Erfahrungsbericht über

Eat Pray Love / Elizabeth Gilbert

Gesamtbewertung (4): Gesamtbewertung Eat Pray Love / Elizabeth Gilbert

 

Alle Eat Pray Love / Elizabeth Gilbert Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


~~*Genuss, Hingabe, Harmonie*~~

5  30.11.2007 (27.09.2010)

Pro:
erschreckend ehrliche Momente, lustig, unterhaltsam, leicht zu lesen

Kontra:
-

Empfehlenswert: Ja 

steffchen3010

Über sich: ♦ღ♦

Mitglied seit:25.07.2007

Erfahrungsberichte:230

Vertrauende:34

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 65 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Update: Aus aktuellem Anlass (Kinostart 23.09.10) möchte ich euch das Buch besonders ans Herz legen. Das Feedback des Filmes läuft ja unterschiedlich aus, wers liest, wird ne tolle Story reicher sein! ;-P

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein Buch empfehlen, dass ich persönlich genial fand. Ich habe es in der Thalia unter den Bestsellern entdeckt. Das Cover sprang mir sofort ins Auge und auch die Kurzbeschreibung auf der Rückseite hat mich neugierig gemacht. Nicht zu unrecht! Meine letzte Bahn-Lektüre ist eine Geschichte wahrer Begebenhheiten der Autorin Elizabeth Gilbert und einfach nur eine wahre Lese-Empfehlung...

Es handelt sich um "Eat, Pray, Love" von Elizabeth Gilbert

~~*Die AUTORIN~~*

Elizabeth Gilbert hat bisher nur Kurzgeschichten und einen Roman veröffentlicht. Sie schreibt regelmäßig für GQ, Harper´s Bazaar und The New York Times Magazine. Sie lebt in Philadelphia, Pennsylvania. Der internationale Bestseller Eat, Pray, Love wird verfilmt unter der Regie von Ryan Murphy mit Julia Roberts in der Hauptrolle

~~*Allgemeine INFOS*~~

Broschiert: 480 Seiten

Verlag: Bvt Berliner Taschenbuch Verlag (August 2007)

Größe und/oder Gewicht: 17,4 x 11,8 x 3,6 cm

Preis bei Amazon.de: 11,90 €

~~*Wie der Verlag es beschreibt*~~

Essen. Beten. Lieben. Das braucht der Mensch zum Glücklichsein. Aber die einfachsten Dinge sind die schwersten, das weiß auch Elizabeth. Mit Anfang 30 hat sie ihren Mann verlassen und steht nun vor einem Scherbenhaufen. Nach tränenreichen Nächten beschließt die New Yorkerin, eine lange Reise anzutreten: In Italien lernt sie die Kunst des Genießens kennen, in einem indischen Ashram alle Regeln der Meditation und in Bali trifft sie auf Felipe und erfährt durch ihn die Balance zwischen innerem und äußerem Glück.

~~*Wie ich es beschreibe*~~

Elizabeth ist Anfang 30 und stellt fest, dass ihre jung-eingegangene Ehe nicht das ist, was sie sich vom Leben erhofft. Also beschließt sie, nach einem langen inneren Kampf und einigen Grübeleien, sich von ihrem Mann scheiden zu lassen. Ein langer und schwieriger Prozess wartet auf sie - denn ihr Mann lässt sie nicht einfach mir nichts dir nichts aus seinem Leben verschwinden und fesselt sie lange an sich - vorallem auf mentaler Ebene.
Um nicht allzu sehr in Depressionen zu versinken, ermöglicht ihr Arbeitgeber ihr genau 1 Jahr eine Auszeit, um die Welt zu bereisen, um sich von ihrem mentalen Stress zu befreien und um wieder zu sich selbst zu finden.
Sie hat eine gewisse Vorstellung von ihrem Selbstfindungs-Trip - es zieht sie nach Italien, Indonesien und Indien. Und da sie sich nicht entscheiden kann, welches Land nun wichtiger für sie ist, beschließt sie, in jedes Land für jeweils 4 Monate zu reisen.

Nun, da sie mit der Liebe und vorallem der Ehe ihre delikaten Erfahrungen gemacht hat, hat sie sich zusätzlich vorgenommen, das ganze Reise-Jahr enthaltsam zu leben.

oEATo

In Italien ist sie bestrebt, WAHREN GENUSS zu finden. Was ihr nicht wahrlich schwer fällt, denn Italien ist ja allgemein mit seiner "la dolce vita" bekannt.
Also genießt sie es in vollen Zügen. Nicht aber das Temperament der vollblutigen Italiener und diversen Bettgeschichten sondern allem anderen.
Schon lange träumt sie davon, fließend Italienisch sprechen zu lernen und fängt doch glatt ein Italienisch-Seminar an. Daneben widmet sie ihr Studium nicht Museen oder Sehenswürdigkeiten sondern der italienischen Kunst der Speisen.
Traumhafte Speisen aller Variationen lassen sie jeden Tag einen Gaumenschmaus erleben. Vorallem aber das italienische "gelato" (Eis) testet sie bis zum Abwinken.

oPRAYo

In Indien hält sie sich 4 Monate in einem indischen Ashram auf nur um zu dienen. Sie ist bestrebt, WAHRE HINGABE zu erlernen.

