Duck Tales 3  - Das Tal der goldenen Sonne/Im Goldrausch - Walt Disney

Bilder der Ciao Community

Duck Tales 3 - Das Tal der goldenen Sonne/Im Goldrausch - Walt Disney

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Duck Tales 3 - Das Tal der goldenen Sonne/Im Goldrausch - Walt Disney"

veröffentlicht 17.02.2010 | Miss_Piper
Mitglied seit : 23.10.2004
Erfahrungsberichte : 1086
Vertrauende : 182
Über sich :
Ciao deprimiert mich immer mehr - keine Vergütung mehr für Hörspiele, Buchvorschläge werden abgelehnt. -.-
Ausgezeichnet
Pro Sprecher, Spannung, Humor
Kontra Wenig
sehr hilfreich
Cover-Design:
Klangqualität:
Langzeithörspaß:
Häufigkeit der Nutzung
Dieser Tonträger ist:

"Wiedersehen am Klondike"

1) Produktinfos:
2) Hintergrund
3) Inhalt
4) Bewertung
5) Fazit
6) Sprechernamen


1) Produktdetails:

Die Kassette erschien 1989 bei Karussell. Heute ist sie nicht mehr im Handel erhältlich, aber noch auf Flohmärkten oder Plattformen wie Ebay zu kaufen. Damals lag der Preis bei etwa 5 DM.


2) Hintergrund:

"Duck Tales" ist ursprünglich eine TV-Zeichentrickserie aus dem Haus Disney, die erstmals 1989 im deutschen Fernsehen lief und parallel dazu als Hörspielserie erschien. Im Mittelpunkt der Handlung stehen die Familie Duck und ihre Abenteuer. Die Charaktere der Figuren basieren im Wesentlichen auf denen der Carl Barks-Comics bzw der Lustigen Taschenbüchern, wurden aber teilweise auch etwas abgewandelt und um neue Figuren ergänzt.
Die wichtigsten Personen in dieser Folge:

Dagobert Duck: Dagobert ist auch hier der reichste Mann der Welt, allerdings lebt er etwas luxuriöser, als man es von seinem Ursprungscharakter kennt. Die meiste Zeit verbringt er auf der Suche nach noch mehr Geld, vor allem nach geheimen Schätzen. Dagobert ist ein Eigenbrödler, der sich oft mürrisch gegenüber seinen Zeitgenossen verhält, insgeheim aber doch eine gute Seele und seinen Neffen ein liebevoller Onkel. Sein größter Konkurrent ist MacMoneysac, der zweitreichste Mann der Welt, mit dem er in ständigem Wettstreit steht.

Tick, Trick und Track: Die drei jungen Neffen leben bei Dagobert, der ihr Großonkel ist, denn ihr richtiger Onkel Donald arbeitet bei der Marine. Die drei hecken gerne Streiche aus und sind bei allen Abenteuern voller Begeisterung dabei - und ihrem Onkel oft eine große Hilfe, denn sie sind nicht nur mutig, sondern auch sehr pfiffig. Sie sind Mitglied im Pfadfinderclub "Fähnlein Fieselschweif".

Quack: Quack trägt zu Recht den Beinamen "der Bruchpilot", denn er ist nicht nur ein tollkühner Flieger, sondern beinah jeder seiner Flüge endet als Bruchlandung. Quack ist nicht der hellste Kopf, aber ein treuer Freund und sehr abenterlustig, außerdem arbeitet er meist umsonst, so dass er sich ideal als Pilot für Dagoberts waghalsige Untnehmen eignet.

Nicky: Seit Nickys Großmutter Frieda bei Onkel Dagobert als Haushälterin lebt und arbeitet, gehört sie quasi zur Familie. Nicky ist zwar einerseits sehr mädchenhaft, denn sie liebt schöne Kleider, Puppen und Tiere, aber sie beweist den Jungs auch gerne ihren Mut.


