Eis am Stiel (Film)

Erfahrungsbericht über

Eis am Stiel (Film)

Gesamtbewertung (13): Gesamtbewertung Eis am Stiel (Film)

 

Alle Eis am Stiel (Film) Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Eis am Stil ist Kult

4  12.07.2003

Pro:
witzig, gute Schauspieler

Kontra:
alle Filme haben das gleiche Schema

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Humor

Spannung

Action:

Romantik:

mehr


Bennofant

Über sich:

Mitglied seit:11.06.2002

Erfahrungsberichte:41

Vertrauende:29

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 82 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hallo liebe Ciao-Leser, heute will ich über einen Film, nein vielmehr über eine ganze Filmreihe berichten. Früher wollte ich mir die immer ansehen aber meine Eltern waren stets dagegen weil es eigentlich nur „Scheiß“ ist aber ich finde diesen Scheiß genial. Sicherlich ist der Film nicht der Geschmack von jedem, aber für Jugendliche in meinem Alter, neben Actionfilmen Pflicht. Denn es ist eine Komödie in der es nur um das eine geht: Auf Partys abhängen und Mädchen klarmachen. Ihr könnt euch sicher schon denken – genau es handelt sich um den 8teiligen Spielfilm, Eis am Stiel!

1.**Film:**

Um was geht es in diesem Film überhaupt?
Dieser Film hat eigentlich keine richtige Handlung, es geht stets darum wann die drei Freunde Johnny, Benny und Momo die nächste Freundin, und ihren Spaß haben. Allerdings sind auch viele Intrigen eingebaut, sowie einige Szenen mit vollem Schlüpfrigkeitsfaktor. Wie zum Beispiel, am Strand, dort ist die Umkleide und die Dusche der Damen in einem kleinen Holzhäuschen, die drei Freund klettern auf das dach und spannen von oben auf die scharfen „Bunnys“. Beim runtergehen allerdings, kracht der fette Johnny ein und fällt mitten in die Umkleide der leicht betuchten Frauen.
Momo (Jonathan Segal):
Momo ist derjenige, der die meisten Frauen und die schönsten abkriegt. Er lässt von keiner Frau die Finger, für ihn geht es einfach nur um das Vergnügen im Bett, und danach lässt er sie fallen wie eine heiße Kartoffel. Er ist eigentlich auch ein Kameradenschwein, denn er macht auch hinter ihren Rücken mit den Freundinnen von seinen Freunden rum.
Benny (Jesse Katzur):
Benny hat zwar immer eine Freundin oder eine Frau die auf ihn steht, aber die sind meistens hässlich denn die er wirklich liebt sind schon vergeben und das meistens mit Momo. Er ist auch der, der sich auf allen Partys „zuschüttet“. Sturz besoffen landet er dann meistens mit einer hässlichen Frau im Bett und ist am nächsten Morgen total zerstört.
Johnny (Zachi Noy):
Für mich ist Johnny der beste Schauspieler der drei, denn er ist eigentlich immer der Arsch. Hier zwei Beispiele:
Im ersten Teil, gehen die drei Freunde zu einer älteren Dame die es erst mit Momo treibt, dann schlägt die große Stunde für Johnny, er geht zu ihr. Plötzlich klingelt die Haustüre, Benny und Momo ziehen sich an und ergreifen die Flucht weil sie festgestellt haben das der Mann der Frau nach Hause gekommen ist. Der sieht allerdings Johnny halbnackt aus dem Schlafzimmer kommen und der Arme bekommt dafür Schläge!!!
Im vierten oder fünften Teil, ist Bennys Cousine zu Besuch, Momo darf als erstes wieder ran bzw. rein, dann kommt wieder der Dicke, sie sind dann beide gekommen und Johnny soll sich wieder „ausklinken“, kommt allerdings nicht mehr raus. Und so müssen sie zusammen zur Dusche hoppeln, als Johnny rauskommt sieht der Vater von Benny ihn nackt rumrennen, und natürlich wie kanns denn anders sein bekommt er wieder Schläge.
Johnny hat sogar mal eine Freundin aber die ist nur mit ihm zusammen weil sie in der Nähe von Benny sein will, und als sie ihn dann mit Benny betrügt brennen bei Johnny alle Sicherungen durch und er entschließt sich die Freundschaft zu Benny zu kündigen.

In diesem Bericht will ich euch jetzt auch noch kurz die Handlung von Eis am Stiel Teil 2: Feste Freundin (wdh:18.7). Zu Beginn lernt Benny die schöne Tami in einem Laden kennen und läuft ihr sofort hinterher, sie weist ihn aber noch ab zu Beginn. Dann trifft er sie in der Bibliothek wieder, dort packt er lauter Gemüse aus und kaut darauf herum so dass sie sich schließlich entschließt mit ihm am Abend wegzugehen. Sie lernen sich besser kennen und verlieben sich ineinander. Allerdings will Benny zu Beginn schon zu viel und das geht Tami zu schnell und es endet im Streit. Er trinkt sich seinen Frust weg, doch dann kommt Martha (Die Freundin von Johnny) und zieht sich aus und will mit ihrer eigentlichen Liebe Benny Sex haben. Dumm nur das Momo mitbekommt wie Benny im rausch mit Johnnys Freundin schläft.
Er erzählt davon aber nichts. Benny und Tami vertragen sich wieder und schlafen sogar miteinander. Als Momo allerdings in einer Diskothek mit seiner Freundin Shally Schluss macht hält Benny ihm eine Standpauke. Das passt Momo gar nicht und er plaudert Benny`s kleines Schäferstündchen mit Martha aus. Alles endet im riesen Streit, Benny und Tami finden wie in jeder Komödie am Schluss wieder zu einander.

2.**Fazit:**

Also wer diesen Film noch nie gesehen hat, dem empfehle ich dies zu tun. Ich finde das dieser Film sehr witzig gestaltet im 60ger Jahre Stil ist. Vor allem für jüngere Personen ist er sehr empfehlenswert, denn Ältere verstehen diese Art von Humor vielleicht nicht mehr. Noch dazu finde ich das die Schauspieler eine klasse für sich spielen, leider gibt es heutzutage keine Fortsetzung mehr von Eis am Stiel.
Es ist immer wieder gut die alten Tricks zu sehen wie man bei Mädchen mehr erreicht bzw. sieht. Und nicht auszudenken wenn ich am Montag in der Schule was von Johnny erzähle, und meine Freunde fragen mich wer ist das. Also bei uns in der region ist das Kult und jeder von uns hat diesen 8_Teiler schon mindestens zweimal gesehen.

Da das ja meine Premiere ist übers Filme schreiben, bin ich gespannt daruaf was ihr mir gebt und auf eure Kommentare.

Mit freundlichen Grüßen
Benni
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
jupiter_wolf

jupiter_wolf

03.08.2006 15:08

Mensch, das waren noch Zeiten, als Eis am Steil lief. ^^ Habe nicht einen Teil verpasst. Hat wirklich einen Kultcharakter diese Reihe. Sehr guter Bericht. LG Dani

namiti3

namiti3

01.08.2006 17:20

Super geschrieben!

Bond0077

Bond0077

12.08.2003 22:15

Super Filme super Bericht.

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 4609 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (95%):
  1. jupiter_wolf
  2. namiti3
  3. mg1970
und weiteren 77 Mitgliedern

"hilfreich" von (4%):
  1. mr.matze
  2. trampastheo
  3. kluk

"weniger hilfreich" von (1%):
  1. Mondkind2357

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.