Epple Girly Cat 20 Kinderrad

Erfahrungsbericht über

Epple Girly Cat 20 Kinderrad

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Epple Girly Cat 20 Kinderrad

 

Alle Epple Girly Cat 20 Kinderrad Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Traumrad für Mädchen in pink

5  30.05.2011

Pro:
Sehr leichtes Aluminium Kinderfahrrad mit 3 Gängen, einem 3 - Brems - System und mit Nabendynamo

Kontra:
überhaupt nicht

Der Autor besitzt das Produkt

Details:

Häufigkeit der Nutzung

mehr


nightmaredj

Über sich: ***Freue mich auf Eure Gegenbewertungen ***

Mitglied seit:03.01.2011

Erfahrungsberichte:49

Vertrauende:18

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 51 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als besonders hilfreich bewertet

Epple Girly Cat - Fahrrad
Mädchen stehen auf PINK und lieben Epple
Girlys und das liebe Pink


---------------------------
Was erwartet Euch?
---------------------------

1. Der Kaufgrund
2. Mein Einkauf
3. Die Spezifikationen
4. Der Hersteller
5. Erster Praxistest
6. Die Schaltung
7. Funktion der Lichtanlage
8. Wie lange hälts?
9. Mein Fazit


-----------------
1) Kaufgrund:
-----------------

Unser Töchterlein wächst und wächst und kaum haben wir etwas gekauft, bald schon ist es wieder zu klein. Aber so ist das nun einmal und es wäre schlimm, wenn es anders wäre. Da wir sehr auf Sicherheit und gute Paßform wert legen, versteht es sich von selbst, daß wir auch auf die "richtige" Größe bei unseren Fahrrädern bei unseren Kids achten.

Es ist nicht unbedingt eine Frage des Geldes, dies so zu tun, viel eher spart man sich viel Geld, wenn man bestimmte Regeln einhält, gibt seinen Kindern dadurch stets die nötige Sicherheit und fördert somit Ihre gesunde, mobile Entwicklung.

Mit gerade mal 6 Jahren stand also bei Ihr nun der Kauf ein neuen Rades an. Das "alte" ein 16Zoll Kinder Lernfahrrad hatten wir über den Winter bereits an unsere Nachbarn verkauft. Ihr Geburtstag stand gerade an und so setzte ich mich mit Ihr schon einmal vor dem PC und traf mit Ihr schon vorab eine kleine Vorauswahl an Mädchenräder, welche für sie in Frage kommen würden.


--------------
2) Einkauf:
--------------

Am folgenden Tag hatte ich mir extra frei genommen und wir zogen in die Stadt um die örtlichen Fahradhändler zu quälen. Hinweis: Nun, eigentlich hatte ich dies vor, meine Tochter wollte nur ein neues Bike.

Wir alle Mädchen in diesem Alter, so glaube ich zumindest, stehen sie besonders auf die schicke Trendfarbe pink. ES muß ausschließlich am Alter liegen, denn später ist diese Farbe bei den meisten Mädchen und vorlallem Frauen!!! ziemlich out, warum auch immer.

Erstaunlicherweise kamen wir nicht weit. Das heißt, eigentlich besuchten wir nur einen einzigen Fahrradladen und fanden genau das Rad, was sich vorstellte und sich gewünscht hatte. Ich war sehr froh und stolz darauf, daß sie sich in Ihrem Alter so schnell für ein Rad begeistern und entscheiden konnte.

Das Objekt Ihrer Begierde war ein schickes Mädchenrad aus dem Hause EPPLE. Seine Name war bezeichnenderweise GIRLY CAT und wie konnte es auch anders sein, natürlich in Ihrer Lieblingsfarbe pink, wobei Weiß auch noch mit dabei war.

Das Mädchenfahrrad war gerade von Euro329,- auf Euro299,00 reduziert worden, was irgendewie auch noch jeden Menge Geld ist. Um meine Lust am Handeln nicht ganz zu unterdrücken, handelte ich noch ein farblich passendes ABUS Kinderschloß gratis mit heraus.