3) Inhalt:

Das Tal der goldenen Sonne:

Dagobert hat eine Schatzkarte, die auf einen sagenhaften Schatz im "Tal der goldenen Sonnen" hinweist. Nach einigen Abenteuern befinden sich Dagobert, Quack, Frieda, Nicky und Tick, Trick und Track nun endlich auf dem direkten Flug dorthin. Sie ahnen nicht, dass ihnen immer noch der geheimnisvolle El Capitan auf den Fersen ist, der den Schatz unbedingt finden will.

Im Dschungel angekommen, legt Quack eine Bruchlandung im Quacka-Wacka-Fluss hin. Das Flugzeug ist demoliert und muss zunächst repariert werden. Deswegen beschließen sie, dass Quack das übernimmt, während Dagobert, Frieda und die Kinder sich auf zum Tal machen.

Unterwegs müssen sie sich gegen Raubtiere wehren und stoßen auf Fallen, die Abenteuerr offenbar vom Tal abhalten sollen. Dagobert verfällt immer mehr in den Rausch des Goldfiebers. Als sie auf das Tal mit den unglaublichen Goldschätzen stoßen, kann Dagobert kaum noch klar denken. Dafür ahnen Frieda und die Kinder, dass sie in eine Falle geraten sind ...


Im Goldrausch:

Der Valentinstag steht bevor und alle sind in romantischer Stimmung - bis auf Dagobert, der nichts davon hält. Zudem hat er schlechte Erinnerungen an den Tag. Als junger Mann schürfte er sein erstes Gold am Klondike. Dort lernte er sie Saloonsängerin Glitzer-Goldie kennen, die Gold genauso liebte wie er.

Monatelang schürften die beiden gemeinsam und kamen sich immer näher. Schließlich beschlossen sie am Valentinstag, den Kondike zu verlassen und mit den Goldvorräten nach Entenhausen zu gehen. Doch am Bahnhof angekommen, musste Dagobert festellen, das alles Gold geraubt wurde und Goldie verschwunden war. Sein Erzrivale gab ihm den Hinweis, dass Goldie mit dem Vermögen durchgebrannt ist.

Da der Claim immer noch Dagobert gehört, fahren er und Tick, Trick und Track zum Klondike, um in Erinnerungen zu schwelgen und nach Gold zu suchen. Und vielleicht treffen sie ja sogar auf Goldie ...?


4) Bewertung:

Die Geschichte Das Tal der goldenen Sonne gehört definitiv zu den abenteuerlichsten Erlebnissen der Reihe überhaupt. Jede Menge Action und Spannung von Anfang bis Ende sorgen für beste Unterhaltung. Es fängt schon aufregend an, als Dagobert und die anderen notlanden und zu versinken drohen. Weiter geht es mit Kämpfen gegen wilde Tiere wie einem Krokodil, das Nicky beinah frisst. Je näher sie dem Tal der goldenen Sonne kommen, desto unheimlicher wird allen außer Dagobert zumute. Der Weg wird immer unzugänglicher und sie geraten mehrfach in Fallen. Leider ist Dagobert nicht zu bewegen, umzukehren. Er bekommt einen Schluckauf und Schüttelfrost und ist bereit, sein Leben zu riskieren, um an das Gold zu kommen. Das Tal ist gespickt mit Todesfallen - mal rücken Wände aufeinander zu, mal stürzt der Boden ein und mal nähern sie sich scheinbar unaufhaltsam einem Lavasee aus flüssigem Gold. Und dann ist da natürlich noch der geheimnisvolle El Capitan, der ebenso vom Goldfieber befallen ist wie Onkel Dagobert und der alles daransetzt, das Tal für sich zu gewinnen.

Etwas problematisch ist an der Folge, dass sie zu den vier vorangegangenen Folgen gehört, die ersten Ducktales-Folgen überhaupt, die mit dieser Folge thematisch abgeschlossen werden. Wer die anderen Folgen nicht kennt, weiß natürlich nicht, wie die Ducks an die Schatzkarte gekommen sind, was es mit dem Abenteuer "im ewigen Eis" auf sich hat, dass sie zuvor bestanden und dass der Erzähler anfangs kurz erwähnt und wer der Capitan ist, den sie offenbar ertrunken wähnen. Es ist nicht zwingend notwendig, diese Zusammenhänge zu kennen, verbessert aber natürlich den Hörspielgenuss. Ein klein wenig schade ist außerdem, dass Quack in der Folge nur am Anfang und am Ende vorkommt, da er ja beim Flugzeug bleibt. Gerade seine Rolle wäre bei dem Abenteuer sicher interessant gewesen.

