Der Berufsinteressentest

2  19.05.2008

Pro:
Beschäftigung mit der eigenen Zukunft

Kontra:
Teuer, relativ nutzlos, oberflächlich, falsche Versprechungen

Empfehlenswert: Nein 

bertbanane

Über sich:

Mitglied seit:02.11.2006

Erfahrungsberichte:2

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 4 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ich habe vor einer Woche den geva-Test absolviert.

Beeindruckt war ich vor allem vom dem Zertifikat der Stiftung Warentest (dort Note 1,6).

Nach Angabe meiner Kontodaten wurde ich aufgefordert, einen Fragebogen auszufüllen, was etwa 10 Minuten dauerte. Mir wurde dann mitgeteilt, wegen der "persönlichen" Auswertung würde ich nicht sofort Antwort erhalten, dies erfolge einige Tage später.

Erstaunlicherweise hatte ich (hatte meinen Test gegen 2 Uhr nachts abgesendet) schon am nächsten Morgen gegen 8:30 die "persönliche Auswertung" im Postfach.

Es stellte sich dann leider auch heraus, dass die Auswertung aus einem sehr langem Mustertext bestand, der zu meinem Ärger auch noch zu 20-30% mit Werbung für weitere Angebote oder Partnerunternehmen (Verlage, etc.) bestand.
Die Auswertung meiner ausgefüllten Testbögen, die - was mir positiv auffiel - auch mit anderen Teilnehmern verglichen wurde, waren anschaulich dagestellt und zufriedenstellend ausgewertet worden.

Die Schlüsse, die das geva-Institut daraus (in Form von Tipps) zog, fand ich jedoch reichlich oberflächlich und nicht wirklich hilfreich.

Während vor dem Test noch vormundige Versprechungen von Seiten des geva-instituts zu hören sind ("eine wissenschaftlich seriöse und gleichzeitig praxisorientierte Entscheidungshilfe für Ihren Start in die Zukunft!"), wird in der Auswertung schon fast übertrieben oft darauf hingewiesen, dass die Auswertung auf keinen Fall als gesichert angesehen werden dürfe und nur als zur absolut groben Orientierung dienten ("Denken Sie bitte immer daran, dass unsere
Vorschläge nur Anregungen sind, auf deren
Grundlage Sie sich weiter informieren und orientieren
können.").

Als "ausführliches Gutachten" kann ich diesen Mustertext, der gespickt ist mit überflüssigen Tipps ("Die beste
Möglichkeit, Berufe praxisnah kennen zulernen sind
Praktika!"), nicht betrachten. Auch die Rechtschreibfehler und unnötige Anglizismen ("Matching", "Berufs-Check") machen nicht gerade einen seriösen Eindruck auf mich.

Meine bisherigen Einschätzung gegen über mir selbst wurde zwar bestätigt, die daraus abgeleiteten Tipps und Studienangebote waren allerdings nicht sehr hilfreich.

Fazit: Wer grob weiß, in welche Richtung er beruflich will, braucht diesen Test nicht. Die 20 Euro stehen nicht im Preis-Leistungsverhältnis.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Bericht!

max. 2000 Zeichen

Kommentar abschicken


Mehr über dieses Produkt lesen
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 2130 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. jockel2001
  2. nicki28
  3. hundeliebe02
und einem weiteren Mitglied

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.