Erfahrungsbericht über "Dubai"

veröffentlicht 23.04.2017 | janna23
Mitglied seit : 23.08.2013
Erfahrungsberichte : 418
Vertrauende : 40
Über sich :
Vielen Dank für die Bewertungen und Kommentare :)
Ausgezeichnet
Pro Sehenswürdigkeiten, Wüstentour, Miracle Garden, Altstadt
Kontra Preise
besonders hilfreich
Preis-/Leistungsverhältnis
Anbindung
Sehenswürdigkeiten
Sicherheit
Gastfreundlichkeit

"eine sehenswerte Stadt mit viel Luxus"

Dubai City

Dubai City

Dubai - eine sehenswerte Stadt mit viel Luxus

Wir waren in diesem Februar eine Woche lang im Urlaub in Dubai.
Es war das erste Mal, dass ich in den Vereinigten Arabischen Emiraten war.
Über Dubai hat man ja generell schon viel im Fernsehen gesehen oder gelesen und ich persönlich muss sagen, dass sich der einwöchige Urlaub in Dubai für mich persönlich gelohnt hat.

Ich habe eine Menge gelernt und gesehen und einige Erfahrungen gesammelt und Highlights erlebt, die ich nicht so schnell vergessen werde.

Ich habe meinen Bericht über Dubai wie folgt gegliedert:

Anreise
Architektur
Burj Khalifa
Wasserspiele
Miracle Garden
Wüstensafari
Einkaufsmöglichkeiten
Dubai Marina
Dubai Creek
Fortbewegungsmöglichkeiten
Sicherheitshinweise
Mein persönliches Fazit
Anreise:

Wir sind von München aus mit Etihad nach Abu Dhabi geflogen.
Da wir unseren Urlaub relativ spät gebucht haben, haben wir nicht mehr so viele Flüge von München in die Vereinigten Arabischen Emirate zur Auswahl gehabt, so dass wir uns im Endeffekt dann dafür entschieden haben nach Abu Dhabi zu fliegen. Wir haben dann auch mit Transfer gebucht.
Abu Dhabi ist ja recht weit von Dubai entfernt. Es sind ca. 100 km.
Wir hatten daher etwas Angst, dass es dann richtig lange dauert bis wir am Hotel ankommen.
Wir wurden von unserem Fahrer dann aber relativ schnell gefahren und hatten Glück, dass fast kein Verkehr auf den Straßen war und waren so in einer guten Stunde schon in Dubai.
Die Entfernung ist also wirklich okay, so dass man auch ruhig in Abu Dhabi landen kann und dann mit dem Taxi nach Dubai fahren kann.
Man sollte allerdings gucken, dass man nicht zu Zeiten ankommt, in denen die Rush Hour ist, dann dauert es wohl recht lange.

Architektur:

Dubai ist wirklich eine Stadt der Superlative.
Hier in Dubai steht unter anderem das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa.
Es gibt insgesamt gesehen hier viele Wolkenkratzer und es werden immer noch sehr, sehr viele Wolkenkratzer gebaut.
Sowohl neben als auch gegenüber von unserem Hotel wird gerade kräftig gebaut und auch bei Touren durch die Stadt sieht man immer noch jede Menge Baustelle.

In Dubai gibt es einiges zu sehen.
Im Folgenden würde ich gerne über die Sehenswürdigkeiten berichten, die ich selbst besucht habe:

Burj Khalifa:

Die Burj Khalifa ist der Touristenhotspot und ein absolutes Muss im Dubaiurlaub.
Die Burj Khalifa ist das höchste Gebäude der Welt und man kann als Tourist auf die Aufsichtsplattform fahren, um so die schöne Aussicht auf Dubai zu genießen.
Mir hat der Aufenthalt im Burj Khalifa wirklich gut gefallen.
Das einzige, was man wirklich beachten sollte, sind die Tickets vorher zu reservieren bzw. ein Expressticket vorher zu kaufen.
Am besten ist es wahrscheinlich, die Tickets schon vorher im Internet zu bestellen und darauf zu achten, dass man ein Express-Ticket hat um nicht stundenlang zu warten, denn im Urlaub möchte man ja entspannen und nicht genervt sein.