Im Goldrausch ist definitiv die romantischste Duck Tales-Folge und nie zuvor oder danach erlebte man Dagobert so gefühlvoll. Kein Wunder, denn er wird fast ausschließlich als typischer Junggeselle dargestellt, der für Frauengeschichten keinen Sinn hat. Diese Folge orientiert sich an Carl Barks "Wiedersehn mit Klondyke", in der er Goldie, die in den deutschen Comics übrigens Nelly genannt wird, zum ersten Mal auftauchen ließ. Don Rosa baute das Goldie-Kapitel aus und auch andere Autoren nahmen sich dieser Figur an, die aber insgesamt keine populäre Gestalt ist, denn Dagobert ist die Rolle des ewigen Junggesellen auf den Leib geschrieben - und aus den Lustigen Taschenbüchern kennt man viel eher Gitta Gans als aufdringliche Verehrerin.

Umso schöner ist es, hier mal eine selten gezeigte Seite von Dagobert zu erleben und etwas über seine Vergangenheit zu erfahren. Zudem ist Goldie ein sehr gelungener Frauencharakter - einerseits eine an Marlene Dietrich erinnernde Sängerin mit goldblondem Haar, die die Männer bezirzt und nie ihre Souveränität verliert; andererseits kann sie äußerst gut mit der Flinte umgehen, hat als besten Freund einen ausgewachsenen Bären bei sich und weiß sich schon als junge Frau in der von Männer dominierten Goldgräberstadt zu behaupten. Spannend ist es auch, schließelich trifft Dagobert auf seinen alten Rivalen Schnurrbart-Danny, mit dem er noch eine Rechnung offen hat und man darf sich überraschen lassen, was Dagobert alles am Klondike erlebt und wie er mit Goldie verbleibt.

Die Stammsprecher überzeugen wie üblich, aber auch die Nebenrollen sind hervorragend besetzt, Harry Wüstenhagens Stimme wird den meisten bekannt sein, entweder als Synchronsprecher von Pierrre Richard oder vor allem in den Disney-Filmen "Basil, der große Mäusedetektiv" und "Susi und Strolch", wo er mit viel Charme die Titelfiguren Strolch und Basil sprach. Auch Andrea Brix passt mit ihrer dunklen und leicht rauchigen Stimme sehr gut zu Glitzer-Goldie und verleiht ihr die passende Ausstrahlung.


5) Fazit:

Zwei sehr gelungene Folgen, die durch Spannung, Atmosphäre und gute Sprecher überzeugen. Die erste Folge ist sehr abenteuerlich, die zweite wunderschön romantisch und von ganz kleinen Schwächen abgesehen gibt es eine uneingeschränkte Empfehlung.


6) Sprechernamen:

Dagobert Duck: H. Ebeling
Tick: S. Krause
Trick: S. Ziesmer
Track: O. Rohrbeck
Quack: E. von Nordhausen
Frieda: G. Fritsch
Nicky: J. Richter
El Capitan: H. Wüstenhagen
Goldie: A. Brix

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 366 mal gelesen und wie folgt bewertet:
99% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • belli4charlotte veröffentlicht 01.09.2015
    sh
  • mima17 veröffentlicht 21.02.2010
    VLG, mima
  • KaiRabe veröffentlicht 21.02.2010
    Sehr guter Bericht. Sicher richtig, dass der Rückblick auf die Zeit am Klondike Dagobert in anderem Licht erscheinen lässt - aber er war ja auch noch sehr jung damals. LG Kai rabe
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Duck Tales 3 - Das Tal der goldenen Sonne/Im Goldrausch - Walt Disney

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Genre: Wort (Kinder)

Atomic Keyword: Hörspiele

Artist: Walt Disney

Medium: Kassette

Atomic Veröffentlichungsdatum Jahr: 1989

Label: DISNEY

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 12/02/2010