Das heißt Beten, Beten und nochmal Beten. Sie lernt die unterschiedlichsten Mantras kennen, die sie auf spirituelle Art und Weise Zugang zu ihren Chakren und vorallem den Weg zu ihrem wahren Ich finden lässt.
Doch dieser Weg ist lang und steinig, denn das Ganze ist nicht so einfach, wie es sich vielleicht anhört.

Doch letztendlich macht sie eine sehr hilfreiche und mystische Erfahrung, die ihr vorallem hilft, den Gewissensbissen, die durch ihre Scheidung hervorgerufen wurden und den psychischen Konflikten mit sich selbst endlich Lebe wohl zu sagen.

oLOVEo

In Indonesien mietet sie sich ein herrliches Haus mit traumhaften Garten. Sie strebt nach WAHRER HARMONIE und findet sie hier.

Von der stets höflichen und freundlichen Art der Indonesier ist sie sehr angetan, erfährt aber mit der Zeit was eigentlich genau hinter der Menalität der Indoneser steckt.

Sie besucht zu Anfang regelmäßig einen Heiler, den sie schon vor einiger Zeit dort kennengelernt hat. Er hat ihr damals prophezeit, dass sie an diesen Ort zurückkehren wird. Ganz nebenbei auch um ihm zu helfen besser Englisch zu sprechen.
Sie lernt immer wieder neue Leute kennen und schließt die ein oder andere Freundschaft.

Und dann begegnet sie ihrer unverhofften Liebe - Felipe. Schafft er es letztendlich ihrem Gelübte das ganze Jahr enthaltsam zu leben, den Rücken zu kehren und sich ihm ganz hinzugeben?

Lest selbst!!

~~*Mein Fazit*~~

Ich hatte erst darüber nachgedacht, ein paar Ausschnitte aus dem Buch zu zitieren. Nach langem Überlegen musste ich mich aber dann doch dagegen entscheiden, weil es einfach selbst gelesen werden muss. In einem Schwung, im Ganzen. Um es richtig zu verstehen!

Es hat so herrlich amüsante, erschreckend ehrliche und alltägliche, ernste und schwierige, traurige und verzweifelte Stellen, die ganz reale Momente einer Frau darstellen, die den Weg zu sich selbst nach so manchen Hürden letztendlich finden konnte.
Und nebenbei handelt es sich um die wahren Begebenheiten von Elizabeth Gilbert.
Was hab ich dieses Buch verschlungen!! Unbedingt lesen!!

Was bin ich auf die Verfilmung gespannt, die angeblich noch 2008 in die Kinos kommen soll.

Vielen Dank fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren!!

PS: Auch ein Jahr nach dem Erscheinen liegt es immer noch bei den Buchtipps in der Thalia aus - muss wohl ein gutes Zeichen sein?!
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
ciao2002

ciao2002

28.03.2011 09:22

Ich fand das Buch bis auf den Teil "Pray" sehr gut. Die Zeit im Ashram ist mir zu langatmig erzählt. LG, Daniela

knopfi.de

knopfi.de

27.01.2011 09:19

Oje meine Liebe. Ob Film oder Buch, nichts von alledem würde mich jemals reizen. greetz@knopfi

meinemiamaria

meinemiamaria

19.10.2010 00:24

Ich komme gerade aus dem Film, er ist wirklich ganz toll geworden ! ----- Maria ------

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 502 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. ciao2002
  2. joanbaez
  3. J.Hetfield
und weiteren 62 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Das Tagebuch der Anne Frank / Anne Frank Das Tagebuch der Anne Frank / Anne Frank
Taschenbuch - ISBN: 9783596152773 - Verlag: Fischer Tb., Fischer
93 Testberichte
Zum Angebot für € 6,98
Ich bin dann mal weg / Hape Kerkeling Ich bin dann mal weg / Hape Kerkeling
Taschenbuch - ISBN: 9783492251754 - Verlag: Piper
42 Testberichte
Zum Angebot für € 9,99
Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht / Dieter Moor Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht / Dieter Moor
(+) liest sich leicht und schnell
(-) wird fast langweilig und unglaubwürdig
4 Testberichte
Zum Angebot für € 8,99
Verwandte Tags für Eat Pray Love / Elizabeth Gilbert