Meine Tochter war ganz happy und warum ich trotz des Preises oder gerade deshalb relativ schnell zugeschlagen habe, könnt Ihr
Bilder von Epple Girly Cat 20 Kinderrad
  • Epple Girly Cat 20 Kinderrad Epple Girly Cat 20 Kinderrad
  • Epple Girly Cat 20 Kinderrad Epple Girly Cat 20 Rahmen
  • Epple Girly Cat 20 Kinderrad Epple Girly Cat 20 Schaltung
  • Epple Girly Cat 20 Kinderrad Epple Girly Cat 20 Drehgriffschalter
Epple Girly Cat 20 Kinderrad Epple Girly Cat 20 Kinderrad
Das Rad in seiner gesamten Schönheit
im folgenden hier lesen.....


-------------------- ----
3) Spezifikationen:
-------------------- ----

Einige werden diesen Abschnitt mit Sicherheit langweilig finden und manche werden vielleicht gar nichts davon verstehen, aber zu einem guten, vollständigen Bericht und diesem Fahrrad gehört es meiner Meinung nach, daß man jeder genau weiss, bzw, nachlesen kann, was er für sein Geld bekommen kann. Ich habe mir jedoch alle Mühe gegeben, die Spects so einfach und ansprechend wie möglich zu gestalten und wiederzugeben.


MODELLNAME: Epple Girly Cat 20
20" Kinderrad


Das Rad hat einen super leichten Aluminium Rahmen, mit einer klassischen Einrohr-Form und einer lakiertem Starrgabel aus Stahl. Es ist farblich komplett in der Farbe perlweiß und hotpink lackiert. Zudem wurde der Epple Schriftzug auf dem Rahmen mit einem selbst reflektierender Sicherheitsaufkleber hinterlegt.

Besonders hervorzuheben ist die 3-System-Bremsanlage, welche eine Rücktrittsbremse und zwei V-Brake Felgenbremsen umfaßt. Letztere sind sowohl vorn als auch am Hinterrad angebracht und sorgen für ein Extra an Bremssicherheit am Rad.

Die 3-Gang Schaltung von SRAM, Modell T3 Bandix an diesem Rad, wird über einen Drehgriff am Lenker rechts bedient. Wie bereits erwähnt, befindet sich in dieser am Hinterrad die intergrierte Rücktrittsbremse.

Die Beleuchtung wird über einen zuverlässigen und wartungsfreien Shimano Nabendynamo im Vorderrad betrieben. Der BASTA Isi Halogenscheinwerfervorn und das BASTA Ray Steady Rücklicht mit Standlichtautomatik sorgen für ausreichend Licht bei Dunkelheit.

Natürlich verfügt das Epple Rad auch über ein entsprechen STvZO Zulassung, was heißt, daß eine Klingel und die Rfelektoren, samt Lichtanlage bereits dabei sind.


Weitere wichtige Features sind:
- ein V-Streben Gepäckträger
- der Kettenschutz
- die Kunststoff/Aluminium Schutzbleche als Festmontage
- die 20" Bereifung von TRAX Tour-GS510 Reifen, 47x406 (mit seitlichem Reflex Streifen) und
- die leichten Dynamic Alumnium Hohlkammerfelgen


Zu eines meiner wichtigsten Auswahlkreterien beim Kauf zählte das Gewicht. Auch hier konnte das Epple Rad sehr hoch punkten, denn das Rad wiegt gerade mal 12.3kg, was verglichen mit Erwachsenen-Räder zwar nicht sensationell, aber bei Kinderrädern schon sehr selten ist.


------------------
4) Hersteller:
------------------

Die Firma Epple ist ein alter deutscher Hersteller, mit dem ehemaligen Sitz in der Nähe der Schwäbischen Alb, in Memmingen. Ende der 80er bis weit in die Mitte der 90er Jahre galt der Hersteller in der Region als der Mercedes unter den Fahrradherstellern.

