Eifel-Wasser - Kriminalroman / Jacques Berndorf

Bilder der Ciao Community

Eifel-Wasser - Kriminalroman / Jacques Berndorf

Der zehnte Band der Eifel-Serie. »Unfall oder Mord? Auch im zehnten Fall ermittelt Siggi Baumeister wieder gegen die Ungerechtigkeiten der Provinz. Um...

> Detaillierte Produktbeschreibung

73% positiv

3 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Eifel-Wasser - Kriminalroman / Jacques Berndorf"

veröffentlicht 12.02.2006 | Geli3006
Mitglied seit : 24.02.2003
Erfahrungsberichte : 383
Vertrauende : 210
Über sich :
Habe meinen Wichtel schon gefunden, es ist die liebe Briony!!!!
Ausgezeichnet
Pro spannend bis zur letzten Seite
Kontra nichts
sehr hilfreich

"Der Tote aus dem Steinbruch"

Bei meinem letzten Besuch in der Bücherei schaute ich speziell nach einem Buch aus der Eifel Serie von Jacques Berndorf. Ich habe schon diverse Bücher aus dieser Serie gelesen und die haben mir sehr gut gefallen. So wurde ich dann auch fündig und lieh mir das Buch:


Eifel-Wasser
§§§§§§§§§§


Im Vorwort habe ich u.a. gelesen:
"Für Geli - selbstverständlich-, die so großes Verständnis zeigt, wenn ich in anderen Welten schwimme. Und ganz herzlich an Mago in seinem nächtlichen Revier.
J.B. im Herbst 2001

Mit dieser Geli bin ich sicherlich nicht gemeint, leider wurde mir noch kein Buch gewidmet.

Nun aber zum Inhalt

Storry
::::::::::
In diesem Kriminalroman spielen natürlich wieder der Journalist Siggi Baumeister, seine Lebensabschnittsgefährtin Vera, sowie der pensionierte Krimimalbeamte Rodenstock und seine Frau Emma die Hauptrollen.
Beim Frühstück liest Rodenstock in der Zeitung, dass ein Bekannter von ihm: " Franz-Josef Breidenbach", Umweltsachverständiger und Wasserkontrolleur, im Kerpener Steinbruch beim Zelten durch eine Felslawine erschlagen wurde.
Die beiden sind neugierig geworden, wie so etwas passieren konnte und machen sich, mit Baumeisters Hund Cisco, auf den Weg in den Steinbruch.
Dort entdecken sie Reste des Zeltes in dem Breidenbach übernachten wollte, sowie einen abgerissenen Finger, der aber nicht dem Opfer gehört, wie sich später herausstellt.
Sie informieren den Kriminalbeamten Kischkewitz, einen ehemaligen Kollegen von Rodenstock.
War es wirklich ein Unfall oder was steckt dahinter? Wem gehört der abgetrennte Finger?
Bei der Obduktion wird festgestellt, dass Breidenbach kurz vor seinem Tod einen Samenerguss hatte. Wer hat ihn an diesem Abend im Steinbruch besucht?
Bei einem Besuch im Hause Breidenbach erfahren Baumeister und Rodenstock, dass dieser sich durch ein von ihm erstelltes Gutachten möglicherweise Feinde gemacht hat. Hierin ging es um zu tiefe Erdbohrungen, die ein Mineralwasserhersteller vorgenommen hat. Ebenfalls gab es Ärger mit der Bevölkerung wegen alter Brunnen, die geschlossen werden sollten.
War Breidenbach einem Umweltskandal auf der Spur, oder liegen die Motive in seinem privaten Bereich?
Plötzlich geschehen zwei weitere Morde. Beide Tote, ein Freund von Breidenbachs Sohn und der schwule Karl-Heinz Messerich, hatten Kontakt zu Breitenbach.

Baumeister und Rodenstock beginnen im Umfeld der Familie Breidenbach zu ermitteln.

Mehr möchte ich an dieser Stellen nicht verraten.

Der Autor
°°°°°°°°°°°
Jacyues Berndort (Pseudonym des Journalisten Michael Preute) wurde 1936 in Duisburg geboren und lebt heute in der Eifel.
Weitere Bücher aus der Eifel-Serie sind:
Eifel-Blues/Eifel-Gold/Eifel-Schnee/Eifel-Feuer/Eifel-Rallye/Eifel-Jagd/Eifel-Sturm/Eifel-Liebe ect.
Eifel-Schnee wurde für das ZDF verfilmt.
Für sein Gesamtwerk hat Michael Preute 1996 den Eifel Literaturpreis erhalten.

