Erfahrungsbericht über "DVD Shrink"

veröffentlicht 25.12.2003 | Saxo03
Mitglied seit : 27.11.2003
Erfahrungsberichte : 23
Vertrauende : 0
Über sich :
Sehr gut
Pro Sehr schnell, Kostenlos
Kontra Bisher keins gefunden
hilfreich
Funktionsvielfalt:
Benutzerfreundlichkeit
Stabilität:
Installation
Updatemöglichkeit:

"DVD’s mit DVD Shrink kopieren"

Es gibt eine riesige Palatte von DVD kopiertools, doch bei DVD Shrink ist vor allem intressant, dass dieses Tool gratis ist. Man kann es unter www.DVDShrink.com herunterladen.

Vorallem aber übezeugt DVD Shrink, da es kopiergeschützte DVDs kopieren kann, das Programm umgeht dieses Hinterniss sehr geschickt, was man von anderen doch sehr teueren Programmen nicht behaupten kann.

Ein weiteres Plus ist die Geschwindigkeit, in einer Stunde schafft das Programm 6.2 Gigabyte an Bildern zu verarbeiten. Dabei ist die Qualität befriedigend bis gut.

Das Programm braucht nicht einmal installiert zu werden, einfach auf die heruntergeladene EXE Datei doppelklicken und schon startet das Programm.

Anschliessend klicken Sie auf „Open Disk“ und geben das Laufwerk an wo sich ihre DVD befindet.

DVD Shrink untersucht den DVD-Inhalt nun, nachdem dies abgeschlossen ist zeigt Ihnen das Programm den DVD-inhalt in einem Fenster. Der obere Balken zeigt Ihnen die Grösse der DVD an.

Um nun eine DVD kopieren zu können, müssen Sie die Datenmenge auf 4.3 Gigabyte reduzieren.

Dazu müssen Sie soviel wie möglich an Daten weglassen, zb: Untertitel, zusätliche Sprachen, Vorspannfilme usw

- Unter „Audio“ wählen Sie die nicht benötigten
Tonspuren aus.

- Unter Subpicture“ die überflüssigen Untertitel.
Unter „Video“ bestimmen Sie nun die
Kompressionsrate für den Hauptfilm.

Diese sollte möglichts gering ausfallen, damit die Qualität nicht zu sehr leiden muss. Mehr als 30
Prozent würde ich desshalb nicht überschreiten.

Um nun die Vorspannfilme wegzulassen gehen Sie auf“Re-author“ und wählen diese ab.

Unter „Titles“ stellen Sie nun die DVD zusammen, hierbei ist vor allem das Vorschaumenü hilfreich.

Nun ziehen Sie den Hauptfilm per „Drag and Drop“ in das linke obere Fenster.

Sollte das noch immer nicht reichen mit der grösse, so gehen Sie auf den Hauptfilm und dann auf „Start/End“. Unter „End Frame“ bewegen Sie anschliessend den Schieberegler so, dass der Anfang des Abspanns im Vorschaufenster angezeigt wird.

Per „OK“ klick trennen Sie die letzten Minuten des Films ab.

Wenn die Daten nun auf eine Rohling passen starten Sie den Umwandlungsvorgang durch drücken auf „Backup“
Nun geben Sie noch einen Zielordner an und wählen Sie unbedingt „Region Free“ an.

Anschliessend brennen Sie das ganze auf einen DVD-Rohling und fertig ist die DVD.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 4739 mal gelesen und wie folgt bewertet:
62% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Babytux veröffentlicht 27.12.2003
    Ich bin gerade in die solch Digitale Videobearbeitung eingestiegen, und bei sovielen Programmen habe ich den Überblick verloren, deine Erfahrungsberichte helfen mir darüber hinweg, welche Programme ich mir zulegen soll!
  • Schlaumeier-B veröffentlicht 25.12.2003
    kenn ich auch. is echt ein super programm, leider nicht mehr ganz legal. der bericht hätte aber noch ausführlicher sein können MfG Schlaumeier-B
  • Esoxli veröffentlicht 25.12.2003
    is sicherlich ne feine Sache...
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : DVD Shrink

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 16/10/2003