El Cortez Hotel and Casino, Las Vegas

Bilder der Ciao Community

El Cortez Hotel and Casino, Las Vegas

Hotel - 600 Fremont St., between 6th and 7th sts., Las Vegas, NV 89101 - Touristenklassehotel - 428 Zimmer

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "El Cortez Hotel and Casino, Las Vegas"

veröffentlicht 23.03.2006 | WikingerTTuE
Mitglied seit : 08.02.2000
Erfahrungsberichte : 37
Vertrauende : 13
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Günstige Zimmerraten, guter Service, gutes Comp Programm im Casino, nahe Downtown
Kontra In Umgebung starker Kontrast zwischen armen Einheimischen und "reichen" Touristen, langer Weg bis zum Süd Strip
sehr hilfreich

"Best Value in Downtown Las Vegas"

Aussenanicht vom Tower

Aussenanicht vom Tower

Das Hotel allgemein
---

Das El Cortez ist eines der ältesten Hotels in Las Vegas. Es wird seid 1941 von "Jackie" privat betrieben, befindet sich also nicht in der Hand der großen Strip Konzerne.
Das Hotel bietet eine einzigartige familiäre Atmossphäre die ich bisher bei keinem anderen Strip Hotel so festellen konnte. Die weniger als 300 Zimmer, verteilt auf einen 15. Etagen Tower und einigen Manor Rooms in einem Anbau sind der beste Beweis dafür.

Das Hotel verfügt über Standart Zimmer mit jeweils zwei Queen size Betten bzw einem King size Bett und Jacuzzi Suiten in der 15 Etage des Towers. Im Ergeschoss befindet sich neben Barbe rund einigen Restaurants auch ein großes Casino. Hier erst stellt man die wahre Gäste Struktur fest. Ich würde behaupten das der überwiegende Anteil der Spieler "locals" sind. Aber keine Sorge, es handelt sich dabei nicht um ungebetende Gäste. ;) Das sonstige Publikum, besonders auch diejenigen die ein Zimmer im Hotel angemietet haben rekrutiert sich besonders aus US - Amerikanern und Mexikanern. Viele Studenten scheinen hier auch ihren Spring break zu verbringen, insgesammt erscheinen die Leute sehr jung.

Die Lage des Hotels
---

Das Hotel liegt im urigen Downtown Las Vegas, ca 8 Meilen bzw, 25 Minuten vom Mc Carren International Airport entfernt. Sofern man nicht über einen Mietwagen verfügt, kann man entweder per Taxi (15 USD inkl. Tip) oder dem Hotelbus (7,50 USD + Tip) anreisen. Die Fahrt kann bei letzterer Option allerdings schon mal etwas länger dauern, da der Bus alle Hotels in Vegas nacheinander abfährt!

Im Cortez angekommen fällt erstmal auf, dass es doch ca 300 Meter abseits der anderen Hotels und der Fremont Street Experience liegt. Man läuft einige Minuten und ist dann aber auch schon mitten im Geschehen. Einige Reisende, besonders die Amerikaner bemängeln dies. Nun, ich habe mich nicht unsicherer gefühlt als hier in Deutschland auch. Viele Touristen, helle Strassen und das für Vegas typische Polizei Aufgebot sorgen dafür.

Gegenüber des Hotels befinden sich einige Shops, Lebensmittelmärkte, die Straße runter eine Tankstelle. Ansonsten ist die nähere Umgebung in erster Linie Wohngebiet mit angeschlossener Schule etc. In 5 Minuten Entfernung erreicht man das Bankenviertel wo auch der Las Vegas Gerichtshof seinen Sitz hat. Was die Parkmöglichkeiten angeht kann man beruhigts ein: Das Cortez verfügt wie jedes Hotel in Vegas über ein riesiges Parkhaus und einem Valet Service.

Der Service des Hotels
---

Mit dem Personal habe ich ungewöhnlich wenig Kontakt gehabt. Check in, Zimmerservice und die Bedienungen im restaurant waren insgesammt freundlich und hilfsbereit. Wie bereits oben angeführt wirkt alles sehr familiär und man sollte offen sein für kleine Scherzchen und Floskeln in die man als Gast hier oft einbezogen wird. Der Gepäckservice ist 1a: ein älterer Mann der stets gut gelaunt war und viel über Vegas und seine Geschichte erzählt hat. Ich hatte den Eindruck das er schon sein ganzes Leben dort beschäftigt ist.

