Der Bulle von Tölz

Bilder der Ciao Community

Der Bulle von Tölz

> Detaillierte Produktbeschreibung

92% positiv

67 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Der Bulle von Tölz"

veröffentlicht 04.05.2002 | r.j.s
Mitglied seit : 01.07.2000
Erfahrungsberichte : 53
Vertrauende : 0
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro witzig, urig, einfach gut
Kontra zur zeit nicht mehr im tv
sehr hilfreich
Kultstatus:
Action:
Spannung
Spaß
Romantik:

"Einfach "pfundig""

Die Serie kam bis vor kurzem noch auf Sat.1 am Mittwoch von 21.15 Uhr bis 23.15 Uhr und auch auf ORF 1 oder 2, aber das weiss ich nicht so genau, weil ich das nicht mehr empfange. Ich sah sie mir noch nicht sooo lange an, erst so seit zwei Jahren oder so. Auf die Serie gekommen bin ich dadurch, dass ich bei Freunden, die sich die Sendung ansahen, mal kurz reingesehen habe. Und was soll ich sagen, es hat mir gefallen, wäre das auch nicht so würd ich keine 5 Sterne verteilen.

Gut. Ich habe mich dann jeden Mittwoch in meine Hängematte gelegt (sehr bequem und ziemlich praktisch diese Hängematte, aber das ist hier nicht das Thema) und mir den "Bullen von Tölz" zwei Stunden lang angesehen. Aber nun mal zur Serie an sich:

Die Darsteller:
Der "Bulle von Tölz" alias Benno Berghammer wird gespielt vom Kultbayern Ottfried Fischer, dem urgemütliche, rundliche Kabarettisten und Schauspieler der in Bayern, aber auch sonst ziemlich bekannt sein sollte. Unterstützung bekommt er von der aus Berlin abgeordneten Komissarin Sabrina Katharina Jacob), Nachnahme weiss ich leider nicht genau, aber ich meine sie heisst Lorenz. Sie und Benno sind ein gutes Team und lösen fast alle Fälle. Und unfreiwilligerweise bekommen sie auch manchmal Hilfe von seiner Mutter Resi Berghammer (sehr gut gespielt von Ruth Drexel), die überall ihre Nase reinsteckt und die unmöglichsten Typen in ihre Pension holt, wie zum Beispiel einmal eine Gruppe von Shaolin-Mönchen, bei deren Zeremonien sie natürlich nicht fehlen durfte. Und nicht zu vergessen ist Kollege Pfeiffer, ein etwas schusseliger Polizist, der so manchmal eine Polizeiaktion versaut und gerne zur Kripo wechseln würde. Hin und wieder ist dann auch ein Auftritt der Staatsanwältin, bei der sich vor allem Pfeiffer immer einschleimen will, die aber auch nicht viel besser als er ist und mit ihrer alleswissenden Art so oft den Beiden Komissaren in die Quere kommt.

Am Anfang jeder Folge ist erst ein wenig Vorgeschichte, bei der man sofort weiss, dass gleich einer umgebracht wird und meint seine Verdächtigen schon zu haben, doch am Ende ist es meist doch ein anderer. Die Morde und Mörder sind immer ziemlich verschieden und oft haben sich die Polizisten schon auf einen Täter geeinigt und dann ist es doch ein anderer. Hin und wieder kommt auch ein Blondine vor, der der wuchtige "Bulle" etwas schüchtern schöne Augen macht. Aber auch die Komissarin kommt auf ihre romantischen Kosten, allerdings ist beides ehre selten und Gott-sei-Dank auch nicht übertrieben sondern eher witzig. Witzig zu sehen ist es auch wie Ottfried Fischer sich aus seinem zweisitzigen BMW wuchtet. Aufgelöst hat die Fälle auch schon so manchmal seine Mutter auf ihre resolute, neugierige Art. Auch noch zum Lachen bringen einen Bennos Sprüche über Modetrends oder Leute die ihm nicht passen und auch Sabrinas Anspielungen. Pfeiffers Auftritte sind auch immer mit Humor geprägt, auch wenn seine Dummheit und Schusseligkeit wohl etwas übertrieben gemacht ist. Oft wird auf die reicheren Politiker, Promis oder auch hin und wieder die Geistlichen mit den Fällen eingehackt. Meiner Meinung aber auch zu Recht.

Fazit:
Insgesamt eine sehr witzige, etwas "urige" Serie bei der die Charaktere sehr gut zusammenpassen. In der Serie ist auch ein bischen bayrischer Dialekt, aber nichts was man auch als "Nicht-Bayer" nicht verstehen könnte. Was ich auch gut finde ist die volle Spielfilmlänge, damit man auch länger was zum Lachen hat, allerdings bleibt davon bei den langen Werbepausen nicht so viel übrig. Natürlich sind nicht alle Folgen perfekt, aber bei welcher Serie ist das schon so? Ich kann den "Bullen von Tölz" einfach nur empfehlen, obwohl er ja zur Zeit leider nicht kommt. Falls doch dann schreibt mir bitte wann und wo, nicht das das nur ein Fehler meinerseits war.

Für Anregungen bin ich offen und freue mich über jeden Kommentar.

Ich hatte ja jetzt ganz schönes Pech... in etwa gleichzeitig mit meinem kam ein anderer Bericht raus.....und meinen haben bis jetzt nur 3 Typen gelesen! Bitte helft mir ein wenig...ich find ihn nämlich gut gelungen.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 495 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Bluber2010 veröffentlicht 11.05.2002
    jo der Bulle von Tölz ist echt klasse. mal eien ganz andere art des Krimis. also dann ich werd meinen bericht über die verhütungsmittel nochmals verbesern. habe ihn nicht von der verpackung abgeschrieben oder anleitung, nur einige infiormationen daraus entnommen über mögliche krankheitsymptome etc. und wenn du zum gleichen thema andere vergleichst (sind nur 5) IST MEINER EIGENLICH SEHR INFORMATIV UND WURDE DENNOCH NUR MIT "h" bewertet wogegen andere mit "s.h" bewertet wurden. mfg basti
  • CountryHexe veröffentlicht 04.05.2002
    Ich bin totaler Fan dieser Sendung. Was mich nur stört sind wie du sagst die Werbepausen. Vor allem bei der letzten schlafe ich meistens ein und weiß dann nicht mehr wie der Film ausging, oder wer der Möder war. Das ärgert micht sehr. Am nächsten Tag muß ich dann immer in der Arbeit fragen wer´s gesehen hat und wie es denn ausging. *g*
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Angebote "Der Bulle von Tölz"

Produktdaten : Der Bulle von Tölz

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 12/12/1999