Wenn man oben ankommt, hat man eine wirklich tolle Sicht auf Dubai.
Insbesondere abends, der natürlich auch ticketmäßig sehr gefragt ist, kann man von oben den Sonnenuntergang beobachten und die tolle Sicht auf Dubai genießen und tolle Fotos machen.
Man kann auch auf die Aussichtsplattform gehen und von dort aus draußen noch schöne Fotos machen und den abendlichen Wind genießen.
Die Aussicht auf Dubai ist auch wirklich toll und es lohnt sich wirklich, mal das höchste Gebäude der Welt zu erklimmen.
Ich würde daher bei jedem Urlaub einen Besuch der Burj Khalifa empfehlen.

Wasserspiele/ Fountain-Show:

Abends ab 18 Uh gibt es zu jeder vollen und halben Stunde vor dem Burj Khalifa eine wirklich tolle Wassershow.
Sie wird mit Musik und Farben wirklich toll gemacht und ist vor der Kulisse des höchsten Gebäudes der Welt wirklich atemberaubend schön.
Das einzige, was hier die Stimmung ein wenig trübt, sind die Massen an Touristen, die hier hinströmen und alle natürlich ganz vorne stehen wollen und überall herumlaufen.
Es wird dann immer sehr voll.

Miracle Garden:

Der Miracle Garden ist mit dem Bus oder Taxi gut zu erreichen.
Er liegt etwas außerhalb, man braucht aber nur je nachdem von wo man in Dubai losfährt nicht lange..
Der Miracle Garden ist ein wunderschöner Garten, der mit 42 Millionen Blumen bepflanzt ist.
Man kann dort ca. 1 Stunde herumlaufen und wunderschöne Blumen bestaunen, die super schön angepflanzt sind.
Es sind Häuser bzw. auch ein Flugzeug komplett mit Blumen bepflanzt.
Man kann hier sehr schöne Fotos machen und gemütlich draußen in der Natur laufen.
Mir persönlich hat der Miracle Garden sehr gut gefallen.

Wüstensafari:

Weiterhin haben wir in unserem Urlaub auch an einer Wüstensafari teilgenommen.
Wir haben hierfür ca. 65 Euro pro Person bezahlt, dies war es aber auch wirklich wert.
Die Wüstensafari war ein Highlight im Urlaub für mich, dass ich nicht so schnell vergessen werde.
Die Fahrt in den Dünen ist ein absolutes Erlebnis, das wirklich aufregend ist.
Man fährt ca. eine halbe Stunde mit hoher Geschwindigkeit durch die Wüste.
Ein wirklicher Adrenalinkick und nichts für empfindliche Mägen.
Nach der Fahrt in der Wüste verbringt man noch einen tollen Abend in einem Camp mitten in der Wüste.
Auch hier werden noch einige Aktivitäten, wie z.B. Kamelreiten, Fotos machen oder Hena-Tattoos gemalt bekommen, angeboten.
Am Abend gibt es auch noch ein tolles Abendprogramm mit Tänzer/Tänzerinnen.
Es wird einem bei der Dubai Wüstensafari wirklich sehr viel geboten.
Ich würde jedem, der in Dubai Urlaub macht, die Wüstensafari-Tour wirklich empfehlen.
Sie ist ein echtes Highlight.

Einkaufsmöglichkeiten:

Dubai ist eine Stadt mit gigantischen und wahnsinnig vielen Einkaufsmöglichkeiten.

