En Gedi Nationalpark, En Gedi

Bilder der Ciao Community

En Gedi Nationalpark, En Gedi

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "En Gedi Nationalpark, En Gedi"

veröffentlicht 09.01.2016 | Feline81
Mitglied seit : 07.01.2006
Erfahrungsberichte : 492
Vertrauende : 212
Über sich :
Ein Diamant! Wow, gerade erst entdeckt! Danke an alle Unterstützer :-) UHU-Schubser gesucht :-) Gegenleserin.
Ausgezeichnet
Pro vielseitige Flora & Fauna, Wasserfälle, gut erreichbar
Kontra nichts
sehr hilfreich
Preis-/Leistungsverhältnis
Anbindung
Öffnungszeiten
Spaßfaktor

"Wandern & Wasserfälle"

Wadi David Wanderung

Wadi David Wanderung

Bei meiner Israel-Rundreise besuchte ich unter anderem auch den Ein Gedi Nationalpark, welcher südlich von Jerusalem am Toten Meer gelegen ist.

Allgemeines:


Der Ein Gedi Nationalpark liegt am äußersten östichen Ausläufer der Judäischen Wüste und umfasst über 1400 Hektar. Durch den Nationalpark verlaufen 2 Täler, Wadi David im Norden und Wadi Arugot im Süden. Zudem gibt es 4 Süßwasser-Quellen und 4 Wasserfälle.
Beide Täler kann man mit einer Wanderung erkunden, wobei Wadi David die kürzere und etwas einfachere ist. Auch gibt es noch eine antike Synagoge zu bewundern.

Im Nationalpark gibt es eine vielfältige Flora und Fauna, neben diversen Vögeln gibt es eine ganze Reihe von Tieren, wobei man im Wesentlichen Ibex (eine Art Bergziege) und Hyrax (dt. Schliefer) antrifft. Nachts wwerden verschiedene Füchse und Hyänen aktiv, zudem gibt es auch verschiedene Reptilien

Im Eingangsbereich gibt es zahlreiche schattige Sitzgelegenheiten und WCs sowie einen Shop in dem man u.a. Snacks und Wasserflaschen kaufen kann. Auch gibt es Schließfächer und ein kleines Café.

Der Nationalpark ist im Sommer von 08:00 – 17:00 Uhr und im Winter von 08:00 – 16:00 Uhr geöffnet,
Der Eintritt kostet umgerechnet etwa 6,50 € und für Kinder die Hälfte, für Studenten gibt es knapp 1 € Ermäßigung.
Gruppen ab 30 Personen bekommen ebenfalls Vergünstigungen.

Meine Erfahrungen:


Ich entschied mich für eine Wanderung durch das Wadi David, da dies zum einen nur 1-1,5 h dauern sollte, und zudem in diesem Tal gleich 3 Wasserfälle zu bewundern sind, wobei man an zweien davon sogar baden darf.
Am Eingang erhält man eine kostenlose Karte des Parks und kann dann auf eigene Faust loswandern.
Die Wege sind zunächst befestigt und die erste Zeit gibt es auch immer wieder Bänke. Nach einigen hundert Metern wird das Gelände aber immer unwegsamer und man sollte schon halbwegs gut zu Fuß sein, auch wenn Wadi David die einfachere der beiden Strecken ist.
Teilweise waren die Pfade sehr schmal und an einigen Stellen auch rutschig, Angst vor nassen Füßen sollte man nicht haben. Außerdem empfiehlt es sich, mit maximal einem kleinen Rucksack zu wandern, und übermäßiges Gepäck zuhause zu lassen oder einzuschließen.

Die Wanderung war landschaftlich aber äußerst beeindruckend, der 1. Wasserfall lässt nicht lange auf sich warten und wurde von vielen Besuchern zum Baden genutzt. Das ganze Tal ist überraschend grün und toll zum wandern. zum 2. Wasserfall gelangt man durch einen kleinen Tunnel, hier ist das Wasser sehr flach, und man kann sich wirklich direkt unter den Wasserfall stellen und das kühle frische Wasser genießen.
Nach einer weiteren Anstrengung erreicht man dann das Highlight dieses Trails – den David Fall. Er ist der höchste der 3 Wasserfälle auf dieser Strecke, hier ist Baden nicht gestattet, da teilweise auch Steine mit hinuntergespült werden und daher Verletzungsgefahr besteht. Die umgebenden Klippen sind aber sehr beeindruckend und auch ohne Bad ist der David Fall wirklich sehenswert.
Der Weg zurück geht dann weitestgehend bergab, und so gelangt man nach 60-90 Minuten wieder zum Ausgangspunkt zurück. Von hier aus kann man dann eine weitere Wanderung starten, oder man geht hinter dem David Fall nicht zurück sondern schließt eine große Runde an – mit der Karte kann man sich gut einen Überblick verschaffen und für alle Rundwege ist eine Zeit angegeben, zu der man spätestens losgehen sollte.

Mir hat die „kleine“ Runde gereicht, ich fand sie superschön, mit normaler Kondition definitiv machbar und empfehle sie definitiv weiter.
Auf jeden Fall sollte man eine Flasche Wasser mitnehmen und wenn man plant zu baden ein Handtuch – Bikini oder Badehose sollte man gleich drunterziehen, da es auf dem Trail natürlich keine Umkleiden gibt und viele Touristen unterwegs sind.
Da das Gelände stellenweise recht unwegsam ist, würde ich eher zu Turnschuhen oder festen Schuhen raten, wenngleich es nicht unmöglich ist, den Trail in Flipflops zu bewältigen, aber doch sehr unbequem und stellenweise kommt man damit schnell ins Rutschen.

Der Besuch lässt sich gut mit einem Besuch im Massada-Nationalpark kombinieren.
Ich bin mit dem Bus angereist – der Linienbus von Jerusalem nach Eilat und umgekehrt hält direkt am Hostel von Ein Gedi, das sich quasi neben dem Eingang vom Nationalpark befindet. Die Fahrt von Jerusalem nach Ein Gedi kostet ca. 10 €.
Alternativ kann man mit dem Auto anreisen, es gibt einen großen (kostenlosen) Parkplatz am Eingang.

Fazit:


Der Ein Gedi Nationalpark ist definitiv sehenswert. Ich kann die Wadi David Wanderung mit den 3 Wasserfällen sehr empfehlen – sie ist wirklich sehenswert und gut zu bewältigen.
Man kann auch einen ganzen Tag hier verbringen, ich persönlich empfehle die Kombination aus ½ Tag Massada Nationalpark und ½ Tag Ein Gedi Nationalpark.
Keinesfalls verzichten sollte man auf ausreichend Wasser und auf Sonnenschutz. Ich vergebe 5 Sterne und eine Empfehlung.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 991 mal gelesen und wie folgt bewertet:
81% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • sun66 veröffentlicht 09.04.2017
    sh
  • Rasenderrolli veröffentlicht 12.01.2017
    Schönen Abend
  • Bluebirdunfa veröffentlicht 19.05.2016
    lg
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : En Gedi Nationalpark, En Gedi

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 28/12/2015