Deluxe Solardusche 20 Liter

Erfahrungsbericht über

Deluxe Solardusche 20 Liter

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Deluxe Solardusche 20 Liter

 

Alle Deluxe Solardusche 20 Liter Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


30 Grad Celsius - und eine Dusche im Garten

4  22.08.2002

Pro:
sehr praktisch, verbraucht keine Energie, preisgünstig

Kontra:
für Herumreisende weniger geeignet, braucht Sonneneinstrahlung

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Qualität/Verarbeitung:

Funktionalität:

Haltbarkeit:

Preis-/Leistungsverhältnis:


audicla

Über sich:

Mitglied seit:01.01.1970

Erfahrungsberichte:118

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 37 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

30 Grad Celsius – und eine Dusche im Garten

In diesem Jahr haben wir, wie schon so oft zuvor, unseren Sommerurlaub dort verbracht wo wir als Kieler eigentlich eh wohnen – nämlich an der Ostsee.

Als Campingliebhaber haben wir über die Jahre so nach und nach Zelte uns sonstige Utensilien angeschafft, die das Leben auf einem Campingplatz ein wenig bequemer machen. Trotzdem muss ich zugeben, dass mir der Zustand der sanitären Anlagen doch sehr am Herzen liegt. Das Vorhandensein guter Dusch- und Toilettenanlagen auf den Campingplätzen erhöht mein Wohlgefühl in einem solchen Urlaub doch um einiges.

Für das nächste Jahr haben wir allerdings schon jetzt einen etwas spartanischeren Urlaub geplant. Da wir über Bekannte ein Haus in den Masuren (Polen) kostenlos bekommen können, werden wir also einmal dort den Sommerurlaub verbringen. Gut und schön, der einzige Haken dabei ist: es gibt in dem Haus keine Dusche.

Nun stieß ich durch Zufall bei unserem diesjährigem Camping auf eine sogenannte Solardusche oder auch auf neudeutsch camp shower genannt.

Es handelt sich dabei im Grunde um nichts weiter als einen dunkelbraunen Kunststoffsack mit einem Fassungsvermögen von 20 Litern Wasser. Durch die dunkle Farbe und Konsistenz dieses Behälters kann sich das Wasser darin über die Sonneneinstrahlung recht schnell erwärmen und erreicht sehr bald (sofern die Sonne etwas scheint) angenehme Temperaturen. Der Behälter hat oben Griff, an dem ein Seil befestigt werden kann (was auch beiliegt), so dass man ihn z. B. an einem Ast aufhängen kann. Oben befindet sich auch der Einfüllstutzen, über den man das Wasser hineinfüllt. Unten ist ein Umschalter und daran ein Schlauch mit einer kleinen Brause. Mit dem Umschalter kann man das Wasser also anstellen und abstellen.

Nach ca. drei Stunden Sonneneinstrahlung soll eine angenehme Duschtemperatur erreicht sein.

Um diese Duschmöglichkeit schon einmal zu erproben, habe ich also gleich nach Urlaubsrückkehr einmal im Campingbedarf danach gesucht. Und siehe da: Bei Sport Karstadt wurde ich fündig und erstaunt über den schmalen Preis von nur 10 Euro habe ich die Dusche sofort mitgenommen.

Mit Wasser gefüllt, im Garten aufgehängt und ausprobiert. Die Temperaturen der letzten Tage, die beständig um die 30 Grad waren, waren geradezu ideal und ich habe sofort die kleine Gartendusche nach dem erhitzenden Sonnenbad genossen.

Drei Stunden schien mir jedoch etwas kurz, allerdings hing der Behälter bei uns auch zeitweilig im Schatten. Er muss aber tatsächlich eine direkte Sonneneinstrahlung haben. Dann erwärmt sich das Wasser tatsächlich recht schnell auf schätzungsweise so 25 – 30 Grad, also im Sommer eine angenehme Duschtemperatur. Gut ist, dass erst einmal warmes Wasser sich darin nicht so schnell wieder abkühlt. Es scheint, dass der Behälter gut isoliert.

Nachteil: Man muss ihn recht hoch hängen, damit man als normal großer Mensch auch noch darunter duschen kann, denn wenn der Schlauch nicht nach unten hängt, kommt kein Wasser mehr raus. 20 l. Wasser wiegen eine ganze Menge und es kostet doch einigen Kraftaufwand das schwere Ding irgendwo hochzuwuchten.

Tatsächlich scheint es mir besser geeignet, wenn man irgendwo einen festen Platz hat, wo es längere Zeit hängen bleiben kann. Für ständig Herumreisende ist es wohl eher unpraktisch. Trotzdem: Vielleicht nicht für jeden Tag, aber um die Möglichkeit zu haben auch gelegentlich draußen zu duschen, scheint es mir recht passabel.

Bei dem geringen Preis von 10 Euro kann man nicht allzu viel verkehrt machen.

Wer also ähnlich spartanischen Urlaub plant, einen festen Campingplatz oder vielleicht einen Schrebergarten hat – für den kann dieses kleine Utensil sehr nützlich und angenehm sein.

Die Solardusche ist von der Firma Deluxe. Ob es noch andere gibt, kann ich nicht sagen. Es ist zumindest die einzig mir bekannte Firma, die so etwas vertreibt.

Alles in allem benote ich mit 4 Sternen, also als gut.

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
mezwei

mezwei

13.02.2004 00:05

das mit dem hochhängen von 20 liter wassser = 20 kg gewicht scheint mir sehr unpraktisch

spanisch

spanisch

23.08.2002 11:43

Sehr hilfreich, 20 L Wasser wiegen übrigens 20 Kg

familienduell

familienduell

23.08.2002 02:00

sehr umweltfreundlich...lob lob...hätte ich heute nach dem laufen gebrauchen können..dir ne gute nacht ralf

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 7035 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. mezwei
  2. granrubio
  3. Bienchen31
und weiteren 36 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Deluxe Solardusche 20 Liter