Dubai Mall:
Die Dubai Mall hat einiges zu bieten.
Man hat hier eine wahnsinnig große Auswahl und wird hier auf jeden Fall fündig, selbst wenn man eigentlich nichts braucht und nur gucken will.
Leider gibt es in der Dubai Mall, als auch in den meisten anderen Malls in Dubai, größtenteils teure Designermarken, wie Dolce & Gabanna, Chanel etc., so dass man hier als „Normalo“ schon nach Schnäppchen suchen muss.
Es gibt aber auch einige Läden für den schmalen Geldbeutel.
Auch das Aquarium kann man hier noch besuchen, soweit man Lust und Zeit hat.
Auch die Architektur gefällt mir hier sehr gut, insbesondere der Wasserfall ist wirklich sehr schön.
Alles ist in der Dubai Mall auch sehr weitläufig und es ist nicht so voll.
Weiterhin ist es auch hier, so wie auch in anderen Malls in Dubai, sehr sauber.
Insgesamt hat man hier in der Dubai Mall ein tolles Shopping-Erlebnis.

Mall of Emirates:
Man kommt hier auf jeden Fall auf seine Kosten, im wahrsten Sinne des Wortes.
Die Preise sind hier nämlich schon recht hoch und da hier in der Mall auch sehr viele Luxusmarken zu finden sind, sollte man genügend Geld mitnehmen.
Für den Hunger zwischendurch ist auch gesorgt. Es gibt sehr viele Restaurants.
Auch das Shoppingerlebnis an sich ist hier sehr angenehm.
Die Mall ist sehr sauber und nicht zu voll.
Man trifft hier einige Touristen, aber auch einige Einheimische.
Insgesamt hat mir der halbe Tag in der Mall viel Spaß gemacht.

Dubai Marina:

Hier befindet sich ein großer Yachthafen mit Bootsliegeanlagen und einigen Restaurants.
Wir sind hier gemütlich entlanggelaufen und haben auch einige Fotos gemacht.
Man kann hier relativ lang an dem Yachthafen lang laufen und im Hintergrund kann man die vielen Wolkenkratzer und Hochhäuser bewundern, die sehr imposant wirken.

Dubai Creek:

Hier kann man mit Booten fahren sowie abends auch angenehm am Wasser essen.
Hier in der Ecke kann man auch zu den Basaren finden. Sie sind nur einige Fußminuten vom Dubai Creek entfernt.
Man kann hier auf dem Basar Gewürze, Kleidung als auch größtenteils Souvenirs kaufen.
Hier sind auch sehr, sehr viele Touristen und auch Restaurants direkt am Wasser.
Mir persönlich hat der Basar nicht so gut gefallen, aber das ist auch meine persönliche Ansicht. Ich mag es nicht, wenn immer jemand die ganze Zeit von der Seite kommt und mir irgendwas andrehen möchte.
Für Leute, die gerne handeln, ist der Basar aber sicherlich sehr sehenswert.

Sicherheitshinweise:

Kurz vor Schluss noch etwas Wichtiges. Man sollte in den Vereinigten Arabischen Emiraten, insbesondere in der Öffentlichkeit etwas aufpassen.
In der Öffentlichkeit darf man als Paar nicht mehr als Händchenhalten und als Frau sollte man sowohl Schultern- als auch Knie bedeckt haben. Das wird so empfohlen.
Ich persönlich habe mich daran gehalten, aber im Endeffekt habe ich mich dann doch ein wenig gewundert.
Es gibt viele Frauen, die mit Kopftuch bzw. ganz verhüllt herumlaufen, aber es gibt auch einige, die „nur“ mit Top bzw. kürzeren Hosen herumlaufen.
Man sollte sich als Gast hier natürlich benehmen und anpassen, aber ganz so streng, wie ich mir das im Vorfeld vorgestellt habe, war es hier dann doch nicht.

Wir waren ja im Februar in Dubai, aber wenn man hier während der Fastenzeit ist, dann gibt es tagsüber in der Öffentlichkeit wirklich nichts zu essen.
Restaurants sind, soweit ich das richtig verstanden habe, dann geschlossen und man kann erst ab Sonnenuntergang in der Öffentlichkeit essen.
Man kann dann bei den heißen Temperaturen nur im Zimmer im Hotel essen.