Mittlerweile gab es jedoch, wie fast überall, größere Fusionen und Firmenzusammenlegungen. So wundert es mich nicht, daß Epple Bikes nun unter dem Dach der Cycle Union vertrieben und teilweise sogar komplett gebaut werden. Hier der Kontakt:


cycle union GmbH
An der Schmiede 4
26135 Oldenburg

Telefon: +49 (441) 9 20 89 0
E-Mail: cu@cycle-union.de
Internet: www.cycle-union.de


-----------------
5) Praxistest:
-----------------

Eigentlich müßte ich hier meine Tochter selbst schreiben lassen, doch dann würde dieser Bericht wohl erst nächstes Jahr online gehen. Also werde ich diesen Part in Ihrem Namen übernehmen.

Da wir das Rad in einen Fachgeschäft gekauft hatten, versteht es sich von selbst, daß wir uns das Rad erstens in der richtigen Größe geben lassen und dann komplett fertig eingestellt haben geben lassen. So konnte es direkt am darauf folgenden Wochenende, also kurz nach Ihrem Geburtstag, zu einer ersten kleinen Radtour losgehen.


Der anfänglich beschwerliche Umstieg von einem 16Zoll Kinderlernfahrrad auf ein größeres Fahrrad mit Schaltung und Licht, war bei Ihr nur von sehr kurzer Dauer. Meiner Meinung nach lernen Kinder in diesem Alter wirklich sehr schnell und so auch hier. Bereits nach einer halben Stunde hatte sie den Bogen komplett raus und beherrschte Ihr neues Rad einwandfrei, grad so, als hätte sie nie ein anderes besessen. Stolz präsentierte sie sich und Ihr Rad Ihren Freundinnen. Die waren alle, wie meine Tochter, vorallem von der schicken Farbe sehr angetan.

Alles in Allem, kam sie von Anfang an super mit Ihrem neuen Rad zurecht. Man muß jedoch vorallem daher darauf achten, daß ein Fahrrad wirklich gut paßt, dann ist die Freude nochmal so groß.

Mein Tipp: So sollten Sie bei Kauf immer darauf achten, daß Ihr Kind wenigstens mit den Zehenspitzen, sitzend vom Sattel aus, den Boden berühren und sich somit sicher abstützen kann.


-----------------
6) Schaltung:
------------------

"Richtig Spaß am Radfahren, bekommt man erst bei Radfahren." So oder so ähnlich lautet auch mein eigener Leitspruch bei Radln. So entdeckte unsere Tochter bei Ihrem neuen Rad die Schaltung. Sicher, es sind nur 3 Gänge, aber ein kleiner Berggang und ein sehr schneller Gang für den Speed dazu, bringen dem Fahrer schon einen großen Gewinn. Endlich konnte sie bei uns am Berg ein wenig leichter hinauffahren!


Zu Bedienen ist diese bei dem Epple Rad recht einfach. Es befindet rechts am Griff ein Drehschalter, welcher den halben Griff einnimmt und so bei Bedarf einfach mit der Hand bewegt bzw. gedreht werden kann. 3mal insgesamt, als einmal rauf und noch einmal runter.


Aber Achtung: Treten darf man dabei nicht, sonst schaltet einen Nabenschaltung nicht!


----------------------
7) Lichtanlage:
----------------------

Dieses Rad besitzt eine sehr hochwertige und für mich völlig wartungsfreien Lichtanlage. Ob man diese bei einem 6jährigen Kind schon braucht oder nicht, muß jeder für sich entscheiden. Ich jedenfalls kenne alle Nachteile von Seitenläuferdynamos, ihr hohes Laufgeräusch und ihre Unzuverlässigkeit.


Leider ist es vorallen oder gerade bei Kinderrädern so, daß der herkömliche Dynamo sehr dicht am Hinterrad anliegt und dadurch von der Ferse des Fahrers, einen kleinen Sturz oder durch eine unsachgerechte Behandlung recht leicht abgerissen werden kann. Was das Resultat daraus bsiher war, brauch ich hier keinem Elternteil näher schildern.