Gastronomie im Hotel
---

Es gibt einen Subway, ein Gourmet Restaurant und einen 24h Imbiss. Ich habe nur letzteren getestet. Das Essen war typisch amerikanisch: reichhaltig, aber fettig und sättigend. Auf der Speisekarte fanden sich die typischen gerichte wieder. Prime Rib Dinner, Burger, Fries und Fish - wie man es halt erwartet.

Die Küche arbeitet schnell, die Teller sehen ebenfalls ansprechend aus. Insgesammt habe ich nichts zu bemängeln. Auch wenn einige "gesunde" Gerichte die Speisekarte sicherlich aufpeppen könnten. ;) Einen kleinen Tipp habe ich noch: Das Gourmet Restaurant bietet Filet Mignon für 19, 80 USD + Tax und Tip, ein unschlagbarer Preis. Am Strip zahlt ihr den doppelten Preis. Leider bin ich nicht dazu gekommen es zu testen, aber der Preis ist heiss!

Sport, Unterhaltung und Pool im Hotel
---

Das Hotel verfügt über keinen Pool. In 2007 soll wohl einer eröffnet werden. Es gibt ebenfalls keine Möglichkeit ins Internet zu kommen, auch ein Fitnessraum und die Kinderbetreuung fehlen. Wer darauf verzichten kann erhält aus Ausgleich einen traumhaften Zimmerpreis. Woanders zahlt ihr wesentlich mehr. Einzig das Casino bietet die klassische Unterhaltungsform von Las Vegas.

Zimmer / Unterbringung im Hotel
---

Ich war im 14. Stock in einem King Zimmer untergebracht. Der Ausblick auf den Strip war traumhaft, eine so gute Aussicht für so wenig Geld - allein deshalb würde ich wiederkommen. Ansonsten entsprach das Zimmer dem Standart: grosses Bett mit Nachttischchen, Schreibtisch, Sofa, Schreibsessel. Ein TV mit 14 Programmen sowie ein Telefon waren vorhanden. Wie oben bereits erwähnt gibt es keinen Internetzugang, weder über den TV noch über Kabel.Das Bad war seperiert. Ein extra Raum mit Dusche und WC, einer mit Waschbecken und Kleiderecke. Seifen wurden jeden Tag aufgefüllt, ebenso die Handtücher. Das Zimmer hat leider keinen Fön (was ansonsten Standart ist in Vegas).

Das Zimmer war stets sauber und auch gut gedämmt. Sowohl nach draussen als auch zum Flur hin. Ich hatte einen recht guten Schlaf. :)

Tipps
---

Die Fremont Street Experience befindet sich in unmittelbarer Nähe. Zum Strip selbst läuft man mehr als 1,5 Stunden durch touristisch nicht erschlossenes Gebiet. Nachts unbedingt ein Taxi oder den Mietwagen nehmen, die Gegend zwischen Downtwon und dem Strip ist nachts wie ausgestorben und gefährlich! Insgesammt empfehle ich ein Splitting, einige Tage Downtwon, einige Tage Strip. Nur so kann man das alte und das neue Vegas intensiv erfahren. Viel Spass :)

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2256 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • muzi2002 veröffentlicht 30.09.2006
    noch ein usa-bericht! juhu :) lg
  • Thomasito veröffentlicht 24.03.2006
    +++ Freue mich über gegenlesungen!
  • Bodspy veröffentlicht 23.03.2006
    joa, hört sich nett an ;) ob ich da aber mal lande? könnte noch dauern.. aber klasse story.. ;) SH! lg rene
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : El Cortez Hotel and Casino, Las Vegas

Produktbeschreibung des Herstellers

Hotel - 600 Fremont St., between 6th and 7th sts., Las Vegas, NV 89101 - Touristenklassehotel - 428 Zimmer

Haupteigenschaften

Klassifikation: Touristenklassehotel

Zimmer: 428

Typ: Hotel

Adresse: 600 Fremont St., between 6th and 7th sts., Las Vegas, NV 89101

Stadt: Las Vegas

Land: USA

Region/Bundesland: Nevada

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 23/03/2006