- es darf nicht auf der Insel übernachtet werden
- die Tiere dürfen nicht gestört werden (gerade in der Brutzeit April/Mai)

Es gibt auch feste Zeiten an denen die Insel betreten werden darf: Mo – Fr von 9.30 Uhr bis 12 Uhr.

Bei uns war der Preis schon mit in der Reise inbegriffen, aber laut Reiseführer gibt es eine Anladungsgebühr von 25 EUR.
**Unser Aufenthalt**

Wir wurden von den Mitarbeitern der Insel direkt an unseren Schiffen abgeholt, denn Boote können nur bis 200m an die Insel ranfahren. Die Mitarbeiter hatten Boote mit denen voll auf dem Sand aufgesetzt werden konnte. Kurz vor der „Landung“ hab ich schon zusammen gezuckt, weil ich auf den großen Knall beim Aufsetzen gewartet habe, aber der kam nicht. Es war eine sanfte Landung auf einem weißen Sandstrand. Vorher sind wir schon durch Türkis klare Wasser geflitzt. Das alleine war schon traumhaft.

Angekommen machten wir uns schnellstmöglich auf den Weg vom Strand zum großen Holzpavillon. Denn die Sonne stach enorm vom Himmel und man würde förmlich gegrillt. Der Schatten war da eine Oase. Hier warteten wir mit vielen anderen Gästen von verschiedenen Schiffen.

Während wir warteten dass alle angekommen sind, konnte man sich die vielen Informationstafeln durchlesen oder sich mit örtlicher Insektenmilch eincremen. Denn es war die letzten Tage sehr feucht, so dass Mücken Hochsaison hatten.
Auf den Tafeln konnte man sich über die Arbeit und die Tiere erkundigen. Hauptsächlich geht es um die großen Landschildkröten und die Seevögeln. Die alle Leben gemeinsam und friedlich auf dieser Insel. Die Mitarbeiter sorgen dafür, dass sie dies auf ungestört in ihrem eigenen Lebensraum tun können.
Als dann alle an Land waren wurden wir in Gruppen eingeteilt. Ganz grob nach Sprache (Französisch, Englisch und Italienisch). Natürlich mussten wir jetzt nicht mit 30 Mann in einer Gruppe los, auch innerhalb der Sprachen wurde nochmal getrennt. Dann ging es los.

Wir hatten einen sehr entspannten jungen Mann der uns die Insel gezeigt hat. Er hat uns alles super auf Englisch erklärt. Er hat auch nicht so schnell gesprochen, so dass man so gut wie alles verstanden hat. Auch auf Nachfragen hat er freundlich und gut geantwortet.

Gleich am Anfang trafen wir auf die Schildkröten, die älteste auf der Insel durften wir sogar anfassen. Das war das erste Mal das ich in meinem Leben eine Schildkröte angefasst habe und es war gar nicht eklig oder so. :-) Sie hatte eine ganz ledrige Haut. Wir störten sie aber auch nicht all zu lange. Die restlichen Schildkröten haben wir auf der Insel in Ruhe gelassen. Überall trafen wir mal ein paar von Ihnen. Sie lagen entspannt im Wald oder standen interessiert und entspannt irgendwo rum.
Hauptbewohner dieser Insel sind aber die Vögel und hier ganz speziell Seychellenrohrsänger und der Seychellenweber. Überall saßen sie in den Bäumen oder brüteten auf dem Boden und in Baumstämmen. Außerdem trafen wir viele Echsen und Krebse. Die alle anscheint ein prima Leben auf dieser Insel führen. Die Insel ist wirklich total sauber und naturbelassen.

Nach 2 Stunden war die Führung über die Insel vorbei, wir haben viel gesehen und gelernt und ich habe meinen ersten schneeweißen Sandstrand mit klasse Wasser gesehen. Es war genauso wie man sich die Strände vorstellt. Nur war es sehr heiß. In Gruppen von 8 Personen wurden wir wieder auf unsere Schiffe zurück gebracht.

Mein Fazit: Es war ein tolles Ausflugsziel auf unserer Tour durch die Seychellen. Wir haben viel über das Tierreich der Seychellen gelernt und ich bin begeistert, dass das die Menschen sich dort so für die Natur einsetzen. Toll finde ich auch, dass man nicht den ganzen Tag Touristen über die Insel führt, sondern der Insel und ihren Bewohner genug Ruhe gibt. Klar sind 25 EUR für 2 Stunden nicht wenig, aber immerhin dient es einem guten Zweck.

Da ich einfach nichts zu bemängeln habe bekommt Cousin Island und ihr Reservat von mir volle 5 Sterne. Ich empfehle es euch auch auf jeden Fall weiter. Es bietet sich allerdings an die Ausflüge von Praslin oder La Digue zu buchen, denn Mahé (Hauptinsel) liegt 44km entfernt.

Liebe Grüße
Euer SexyGirl84

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2236 mal gelesen und wie folgt bewertet:
89% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Zilina veröffentlicht 30.11.2014
    Liebe Grüße von mir
  • Flake123 veröffentlicht 20.10.2014
    Und hier auch ein SH :)
  • Sommergirl-Mary veröffentlicht 13.10.2014
    schön
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : Cousin Island Special Reserve, Seychellen

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 09/07/2014