Ansonsten ist es in der Metro so, dass es eine Art 1.Klasse und 2. Klasse gibt sowie einen Bereich, der auf dem Boden in der Farbe Pink abgetrennt ist.
Der pinke Bereich ist nur für Frauen und Kinder reserviert, man sollte hier als Mann also nicht hereingehen (habe hierzu auch ein Foto für euch hochgeladen).
Bei einer Kontrolle, die wir einmal in der Metro erlebt haben, in denen Männer hier erwischt wurden, gab es aber nur eine mündliche Verwarnung.
Sollte man Pech haben, muss man hier als Mann auch mal Strafe zahlen, also liebe Männerwelt, nicht in den pinken Bereich in der Metro stellen.

Insgesamt ist Dubai aber wirklich eine internationale Stadt.
Es leben sehr viele Inder und auch viele andere Nationalitäten hier.
Ich persönlich habe mich in Dubai sehr sicher gefühlt.
Auch in der Metro und in Restaurants (die einige Ausnahme war leider unser Hotel) waren die Einheimischen immer sehr gastfreundlich und höflich.
In der Metro wurde mir auch ganz oft ein Platz angeboten, obwohl es in der Metro wirklich voll war. Man war generell sehr hilfsbereit und freundlich.
Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt.

Fortbewegungsmöglichkeiten:

In Dubai kann man aufgrund der niedrigen Personal und Ölpreise (Öl kostet hier weniger als Wasser) sehr preiswert und bequem Taxi fahren.
Es stehen meist einige Taxen vor den Hotels, aber man kann sie auch an der Rezeption von den meisten Hotels rufen lassen.
Auch in der Stadt sieht man ab und an einige Taxen stehen.
Mit dem Taxi kommt man sehr bequem und im Vergleich mit Deutschland auch preiswert an sein Ziel.

Wir sind aber häufiger mit der Metro gefahren.
Auch mit der Metro kann man die meisten Sehenswürdigkeiten schnell und bequem erreichen.
Die Metro hier ist voll klimatisiert und sie fahrt fahrerlos.
Ansonsten ist die Metro auch sehr sauber und pünktlich,so dass sie für uns eine gute Möglichkeit war, Dubai zu entdecken.

Für Ausflüge etwas außerhalb, kann man sich auch einen Mietwagen buchen.

Mein persönliches Fazit:

Ich habe meinen Urlaub in Dubai sehr genossen.
Die Stadt ist wirklich sehenswert. Allein die vielen Wolkenkratzer muss man mal gesehen haben.
Am Anfang wird man davon etwas erschlagen, aber das legt sich bald.
Man kann hier das höchste Gebäude der Welt entdecken und eine tolle Aussicht genießen.
Man hat in Dubai wahnsinnig viele Shoppingmöglichkeiten, wofür man dann allerdings auch das nötige Kleingeld braucht.
Besonders gut gefällt mir auch die Wüste, die nur ca. 1 Stunde entfernt ist.
Eine Wüstentour sollte man in Dubai auf keinen Fall verpassen.
Auch der alte Stadtteil und der Basar vermitteln ein orientalisches Feeling und vermitteln ein kontrastreiches Bild zu dem modernen Teil von Dubai mit den vielen Wolkenkratzern.
Auch gut hat mir der Miracle Garden gefallen. Hier kann man gemütlich die schöne Natur genießen.
Insgesamt hat mir Dubai sehr gut gefallen. Man kann hier einiges erleben und sehen.
Ich vergebe daher 5 von 5 Sternen.

P.S: Sollte jemand von euch überlegen nach Dubai zu fliegen oder irgendwelche Tipps oder Fragen zu Dubai haben, könnt ihr mich auch gerne im GB schreiben :)


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 246 mal gelesen und wie folgt bewertet:
85% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
besonders hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • sweety179 veröffentlicht 06.09.2017
    hier das bh
  • sweety179 veröffentlicht 30.08.2017
    Für die Bewertung komme ich wieder. LG
  • Ciaochsi veröffentlicht 22.06.2017
    bh nun da
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Angebote "Dubai"

Produktdaten : Dubai

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 01/05/2002