Erschienen ist dieses Taschenbuch im:
GRAFIT Verlag GmbH
Chemitzer Str. 31
44139 Dortmund
ISBN 3-89425-261-8
Preis: € 9,40

Leseprobe
§§§§§§§§§

"Sie haben doch sicher auch von Holger Schwed gehört, der hier nebenan gestorben ist. Kann der Junge etwas gewusst haben von dem, was Breidenbachs Berufsleben anging?"
Sie presste wieder die Lippen aufeinander. Dann sagte sie so langsam, als wollte sie die Worte buchstabieren: "Das ist erstaunlich, dass Sie danach fragen. Seit ich in der Zeitung von seinem Tod gelesen habe, denke ich darüber nach. Breidenbach war ja dauernd mit dem zusammen. In der Freizeit, meine ich. Also, ich mochte Holger Schwed nicht so richtig. Ich kann gar nicht sagen, weshalb, das war so ein Gefühl. Ich habe das sogar Franz-Josef mal gesagt, aber der meinte nur, der Junge hätte bei seinen Eltern eine miese Jugend gehabt und da müsse man eben was tun. Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass Franz-Josef ihm viel erzählt hat. Einmal habe ich mitbekommen, wie er Holger von einem Umweltskandal erzählte. Da war was illegal abgekippt worden und das Trinkwasser was nur zu retten, wenn man ein paar Tage die Dosis an Chlor um das Zehnfache erhöhte. Als ich mit der Unterschriftsmappe in das Büro von Franz-Josef kam, da erzählte er gerade Holger von dieser Sache. Ich dachte, mich trifft der Schlag. Aber noch schlimmer was dieser Messerich. Ich dachte manchmal: Was verkehrt er dauernd mit diesen Jugendlichen. Das ist doch kein Umgang.

Meine Meinung
§§§§§§§§§§§§§
Wie auch in denen bereits gelesenen Eifel-Romanen, hat es Jacques Berndorf wieder geschafft die Hauptfiguren klar heraus zu bringen. Man kann sich sehr gut in diese hinein versetzten und deren Gedanken nachvollziehen.

Baumeister und Rodenstock versuchen das Rätsel um die drei Toten zu lösen und durchleuchten deren Umfeld.
Welche Tragödie verbirgt sich wirklich hinter der Familienidylle?
Sagt Frau Breidenbach die Wahrheit, oder war auch sie an dem besagten Abend im Steinbruch und hat mit angesehen was dort geschah? Was wissen ihre Kindern über die Vorgänge dieses Abends und das Doppelleben des Vaters?
Wußten sie von den Plänen, daß er nach Griechenland gehen wollte?
Warum wird Siggi bei einem Zusammentreffen mit dem stadtbekannten Schläger Abi, verprügelt? Wurde sein Arbeitgeber von Breidenbach erpresst?

Baumeister und Rodenstock stoßen immer wieder auf Widersprüche , schlagen sich die Nächte um die Ohren, verfolgen Spuren quer durch die Eifel und nach Kreta.

Auch ich habe immer wieder spekuliert wer den nun der Mörder ist werde es aber natürlich nicht verraten.
Der Roman gibt einen Einblick in verschiedene Familienschicksale, aber auch in die Machenschaften diverser Unternehmer und Behörden.
Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz.

Ich hoffe, ihr seit nun neugierig geworden und kann Euch diesen Krimi nur empfehlen.


Nun wünsche viel Spaß beim Lesen und kommentieren

Eure Geli

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2189 mal gelesen und wie folgt bewertet:
95% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • belli4charlotte veröffentlicht 01.10.2017
    .•:*¨ ¨*:•. Bewertung ;-) LG Isabel .•:*¨ ¨*:•.
  • Brionys veröffentlicht 25.07.2017
    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße 🐾🐾🐾von Briony .•:*¨ ¨*:•.
  • calimero1111 veröffentlicht 21.01.2015
    sh
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Eifel-Wasser - Kriminalroman / Jacques Berndorf

Produktbeschreibung des Herstellers

Der zehnte Band der Eifel-Serie. »Unfall oder Mord? Auch im zehnten Fall ermittelt Siggi Baumeister wieder gegen die Ungerechtigkeiten der Provinz. Umgeben von Hund, Katern und Koi stößt er auf üble Machenschaften - diesmal im Sprudelwassermilieu. ... In >Eifel-Wasser< erzählt Jacques Berndorf wieder einmal routiniert, aber immer noch spannend, von diebischer Freud und verbrecherischem Leid in seiner Wahlheimat Eifel.« (WAZ)

Haupteigenschaften

Produktform: Einband - flexibel (Paperback)

Edition: überarbeitete Ausgabe

Nummer der Ausgabe: 20

Erscheinungsdatum: 2001

Seitenzahl / arabisch: 330

ISBN: 3894252618

EAN: 9783894252618

Titel: Eifel-Wasser

Untertitel : Kriminalroman

Höhe: 190 mm

Breite: 115 mm

Lieferstatus: lieferbar

Nummer innerhalb der Reihe: 261

Titel der Reihe: Grafitäter und Grafitote

Verlag: GRAFIT

Kategorie: Belletristik / Krimis, Thriller, Spionage

Medium: Gebundene Ausgabe

Autor: Jacques Berndorf

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 12/02/2006