Epson Stylus SX130

Erfahrungsbericht über

Epson Stylus SX130

Gesamtbewertung (4): Gesamtbewertung Epson Stylus SX130

 


3 in 1 für den Hausgebrauch

4  22.10.2011 (27.10.2011)

Pro:
Sehr gute Qualität der Ausdrucke

Kontra:
bei zu dünnem Papier spinnt der Einzug

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

Details:

Druckqualität

Geschwindigkeit

Benutzerfreundlichkeit

Installation

Support/Service

mehr


Mondlicht1957

Über sich: ███► ‹^› ‹(•¿•)› ‹^› Es ist vollbracht Glückwunsch Jungs

Mitglied seit:09.10.2005

Erfahrungsberichte:2111

Vertrauende:406

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 141 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ich persönlich schwöre ja seit Jahren auf Epson Stylus, nun hat sich mein Sohn auch ein Gerät gekauft mit Multifunktion.

Jedoch nicht aus der DXer-Serie sondern SX und zwar den

Epson Stylus SX130

----------------------------

All-in-one ist schon was feines, vor allem, wenn man wenig Platz auf dem Arbeitstisch hat. Das hat er nun auch eingesehen.
Und die All-in-one Geräte von Epson sind wirklich nicht schlecht und wenn ich mir den Preis anschaue, den er dafür bezahlt hat, dann hätte ich 2 dieser bekommen für den Preis, welchen ich vor ein paar Jahren für meinen DX-er bezahlt habe.

Knappe 40 Euro hat er bezahlt im Mediamarkt, und das Gerät steht ist fast nix meinem nach.

Lieferumfang


Zum Lieferumfang gehörte
  • das Gerät
  • ein Netzkabel
  • 4 Patronen einzeln verpackt
  • eine Treiber-CD
  • eine Schnellinstallationsanleitung
  • · ein Handbuch (zum Gebrauch des Druckers ohne PC)
  • ein Aufkleberblatt mit Pictogrammen mit Erklärung in verschiedenen Sprachen wie üblich bei den EPSON-Geräten
USB-Kabel ist nicht im Lieferumfang!!!

Produktmerkmale

  • Epson Stylus SX130 - Kompaktes Multifunktionsgerät mit einer Druckauflösung von 5.760 x 1.440 DPI
  • Kostenersparnis durch separate Einzelpatronen
  • Druckgeschwindigkeit 28 Seiten/min Monochrom, 15 Seiten/min Farbe
  • Bedienfeld mit 4 Tasten

Benutzerfreundlich - Ideal für Benutzer, die Arbeiten schnell und möglichst unkompliziert erledigen wollen. Einfache Bedienung und unkomplizierte Einrichtung über ein zentrales Bedienfeld mit vier Tasten.Platz sparend - Mit seinen kompakten Abmessungen passt der SX130 in jedes Zuhause und fügt sich mit seinem schicken Design in verschiedenste Umgebungen ein.

Technische Daten

  • Breite 43,5 cm
  • Tiefe: 30,5 cm
  • Höhe: 15 cm
  • Gewicht: 3.9 kg

  • Tintenstrahl-TechnologieEpson Micro Piezo - 4 Farben
  • Max. DruckgeschwindigkeitBis zu 28 Seiten/Min. (s/w) / bis zu 15 Seiten/Min. (Farbe)
  • Max. DruckauflösungBis zu 5760 x 1440 dpi (s/w) / bis zu 5760 x 1440 dpi (Farbe)
    Scannen600 x 1200 dpi
  • Originalgröße A4 (210 x 297 mm) (Max)
  • Medientyp Briefumschläge, Normalpapier, Fotopapier
  • Drucken (bis zu): 28 Seiten/Min. (s/w) / 15 Seiten/Min. (Farbe)
  • Standardmedienkapazität: 100 Blatt
  • PC-VerbindungUSB
  • Stromversorgung: Wechselstrom 230V
  • Microsoft Zertifizierung
  • Compatible with Windows 7
  • Stromverbrauch (Standby): 2 Watt

Der Hersteller gibt 1 Jahr Garantie!!!

