Der beste Marmorkuchen

Bilder der Ciao Community

Der beste Marmorkuchen

> Detaillierte Produktbeschreibung

98% positiv

106 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Der beste Marmorkuchen"

veröffentlicht 24.08.2002 | michael05
Mitglied seit : 30.11.-0001
Erfahrungsberichte : 22
Vertrauende : 0
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro schmeckt gut, ist gut, sieht gut aus und riecht gut
Kontra Wenn man Gäste hat, muss man, weil er so fein schmeckt gleich zwei machen
sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

"Am liebsten jeden Tag"

Hallo, heute schreibe ich mal wieder nach längerer Zeit über ein Backrezept. Und zwar über einen sehr feinen Mamorkuchen, den wir meinem Bruder zum Geburtstag gemacht haben.

---------------------------------------------

-Zutaten- ( Für ca.20 Stück )

- 250 g Butter/Magerine, 250 g Zucker
- 5 Eier, 1 Prise Salz
- 1 Päckchen Backpulver
- 500 g Mehl, 1,25 Liter Milch
- 200 g Nuss-Nougatcreme ( aus dem Glas )
- 1 EL Orangenlikör
- etwas Fett für die Form
- 3 EL Puderzucker

----------------------------------------------

- Zubereitung -

Die Butter, den Zucker und das Salz schaumig rühren und dann nach die Eier unterrühren. Anschließend nacheinander das mit Backpulver gesiebte Mehl und die Milch unterrühren. Die Teigmenge halbieren.
Unter die erste Hälfte die Nuss-Nougatcreme, unter die zweite Teighälfte den Orangenlikör rühren. Eine beliebige Kuchenform gründlich einfetten und zuerst den hellen Teig einfüllen. Dann den dunklen Teig darüber geben und mit einer Gabel die beiden Teige spiralförmig vermischen.
Im vorgeheizten Backofen - E-Herd: 175 Grad Celsius
- Gas : Stufe 1 - 2
- Umluft: 150 Grad Celsius
ca. 60 Minuten backen. Danach den Mamorkuchen etwas abkühlen lassen und zum Schluss mit Puderzucker bestreuen.
Pro Stück ca. 345 kcal ( 1449 kJ )
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

----------------------------------------------------

- Aussehen und Geschmack -

Der Kuchen sieht von außen bräunlich aus, aufgeschnitten sieht er innendrin 50 % dunkel und 50 % hell. Er sieht im Gegensatz zu anderen Mamorkuchen recht gut aus.
Hmmmm, der Kuchen schmeckt einfach sehr gut. Weil man ja anstatt richtiger Schokolade eine Creme nimmt, ist auch nicht so trocken sonderen genau richtig.
Über Geschmack lässt sich zwar nicht streiten. Aber ich finde er schmeckt richtig gut.

----------------------------------------------------
Diesen Ausnahme - Kuchen werde ich noch öfters backen und auch essen.
Also wenn ihr mal einen Mamorkuchen backen wollt dann vielleicht diesen hier. Er wird euch bestimmt schmecken.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 444 mal gelesen und wie folgt bewertet:
88% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Produktdaten : Der beste Marmorkuchen

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 27/07/2000