Erfahrungsbericht über "Depressionen"

veröffentlicht 16.04.2017 | Kaddie095
Mitglied seit : 14.04.2017
Erfahrungsberichte : 3
Vertrauende : 0
Über sich :
Gut
Pro -
Kontra -
sehr hilfreich

"Keine dieser "alles-wird-gut" Geschichten, obwohl es gut wird"

"Leerer Kopf und trotzdem so viele Gedanken.
Gefühllos und trotzdem Gefühlschaos.
Leben und trotzdem tot sein.
Todesmüde und trotzdem voller Lebensfreude.
Feuer in den Augen und trotzdem Kälte in der Stimme.
Schmale Linie zwischen Verzweiflung und kompletter Hoffnungslosigkeit.
Leben am Limit.
Zu viel Schmerz,
Und zu wenig Kraft."
(~alles-luegner)

"Depression ist mehr als nur ein bisschen traurig sein.
Es ist ein Gefühl in dir zu tragen, das an dir zerrt und dir deine ganze Lebensenergie aussaugt.
Es ist nachts wach zu liegen, zu wach zum schlafen aber zu müde um aufzustehen.
Es ist nach der Arbeit sich ins Auto zu setzen und erst einmal eine halbe Stunde zu weinen.
Es ist zu lachen, obwohl man keinen Grund dazu hat.
Depression ist vieles.
Aber vor allem ist es eines:
Die Unfähigkeit zu LEBEN"
(~alles-luegner)


Diese Texte habe ich vor einiger Zeit verfasst. Und JA, ich kann mich noch in diese Zeilen hineinfühlen. Aber worüber ich heute schreiben möchte ist nicht, wie schlimm Depressionen sind. Was sie dir alles wegnehmen. Wie wenig "Alltag" noch übrig bleibt, geschweige denn wie viele oder wenige schöne Erlebnisse noch übrig bleiben.
Heute möchte ich darüber schreiben, was das GUTE an der Depression ist.
Nein, ihr habt euch gerade nicht verlesen. Es gibt etwas Gutes. Auch wenn der Preis dafür verdammt hart ist. Auch wenn man mit sehr vielen dunklen Tagen zu kämpfen hat. Und man für das schöne auf der Welt irgendwann den Blick verliert.

Kurz zu meiner Vorgeschichte:
Ich bin jung. Zu jung vielleicht, um schon so viele düstere Tage erlebt zu haben. Und ich habe Depressionen schon um so vieles länger, als gut für einen so jungen Menschen wären.

Mit einigem an Therapie, interessanten Menschen, die ich kennenlernen durfte und einem großen Maß an Willen (zumindest an manchen Tagen) kann ich immer noch nicht sagen, dass ich "depressions-frei" wäre.
Aber heute sehe ich das Ganze mit anderen Augen.
Zumindest an manchen Tagen, so wie heute und deshalb schreibe ich diesen Text.

Man kann anfangen, dass man die Depression nicht mehr als großes 'Unheil' in seinem Leben ansieht.
Im Endeffekt sagt uns die Depression: "Hey du, irgendetwas läuft oder ist in deinem Leben verkehrt gelaufen. ÄNDERE DAS!"
Was ist, wenn man das Ganze mal von einer anderen Seite ansieht.
Die Depression lenkt uns auf den richtigen Weg, zumindest wenn man gewillt ist, Dinge in seinem Leben zu verändern.
Ja, sie sagt uns das durch eine sehr grausame Art und Weise, an der man die Lebenslust irgendwann verliert.
Aber davon abgesehen sagt sie uns genau das.
Dass etwas in unserem Leben nicht stimmt, nicht passt. Und wir das nur noch nicht wissen (oder vielleicht Unterbewusst doch?)
Vielleicht macht unser Job krank bzw ist einfach nicht der Richtige für uns.
Oder wir sind mit einem Mann/einer Frau zusammen, die uns schon lange nicht mehr gut tun.
Was auch immer.

Ohne die Depression wäre ich heute nicht der Mensch, der ich bin. Und trotz allem würde ich nie mit einem Menschen tauschen wollen. Weil ich daran gewachsen bin. Weil ich weiß, wie viel ich aushalten kann, bevor ich zusammen breche. Weil mich die kleinen Dinge im Leben so verzaubern und obwohl ich noch immer nicht das große Glück gefunden habe kann ich sagen: Es gibt einen Weg da raus. Es gibt kein Patentrezept, jeder muss ihn für sich herausfinden. Aber es gibt auf jeden Fall für jeden einen!

"Manchmal steht man in einer Sackgasse
Es geht nicht mehr weiter
Dann muss man ein paar Schritte rückwärts gehen,
ein paar Rückschläge in Kauf nehmen
Damit man irgendwann wieder seinen Weg findet
Damit es irgendwann wieder weitergehen kann."
(~alles luegner)

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 111 mal gelesen und wie folgt bewertet:
86% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Consumelly veröffentlicht 22.10.2017
    sehr interessanter Bericht, so habe ich das noch nie gesehen! LG
  • Cosmay veröffentlicht 22.04.2017
    Rückblickend betrachtet lässt sich das Gefühl von "damals" nur schwer wieder einfangen - was auch gut so ist - doch man erinnert sich zu gut, dass es einem alles andere als gut ging. und man weiß, dass man das überlebt hat. Überstanden hat, gekämpft hat - manchmal hilft dieses Wissen, um stark zu bleiben.
  • Kaddie095 veröffentlicht 18.04.2017
    @oldroamer_original Erstens kann ich mir nicht vorstellen, dass Sie über anderer Leute Probleme bescheid wissen und zweitens frage ich mich, wo Sie das Recht hernehmen, zu entscheiden was nun "läppische" Probleme sind. Unnötiger Kommentar aber es freut mich, dass Sie bei Ihrem Horizont wenigstens das Lesen erlernen konnten. Schönen Tag noch!
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Angebote "Depressionen"

Produktdaten : Depressionen

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 15/01/2002