Betriebssystemunterstützung


MS Windows XP, MS Windows XP Professional x64 Edition,
MS Windows 7, MS Windows Vista,
Apple Mac OS X 10. 4. 11 oder höher

Software


Epson Event Manager,
Epson Easy Photo Print,
ABBYY FineReader 9. 0 Sprint,
ABBYY FineReader 8. 0 Sprint for Mac


Installation


Treiber-CD rein und einfach den Schritten folgen. Mein Sohn verwendet XP, die Installation funktioniert reibungslos.
Der Aufbau des Gerätes gestaltete sich relativ einfach.. Den Drucker von seinen Transportsicherungen befreien und das Stromkabel, dass sich auf der Rückseite befindet einfach in die Steckdose stecken. Mit der Schnellinstallationsvariante vergingen nur wenige Minuten und der Drucker war zur Nutzung bereit.

Zu beachten war, dass das USB-Kabel erst nach der Verbindung zum Stromkabel und Einschalten des Druckers eingesteckt werden sollte. Das kann man im Handbuch durch Aufführen der einzelnen nacheinander zu folgenden Schritte auch gut nachvollziehen.

Einlegen der Patronen


Der Drucker hat 4 Einzelpatronen, die auch im Lieferumfang sind, jedoch wie typisch bei EPSON, nur halb gefüllt. Originale sind recht teuer, aber wir kaufen bei Tinas-Tinte.de für die Epson Drucker und kommen mit dieser preiswerten Farbe seit Jahren prima zurecht. Somit wird auch das Farbdrucken zu keiner teuren Angelegenheit.
Beachten muss man beim Einlegen nur, das die Sicherheitsklemmen und –streifen abgezogen sind.
Das Gerät benötigt ca. 30 Sekunden, bis es bereit ist nach dem Einschalten. Bei jedem Einschalten reinigt er die Druckköpfe automatisch, darum die Verzögerung.

Die Bedienung


Ist relativ einfach, meist wird direkt vom PC aus der Druckauftrag gegeben.
Es befinden sich nur 4 Bedientasten am Gerät selber, die sich von selbst erklären.
Vor allem beim Kopieren oder Scannen werden sie genutzt.

Das Bedienfeld befindet sich vorne rechts und ist im Gerät so eingearbeitet, dass der Deckel dort eine Aussparung hat. Deutlich sichtbar, wenn man den Deckel anhebt um ein Papier zum Kopieren oder Scannen auf die Scanplatte legt.

Drucken


Lt. Hersteller schafft der Drucker 28 Seiten pro Minute schwarz weiß bei normaler Druckqualität, Schnelldruck benötigt bedeutend weniger Zeit, jedoch ist der Druck dann auch bedeutend blasser in der Qualität. Farbe bringt er weniger Seiten aber dennoch genügend und zwar 15 Seiten. Das können wir bestätigen.

Jedoch stellt man beste Qualität ein dauert es bedeutend Länger vor allem bei Fotos.
Beim Fotodruck sieht es anders aus, A4 Volldruck benötigt er ca. 2 Minuten, was aber auch akzeptabel ist. Wichtiger ist die Druckqualität.
Wir haben einige Familien, und Landschaftsfotos ausgedruckt.
Absolut gestochen scharfe Farben. Egal, welche Papierqualität ist nutze, Fotopapier, Karton oder einfaches Druckpapier, die Qualität ist topp. Dennoch geht der Drucker dabei mit der Farbe recht sparsam um. Außer halt bei höchster Fotodruckqualität, da geht einiges drauf.
Ein Randloser Druck bei A4 ist nicht möglich, wobei wir den eh kaum benötigen.

Kopieren


Zum Kopieren ist nicht so viel zu sagen. Drucken kann ich entweder direkt vom PC aus Man legt das Dokument einfach auf die Scanplatte – die möglichst immer staubfrei sein sollte - schließt den Deckel und gibt den Druckbefehl.
Er liest die Daten und nach ca. 20 Sekunden kommt eine einwandfreie Kopie heraus. Bei dünnem Papier hab ich auch bei diesem Drucker festgestellt, dass manchmal die Rückseite durchscheint. Habe noch nicht herausgefunden, wie man das ändern könnte, in einem solchen Fall leg ich einfach ein weißes Blatt auf das zu kopierende Dokument.
Ich kann auch bestimmen durch Einstellung, ob ich im 1 zu 1 Format oder eine andere Größe gern die Kopie hätte.