Der Dynamo an diesem Rad ist hingegen durch das integrierden System vorn im Vorderrad sehr gut geschützt und sorgt für ein gleichbleibend und vorallem stetig verfügbares Licht. Ein Klick an dem Schalter der Vorderlampe und der Shimano Nabendynamo versorgt das Vorder - und Rücklicht gleichzeitig mit Energie.


Eine weitere Besonderheit ist im Rücklicht des Rades versteckt. Normalerweise, wenn man zB. an einer Kreuzug stehen bleibt und es schon Nacht ist, geht vorn und hinten das Licht aus, da der Lichtanlage kein Strom mehr zugeführt wird. In diesem Rücklicht allerdings befindet sich ein kleiner Kondensator, welcher in der Lage ist, vorher gespeicherte Energie nun energiesparend über eine hell leuchtende LED abzugeben und somit wird meine Tochter auch bei Dunkelheit auf Ihrem Rad von einem Autofahrer gesehen.


Ein unbezahlbarer Sicherheitsgewinn, wie ich finde!


---------------------------
8) Wie lange hälts?
----------------------------

Dies ist eine besonders schwierige Frage und verdient hier zweierlei Betrachtungen:

Einerseits ist dies natürlich immer von der Reinigung und Pflege des Rades abhängig. Hierfür reinigen wir regelmäßig unsere Räder alle gemeinsam von Dreck und Schmutz auf Lack und den Anbauteilen mit einem speziellen Radshampoo. Zudem wird bei uns regelmäßig der Luftdruck der Reifen kontrolliert, was vor seitlichen Rissen und Porrösität schützt und die Räder leichter laufen läßt. Wichtig ist natürlich auch die Pflege der Kette und die korrekte und präziese Einstellung der Schaltung.

Aber andererseits, und somit schließt sich nun wieder der Kreis zu meinem Absatz "Kaufgrund" in diesem Bericht, wachsen unsere Kinder immer weiter. Ich rechne schon heute damit, daß meine Tochter das Rad höchstens zwei Jahre fährt, bevor ich Ihr ein 24Zoll Fahrrad kaufen werde....


---------------------
9) Mein Fazit:
---------------------

Das Wichtigste vorab: Meine Tochter liebt Ihr neues Rad über alles!
Ich finde, das ist ein super Resultat und dennoch achte ich besonders auf das Gesamtbild eines Produktes:


Das Epple Girly Cat verfügt über alle sicherheitsrelevanten Ausstattungen eines modernen Farrades. Es ist mit seinen knappen 12kg ausgesprochen leicht und sieht wirklich toll aus. So gibt es zum Beispiel stoßgeschützte Griffe, eine Rücktrittsbremse, ein reflektierendens Rahmendekor, ein Standrücklicht und vieles mehr. Der Lenker und der Sattel lassen sich einfach in der Höhe zur späteren Größenanpassung verstellen. Auch die optische und technische Verarbeitung des Rades im Detail kann sich wirklich sehen und ist durchaus mit anderen Markenherstellern vergleichbar, wenn nicht gar, ihnen überlegen.

Der Anschaffungspreis mit Euro299.00 ist für ein Produkt in dieser Ausstattung und Qualität absolut gerechtfertigt. Man beachte: handmade in germany

Ich für meinen Teil würde es jederzeit wieder kaufen und meine Tochter bestimmt auch.... 5 Sterne und eine pinkige Kaufempfehlung an alle 6jährigen Mädchen!

Danke fürs Lesen, Bewerten und Eure Kommentare
written and copyright© by nightmaredj


Fazit: Sehr empfehlenswertes Kinderfahrrad
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
holzwollendoldy

holzwollendoldy

09.09.2011 00:22

sieht echt hochwertig aus

Mungi60

Mungi60

01.09.2011 22:46

Eimampfreier Bericht :-)

christianpirker

christianpirker

20.08.2011 11:38

toller Bericht!

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 786 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (59%):
  1. Mungi60
  2. christianpirker
  3. Bluebirdunfa
und weiteren 27 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (41%):
  1. meerline77
  2. holzwollendoldy
  3. TukTukTukTuk
und weiteren 18 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Epple Girly Cat 20 Kinderrad