Supereinfaches Rumkugelrezept

5  24.12.2005

Pro:
extrem lecker

Kontra:
macht süchtig

Empfehlenswert: Ja 

Die_Maus

Über sich:

Mitglied seit:02.08.2000

Erfahrungsberichte:23

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 15 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Wer ein supereinfaches Rumkugelrezept sucht und möglichst nicht tausende von Zutaten einkaufen will, ist hier genau richtig. Viele der Zutaten hat man sowieso vielleicht schon im Hause.

Ich habe schon viele Rumkugel-Rezepte ausprobiert. Dies ist mit Abstand das beste Rezept. Ich bekomme die Rumkugeln regelrecht aus der Hand gerissen. Extreme Nascher können es nicht einmal abwarten, bis die Rumkugeln nach ihrer Vollendung richtig durchgekühlt sind, sonder müssen schon vorher zugreifen.

Zutaten:
50 g Butter
175 g geriebene Zartbitter- oder Halbbitter-Schokolade
2 Esslöffel Rum
Schokoladenstreusel und Kokosraspel

Butter schaumig rühren, mit Schokolade und Rum gut durchkneten. Zu Kugeln formen und eine Hälfte in Schokostreusel, die andere Hälfte in Kokosraspel wälzen. Danach gut kühlen.

Das Ergebnis sieht nicht nur nett auf jedem Gebäckteller aus, sondern schmeckt auch extrem gut. Über Kalorien sprechen wir lieber nicht.

Mein Tipp: Die oben beschriebene Menge ist da absolut nicht ausreichend. Um mit den Schokoladentafeln hinzukommen, kann man einfach die Zutaten-Menge vervierfachen, verachtfachen, usw... :-)

So, liebe Weihnachtsmänner und Weihnachtsfrauen, nun aber viel Spaß beim Ausprobieren.

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
PointOfView

PointOfView

01.01.2006 11:52

Toll, endlich mal ein Rumkugel-Rezept hier. Ich habs mir direkt ausgedruckt. Thx a lot :) LG von POV

tina510

tina510

29.12.2005 11:30

Dankeschön für das interessant REzept. Das klingt wirklich einfach und ich denke die bekomm dann sogar ich gekugelt ;-) Lg,tina

MalaNdrina

MalaNdrina

27.12.2005 18:34

Ist ja echt zum rumkugeln *lach*... Aber ich kann mir nicht vorstellen, wie das zusammenhalten soll so ganz ohne jegliche teigartige Masse (Mehl und Eier oder so was)....

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 47839 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. Kicki20
  2. Carmelita2905
  3. PointOfView
und weiteren 12 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.