Scannen


Gescannt werden kann entweder mit 300, 600, 1200 und 2400 dpi .
Das muss ich vor dem Scannen bei den Einstellungen entscheiden. Auch das Format muss festgelegt werden, viel wird bei uns als Pdf gescannt. Das Papier muss natürlich schön am Anschlag, Rand liegen, ansonsten kommt ein schiefer Can heraus, liegt das Papier richtig klappt das prima. Der Scan ist wie die Kopie in einwandfreier Qualität, also gestochen scharf.

Papiereinzug


Der Papiereinzug ist leider bei dem Drucker eine recht wacklige Angelegenheit, aber beim Neubefüllen richtig ausgerichtet und nie zu wenig Blätter rein, klappt es prima. Selten gibt es lt. Aussage meines Sohnes einen Papierstau. Jedoch sollte nicht unbedingt das dünnste Papier verwendet werden.
Bei Karton oder Fotopapier gab es bisher überhaupt keine Probleme.
Wie er bei Briefumschlägen reagiert können wir nicht sagen, weil noch nicht getestet. Möglich ist es jedoch mit dem Drucker.

Einige Informationen zum Hersteller


Die Seiko Epson Corporation ist eine japanische, die weltweit zu den größten Herstellern von Druckern, Scannern, digitalen Fotoapparaten, PCs, Laptops, Projektoren, Registrierkassen, Industrierobotern und LCD-Komponenten gehört 10,8 Milliarden Euro im Jahr an Umsatz sprechen für sich. (Auszug aus Wikipedia)

Kontakt:
EPSON Deutschland GmbH
Otto-Hahn-Strasse 4
D-40670 Meerbusch

Tel. +49-(0)2159-538 0
Fax +49-(0)2159-538 3000
Email: info@epson.de

Bei Problemen hat man die Wahl zwischen der Fachberatung beim Händler, von der ich nicht immer so überzeugt bin oder auf der entsprechenden homepage, von mir bevorzugt.
http://www.epson.de/

Fazit


Für den Preis ein recht brauchbares Gerät für den Hausgebrauch. Was mir fehlen würde inzwischen, ist ein Display an diesem Drucker. Aber da er eh direkt vom PC aus bedient wird ist das nicht nötig.
Ich bin da bei meinem DX-er wohl etwas verwöhnt inzwischen, meinem Sohn reicht das All-in-on Gerät völlig aus.

Scannen, Drucken und Kopieren in einem Gerät, sollte heute schon Standard sein, vor allem wenn man wenig Platz auf dem Schreibtisch hat. Das war vor allem ein Grund für die Kaufentscheidung und der Preis und die Qualität bei allen Funktionen ist auch sehr gut.
Zudem ist er auch kompatibel zu Windows 7.
Ein wenig laut – Geräuschpegel 37. 6 dBA (in Betrieb) -
aber schnell im Druck, eine weitere positive Eigenschaft neben der Druckqualität.

Leider gibt der Hersteller nur begrenzte Garantie von 1 Jahr!!!!

Ich hoffe, ich habe alles Wichtige erwähnt, sollten dennoch Fragen sein könnt ihr sie gern stellen.

Euer Mondlicht1957
mit informativer Unterstützung vom Sohn

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
blonde.locke

blonde.locke

08.11.2011 11:26

Bh & LG

Sendorra

Sendorra

05.11.2011 13:30

Super beschrieben!

hasen4

hasen4

04.11.2011 04:59

BH ist da, lg

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1682 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (22%):
  1. blonde.locke
  2. Sendorra
  3. hasen4
und weiteren 28 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (78%):
  1. BeautyBox
  2. floristin
  3. BellaSwan
und weiteren 107 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.