Domol Scheuermilch

Bilder der Ciao Community

Domol Scheuermilch

98% positiv

9 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Domol Scheuermilch"

veröffentlicht 02.04.2017 | sweety179
Mitglied seit : 21.01.2004
Erfahrungsberichte : 1587
Vertrauende : 733
Über sich :
Zuverlässige Gegenleser gesucht =)
Ausgezeichnet
Pro Preis, Ergiebigkeit, Reinigung
Kontra nichts
sehr hilfreich
Wirkungsgrad:
Ergiebigkeit:
Dauer des Besitzes/der Nutzung

"Scheuermilch"

Domol Scheuermilch

Domol Scheuermilch

Hallo ihr Lieben!
Heute möchte ich euch wieder von einem Reinigungsmittel erzählen. Es soll nun um die Scheuermilch Citrus von Domol gehen. Ich wünsche euch wie immer viel Spaß bei meinem Bericht und bedanke mich vorab für alle Lesungen, Bewertungen und Kommentare.


-=[Hersteller und Angaben]=-

Hergestellt für:
Dirk Rossmann GmbH
Isernhägener Str. 16
30938 Burgwedel
www.rossmann.de
Tel.: 01802 76776266 für 6 Cent pro Anruf

„Einfach unverdünnt entweder direkt auf die Fläche, auf ein feuchtes Tuch oder einen weichen Schwamm geben. Sauber wischen und gründlich nachspülen.“


-=[Die Scheuermilch]=-

Die Scheuermilch befindet sich in einer 750 ml Flasche die auf dem Boden steht. Sie ist sehr breit aber nicht tief. Die Farbe der Flasche ist gelb und man kann nicht hindurch sehen. Der Klappdeckel dazu ist rot. Auf der Vorderseite kann man nur den Namen des Produkts lesen, die Rückseite bietet noch Infos über den Hersteller, dessen Angaben, den Inhaltsstoffen, den Warnhinweisen und der Anwendung. Die Scheuermilch selber ist milchig gelb und nicht sehr spektakulär.

Ich bin vielleicht ein wenig altmodisch, aber was das Reinigungsmittel für mein Badezimmer angeht, muss es schon Zitrone sein. Das verbinde ich einfach mit Frische, Reinheit und Sauberkeit. Somit habe ich auch hier nach der Sorte Citrus gegriffen, weil ich mich mit der Duftrichtung einfach sicher fühle. Ich kann nun nicht sagen dass die Scheuermilch einen natürlichen Geruch nach Zitrone hat, aber er ist auf jeden Fall Citrus und damit bin ich zufrieden. Aus der Flasche ist der Duft sehr stark – für mich aber nicht unangenehm – er wird aber leichter wenn man erst einmal beim Putzen ist und danach kann man ihn nur noch kurz wahrnehmen.

Die Dosierung finde ich in diesem Fall gelungen denn die Scheuermilch hält bei mir sehr lange. Ich muss aber gestehen, dass ich sie wirklich nur für die Toilette benutze und wenn ich meine Gartenstühle auf den Dachboden stelle und sie vor dem Winter noch einmal richtig sauber mache – das kommt aber ja nur einmal im Jahr vor. Ansonsten benötige ich nicht besonders viel dieser Scheuermilch, man muss sie nicht übermäßig dosieren. Obwohl mir auch nicht unbedingt auffällt, dass sie weniger oder mehr ergiebig ist als andere Produkte dieser Art – also vollkommen normal. Auch bei der Konsistenz finde ich keine gravierenden Unterschiede zu anderen Produkten. Die Scheuermilch ist ein wenig dickflüssiger als andere leichte Reiniger, weil sie eben in der Toilette ein wenig haften muss. Das funktioniert hier super, aber sie ist auch nicht so fest als dass sie Rückstände hinterlassen würde.

Natürlich ist die Reinigung der wichtigste Punkt bei einem Reinigungsmittel. Eine Scheuermilch benutze ich immer, weil ich will dass es in der Toilette richtig sauber ist. Manchmal muss es eben nur das Gefühl sein, denn so richtig dreckig ist meine Toilette nicht. Ich habe die Scheuermilch aber auch schon benutzt als ich umgezogen bin in einen Haushalt der nicht so ordentlich war. Hier kann ich sagen, dass die Scheuermilch mir einen guten Dienst erwiesen hat. Generell säubert sie hartnäckige Verschmutzungen besser als sehr flüssige Reiniger, was einfach an den Scheuermolekülen in der Milch liegt – so rede ich es mir ein. Ich muss aber auch gestehen, dass mein Gefühl viel mit der Sauberkeit zu tun hat, denn wenn ich richtig schrubben kann und das Putzmittel nicht einfach wie Wasser von der Keramik läuft, fühlt es sich auch sauberer an. Auch wenn ich mal Verschmutzungen habe, lassen sie sich leicht mit der Scheuermilch entfernen. Auch die Verwitterungen an meinen Gartenstühlen gehen leicht ab, auch wenn ich nicht finde dass die Scheuermilch gut für das Material ist.

Das betrifft aber nur das Plastik, meine Keramik im Bad wird überhaupt nicht angegriffen. Keine Kratzer oder Spuren im Klo zu finden und das nach Jahren. Dieses Produkt hat nun auch keine Pflegewirkung auf die Keramik, aber wie sollte die auch schon aussehen. Da ich wegen meiner Allergien beim Putzen immer Handschuhe trage, kann ich euch zur Verträglichkeit leider nicht so viel berichten.


-=[Inhaltsstoffe]=-

Die Inhaltsstoffe habe ich natürlich auch wieder für euch abgetippt:

unter 5 % nichtionische Tenside und anionische Tenside, Duftstoffe, Konservierungsmittel Phenoxyethanol und Methylisothiazolinone


-=[Preis und Bezugsort]=-

Für diese Scheuermilch habe ich bei Rossmann gerade einmal 65 Cent bezahlt. Preislich gesehen fast unschlagbar. Man kann sie allerdings nur bei Rossmann kaufen, da es sich bei Domol um eine Eigenmarke handelt.


-=[Mein Fazit]=-

Zusammengefasst kann ich sagen, dass ich mit der Scheuermilch total zufrieden bin. Sie ist sehr günstig, bei mir ergiebig und sie reinigt vernünftig – was will ich mehr? Ich habe mir auch schon wieder eine Flasche nachgekauft.

Von mir gibt es die volle Punktzahl und eine Empfehlung.

Yourz,
Sweety179

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 257 mal gelesen und wie folgt bewertet:
97% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Rolfo1 veröffentlicht 14.09.2017
    LG Rolfo
  • Flammkuchen94 veröffentlicht 30.08.2017
    Brauch ich nicht.
  • esposa1969 veröffentlicht 22.08.2017
    lg
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden