Die Tote im Götakanal - Ein Kommissar-Beck-Roman / Per Wahlöö, Maj Sjöwall

Bilder der Ciao Community

Die Tote im Götakanal - Ein Kommissar-Beck-Roman / Per Wahlöö, Maj Sjöwall

Eine Tote, die niemand vermisst und keiner kennt Eine Leiche wird aus dem Götakanal geborgen. Sie kann nur wenige Tage im Schlamm des Schleusenbecken...

> Detaillierte Produktbeschreibung

89% positiv

7 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Die Tote im Götakanal - Ein Kommissar-Beck-Roman / Per Wahlöö, Maj Sjöwall"

veröffentlicht 26.07.2002 | steska
Mitglied seit : 30.11.-0001
Erfahrungsberichte : 64
Vertrauende : 0
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Ein reines Lesevergnügen
Kontra --
sehr hilfreich

"Auf Mörderjagd in Stockholm"

Nachdem ich entdeckt habe, dass meine Lieblings-Krimiautoren hier bei Ciao Erwähnung finden, lade ich Euch auf eine zehnteilige Krimiserie ein! Nein, nicht alles heute – ich hab's mir mal so vorgenommen. Es geht um die Bücher des schwedischen Ehepaares Maj Sjöwall und Per Wahlöö, die zwischen 1965 und 1975 in schöner Regelmäßigkeit 10 Krimis herausgebracht haben, die bis heute an Spannung nichts verloren und dementsprechend oft im Stil nachgeahmt werden. Ich habe die Bücher schon vor ca. 15 Jahren gelesen, hole sie aber bis heute regelmäßig mal wieder aus dem Regal. Hauptcharakter aller Bücher ist Kommissar Martin Beck, ziemlich depressiv, ständig mit Eheproblemen kämpfend, oft erkältet, leicht übergewichtig, baut leidenschaftlich gerne an seinen Modellschiffen und besitzt einen messerscharfen Verstand.

~~ Allgemeines zu den Autoren und der Krimiserie ~~
Sjöwall & Wahlöö haben beim Schreiben wirklich die Ruhe weg. Es geht ihnen nicht darum, die Leser durch immer neue Action, neue Fährten und Spuren bei der Stange zu halten. Ihnen gelingt das auf eine ziemlich subtile Weise dadurch, dass sie nicht den rasanten Fortgang einer Ermittlung beschreiben, sondern eher den Stillstand und das zähe Ringen um immer weitere Details. Die Handlung wird fast ausschließlich aus der Sicht des Kommissars Beck beschrieben – und zwar so, dass man hinterher wirklich jeden Charakterzug des Mannes kennt und weiß worauf er achtet und was er wahrnimmt. Dazu gehört z.B. praktisch jedes Detail einer Landschaft, über die er gerade seinen Blick schweifen lässt – klingt langweilig, ist es aber nicht. Die Spannung resultiert aus der absoluten Undurchdringlichkeit des Tatmotivs und der Unkenntnis des Täters.

Eigentlich jeder der Romane beginnt mit einer detailreichen, dabei aber völlig ungerührten Darstellung des Tatortes bzw. des Tatherganges. Manchmal wirklich schockierende Einzelheiten werden hier in einem derart nüchternen Polizei-Protokollton vermerkt, dass es einem bei Lesen fröstelt. Das kommt auch daher, dass die Handlungen so in den Alltag eingebettet sind, dass es durchaus auch beim Leser um die Ecke herum hätte passiert sein können.

Allen Büchern gemeinsam ist auch der sozialkritische Aspekt. Die Autoren scheuen nicht davor zurück, den vor allem im europäischen Ausland fast schon sprichwörtlichen schwedischen Sozialstaat teilweise heftig zu kritisieren.

~~ Zum ersten Buch ~~
Band 1 trägt den Titel "Die Tote im Götakanal" (nicht "Götekanal", wie es hier bei Ciao in der Kategorieliste steht!). Im Schleusenbecken des Götakanals wird eine nackte, tote Frau gefunden, offensichtlich ermordet.

>>Die Leiche wurde am 8. Juli kurz nach 15 Uhr geborgen. Sie war ziemlich intakt und konnte nicht allzulange im Wasser gelegen haben - ein günstiger Zufall, der eigentlich die Ermittlungsarbeit der Polizei hätte fördern müssen. Im Grunde war es ein Zufall, daß man die Leiche überhaupt fand.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 621 mal gelesen und wie folgt bewertet:
96% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • rofi veröffentlicht 26.07.2002
    Die Bücher stehen auch seit den 70er Jahren in meinem Bücherschrank (und werden gelegentlich immer mal wieder herausgezogen und neu gelesen...). Ein ausgezeichnete Serie!
  • Herzens_Licht veröffentlicht 26.07.2002
    Das Buch steht zwar hier in meinem Schrank, aber gelesen habe ich nur andere bis jetzt :o)
  • zerri2000 veröffentlicht 26.07.2002
    Erinnert mich irgendwie an Wallander.
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Die Tote im Götakanal - Ein Kommissar-Beck-Roman / Per Wahlöö, Maj Sjöwall

Produktbeschreibung des Herstellers

Eine Tote, die niemand vermisst und keiner kennt Eine Leiche wird aus dem Götakanal geborgen. Sie kann nur wenige Tage im Schlamm des Schleusenbeckens gelegen haben - noch immer erkennt man, dass die junge Frau dunkelhaarig und hübsch war. Wie die Obduktion ergibt, wurde sie vor ihrem Tod misshandelt. Tatort: unbekannt. Die Kriminalbeamten stehen vor einem absoluten Rätsel, weil niemand die Frau zu vermissen scheint. Nicht einmal ihr Name kann ermittelt werden. Aber Kommissar Martin Beck gibt nicht auf. Und allmählich erwacht die Tote zum Leben.... Dies ist der erste Band der weltberühmten Serie um den schwedischen Kommissar Martin Beck. In neuer Übersetzung und mit einem Vorwort von Henning Mankell.

Haupteigenschaften

Produktform: Einband - flexibel (Paperback)

Nummer der Ausgabe: 5, 3

Erscheinungsdatum: 2008

Seitenzahl / arabisch: 288, 272

ISBN: 3499244411

EAN: 9783499244414

Titel: Die Tote im Götakanal

Untertitel : Ein Kommissar-Beck-Roman, Rowohlts Rotations Romane

Kurzbeschreibung: Ohne den Bagger wäre die Tote nciht gefunden worden.

Höhe: 190 mm

Breite: 115 mm, 125 mm

Lieferstatus: lieferbar

Nummer innerhalb der Reihe: 24441

Titel der Reihe: rororo

Verlag: Rowohlt Taschenbuch

Kategorie: Belletristik / Krimis, Thriller, Spionage

Medium: Taschenbuch

Autor: Maj Sjöwall; Per Wahlöö

Übersetzer: Hedwig M. Binder

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 26/10/2012