Lichter ausschießen leichtgemacht :-)

5  18.12.2006

Pro:
schmeckt, sorgt für Stimmung, schön zum Verschenken .

Kontra:
.  . wie bei allem Leben ist zuviel davon eben zuviel davon .  .  .

Empfehlenswert: Ja 

broos

Über sich: Das Leben ist schön! ..... komm nur zum winken vorbei.

Mitglied seit:07.09.2000

Erfahrungsberichte:153

Vertrauende:115

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 296 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hallöchen,

auf Anregung einiger lieber Ciao-Mitglieder geb ich Euch heute meine besten Getränkerezepte preis.

Immer alles im Supermarkt einkaufen ist ja langeweilig und das kann ja auch jeder. Warum nicht mal was selbst mixen, brauen, ansetzen? Das geht ganz easy. Zum Beispiel so:

Man nehme:

1 Flasche Wodka oder Korn oder Grappa. Das füllt man in eine größere Flasche um und gibt zwei Packungen Wick Blau Bonbons rein. Deckel drauf und schütteln, dann das Ganze 3-4 Tage stehen lassen (besser nicht im Kühlschrank sondern bei Zimmertemperatur) und hin und wieder schütteln. Nach Ablauf der 4 Tage sind die Bonbons wunderbar aufgelöst, und dieser fertige Bonbonlikör hat eine satte blaue Farbe. In Kennerkreisen nennt man das dann entweder "Schlumpfenpisse" oder auch "Schalker Blut". Wenn man das in schöne dekorative Flaschen füllt und dann eventuell noch ein Etikett selbst designed - na das ist doch ein äussert originelles Geschenk oder???

(Sehr dekorative Flaschen bekommt man übrigens bei www.flaschenland.de)


Ich hab mir sagen lassen, es schmeckt ganz prima. Persönlich hab ich für mich beschlossen, daß Wodka und ich keine Freunde mehr werden. Aber das ist ne andere Geschichte :-)

Jetzt kommt sicherlich die Frage, geht das auch mit anderen Bonbons? JA Das geht. Hab ich selbst getestet.

Mein persönlicher Favorit ist Korn mit Campino Erdbeer Sahne Bonbons - saulecker aber leider auch saugefährlich...man wird schnell süchtig *g*

Mit Werthers Echte Bonbons auch wuuuuunderbar :-)) Probiert es selbst. Es spielt überhaupt keine Rolle, ob die Zutaten nun Markenware sind oder nicht!!! Die 0815 Wodka von Penny, Aldi oder Lidl eignet sich bestens, es muß nicht der gute Moskovkaya oder Smirnoff sein.


Wem das jetzt ne Spur zu hart ist, der kann sich ja mal einen Baileys selbstmixen. Geht ganz einfach und ist dazu eine echt preiswerte Alternative.

Dazu braucht man:

200ml Schlagsahne

2 Esslöffel Nutella

2 Esslöffel Puderzucker

3 Schnapsgläschen (a 2cl) Rum oder Whiskey oder Cognac.

alle Zutaten in eine hohe Rührschüssel und das ganze mit dem Handrührgerät oder Stabmixer verrühren - FERTIG!!!

Der selbstgemachte Baileys hält sich im Kühlschrank ca. 3-4 Tage, meistens ist er aber vorher schon weg :-)

Auch das läßt sich ganz wunderbar verschenken und kommt immer sehr gut an!


Sekt oder Prosecco immer nur pur?? Ist doch auch öde.
Ich empfehle Euch, besorgt Euch Erdbeersirup oder Pfirsichsirup. Einen Löffel davon ins Sektglas und dann die Brause dazu, bißchen umrühren und fertig. Sieht ansprechend auch und schmeckt oberlecker. Die Perfektionisten unter Euch können ja dem Glas vorher noch einen Zuckerrand verpassen, das peppt das Ganze dann natürlich noch einen Tick auf.


Und wenn die Party auf jeden Fall ein Kracher werden soll, dann muß unbedingt eine GRASHÜPFERBOWLE dabei sein.

Für eine Grashüpferbowle braucht man:

2 Dosen Pfirsiche

1 Flasche Blue Curacao

1 Liter Fanta Orange

1 Flasche Sekt.


Am Abend vor der Party die Pfirsiche klein schneiden und in das Bowlegefäß geben ( große Salatschüssel tut es auch!)

Darauf die Flasche Blue Curacao verteilen und das Ganze über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Am nächsten Morgen die Fanta dazu gießen und dann wieder ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren die Flasche (gut gekühlten) Sekt dazu geben, bißchen umrühren- FERTIG. Sieht abgefahren aus, grasgrün, sogar die Pfirsiche sind dann grün :-) Sehr fruchtig und gut trinkbar (bzw. essbar), davon bleibt nie etwas übrig!!!

Und hier noch ein Tipp für die Wodka-Ahoi Brause Freaks.
Macht doch zu ner Party (Silvester ist ja bald) mal Wackel-Wodka.

Besorgt Euch kleine Plastikschnapsglächen und Zahnstocher. Desweiteren braucht man Wackelpuddingpulver in verschiedenen Farben.

Den Wackelpudding nach Anleitung zubereiten und einfach die Hälfte der angegebenen Wassermenge durch Wodka ersetzen. Das Ganze schnell in die Schnapsgläschen füllen und kaltstellen. Zusammen mit den Zahnstochern verteilen (damit kann man den Wackelwodka vom Glas lösen)....aber Achtung auch das macht sehr schnell süchtig und man knipst sich ganz flott die Lichter damit aus *g*....


In diesem Sinne wünsche ich Euch allzeit gute Parties und PROST!!!!!


Fotos von den Getränken liefere ich nach, sobald ich welche habe!!!


Liebe Grüße an alle,

Britta

Bilder von Die besten alkoholischen Getränke
Die besten alkoholischen Getränke Bild 29156234 tb
und so kann man sich mit Schlumpfenpisse in Szene setzen :-))
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Dini151280

Dini151280

17.01.2009 21:05

Die Rezepte hab ich mir direkt mal kopiert und ausgedruckt. Werde ich auf der nächsten Party direkt mal testen. LG Dini

monanina

monanina

03.11.2008 10:39

Die Version mit Werthers Echte hab ich auch schon mal ausprobiert, war aber eher nicht so mein Geschmack *g*

VanessaKellermann

VanessaKellermann

11.08.2008 00:40

muss ich auch mal probieren..LG, Vanessa

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 3104 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (8%):
  1. Dini151280
  2. sussmannwerner
  3. Zwilling1670
und weiteren 21 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (92%):
  1. Sommergirl-Mary
  2. somianus
  3. sarah-l
und weiteren 269 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.